Nintendo Switch Pro: Nintendo kündigt neues OLED-Modell an und es erscheint im Oktober

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch Pro: Nintendo kündigt neues OLED-Modell an und es erscheint im Oktober

      Wie kündigt man die Nintendo Switch Pro, um die es so lange so viele Gerüchte gab, am besten an? Nintendo Direct zur E3, vielleicht? Nein. Einfach bei Twitter droppen. So macht das Nintendo.

      Hier ist die Nintendo Switch – OLED-Modell.

      Nein, sie heißt nicht Nintendo Switch Pro und es ist auch nicht die ganz große „Zwischengeneration“. Es ist eine Nintendo Switch, die in einigen Punkten verbessert wurde. Allen voran ist da natürlich der 7-Zoll-große OLED-Bildschirm mit „intensiver Farbdarstellung“.

      Die Einfassung des Bildschirms ist schmaler als beim OG-Modell der Konsole, somit steigt die Diagonale von 6,2 Zoll auf 7,0 Zoll. Neben den intensiveren Farben bietet der Bildschirm naturgemäß auch einen hohen Kontrast und damit ein insgesamt besseres Bilderlebnis.

      Neben Bildschirm nur wenige Verbesserungen

      Der Aufsteller für den Tisch-Modus der Konsole ist nun verstellbar. Ihr müsst eure Körperhaltung also nicht mehr der Tischhöhe anpassen. Eigentlich auch eine gute Idee. Das neue Modell bekommt auch eine neue Station. Die Station des OLED-Modells verfügt über zwei USB-Anschlüsse und einen HDMI-Anschluss. Neu ist der LAN-Anschluss für eine stabile Internetverbindung.

      Das OLED-Modell verfügt außerdem über 64 GB internen Speicher und damit doppelt so viel wie das alte Switch-Modell. Das war es im Prinzip auch schon mit den Neuerungen. Wie gesagt, keine „echte“ Zwischengeneration. Es gibt keine bessere GPU oder CPU, zumindest weist die Gegenüberstellung der technischen Eckdaten bei Nintendo keine solche aus. Gegenüber Tom Warren von The Verge bestätigte Nintendo im Nachgang, dass es „keine neue CPU oder mehr RAM“ geben wird. Auch die Batterielaufzeit wird gleich angegeben.

      4K gibt es auch im TV-Modus nicht, es bleibt bei 1080p und 720p im Handheldmodus. Allerdings hat man offenbar an den integrierten Lautsprechern geschraubt. Auf der amerikanischen Nintendo-Website ist von „verbesserter Audioausgabe“ die Rede.

      Wichtig für viele Fans: Alle Switch-Spiele bleiben auch mit der OLED-Switch kompatibel. Ebenso eure Joy-Con. Und wie aus einem FAQ auf der offiziellen Website hervorgeht, kann man auch die alte Station mit der neuen OLED-Switch nutzen.

      Zur Veröffentlichung am 8. Oktober 2021 wird das Modell in den Farben Weiß und Neon-Rot/Neon-Blau zur Verfügung stehen. Für Europa gab man noch keinen konkreten Preis bekannt, in den USA liegt der Preispunkt bei 349,99 US-Dollar.

      Bildmaterial: Nintendo

    • Tja, das ist sie, das OLED Modell und mit 8. Oktober ja noch dieses Jahr. Jetzt können die ganzen Insider sagen, "ich habs doch gesagt! XD
      Mit dem größeren Bildschirm wird sie natürlich für lange Handheldsessions dann wieder unhandlicher.
      Was ich jetzt noch nicht mitbekommen habe, ist der neue "stand" dank neuen Prozessor dann auch leistungstärker für den TV Modus?

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Yurikotoki ()

    • Juhu, dann kann ich endlich meine 480p 25fps Spiele auf einem schönen Oled Bildschirm genießen :D . Ne, spaß beiseite. Nintendo hat mir die Entscheidung gerade ziemlich einfach gemacht das ganze Ding zu ignorieren. Was brauch ich ein besseren Bildschirm (und paar andere Kleinigkeiten), wenn die Hardware schon an die grenze gekommen ist. Ich hätte eine Switch mit mehr power viel lieber gehabt. Somit werde ich wohl bi zu next Gen warten bis ich Monster Hunter Rise und BotW 2 kaufen werde. Interessant finde ich auch das diese "verbesserung" 350$ kosten wird. ISt auch wieder so Typisch Nintendo für eine Konsole mit so wenig Power für den überzogenen Preis zu verkaufen.
    • Heute früh haben wir uns noch über Gerüchte und deren miese Trefferquote zuletzt lustig gemacht. :saint:



      Yurikotoki schrieb:

      Was ich jetzt noch nicht mitbekommen habe, ist der neue "stnad" dann auch leistungstärker für den TV Modus?
      Bisher gibt es keinerlei Infos zum Prozessor. Der Mariko kann es aber definitiv nicht sein. Laut Nvidia wird die Produktion eingestellt. Irgendwas "besseres" wird also in der Kiste stecken. Nur wie viel besser kann mangels technischer Daten noch niemand sagen.
    • ich finde es ja irgendwie gut, dass sie es irgendwie so aus dem nichts außerhalb der E 3 und allem "droppen" ^^"
      Hätte aber gerne mehr technische Infos, ob sich da leistungstechnisch auch noch was tut.

      Im Modell Schwarz Weiß passt sie ja dann auch zur PS 5 XD

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Auch wenn von Verbesserung die Rede ist... scheint es doch eher ein Mid-Season Upgrade zu werden, so wie New 3DS und XL. Das heißt man muss das Teil nicht zwingend kaufen. Die 4k-TV Modus wurden erst genannt, jetzt aber wieder entfernt. Da ich keinen 4k-Fernseher besitze wäre das für mich ohnehin obsolet.

      Sollte der Chip nicht deutlich besser sein, reicht mir meine jetzige Switch wohl locker aus. Warten wir mal die Spezifikationen ab.
    • Fur0 schrieb:

      Theverge berichtet gerade von einem verbesserten Chip. Auch der Preis ist mit 350$ niedriger als vermutet wurde.

      Ich sehe bei TheVerge:

      While rumors had suggested this new Switch would ship with a new Nvidia chip inside, it’s not immediately clear if Nintendo has upgraded the internal processors.

      theverge.com/2021/7/6/22456337…ed-model-specs-date-price


      Nintendo weist da auch keine Unterschiede aus, heißt jeweils:


      Enjoy enhanced audio from the system’s onboard speakers.


      Ich glaube, wenn es wesentliche technische Verbesserung gegeben hätte, hätte man das kommuniziert. Sicher, vielleicht gibts eine andere Komponente oder so, liegen ja auch ein paar Jahre zwischen der Entwicklung.
    • laut eurogamer:

      eurogamer schrieb:

      Die maximale Auflösung im Dock liegt laut Nintendo bei 1920x1080, im Tisch- und Handheld-Modus sind es 1280x720. Der Akku hält je nach verwendeter Software zwischen viereinhalb und neun Stunden. Bei Breath of the Wild soll eine Akkuladung für zirka fünfeinhalb Stunden reichen.
      Über mehr Leistung scheint dieses Modell allerdings nicht zu verfügen. Ebenso wenig ist von 4K und DLSS die Rede, wozu es im Vorfeld ebenfalls Gerüchte gab.
      ihr verweist ja nun auch auf die technical specs bei nintendo :thumbsup:

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • @Prevailer

      Der Artikel wurde auch vor paar Minuten nochmal überarbeitet. Zuerst stand da tatsächlich was vom 4k-Dock Mode. Das haben sie jetzt korrigiert. Insofern gilt wie @VincentV sagt. Leicht verbessertes Modell, sogar weitaus weniger als gedacht.

      Das Ding ersetzt einfach die bisherige. OLED, Speaker und LAN alleine machen für mich den Braten nicht fett. Im besten Fall gibt es wenigstens neue Joy Cons ohne den Drift. Wobei ich das erst glaube wenns soweit ist. Inzwischen arbeitet deren Zulieferer ja leider für alle Konsolen Hersteller.

      Damit ist die Switch wirklich nur ein Facelifting aber keine "Pro" Konsole.

      Kann ich mir wohl sparen.
    • Ich warte den (obligatorischen) Digital Foundry-Technikcheck ab. Falls die „neue“ Switch Upgrade genug sein sollte, um bei den meisten Spielen 720p/30 FPS zu halten, überlege ich mir den Kauf. Sollten nur die Features hinzukommen, die der Trailer verspricht, dann bleibe ich für die Handvoll an Exklusivtiteln doch bei meiner alten.
    • Schade aus der Traum mit flüssigen 60 FPS. :rolleyes:
      Der OLED kann das Spielerlebnis im Handheld Modus steigern, wäre für mich aber jetzt keine Grund dafür 350 Tacken zu verbrennen. Meine Super Smash Bros Switch Edition reicht alle mal. ;) Eventuell könnte ich schwach werden wenn Nintendo zum Release von BotW2 eine Pro im Zelda Design bringt.^^
      Wird sowieso erstmal vergriffen sein, da erstmal die Hardcore Fans und YouTuber bedient werden. :D
    • Schick ja. Aber für den Preis dann kein Autobuy.

      Kann sogar wirklich passieren das die 4k Details oder DSSL schon für ein weiteres Upgrade gedacht sind... aber vermutlich ist halt nur viel Quatsch noch in die Gerüchte geflossen.
      Release ist aber zusammen mit Metroid? Schon komisch das man nicht beides zusammen angekündigt hat.
    • Als reiner docked Spieler, komplett uninteressant. Muss mich @ElPsy da anschliessen, zumindest macht man es uns Heimkonsolenspielern recht einfach bei der Entscheidung ob man das Teil kaufen soll oder nicht. OLED ist top, bringt wenig so in einer Station, und abseits davon gibts kaum was neues.
      Einerseits hatte ich gehofft das man nicht die nächste Gen anfängt, sprich exklusive Titel anbietet, andererseits dachte ich hier kommt mehr als nur...das. ^^

      Currently playing: Octopath Traveler XSX
      Dieses Jahr durchgespielt: 41
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Operation Tango, Ratchet and Clank Rift Apart






    • Naja, nach all dem, was "Leaker" so alles über das neue Modell erzählt haben, ist es doch schon etwas lustig.

      Ein OLED ist sehr gut, der sah schon bei der Vita richtig schick aus. Der Rest ist mir eigentlich egal. Aber eigentlich ist es nur etwas, dass sich für Leute lohnt, die noch keinen Switch haben. Deswegen jetzt nochmal in ein zweites Modell zu investieren, wäre mir doch ein wenig zu viel.

      Wäre es nicht Nintendo hätte ich ja zumindest Hoffnung, dass die neuen JoyCons wenigstens noch verbessert wurden, aber das scheint mir doch wieder unwahrscheinlich.