Nintendo Switch Pro: Nintendo kündigt neues OLED-Modell an und es erscheint im Oktober

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vincent Odessa schrieb:

      Weird schrieb:

      was ich mich grad frage... ich kenn mich mit OLED und bla nicht aus. Bildschirm ist für mich in der Regel einfach Bildschirm^^ ... aber die Switch hat ja auch nen großes Problem mit Sonneneinwirkung... also dass man aufm Bilder kaum noch was erkennen kann, wenn die Sonne reinknallt oder man gar es wagt draußen zu spielen am hellichten Tag... Sind OLED Bildschirme dafür besser geeignet? Kennt sich da wer aus?^^
      Das hängt davon ab wie hell das Display werden kann. Wenn du in einer hellen Wohnung hockst und viel Sonnenlicht einstrahlt und der Bildschirm nicht hell genug wird, können echt übele Spiegelreflexionen eintreten. Mein Vita liefert abends einfach das beste Bild. Zudem besteht immer das Problem das OLED Bildschirme einbrennen können. Je nachdem wie hochwertig das Display ist, können die Farben mit der Zeit blasser werden. Von daher sollte man auch nicht 8 Stunden am Tag damit zocken. Gilt übrigens auch für TVs.Noch ein Tipp falls du damit spielst eine Switch OLED zu kaufen, dann stell immer sicher dass die Konsole geladen ist. Bei abrupten Akku Ausfall, kann es passieren dass einzelne Pixel sterben und du dann z.B. das letzte Bild das auf dem Display lief, in einem leichten Schleier dauerhaft im Hintergrund und Dunkelheit sichtbar bleibt.
      Also das mit dem Einbrennen war mir bekannt, aber nur wenn ein Standbild übere längere Zeit angezeigt wird. Das die Nutzungsdauer am Tag beschränkt ist und das Display mit der Zeit schlechter werden kann ist mir neu. Das wäre schon ein echter Dämpfer, schließlich ist das OLED-Display sogar das namensgebende Verkaufsargument.
      Ich bin auch so ein Typ, der eine Handheld Konsole bis zur letzten mAh ausreizt (meine DS-Systeme können davon ein Lied singen).
      Sollte es tatsächlich so sein, würde ich Weird eigentlich beipflichten und sagen, das die Nachteile nicht von der Hand zu weisen sind.
      Ist das jetzt tatsächlich ein Fortschritt und die beste Variante der Switch oder eine neue Kaufoption mit Vorteilen, aber auch Nachteilen? Hm ...
      Will auf jeden Fall nicht noch weitere Jahre auf eine richtige Switch Pro (oder eher eine Switch 2) warten.

      Btw: Wäre doch eigentlich ein tolles Thema für einen neuen Mogcast, oder nicht? ^^
    • @Nero_Arrington

      Die Switch schaltet nach paar Minuten Inaktivität sowieso in den Bildschirm-Schoner. 10 Minuten reichen da auch bei einem OLED nicht, schon gar nicht bei den neueren Modellen. Auch wenn das Thema Helligkeit vermutlich ein Fragezeichen darstellt, wäre ja schon der große Unterschied das Spiegelungen reduziert werden, was draußen an sonnigen Tagen extrem viel bringt. Da fand ich die jetzige Switch oft schwierig in der Handhabe. Wenn quasi alles spiegelt sieht man egal wie hell sie eingestellt wurde oft nichts mehr. :/

      Wobei das für mich als Besitzer keinen Grund darstellen würde die verbesserte Version zu kaufen. Aber würde ich jetzt neu einsteigen wäre die Revision natürlich gesetzt. Ich wüsste auch nicht wie es sich lohnen sollte jetzt bis 2023 auf eine Switch 2 oder anderes Gerät zu warten.
    • Fur0 schrieb:

      Aber würde ich jetzt neu einsteigen wäre die Revision natürlich gesetzt. Ich wüsste auch nicht wie es sich lohnen sollte jetzt bis 2023 auf eine Switch 2 oder anderes Gerät zu warten.
      Es lohnt sich auch nicht. Die OLED-Switch richtet sich vor allem an Neukäufer und es ist ohnehin fraglich, wann eine Nachfolgekonsole erscheinen würde. Vielleicht erst 2024?
      Optisch und technisch ist sie vermutlich der neue Standard und wenn @Yano mit seinem Post recht hat, gäbe es tatsächlich keine Bedenken. In puncto OLED werde ich aber auf die Technik-Spezis warten, die die neue Switch genauer unter die Lupe nehmen werden ^^.
    • Gute Frage. Bowser hat im Juni, direkt nach der E3 nochmal betont, der Lebenszyklus der Switch werde vermutlich noch lange nicht am Ende sein. Ähnliches hat schon Furukawa im Februar angedeutet, wo von einer Lebensspanne bis mindestens 2023 oder 2024 die Rede war.

      Statement von Bowser:

      stadt-bremerhaven.de/nintendo-…n-der-konkurrenz-abheben/

      Statement von Fukusawa:

      playcentral.de/super-nintendo-switch-2-pro-wann-release/


      2-3 Jahre also Minimum noch Ruhe vor einer neuen Konsole. 2-3 Jahre die ich einfach spielen und das Gerät auslasten kann. 2-3 Jahre ohne Hardware-Kosten. Das wären dann 7-8 Jahre Lebensspanne. Wobei diese nur als Minimum angegeben wurden. Aber macht schon Sinn. Lief schon mal irgendeine Konsole mit knapp 100 Millionen Hardwarebasis 2-3 Jahre weiter? Könnte mich jetzt nicht erinnern. Aber gerade einige hier wie Fayt wird es sicher freuen. :)
    • Mal abseits von besseren Helligkeitswerten und Kontrasten: Für alle PWM-empfindlichen Menschen – darunter leider auch ich – nicht nur ein schwaches Upgrade, sondern ein Grund gegen dieses Modell. Wer noch nichts davon gehört hat, der braucht sich nicht den Kopf zerbrechen, alle anderen werden so oder so die Finger davon lassen :/
      Ich bin nur hier, weil mich in der Vergangenheit jemand nicht aufgefangen hat! 8o
    • Fur0 schrieb:

      Gute Frage. Bowser hat im Juni, direkt nach der E3 nochmal betont, der Lebenszyklus der Switch werde vermutlich noch lange nicht am Ende sein.
      Das ist aber auch sein Job, das zu sagen^^ Wenn er sagen würde "lang wirds die Switch nicht mehr machen", würden wahrscheinlich die Verkaufszahlen stark runtergehen :D Spannender ist da eher, wenn Furukawa gegenüber den Investoren erzählt, dass sich die Switch in der mitte des Lebenszyklus befinden, was er letztes Jahr das erste mal tat, und Anfang dies Jahr noch ein weiteres Mal. 6-7 Jahre waren wohl seitens Nintendo eingeplant. Durch Corona kommt da noch mindestens nen Jahr drauf, und durch den großen Erfolg eventuell noch ein weiteres Jahr aber da muss man wohl abwarten, wie sich die Zahlen weiter verhalten^^


      I

      Fur0 schrieb:

      Lief schon mal irgendeine Konsole mit knapp 100 Millionen Hardwarebasis 2-3 Jahre weiter?
      Ich weiß es nicht genau würde aber sagen, die PS2 und der NDS sind die beiden einzigen Systeme, die das geschafft haben dürften. Könnt mir zumindest nicht vorstellen, wie die ansonsten diese hohen Zahlen (PS2 158 mio/ NDS 155 Mio) erreicht haben sollten. Die PS4 kann man eventuell auch bald dazu zählen, wenn nächstes Jahr immer noch zu 90% Corss Gen Spiele rauskommen :D Die hatten 2019 die 100 Mio geknackt und steht insgesamt mit 115,3 mio verkauften Einheiten auf Platz 4, knapp hinterm Game Boy, der noch überholt werden könnte, wenn die PS4 noch iwie ca. 3,5 Mio Systeme verkauft bekommt^^
      Die Switch muss dagegen die 100 Mio erst noch erreichen. Wenn die Switch tatsächlich 8-9 Jahre insgesamt laufen wird wäre es gut möglich,m dass die es ebenfalls schaffen wird mit 3 weiteren Jahren, nachdem die 100 Mio geknackt wurden. : D
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • Das mit dem Einbrennen ist nur Dank ausgeklügelter Software bei heutigen TV Geräten fast ausgeschlossen. Mein LG verrückt alle paar sek. sein Bild um wenige Pixel. Dies merkt man nur wenn der Bildschirm durch einen Ladebalken dunkel wird und man einen kleinen leuchtenden Rand erkennt, der immer an einer anderen Seite zu sehen ist. Hinzu kommt das er sich im Standby reinigt. Wie das funktioniert… kp

      Bei Smartphones und auch aktuelle Top Produkte brennen Symbole nach wie vor ein. Gerade fürs Gaming sind es dann so Menülobjekte die einbrennen. Nicht das komplette Bild!
      Und da wir alle gerne und viel Spielen und die Switch ja auch gerne mobil mit auf die Skaterbahn nehmen(im Sommer) wird die Bildshirmhelligkeit zwangsläufig voll aufgedreht.
      Ein einbrennen wird hier früher oder später unvermeidbar!
      Nintendo wird mit Sicherheit keine Sicherheitmaßnahmen getroffen haben wenn nicht einmal apple seine aktuellen Smartphones durch Software davor schützt.
      Mein Spieleranking 2021:

      1. Ys 9
      2. Wild Arms 5
      3. Monster Hunter Rise
      4. Octopath Traveler
      5. FF8 Remaster
      6. Oninaki
      7. Megadimension Netunia V II
      8. Atelier Ryza 2
      9. Sword Art Online Alicization Lycoris

      Aktuell spiele ich: Tales of the Abyss, Tales of Hearts R, Monster Hunter Stories 2

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastian.vonFantasien ()

    • Habe 3 Vitas, 2 davon mit OLED und beide haben Flecken. Sieht man nur beim Ladebildschirm oder wenn etwas sehr dunkles angezeigt wird.
      Weiß nicht wie weit sich OLED in den Jahren zwischen Vita und Switch weiterentwickelt hat, aber Nintendo spart ja sehr gerne bei der Hardware. Bei der normalen Switch muss man richtig Glück mit dem Display haben, viele haben da einen grünen oder roten Touch. Spiele die das HUD immer anzeigen sind da natürlich Gift für. Aber moderne spiele zeigen sowas ja meistens nur noch ein wenn man im Kampf ist. Von daher sollte man sich nicht sooo große Sorgen machen.
    • Man kann heutige OLEDs doch absolut nicht mehr mit den uralten Vita Schirmen vergleichen.

      Wenn das Switch OLED halb so gut ist wie mein Smartphone AMOLED Schirm dann ist das genial, nicht nur wegen der knackigen Farben, mein Smartphone kann ich auch in knalligster Sonne problemlos ablesen, da spiegelt auch normal nichts. Frage ist natürlich ob die Switch so hell einstellen kann.

      Und was mir auch wichtig wäre, hat das OLED der Switch wirklich nur 720p? Nur mobil in 720p zocken ist ja in Ordnung aber wenn das Display eine vernünftige Auflösung hätte würden auch die Spiele ja noch mal besser aussehen.


      Ansonsten gibt es inzwischen schon wieder neue Gerüchte. Nach der Switch OLED soll 2022 dann auch noch die Switch Pro kommen:
      golem.de/news/hybridkonsole-20…o-kommen-2107-157938.html

      Alleine beim 3DS gibt es ja eine ganze Menge wie 3DS, 3DS XL, New 3DS, New 3DS XL, 2DS, New 2DS XL. Die Switch Lite ist also so eher der 2DS und die OLED Switch ist so der 3DS XL. Fehlen also noch die New Switch und New Switch XL.

      Der 3DS erschien 2011 also sechs Jahre vor der Switch. Der New 3DS kam in Japan Ende 2014 im Rest der Welt 2015 und der 2DS XL kam sogar erst 2017 zum Switch Release-Zeitraum.

      Würde mich also nicht wundern, wenn da noch ein paar Switch Modelle gegen Ende hin kommen, um die Hardware da noch mal ordentlich vor der Ablösung zu pushen.

      Das stößt mir jetzt natürlich ein wenig sauer auf. Also doch noch länger warten? So viele spannende Spiele gibt es für mich ja auch immer noch nicht. Oder wird die nächste Konsole von Nintendo sogar abwärtskompatibel, also besser die kaufen?
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Vincent Odessa schrieb:

      Fur0 schrieb:

      NICHT einen Tag nach der neuen Switch geht der "Pro" Schrott wieder von vorne los. :rolleyes:
      Da wird nichts mehr kommen. Wer an eine weitere Revision glaubt, hat den Startschuss verpasst. Nintendo überbrückt mit dem OLED Ding bis zur nächsten Generation. Mehr als zwei oder drei Jahre werden die Super Mario Macher wohl nicht dran hängen. ^^
      Wäre ich mir nicht so sicher.
      Ich denke, durch Corona und die Produktionsengpässe hat sich der Release der OLED Switch ordentlich nach hinten verschoben. Ich kann mir vorstellen, dass sie schon hätte vergangenes Jahr erscheinen sollen und dieses Jahr tatsächlich ein Pro Modell. Bzw. dass dieses Jahr ein Pro Modell wirklich angedacht war aber eben nicht realisiert werden konnte, weswegen jetzt nur die OLED Switch kommt.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Ich glaube sogar das irgendwelche Branchenkenner durchaus verwertbare Infos aufgeschnappt haben. Nur sind das alles eben keine verwertbaren Informationen. Auch wenn man 5 Puzzleteile hat, gehören die nicht zwingend ins gleiche Bild. Nintendo kann ja von mir aus sogar an DLSS und so weiter dran sein. Eventuell geht es bereits um eine echte Nachfolgekonsole, die irgendwann in mehreren Jahren erscheint. Die Planung für Nachfolgesysteme läuft über viele Jahre. So wie Sony längst an Plänen für eine PS6 sitzt.

      Meiner Meinung nach ist es Käse noch weiter zu spekulieren. Wir haben drei aktuelle Konsolen und diese werden bedingt durch Pandemie und Chipkrise wahrscheinlich eh schon längere Lebenszyklen durchlaufen als üblich. (und eigentlich ist das sogar gut)
    • Fur0 schrieb:

      Ich glaube sogar das irgendwelche Branchenkenner durchaus verwertbare Infos aufgeschnappt haben. Nur sind das alles eben keine verwertbaren Informationen. Auch wenn man 5 Puzzleteile hat, gehören die nicht zwingend ins gleiche Bild. Nintendo kann ja von mir aus sogar an DLSS und so weiter dran sein. Eventuell geht es bereits um eine echte Nachfolgekonsole, die irgendwann in mehreren Jahren erscheint. Die Planung für Nachfolgesysteme läuft über viele Jahre. So wie Sony längst an Plänen für eine PS6 sitzt.

      Meiner Meinung nach ist es Käse noch weiter zu spekulieren. Wir haben drei aktuelle Konsolen und diese werden bedingt durch Pandemie und Chipkrise wahrscheinlich eh schon längere Lebenszyklen durchlaufen als üblich. (und eigentlich ist das sogar gut)
      Ich behaupte, das alle aufgeschnappten Switch Pro Leaks lediglich Konzeptideen für die Sw-ii-tch sind. (Also die Switch 2)
    • AkiraZwei schrieb:

      Habe 3 Vitas, 2 davon mit OLED und beide haben Flecken. Sieht man nur beim Ladebildschirm oder wenn etwas sehr dunkles angezeigt wird.

      Diese sogenannten Ink-Blotches waren auf allen Vitas mit OLED-Bildschirmen vorhanden, wie auch bei mir und haben wirklich keinen Einfluss auf's zocken, da sie nur bei einem bestimmten Schwarzton zu sehen sind (wie du schon sagst, einige Ladebildschirme oder extrem dunkle Szenen). Sony stellte später noch einmal klar, dass das kein Bildschirmfehler ist sondern auf die OLED-Technologie zurückzuführen war, die man benutzte. Aber es wirkt natürlich erstmal sehr seltsam, wenn man die das erste mal erblickt. Eingebrannte Bilder hatte ich bei der Vita nie und die ist sogar noch immer im Einsatz. Und seit der Vita sind nun auch rund 10 Jahre vergangen. Besonders bei so kleinen Bildschirmen würde ich mir über eingebrannte Bilder keine Sorgen machen. So etwas habe ich auch noch nie auf modernen Smartphones/Tablets gesehen.
      Das einzige, was ich wirklich als Nachteil sehe, durch den eher dunklen Farbton von OLED Displays sind einige PlayStation 1 Klassiker mittlerweile viel zu dunkel.

      Ne Switch-Pro oder wie auch immer so ein Gerät heißen mag ist doch zum jetzigen Zeitpunkt völlig undenkbar. Dass hat man ja auch nochmal ganz deutlich klar gemacht. Ich denke, das nächste, was kommen wird, wird ein Nachfolger der Switch werden und man wird an dem Hybridsystem sehr wahrscheinlich festhalten. Ich sehe kein Szenario mehr, wo Nintendo jemals nochmal einen traditionelle Heimkonsole oder einen tragbaren Handheld bringen wird. Würde auch absolut keinen Sinn mehr machen. Beide Formate werden in der Zukunft bei Nintendo unabdingbar voneinander verknüpft sein und das ist auch gut so. Wer jetzt immer noch an eine Switch Pro glaubt, der sollte langsam man anfangen, diversen Insidern zu entfolgen :D
      Zuletzt durchgespielt:

      Mega Man 11 - 6,5/10,
      Day of the Tentacle Remastered 7/10, Limbo 6,5/10

    • Es ist duchaus plausibel, das sich der Release durch eine Corona-bedingte Produktionsverzögerung verschoben hat und auch eine mögliche Switch Pro kann natürlich immer noch kommen - nur nicht in naher Zukunft.
      Mit der OLED-Switch werden sie ein starkes Zugpferd rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2021 auf den Markt bringen, das sicherlich für 6+ Monate die Switchkonsolen-Käufe dominieren oder zumindest stark ankurbeln wird. Und Nintendo hat sicherlich keine neue (und damit kostspielige) Produktionslinie angestoßen, nur um sich vielleicht 1 Jahr später mit einer Pro selbst Konkurrenz zu machen.

      Ich rechne wie @Fur0 auch frühestens 2023 oder 2024 mit einer weiteren Version, sei es nun eine Switch 2 oder tatsächlich am Ende des Lebenszyklus nochmal eine Pro.

      Das eigentliche Dilemma ist immer das gleiche: Irgendwann muss ich mich als Erstkäufer für eine Konsole entscheiden. Es gibt jetzt schon zahlreiche Spiele, die ich nachholen muss, weil ich ewig und drei Tage den Gerüchten geglaubt habe "Jetzt kommt die Switch Pro, garantiert!". 2019 gab es nur eine Revision mit besserer Akkulaufzeit, 2020 nur eine Switch Lite und 2021 kommt eine Version, die zumindest abseits der Batterie technisch verbessert wurde und damit einer "Pro" am nächsten kommt.
      Ich mag die Switch und das Prinzip dahinter super gerne. Nur die häufig monierten niedrigen Framerates haben mich hoffen lassen, das irgendwann eine Version kommt, die zumindest bei anspruchsvollen Spielen 30 FPS garantiert. Die ist jetzt auch 4,5 Jahren nach Erstrelease nicht in Sicht und nochmal 1,2 oder gar 3 Jahre warten würde bedeuten, eine komplette Konsolengeneration aufgrund von Gerüchten zu überspringen und das wäre erst recht schade.

      Deshalb hoffe ich einfach mal, das die OLED-Switch ein feines Gerät ist und nicht gleich nächstes Jahr durch ein besseres Modell ersetzt wird - niedrige Framerate hin oder her ^^.
    • So etwas habe ich auch noch nie auf modernen Smartphones/Tablets gesehen.
      Ich werd dir heut Abend mal Screenshots von meinem 2 Jahre alten Oled Smartphone machen. So ziemlich alle Bildschirmsimbole sind geisterhaft grünlich abgebildet. Und dabei zählen Google Smartphones nicht gerade zu den hellsten.
      Und da ich mir von meinem neuen Smartphone etwas mehr erhofft hatte hab ich mich einfach mal übers Internet schlau gemacht. Leider bestätigen sämtliche Foren: Oled brennt immernoch ein! Amoled ist dabei keine Ausnahme.
      Es gibt sogar viele Berichte von meinem neuen Iphone 11 Pro. Am Ende kommt man halt nicht drum herum. Man kann jahrlang Glück haben oder schon nach wenigen Wochen Pech.
      Mein Spieleranking 2021:

      1. Ys 9
      2. Wild Arms 5
      3. Monster Hunter Rise
      4. Octopath Traveler
      5. FF8 Remaster
      6. Oninaki
      7. Megadimension Netunia V II
      8. Atelier Ryza 2
      9. Sword Art Online Alicization Lycoris

      Aktuell spiele ich: Tales of the Abyss, Tales of Hearts R, Monster Hunter Stories 2

    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Ich werd dir heut Abend mal Screenshots von meinem 2 Jahre alten Oled Smartphone machen. So ziemlich alle Bildschirmsimbole sind geisterhaft grünlich abgebildet. Und dabei zählen Google Smartphones nicht gerade zu den hellsten.Und da ich mir von meinem neuen Smartphone etwas mehr erhofft hatte hab ich mich einfach mal übers Internet schlau gemacht. Leider bestätigen sämtliche Foren: Oled brennt immernoch ein! Amoled ist dabei keine Ausnahme.
      Es gibt sogar viele Berichte von meinem neuen Iphone 11 Pro. Am Ende kommt man halt nicht drum herum. Man kann jahrlang Glück haben oder schon nach wenigen Wochen Pech.

      Ist das so? Wie gesagt, mein eineinhalb Jahre altes Samsung Galaxy A51 mit 6,x Zoll AMOLED macht keinerlei Probleme. Und das ist eher ein Einstiegsgerät was damals 300 Euro gekostet hat. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, das Display ist mit das Beste an dem Gerät. Achso, und es hat von Haus aus auch schon 128GB Speicher.

      Gleiches bei meinem Tablet, ein Asus Zenpad aus dem Jahr 2016. Auch der Schirm ist fantastisch (u.a. deswegen hatte ich schon 2017 das Display der Switch bemängelt). Und ich benutze das Teil inzwischen vornehmlich als Uhr / Wecker auf dem Nachtisch.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Ja, leider.
      Ich liebe ja Oled. Umso ärgerlicher ist es.
      Zu sagen das es das Einbrennen nicht mehr gibt ist einfach nicht richtig. Es gibt lediglich Schutzmechanismen die dem Einbrennen vorbeugen sollen.
      Ich habe mich aber irgendwie davor gesträubt wieder auf LCD downzugraden… Auch wenn es nur ein Smartphone ist…
      Bei meinem Google ist das Einbrennen sogar so prägnant das ich die Symbole mitlerweile sehe wenn ich im Internet surfe. Sogar meine Tastatur ist beinahe komplett Schemenhaft abgebildet.
      Vlt gehöre ich zu einer Minderheit aber dennoch ist das Problem vorhanden.
      Mein Spieleranking 2021:

      1. Ys 9
      2. Wild Arms 5
      3. Monster Hunter Rise
      4. Octopath Traveler
      5. FF8 Remaster
      6. Oninaki
      7. Megadimension Netunia V II
      8. Atelier Ryza 2
      9. Sword Art Online Alicization Lycoris

      Aktuell spiele ich: Tales of the Abyss, Tales of Hearts R, Monster Hunter Stories 2