Probiert die Demo zu Spielestudio aus und gewinnt hier ein Exemplar des Spiels

  • Mit Spielestudio, das seit einigen Tagen für Nintendo Switch erhältlich ist, könnt ihr eure eigenen Spiele für Nintendo Switch erschaffen, so wie früher die ganz großen Köpfe der Branche in ihrer berühmten Garage.

    Wusstet ihr, dass es eine Demo zu Spielestudio im eShop gibt? Probiert sie doch mal aus! Wir verlosen außerdem eine Vollversion des Spiels (Downloadcode) hier auf JPGAMES.

    • Ein Spiel welches Genres würdet ihr zuerst entwickeln?

    Schreibt eure Antwort in den Kommentarbereich zu diesem Beitrag. Teilnahmeschluss ist der 1. Juli 2021, 21 Uhr. Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht im Forum kontaktiert.

    Mit Spielestudio könnt ihr ganz unterschiedliche Genre erschaffen, vom Jump ’n’ Run bis zum Rennspiel. Zur Seite stehen euch dabei die Knotixe. Das sind die kleinen Wesen, die euch im Spielestudio die Lektionen der visuellen Spieleentwicklung beibringen und letztlich auch als Werkzeuge dienen. Die kreierten Spiele können anschließend mit anderen lokal und online geteilt werden.

    Schritt für Schritt zum eigenen Spiel

    Die schrulligen Knotixe führen angehende Entwickler Schritt für Schritt durch Lektionen und lehren das Grundkonzept der visuellen Programmierung. Die Einheiten sind leicht und verständlich gestaltet. An Kontrollpunkten können SpielerInnen, sorry EntwicklerInnen, ihr Wissen dann mit Rätseln und Aufgaben auf die Probe stellen. Per Tastendruck wechselt man zwischen Programm- und Spielbildschirm.

    Man kann sogar Kreationen anderer herunterladen und per „Freie Programmierungen“ hinter die Kulissen schauen. So kann man erfahren, wie das Spiel programmiert wurde und lernt weitere Tipps.

    Bildmaterial: Spielestudio, Nintendo

  • Ich würde wohl zuerst mit einem simplen Jump n Run anfangen, um rein zu kommen und danach probieren nen Fighting Spiel zu machen, welches mir schon ewig im Kopf herumspukt^^ ... Ideen hätte ich eh so extrem viele und hoffe einfach, dass Spielstudio genug Möglichkeiten bietet, um auch die Designs so hinzukriegen, wie ich die gern hätte.
    Wenn ich aber so sehe, was einige für Spiele damit bereits erstellt haben, bin ich recht guter Dinge und bekomme immer mehr Lust darauf^^


    Vielen Dank jedenfalls für das tolle Gewinnspiel! :)

  • Danke für das Gewinnspiel!
    Ich habe mich noch gar nicht mit dem Spiele-Baukasten weiter beschäftigt, aber eigentlich wäre es schon ganz cool, seine eigenen Spiele damit zu kreieren ^^
    Ich würde gern ein Metroidvania entwickeln. Aber vielleicht mit einem Twist, was das Kampfsystem angeht, vielleicht so gar rundenbasierte Kämpfe, wenn man auf einen Gegner trifft? Man würde in Bosskämpfen dann allerdings auch wieder Fähigkeiten erhalten/ um andere Wege/Routen damit freischalten zu können. Oder was im Stile einen klassichen top-down Action-Adventure, vielleicht was kleines Zelda-artiges.

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Seit Jahren habe ich zumindest eine Idee, die ich gerne mal realisieren würde. Es wäre vermutlich kein Spiel was den Leuten Freude bereiten würde. Ich würde ein Spiel entwickeln, welches nur Tutorials beinhalten würde (so ein Spiel gibt es eigentlich schon und es heißt Danganronpa Ultra Despair Girls). Die Idee kam mir natürlich, dass ne menge japanische Spiele exzessiven Gebrauch von unnötigen Tutorials machen. Wie würde ein Spiel aussehen, was ein einziges Tutorial ist? Und womit könnte man das besser kombinieren als mit dem Jump and Run Genre. Es gibt nichts schlimmeres als den Spieler bei einem Jump and Run immer wieder mit Tutorialeinblendungen zu entnerven. Und auch an sich glaube ich, es ist vermutlich eines der einsteigerfreundlichsten Genres, wenn man gerne was in Sachen Spieleentwicklung machen möchte.

    "First kiss was the floor. But God it won't make a difference if you don't get up."



    Zuletzt durchgespielt:


    Gears of War 3: 8/10

    Open Roads: 7/10

    Gears of War: Judgment - 6,5/10

  • Die Demo war okay für die ersten, einfachen Einblicke. Mich würde interessieren ob es möglich ist damit ein klassisches JRPG umzusetzen, mit eigenen Sprites und Dialogboxen. Daran würde ich mich dann setzen. Oder ein Metroidvania Spiel.

  • Die Demo war okay für die ersten, einfachen Einblicke. Mich würde interessieren ob es möglich ist damit ein klassisches JRPG umzusetzen, mit eigenen Sprites und Dialogboxen. Daran würde ich mich dann setzen. Oder ein Metroidvania Spiel.

    Keine Ahnung ob es hier möglich ist, bei Core habe ich schon ein richtiges RPG gesehen und kurz probiert. Das war sehr hochwertig.
    Core gibt es momentan aber nur bei Epic auf PC. Versionen für iOS, Android und XBox sind aber geplant.