Nintendo Switch: OLED-Modell kann jetzt vorbestellt werden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja. Ich finde es witzig, dass selbst die Hardcore-Fanboys unter den YouTubern etwas sprachlos seit der Enthüllung dieser Revision sind. RGT 85, Beatemups, PlayerEssence, SpawnWave, Domtendo, Finchis Welt, Redeema, Gutelaunetim und wie die ganze Nintendo-Defense-Force sich sonst noch nennt. Die versuchen bestenfalls krampfhaft Argumente zu finden, die für die neue Switch sprechen, wenn man bereits eine der alten Revision besitzt. Da sprießen mir als kleiner Sony-Fanboy im Herzen dezent die gehässigen Teufelchenhörner aus der Stirn. ^^
    • Domtendo kritisiert halt wenn Kritik angebracht ist.

      Ich sehe hier halt keine angebrachte Kritik dafür das eben keine Pro kommt obwohl Insider davon geredet haben. Weil dafür kann Nintendo an sich nichts wenn Insider weiter darauf bestehen oder bestanden haben.
      Auch das Gerät an sich ist ok für Handheld Nutzer.

      Gerechtfertigte Kritik ist eher das man jetzt schon 1 1/2 Gens hinterher hinkt von der Technik selbst. Da hätte eine Pro aber auch nichts dran geändert.

      Die brauchen auch eine neue Gen. Mit einer ähnlichen aktuellen Technik. Die Switch könnte einfach ein neuer normaler Handheld werden. Also wo weiterhin Nintendo Games erscheinen. Aber nicht in der Größenordnung wie auf der neuen Konsole. Aber wir sind gerade erst im 4ten Jahr und das Ding verkauft sich wie geschnitten Brot. Vor 2023 kommt da eh nichts. Was für mich auch ok ist. Thirds spiel ich eh nur auf Playstation.

      Jeff Grubb bzw Bloomberg sagen ja immernoch das ne Pro kommt. Wenn dem so ist wird es trotzdem am Kern Problem nichts ändern. Außer die fangen dann im großen Stil exklusive Games dafür zu machen. Was ich nicht denke.
    • so was wie ein verbessertes Dock, dass noch mal mehr Leistung bringt, für ein verbessertes TV-Erlebnis, mit höherer Auflösung etc., aber trotzdem kompatibel mit den bisher dahin erschienen Switch-Modellen ist, wäre halt nice.

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Naja, OLED ist nunmal arschteuer und war es schon immer.

      Der Preis überrascht mich daher deutlich weniger, als die Tatsache, dass es im Prinzip dieselbe Konsole ist - nur halt mit OLED.

      Selbst wenn man, wie ich, noch garkeine Switch hat und sich überlegt eine anzulegen, ist ein OLED für einen so kleinen Bildschirm jetzt nicht so toll, dass man dafür überhaupt einen Aufpreis zahlen würde.

      Ein OLED entfaltet seinen Wert eigentlich erst ab einer bestimmten Größe, in der Details und Farbenpracht richtig zur Geltung kommen können.

      Die Entscheidung erschließt sich mir daher nicht ganz.

    • VincentV schrieb:

      Ich sehe hier halt keine angebrachte Kritik dafür das eben keine Pro kommt obwohl Insider davon geredet haben. Weil dafür kann Nintendo an sich nichts wenn Insider weiter darauf bestehen oder bestanden haben.

      Auch das Gerät an sich ist ok für Handheld Nutzer.

      Gerechtfertigte Kritik ist eher das man jetzt schon 1 1/2 Gens hinterher hinkt von der Technik selbst. Da hätte eine Pro aber auch nichts dran geändert.
      Das Problem ist, dass ja dann nächstes Jahr eine Pro kommen könnte. Beim 3DS haben sie gegen Ende auch noch mal jede Menge Revisionen auf den Markt gebracht, den 2D XL sogar fast zeitgleich mit der Switch. Und ich bin da z.B. dann doch lieber in Abwartehaltung.

      Nintendos Konsolen kommen ja immer zwischen den Generationen, man kann also nicht sagen, dass sie eineinhalb Generationen hinterher hinkt, vor allem weil sie ja ein Handheld ist und keine stationäre Konsole (Mein Smartphone ist auch keine stationäre Konsole und das kann ich auch am TV anschließen). Als stationäre Konsole hinkt die Switch ja eher zwei Generationen zurück, sie ist merklich schwächer als eine PS4.

      Die Switch hat aber noch etwa zwei Jahre, bevor ein Nachfolger kommen sollte. Auch das so ein Ding, ich gehe nämlich mal sehr stark von aus, dass viele angekündigte Titel wie Metroid Prime 4 oder Bayonetta 3 dann parallel auf beiden erscheinen und der Switch Nachfolger auch wieder tonnenweise Remaster bekommt. Denn ob Nintendo eine Abwärtskompatibilität inklusiver grafischer Aufwertung auf dann z.B. Full HD und 60FPS macht halte ich für unwahrscheinlich. Die würden sie als Remaster neu verkaufen und das nicht kostenlos machen wie Sony und Microsoft.

      Was mich an der OLED Switch jetzt ärgert ist, dass immer noch ein 720p Display verbaut ist. Selbst wenn die Konsole mobil nur 720p ausgibt, was in der Regel bei der Größe noch gerade ausreichend ist, so würde ein höher auflösendes Display durch das interne Upscaling die Grafik noch mal schärfer machen. Smartphones haben seit Jahren Auflösungen von 2k und Höher und das aus gutem Grund.

      Aber selbst wenn ein Switch Nachfolger in zwei, drei Jahren erscheint braucht sich niemand der Illusion hingeben, dass er damit plötzlich in 4k mit 60FPS zocken kann, auch auf dem TV wird das nichts. Das schaffen ja schon PS5 und XBox Series nur mit Ach und Krach. Mit glück wird es auf Full HD bei 60 FPS auch im Handheld-Modus hinauslaufen und in einem vermeintlichen Dock dann 4k mit 30FPS.

      DLSS ist da auch kein Allheilmittel, da kann man zwar ordentlich die Framezahl erhöhen aber eben wird das durch leichte Qualitätseinbußen erkauft. (Bei AMDs Variante, die auch auf Playstation und XBox zum Einsatz kommt, ist der Qualitätsverlust zumindest momentan ja sogar noch größer).


      Chocomog schrieb:

      Naja, OLED ist nunmal arschteuer und war es schon immer.

      ...


      ist ein OLED für einen so kleinen Bildschirm jetzt nicht so toll, dass man dafür überhaupt einen Aufpreis zahlen würde.


      Ein OLED entfaltet seinen Wert eigentlich erst ab einer bestimmten Größe, in der Details und Farbenpracht richtig zur Geltung kommen können.

      Die Entscheidung erschließt sich mir daher nicht ganz.
      Einspruch!

      Beide Punkte sind komplett falsch.

      Jedes Billig-Handy kommt heute mit OLED, so teuer können die kleineren Displays also gar nicht sein, wenn du da für 150 Euro ein gutes Smartphone bekommst. Und die haben dann ja auch mindestens Full HD. Mich wundert es ehrlich gesagt, wo Nintendo noch 720p Displays herbekommt. Ich hoffe mal, das sind keine Lagerrestbestände der Displayhersteller.

      Mein Smartphone hat ein AMOLED Display und ich bin von der Darstellung schlicht begeistert und will nie wieder so ein Gerät, egal ob Smartphone, Tablet oder eben hier Handheld mit normalem LCD Display.
      Denn das billige Plastikdisplay der zwei alten Switches ist geradezu grausig schlecht.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spiritogre ()

    • Spiritogre schrieb:

      Das Problem ist, dass ja dann nächstes Jahr eine Pro kommen könnte. Beim 3DS haben sie gegen Ende auch noch mal jede Menge Revisionen auf den Markt gebracht, den 2D XL sogar fast zeitgleich mit der Switch. Und ich bin da z.B. dann doch lieber in Abwartehaltung.
      So oder so würden eben kritisierte Punkte nicht verschwinden wie gesagt. Die Games werden nicht automatisch "aktueller". Pro User haben halt paar FPS mehr. Das bräuchte man garnicht raus bringen. Macht nur wirtschaftlich Sinn :p


      Spiritogre schrieb:

      Aber selbst wenn ein Switch Nachfolger in zwei, drei Jahren erscheint braucht sich niemand der Illusion hingeben, dass er damit plötzlich in 4k mit 60FPS zocken kann, auch auf dem TV wird das nichts. Das schaffen ja schon PS5 und XBox Series nur mit Ach und Krach. Mit glück wird es auf Full HD bei 60 FPS auch im Handheld-Modus hinauslaufen und in einem vermeintlichen Dock dann 4k mit 30FPS.
      Wenn wir jetzt davon ausgehen das es eine neue Switch wird. Aber letztes Jahr gabs zumindest Andeutungen das es auch eine normale Konsole werden könnte.

      Und naja das die Konsolen das gerade nur so können liegt eben daran das man die Grafik hoch halten will. Ein Mario Game wird das eh rocken denk ich. "Xenoblade" oder Zelda werden da eher die grafischen Referenzen. Wenn es eben eine klassische Konsole wird wo man mit der Technik nicht haushalten muss wegen Platz.
    • Machen wir uns nichts vor, Nintendo wird nie eine Powerkiste auf den Markt bringen. Ich glaube auch nicht daran dass die nächste Nintendo Generation ansatzweise 4K schaffen wird.
      4K 30 Fps schaffen gerade die PS5 und die Xbox mal gerade so.
      Das Maß der Dinge wird eher auf 1440p 30 Fps hinauslaufen auf dem Switch Nachfolger. :D
    • VincentV schrieb:


      Wenn wir jetzt davon ausgehen das es eine neue Switch wird. Aber letztes Jahr gabs zumindest Andeutungen das es auch eine normale Konsole werden könnte.

      Und naja das die Konsolen das gerade nur so können liegt eben daran das man die Grafik hoch halten will. Ein Mario Game wird das eh rocken denk ich. "Xenoblade" oder Zelda werden da eher die grafischen Referenzen. Wenn es eben eine klassische Konsole wird wo man mit der Technik nicht haushalten muss wegen Platz.

      Vincent Odessa schrieb:

      Machen wir uns nichts vor, Nintendo wird nie eine Powerkiste auf den Markt bringen. Ich glaube auch nicht daran dass die nächste Nintendo Generation ansatzweise 4K schaffen wird.
      4K 30 Fps schaffen gerade die PS5 und die Xbox mal gerade so.
      Das Maß der Dinge wird eher auf 1440p 30 Fps hinauslaufen auf dem Switch Nachfolger. :D
      Eben, Nintendo subventioniert nicht. Eine Konsole von Nintendo jetzt mit den Leistungsdaten von der PS5 würde mindestens (!) 800 Euro kosten, wenn nicht mehr.
      Und wenn sie das in zwei, drei Jahren für 500 realisieren, dann kommen schon die Pro Versionen der Konkurrenz, die dann für den selben Preis wieder doppelt so schnell sind.

      Nintendo ist bei stationären Konsolen raus, außer ihnen fällt noch mal was wie die Wii ein. Aber was sollte das sein?

      Chocomog schrieb:

      @Spiritogre

      Einspruch abgelehnt. Die Switch kostet schließlich auch keine 1000 Euro sondern 400. Und es ging hier um eine Preisdifferenz von 50 bis 100 Euro und nicht wer weiß was wieviel. Ich habe auch nicht bestritten, dass es besser aussieht... Du solltest mal richtig lesen. Der Kommentar passt schon so.
      Ich schrieb doch, Smartphones kriegst du ohne Subventionen ab etwa 150 mit OLED. Da ist die Switch merklich teurer. Du musst außerdem mit einrechnen, dass die Switch in den USA 300 Dollar kostet und die OLED Switch 350. Das einzige was Sache ist, ist, dass Nintendo ordentlich abkassiert, auch in den USA. Nintendo könnte die OLED Switch aktuell auch für 250 verkaufen und würde damit noch Gewinn machen.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Chocomog schrieb:

      Guter Witz
      Was heißt guter Witz? Was glaubst du, was so ein 7 Zoll OLED mit 720p im Einkauf kostet? Das sind vielleicht 5 Euro mehr die Nintendo da jetzt ausgeben muss aber nur weil das alte Display der größte Billigschrott war, sonst wäre die Differenz noch niedriger.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Prevailer schrieb:

      VincentV schrieb:

      EU hat anscheinend keinen festgelegten Preis. Wie 2017. Daher dürfen die Händler spaßig sein.
      Richtig, es gibt keine UVP von Nintendo in Europa, anders als in den USA. Der Händler hat den Listenpreis beim Einkauf, sonst keine Vorgabe. Der Preis wird sich in Europa regulieren, wenn Amazon für 349,99 Euro verkauft, wovon ich ausgehe.

      Fur0 schrieb:

      Media Markt hat den Preis auf 359,- Euro gesenkt. Sind sie wohl für die 400,- Euro nicht losgeworden. :D
      Da laust mich der Affe, @Prevailer hat mit seinem Optimismus tatsächlich den Preis gesenkt! Danke, bitte mehr davon! :D
    • Es wird tatsächlich für 349,99 Euro bei Amazon verkauft


      @Prevailer ist ein Hellseher :D

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yurikotoki ()