Abandoned (PS5)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abandoned (PS5)

      ABANDONED



      Entwickler: Blue Box Game Studios
      Publisher: Playstation Studios

      Der folgende Thread enthält Worte oder Ausdrücke , die einige Leser/ -innen beunruhigend finden könnten. Lesen auf eigene Verantwortung :!:






      Ich wollte mal da ein interessantes Gerücht mit euch diskutieren. Ist nur reine Spekulation und zur Diskussion der Thread ^^


      Erinnert ihr euch an damals, als Hideo Kojima Metal Gear Solid V the Phantom Pain zum ersten Mal anteasern wollte? Er erfand ein gefälschtes Studio namens Moby Dick Studios und spielte monatelang die Rolle des gefälschten Entwicklers Joakim Mogren und kündigte ein Spiel namens The Phantom Pain an, das natürlich MGSV wurde. Kojima tat das gleiche mit dem gefälschten P.T. letztlich ein «spielbarer Teaser» für das abgesagte Silent Hills. Passiert es also wieder von vorne mit den BLUE BOX Game Studios und «Abandoned»? Ist das wirklich Hideo Kojima und Silent Hill, oder ist es wirklich ein Studio, das sich inmitten von Verschwörungstheorien von Fans befindet, die enttäuscht sein werden?


      Am 7. April 2021 erschien im PlayStation Blog ein Artikel, der einen Teaser für den kommenden Ego-Survival-Horror «Abandoned» für PS5 enthüllte. Der Beitrag stammt von Hasan Kahraman, dem Game Director bei den BLUE BOX Game Studios, und er schien wie jeder normale PS-Blog-Beitrag, der ein neues Spiel zeigt.

      Ein paar Monate später gaben BLUE BOX Game Studios bekannt, dass Abandoned eine eigene PS5 App bekommen würde, mit der die Spieler das den Trailer zum Spiel in Echtzeit abspielen könnten auf der PS5. Das ist äußerst suspekt, da nicht einmal die First Party PlayStation Studios-Spiele gemacht haben. Blue Box ist somit das erste Studio die das Feature nutzen.




      Diese Woche veröffentlichten BLUE BOX Game Studios einen Tweet, in dem sie darauf hinwiesen, dass «Abandoned» nicht der eigentliche Name des Spiels sei, und tweeten einen Titel, der mit «S» beginnt und mit «L» endet.





      Es wird bereits heiß diskutiert in den sozialen Netzwerken , dass BLUE BOX ein weiterer Täuschungsversuch von Kojima war und dass «Abandoned» tatsächlich der nächste Silent Hill wird.
      Kurz darauf hat sich das Studio zu Wort gemeldet.






      Weitere Hinweise könnten implizieren dass Blue Box Games Studios und Abandoned nicht das sind was sie vorgeben zu sein…




      Und das animierte PS Studios-Logo, das vorn First-Party-Spielen genutzt wird, leuchtet für einen Moment blau und erzeugt eine... blaue Box. Ganz zu schweigen von den physischen Spielen für PS4 und PS5 gibt es alle in einer blauen Box. Hmmmmm. Und warum «Studios» Plural für diesen kleinen Entwickler? Hinzu kommt, dass BLUE BOX Game Studios offenbar nur einen einzigen Mitarbeiter haben, Hasan Kahraman, der zufällig (oder auch nicht) seine Initialen mit Hideo Kojima teilt. Und obwohl sie sagen, dass sie seit Jahren als Support-Studio arbeiten, werden ihr keine Aufzeichnungen über die Spiele finden, die sie angeblich in der Vergangenheit unterstützt haben oder von anderen Entwicklern, die über die Arbeit an «Abandoned» sprechen.



      Es ist auch aufgefallen, dass der Teaser zu Death Stranding Director’s Cut vom Summer Game Fest Sam Bridges zeigt, der einen blauen Anzug trägt, in eine Box steigt und ein freches Grinsen in die Kamera wirft. Zu der Zeit schien es nur ein Metal Gear Solid Tease zu sein, aber es konnte auch in diese «blue box» Referenz hineinspielen. Die Leute haben auch die Fahne auf Sams Rücken in diesem Teaser ist die niederländische Flagge zu erkennen, wo angeblich BLUE BOX Game Studios angesiedelt sind. Ist es eine Dehnung? Sicher, aber das ist (potenziell) Hideo Kojima Und die nuancierten Marketing-Teaser sind genauso kompliziert und involviert wie seine Spiele.



      Hier ist eine Quelle die es äußerst ausführlich behandelt das Thema. Achtung Englisch.

      playstationlifestyle.net/2021/…doned-kojima-silent-hill/

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Vincent Odessa ()

    • Ich wollte gerade den Silent Hill Thread ausgraben, um das Thema zu besprechen da der Thread hier vermutlich demnächst schon keine Relevanz mehr haben wird, weil kein Spiel namens "Abandoned" existiert.

      Seltsamerweise denke ich aber auch nicht, dass das was mit Kojima zu tun hat. Ich meine, was der Account da veranstaltet ist ja schon plump und absolut amateurhaft. Die Trolls von Kojima haben nie Aufschluss auf das gegeben, was wirklich hinter dem Troll steckte während Bluebox Studios ganz offen mit Wörtern wie Silent Hill, Konami und Kojima hantieren. Für mich geht es in die Richtung, dass es zu offensichtlich ist um wahr zu sein. Das bedeutet aber nicht, dass mich die Sache nicht interessiert.

      Erstmal sollte vielleicht angemerkt werden, dieses Studio existiert anscheinend schon seit 2016/2017 und hat zwei Projekte hervorgebracht, die eingestampft wurden. Zudem geistert derzeit das Gerücht herum, Kahraman würde ins Japanische "Hideo" übersetzt heißen, was aber falsch ist, übersetzt wird es also Hiro. Der Name selbst ist nicht ungewöhnlich, alleine hier in meiner Gegend gibt es zig Familien die diesen Nachname haben, suspekt sind allerdings natürlich die Initialen.

      Was dann schon wieder interessanter ist, ist ein Tweet von Kojima der ein Album-Cover der Band Joy Division präsentiert. Das steht im direkten Vergleich zu dem ersten Bild, was man im Abandoned Teaser sieht:






      Man hat hier 2 Kuriositäten. Diesen seltsamen Teaser und diesen noch seltsameren Twitter-Account wo man sich denkt, dass das so unprofessionell geführt ist, dass Sony der Sache einen Riegel vorschieben müsste. Aber das macht es letztendlich interessant. Das ist teilweise interessanter als die gesamte E3.

      Wenn da allerdings nichts hinter stecken sollte, wäre das so ziemlich einer der lamsten Troll-Versuche, die ich jemals miterlebt habe.


      Da der Teaser noch nicht wieder gepostet wurde, verlinke ich ihn nochmal:




      Sie kommunizieren übrigens Live mit den Leuten via Twitter:

      twitter.com/BBGameStudios/status/1404924897340674049


      Ich bleibe aber dabei. Das hat nichts mit Hideo Kojima und Silent Hill zu tun. Ich wittere hier aber auch nicht das, was das Spiel vorgibt zu sein.
      Zuletzt durchgespielt:

      Hades 8/10, Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Das könnte sein dass dies der größte Troll der letzten Jahre von Kojima ist oder vielleicht steckt doch mehr dahinter ? :D

      Das einzige Spiel, das mit BLUE BOX in Verbindung gebracht wird, ist ein Steam Early Access Titel namens The Haunting: Blood Water Curse, ein Spiel, das von Fatal Frame inspiriert ist, einem klassischen japanischen Horror-Franchise. Ich erkenne hier ein Muster. ;)
      Dieses Spiel wurde seitdem zu CREATEQ Interactive geschoben, ein weiteres Unternehmen mit fast keiner Online Präsenz. BLUE BOX Game Studios hatten ein Spiel namens The Whisperer für Android, das jetzt nicht mehr gefunden werden kann. Es hat einen schwarzen Handabdruck als seine Ikone, sehr ähnlich der Ikonographie von Death Stranding. Das Spiel hatte seltsamerweise nur insgesamt 5 Downloads. Sie haben auch ein weiteres Spiel mit dem Titel «Tales of the Six Swords (Early Access) for Android», das auch jetzt nicht gefunden werden kann und hat nur 5 Downloads. Sieht also verdächtig künstlich aufgebaut aus das Unternehmensprofil.


      Hasan Kahraman hat ein Apple App Store Profil mit einer Reihe von minderwertigen Low-Budget Spielen wie Shovelware in seinem Portfolio. Die einzige App, die kein Spiel ist, heisst «Go Fit XL», die unter der Kategorie Gesundheit und Fitness sitzt. Die Beschreibung dieser App sagt an einer Stelle «Personal Training.»
      Lässt mich sofort an P.T. denken.
      Das kann doch kein Zufall sein, oder? ^^

      Die Webseite von BLUE BOX Game Studios ist eine leere, nichts zeigende Seite.
      Es gibt keine Möglichkeit, sich für eine Stelle im Unternehmen zu bewerben, und keine weiteren Informationen ausserhalb der Links zu ihren sozialen Kanälen, die einen ähnlichen Informationsmangel aufweisen.



      Der BLUE BOX Game Studios Twitter-Account ist «@BBGameStudios», der seltsamerweise das BB-Akronym mit Kojimas Death Stranding Baby teilt.
      Die angeblich in den Niederlanden ansässigen BLUE BOX Game Studios scheinen 2015 gegründet worden zu sein, genau ein Jahr nach der Veröffentlichung von P.T., und genau zu der Zeit, als Kojima seine Trennung von Konami durchmachte. Ist das alles nur Teil eines langen Schwindels? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Vincent Odessa ()

    • Vincent Odessa schrieb:

      Dieses Spiel wurde seitdem zu CREATEQ Interactive geschoben, ein weiteres Unternehmen mit fast keiner Online Präsenz. BLUE BOX Game Studios hatten ein Spiel namens The Whisperer für Android, das jetzt nicht mehr gefunden werden kann. Es hat einen schwarzen Handabdruck als seine Ikone, sehr ähnlich der Ikonographie von Death Stranding. Das Spiel hatte seltsamerweise nur insgesamt 5 Downloads. Sie haben auch ein weiteres Spiel mit dem Titel «Tales of the Six Swords (Early Access) for Android», das auch jetzt nicht gefunden werden kann und hat nur 5 Downloads. Sieht also verdächtig künstlich aufgebaut aus das Unternehmensprofil.

      Wie ich das richtig verstanden habe, haben die nachträglich ihre Vita gelöscht um Spuren zu verwischen. Die Projekte, von denen man da liest sind Einträge der Wayback Machine und auch Einträge aus Datenbanken. Das würde natürlich dagegensprechen, dass das ein fingiertes Studio ist. Es kann aber auch sein, dass das Studio pleite gegangen ist und man extra dafür nun den Namen gekauft hat.

      Dieses PlayStation Profil von diesem Hasan Karahman ist offensichtlich Fake. Also man kann sehr eindeutig denke ich sagen, dass sich hier hinter ein Troll versteckt der von Sony gefördert wird. Zudem kommen noch diese höchst unprofessionellen Posts auf Twitter wo man die Sprecherin des Teasers erstmal abwertet und die beinahe schon kriminelle Zuversicht, dass ihr Gameplay-Reveal alle vom Hocker hauen wird. Zudem entschuldigen sie sich, dass sie hier falsche Hoffnungen geschürt haben mit Kojima und Silent Hill, haben aber den besagten Tweet nicht einmal gelöscht. Noch einmal: Hier handelt es sich angeblich um einen Indie-Titel der von Sony unterstützt und gefeatured wird, niemals würde Sony zulassen, dass ein kleiner Entwickler, der noch keinen Major-Release hatte, so einen Tweet raushauen könnte und ihn danach nicht einmal drum bittet bzw. ihn abmahnt, den besagten Tweet zu entfernen. Was das Verhalten des Accounts angeht gibt es wirklich eine menge Ähnlichkeiten, wie sich der Twitter-Account von Moby Dick Studios damals verhalten hat, der auch aktiv mit den Fans kommuniziert hat, nämlich sämtliche Bezüge zu einem bekannten Franchise abzustreiten.

      Und trotz dieser ganz offensichtlichen Hinweise, denke ich weiterhin, es hat nichts mit Silent Hill zu tun. Ich bin mir sicher, dass es ein Troll ist, aber hinter diesem Troll verbirgt sich entweder das Metal Gear Solid Remake von Bluepoint oder das ganze ist eine extrem aufwendige Promo-Aktion für den Director's Cut von Death Stranding. Dass sich hier hinter wirklich ein kleines Survival-Horror Spiel versteckt, glaubt denke ich niemand mehr. Auch das würde ich dennoch nicht komplett ausschließen, nur würde das aktuell keinen Sinn machen, so, wie sich die Typen hinter dem Account verhalten. Sie geben zudem ja noch offen zu, dass der Teaser mehr oder weniger Fake war und das gezeigte Material rein gar nichts mit dem Spiel zu tun hat, welches sie präsentieren werden.

      Das Spiel wurde ja sogar auf dem PlayStation Blog im April gefeatured was ich auch sehr amüsant fand, wenn man sich die Beschreibung des Spiels mal durchliest und man dann auf einmal diesen Screenshot, der aus dem Ende des Teasers stammt, präsentiert hat der einfach unglaublich schlecht und unscharf aussieht. So etwas würde Sony natürlich niemals freiwillig tun, wenn es hier um einen exklusiven PlayStation 5 Titel geht.

      Was auch immer da am Ende rauskommt, habe schon lange keine so unterhaltsame Promo-Story mehr erlebt. Es schreit eigentlich nach Kojima da eigentlich nur er dazu imstande ist, was auch seinen trockenen Auftritt bei der Summer Games Fest Opening Night erklären würde, aber dennoch besteht die Möglichkeit, dass da wirklich gar nichts hinter steckt und die Entwickler anscheinend sehr überzeugt von ihrem Produkt sind.
      Zuletzt durchgespielt:

      Hades 8/10, Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10

    • @Somnium
      Könnte es nicht auch um eine neue Grusel IP von Kojima handeln?
      Also ein spiritueller Nachfolger der Silent Hill Reihe?
      Nehmen wir als Beispiel mal Suikoden. Da haben sich beispielsweise einige der Kreativ Köpfe zusammengeschlossen und haben nun Eiyuden Chronicle durch eine erfolgreiche Kickstarter Kampagne auf die Beine gestellt. Da würde mir auch noch auf die schnelle Bloodstained: Ritual of the Night einfallen, das übrigens auch meiner Meinung nach der geistige Nachfolger zum Castlevania Franchise ist und wieder einen der Erfinder mit an Bord haben^^
      Das merkwürdige ist das alles neue IPs sind zu bekannten Konami Franchises. Würde aber gerne Gewissheit haben was uns da erwartet. Kojima liebt einfach seine Psycho Spielchen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Vincent Odessa ()

    • @Vincent Odessa

      Das ist prinzipiell zwar möglich, ich weiß nur nicht, wieso man aber all den Aufwand betreiben sollte. Ich würde von Kojima zwar auch ne brandneue Horror-IP nehmen, aber halte ich aktuell für höchst unwahrscheinlich. Immerhin soll dieser Pitch für die Horror-IP keinen Anklang gefunden haben. Aber da muss man natürlich wieder vorsichtig sein, immerhin kommen die Gerüchte von diesem Dusk Golem.

      Konami hat jeden namhaften Entwickler entlassen, die sie entlassen konnten und die haben mittlerweile alle ihre eigenen Studios. Es wäre natürlich möglich, aber ich wittere hier einfach etwas anderes.

      Ich bin natürlich nun in diesem Strudel des Irrsinns drin und habe mir auch mal die andere Seite der Medaille angeschaut. Es gibt ne menge Sachen, die für Kojima sprechen, dann kommen aber genau so viele Punkte wieder dazu, die für die Echtheit von Blue Box Game Studios spricht. Beispielsweise dieser armselige Versuch eines Kickstarters des Spiels Rewind:

      kickstarter.com/projects/13003…-game-for-pc-vr-and-conso

      Die Page kann man sich noch komplett anschauen inklusive dem Konzept-Trailer. Jemand hat 175 Dollar gepledged, vermutlich war es der CEO dieses Studios. Wenn man sich den dilettantischen Kickstarter ansieht, ist es natürlich unfassbar zu glauben, dass so ein Studio es geschafft hat, Sony eine Idee zu pitchen und diese Idee nun prominent gefeatured wird. Die Kampagne wurde 2015 abgebrochen und als "Privat finanziert" gemeldet. 2015 war ne spannende Zeit natürlich, dort ging es mit Konami langsam zu Ende. Als Inhaber des Studios ist ein Hasan Kahraman gelistet. Allerdings hat sich der Account 2019 zuletzt eingeloggt und es ist gut möglich, dass der Name erst dann hinzugefügt wurde.
      [Edit: Gerade gesehen, es gab 8 Unterstützer aber das können selbstverständlich alles Leute des Studios sein]

      Sony scheint aber erstmaligen Kontakt im Jahr 2016 aufgenommen zu haben. Sehr dubios, wenn man sich die Chronologie mal ansieht.

      Am 09.04 gab dieser Hasan Karahman ein Interview für das Magazin gamer.nl. Das Interview wurde nun ins englische übersetzt:

      reddit.com/r/TheBlueBoxConspir…_indepth_dutch_interview/

      Und ja, an Selbstvertrauen mangelt es ihm nicht. Und dennoch ist es die gleiche Masche wie bei Mobi Dick Studio. Man ist im Angriffsmodus und macht Kojima dafür verantwortlich, dass er ihnen die Show stehlen würde, Im gleichen Moment ist er aber auch wieder kryptisch zu seiner Person mit einer Art "But you never know". Der Typ von dem Profilbild soll wohl ein Model aus der Türkei sein, das würde wiederum für einen Fake sprechen.

      Gründe für Kojima wären wieder, man hat glaube ich ein kleineres Studio in den Niederlanden eröffnet. In den Niederlanden ansässig sind auch Guerilla, die Entwickler der Decima Engine. Es ist wirklich ein Auf und Ab. Vieles spricht für einen Troll, aber es gibt auch nicht wenige Hinweise darauf, dass Blue Box Game Studios wirklich ein legitimes Studio ist die wirklich so überzeugt von sich sind, dass sie mit dieser positiven Aura auch Sony überzeugen konnten.


      Edit:

      Echtheit des Videos und Channels noch nicht bestätigt, daher unter Vorbehalt (ist wohl nicht authentisch, da das Material schon länger im Netz rumgeistert):




      In einer Konversation auf Twitter mit einem Nutzer bestätigten sie vorhin, dass sie die Pläne für den Release geändert haben und es keinen 2021 Release mehr gibt.

      Dafür gab es gerade eine Umfrage via Twitter, welche Perspektive mal im Spiel bevorzugt.


      Edit²: Geoff Keighley hat mit seinem verifiziertem Account auf ResetEra den Wind aus den Segeln genommen. Man solle anfangen, seine Erwartungen anzupassen, denn die Ankündigung werde nicht das werden, was erwartet wird. Nun heißt es, Keighley wolle den Troll nur aufrecht erhalten. Aber ich denke, letztendlich muss man realistisch sein, die Sache ist durch :D Es hat Spaß gemacht, aber besser man macht der Geschichte jetzt ein Ende als beim Reveal. Insofern werde ich natürlich dennoch abwarten, was präsentiert wird und mich weiterhin drauf freuen, aber für mich war das Bestätigung genug, um mich dann vorerst auszuklinken.
      Zuletzt durchgespielt:

      Hades 8/10, Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Vincent Odessa schrieb:

      Nun macht der Entwickler eine Art Quiz und verspricht dabei Zugang zu einer geschlossenen Alpha zu Abandoned.

      Das Quiz wurde ja nun schon aufgelöst. Blue steht für "Bringing Blabla User Experience". Mir fällt gerade das Wort nicht ein, welches für das L steht. Das Firmenmotto haben sie schon seit 2015 oder so.

      Du hast da aber echt nun wirklich die ganzen neuen Entwicklungen glaube ich verpasst :D Das ganze hat mittlerweile sehr bizarre Züge angenommen. Geoff Keighley versprach neue Screenshots gestern, aber es kam nichts. Hinzugekommen sind noch etliche Trittbrettfahrer. Das meiste wurde schon Debunked, wie zum Beispiel ein kryptisches Video, was einfach hierauf basiert:



      Der einzige Channel, der noch nicht debunked wurde ist dieser hier:

      youtube.com/channel/UCLERvkmTYCh6jeMt6vD076A

      Aber auch hier wittert man nen Trittbrettfahrer, der einfach auf diesen ARG-Zug aufgesprungen ist. Das ganze ist ja mittlerweile sowieso zu einem Streisand-Effekt ausgeartet.

      Obwohl ich mir mittlerweile sehr sicher bin, dass das nichts mit Kojima zu tun hat (bzw. er nicht direkt als Game-Designer daran arbeitet), so habe ich aber dennoch viel Spaß beim rätseln und mache auch im Reddit mit, was ne echte Seltenheit ist. Bin echt verwundert, dass hier im Thread nur wir beide sind. Ich meine, hier geht es um einen kommenden PS5-Exklusivititel mit angeblich einzigartigen Features (kann natürlich sein, dass da am Ende auch wirklich nur Shovelware bei rumkommt), hätte da etwas mehr Engagement erwartet :D (wobei, JPGames hat aber glaube ich auch noch nicht weiter in den News darüber berichtet, würde vielleicht etwas mehr das Interesse einiger User wecken)

      Diese PlayStation 5 App, die da am 22.06 veröffentlicht wird, wird übrigens weder ein Gameplay-Reveal sein noch wird sie den Titel des Spiels verraten.

      Es ist auch noch immer nicht klar, was nun Demon Blood ist auf dessen Icon die Siren Head Figur zu sehen ist.



      Der Account ist verifiziert und er nimmt auch Freundesanfragen an. Vorhin spielte er einen "Abdandoned: Playable Teaser". Weder Demon Blood noch ein spielbarer Teaser zu Abandoned sind natürlich im PlayStation Store verfügbar.

      Ein niederländischer Reporter, der das Interview im April gemacht hat und mit dem ich vergangene Nacht noch Kontakt via Reddit hatte, bestätigte noch einmal, dass er den Typen per Voice-Chat gestern interviewen konnte, er eindeutig Niederländer ist er aber nicht sagen konnte, ob das halt nicht auch einfach nur eine PR-Person ist, die dafür engagiert wurde.

      Keighley scheint mehr zu wissen, oder auch nicht? Die versprochenen Screenshots kamen nie. Vielleicht ist er wirklich ahnungslos und hat mit diesem Hasan Kahraman, genau wie alle anderen, nur sporadischen Kontakt. Würde erklären, wieso es doch keine Screenshots gab.


      Edit: Um das aber auch nochmal klar zu stellen, Bluebox Game Studios scheint ein echtes Studio zu sein und mit diesem The Haunting: Blood Water Curse haben sie einen Early Access Titel auf Steam letzten Monat gebracht. Glaube, das ist der Titel, der so ist wie Project Zero:

      store.steampowered.com/app/697…/?curator_clanid=33594383

      Der eigentliche Troll auch hier wieder: Das Spiel sieht kein bisschen so aus wie auf den Screenshots. Das Spiel sieht so aus:



      Es sieht furchtbar aus. Die Screenshots hingegen, die sehr ordentlich wirken, scheinen ein komplett anderes Spiel zu zeigen auf der Produktseite bei Steam. Dieses Spiel ist in Zusammenarbeit mit einem Studio namens Createq entstanden. Soll wohl auch demnächst in den Early Access auf PlayStation 5 kommen. Das Spiel hat nichts mit Abandoned am Hut, allerdings wird Abandoned wohl auch für PC erscheinen.
      Zuletzt durchgespielt:

      Hades 8/10, Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Somnium schrieb:


      Obwohl ich mir mittlerweile sehr sicher bin, dass das nichts mit Kojima zu tun hat (bzw. er nicht direkt als Game-Designer daran arbeitet), so habe ich aber dennoch viel Spaß beim rätseln und mache auch im Reddit mit, was ne echte Seltenheit ist. Bin echt verwundert, dass hier im Thread nur wir beide sind. Ich meine, hier geht es um einen kommenden PS5-Exklusivititel mit angeblich einzigartigen Features (kann natürlich sein, dass da am Ende auch wirklich nur Shovelware bei rumkommt), hätte da etwas mehr Engagement erwartet :D (wobei, JPGames hat aber glaube ich auch noch nicht weiter in den News darüber berichtet, würde vielleicht etwas mehr das Interesse einiger User wecken)



      Der eigentliche Troll auch hier wieder: Das Spiel sieht kein bisschen so aus wie auf den Screenshots. Das Spiel sieht so aus:



      Mich wundert es eigentlich dass es hier kaum reges Interesse gibt an dem Spiel. Dabei finde ich es seit Jahren mal wieder spannend hier aktiv ein Spiel so geheimnisvoll präsentiert wird…
      Finde das bisher interessanter als die E3 und mir bereitet es wirklich Freude die Rätsel mit Spannung zu verfolgen. Vielleicht kommt in den Thread ja wirklich mehr Leben wenn die Redaktion dazu berichtet in einen Artikel :D


      Die Screenshots sehen verhältnismäßig solide aus und die eigentlichen Spiele wirken wie ein Unfall.
      Ich verstehe gerade nicht wie Sony diese desaströse Aussendarstellung des vermeintlichen Entwicklers toleriert?
      Also entweder stellen sich die Entwickler wirklich schusselig an oder Kojima führt und doch alle an der Nase herum xD
      Bin jedenfalls gespannt was da wirklich dabei herauskommen wird. ?(
    • Ich kann nur für mich sprechen, aber das ganze hin und her der letzten Jahre zu Silent Hill oder Artverwandter Horror Spiele von Kojima, Junji etc. waren mehr als zermürbend. Eine Achterbahn von Trolling, falschen Informationen und unerfüllten Erwartungen. War die Kampagne bei Death Stranding noch erfrischend und interessant weil der Titel keine Geschichte hatte wie Silent Hill so führt eine eventuelle solche Kampagne nun bei mir eher zu steigendem Desinteresse. Es ist einfach zuviel bei der Reihe geschehen, das ich mich davon jetzt triggern lasse. Ich habe einfach keine Lust mehr mich in etwas reinzusteigern was am Ende nur Blütenträume sind die sich nicht erfüllen. Ich schaue dem ganzen mit einem gelangeweilten Auge zu und wenn es wiedererwartend tatsächlich ein neuer Horrortitel sein sollte, wird er näher begutachtet, wenn nicht hebt mich das auch nicht. Ich denke ich werde da nicht der einzige sein der sich von solch einer Kampagne nicht mehr mitreißen lässt.
    • Vincent Odessa schrieb:

      Die Screenshots sehen verhältnismäßig solide aus und die eigentlichen Spiele wirken wie ein Unfall.

      Was Sony angeht, da muss man fairerweise sagen, die haben auch schon echte Shovelware gefeatured.



      Von Sony prominent auf dem Blog vorgestellt und direkt über ihren YouTube Kanal hat man auch den Trailer hochgeladen. 1,6 Millionen Aufrufe, über 74.000 Downvotes. Und ist mit 2017 auch noch gar nicht so lange her. Es kann wirklich sein, wenn auch schwer vorstellbar, dass sie erneut Shovelware prominent featuren oder der Titel einfach unterm Radar läuft und Sony in Europa vielleicht einfach einen Scheiß drauf gibt. Aber in der Zwischenzeit hätte man da glaube ich eingegriffen^^


      @Topic

      Um mal auf den Beitrag von @Fayt einzugehen und bevor hier gleich wirklich ein Doomtrain in Anmarsch sein sollte :D
      Ich zähle mich auch einfach mal zu den Leidensgenossen, was Silent Hill angeht und leider liegt das auch daran, dass man solchen Nulpen wie Dusk Golem oder Rely on Horror viel Aufmerksamkeit geschenkt hat. Bei dieser Abandoned Geschichte muss angemerkt werden, niemand behauptet, es würde sich hier um ein neues Silent Hill handeln. Das muss einfach fairerweise gesagt werden, die Entwickler haben sich da jetzt mehrfach zu geäußert und sich für falsche Hoffnungen entschuldigt. Aber dass da dennoch irgendwas im Gange ist, dürfte halt auch klar sein.

      Ich finde es selbst sehr schön, dass in einer sehr stressigen Zeit mal im Games-Sektor etwas Unterhaltung reinkommt anstatt immer nur von Crunch, der Präsenz von Minderheiten in Videospielen oder Sexismus-Debatten zu lesen. Die Aktion hier, ob nun mehr durch Zufälle entstanden oder von dem Studio gewollt, bringt die Leute doch überraschend friedlich zusammen und ich glaube, wenn da am Ende nichts von Silent Hill oder Kojima bei rum kommt, würde sich die Enttäuschung wohl in Grenzen halten wenn da wirklich ein ordentliches Horror-Spiel bei rumkommen sollte, was sich von diesem ganzen Einheitsbrei einfach mal etwas abhebt. Da ist es mir persönlich ganz egal ob es Silent Hill ist, ob Kojima daran arbeitet oder irgendein türkisches One-Man Studio ansässig in den Niederlanden.

      Wenn man auf so eine Aktion keinen Bock hat, kann ich das auch komplett nachvollziehen, aber es sollte wirklich nochmal drauf hingewiesen werden, bei dieser Aktion wurde nie ein neues Silent Hill versprochen. Es gibt aber wirklich auch einige Hinweise, die man eben nicht ignorieren kann. Was da am Ende präsentiert wird, ist völlig offen und man wird es auch nicht am Dienstag erfahren. Ich hoffe dennoch, hier wird vielleicht jemand noch etwas Entdecker-Neugier verspüren und sich vielleicht diese kostenlose App laden wenn es so weit ist ;P
      Zuletzt durchgespielt:

      Hades 8/10, Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10

    • Somnium schrieb:

      Um mal auf den Beitrag von @Fayt einzugehen und bevor hier gleich wirklich ein Doomtrain in Anmarsch sein sollte
      Ich zähle mich auch einfach mal zu den Leidensgenossen, was Silent Hill angeht und leider liegt das auch daran, dass man solchen Nulpen wie Dusk Golem oder Rely on Horror viel Aufmerksamkeit geschenkt hat. Bei dieser Abandoned Geschichte muss angemerkt werden, niemand behauptet, es würde sich hier um ein neues Silent Hill handeln. Das muss einfach fairerweise gesagt werden, die Entwickler haben sich da jetzt mehrfach zu geäußert und sich für falsche Hoffnungen entschuldigt. Aber dass da dennoch irgendwas im Gange ist, dürfte halt auch klar sein.
      Deswegen sagte ich ja auch artverwandter um das mitzunehmen. Es mag etwas vollkommen eigenens eventuell sein, nur halt da Kojima involviert sein könnte, bleibt einem die Marke trotzdem im Hinterkopf. Mal vom Namen abgesehen erwartet man einfach etwas das zumindest einen Horrorfaktor wie der PT. Trailer mit den Spielzeugen hat. Das schwingt automatisch im Unterbewußtsein mit wenn der Name von Kojima mit in Verbindung gebracht wird. ^^ Auch die Linie des Threads schließt es ja nicht aus und das ist es mir trotz der interessanten Geschichte einfach nicht mehr wert. Ich hab genug andere Titel zu spielen. ^^
    • Ich muss mich hier, als bekennender Silent Hill Freak, auch mal melden. Obwohl Fayt eigentlich schon alles Wichtige gesagt hat :D

      Ich sehe hier keine Hinweise, weder bezüglich einer Mitwirkung von Kojima, noch bezüglich eines Silent Hill Spiels. Es gibt einige dumme Zufälle, aber das ist alles, was diese *Indizien* sind. Dumme Zufälle und Anfängerfehler eines neuen bzw unerfahrenen Studios. Dazu kommt: wenn man unbedingt etwas will erkennen, dann erkennt man immer in allem ein Muster. Das gilt bei dieser Sache sowie allgemein im Leben.

      Zudem finde ich es schwer, mich bezüglich irgendwelcher Silent Hill Gerüchte noch begeistern zu lassen. Der Zug ist abgefahren, und ich will kein neues Silent Hill mehr. Die Reihe war seit Teil 4 eh auf dem Sterbebett, und ohne Team Silent will ich kein SH.
      Gerne nehme ich eine neue IP mit anderen Ansätzen. Aber einen "geistigen" Nachfolger, wie es Castlevania bekommen hat, möchte ich nicht haben, da es bisher noch kein Studio geschafft, die Genialität der ersten drei bis vier SH Spiele zu erreichen.

      Und das muss auch nicht sein. Ich nehme lieber eine frische, neue Idee, als ständig die selben Tropes durchzuarbeiten. Ehrlich, wenn ich nochmal einen Protagonisten in einem Horror-Spiel habe, der sich mit seiner dunklen Vergangenheit auseinandersetzen muss, dann bin ich raus.

      Unabhängig davon freue ich mich natürlich auf Abandoned. Man kann nie genug gute Horror Games auf dem Markt haben. Aber demnächst kommen erstmal Song of Horror und Tormented Souls. Vor allem auf letzteres freue ich mich wie ein kleines Kind.
    • Josti schrieb:

      Ich muss mich hier, als bekennender Silent Hill Freak, auch mal melden. Obwohl Fayt eigentlich schon alles Wichtige gesagt hat :D

      Ich sehe hier keine Hinweise, weder bezüglich einer Mitwirkung von Kojima, noch bezüglich eines Silent Hill Spiels. Es gibt einige dumme Zufälle, aber das ist alles, was diese *Indizien* sind. Dumme Zufälle und Anfängerfehler eines neuen bzw unerfahrenen Studios. Dazu kommt: wenn man unbedingt etwas will erkennen, dann erkennt man immer in allem ein Muster. Das gilt bei dieser Sache sowie allgemein im Leben.

      Zudem finde ich es schwer, mich bezüglich irgendwelcher Silent Hill Gerüchte noch begeistern zu lassen. Der Zug ist abgefahren, und ich will kein neues Silent Hill mehr. Die Reihe war seit Teil 4 eh auf dem Sterbebett, und ohne Team Silent will ich kein SH.
      Gerne nehme ich eine neue IP mit anderen Ansätzen. Aber einen "geistigen" Nachfolger, wie es Castlevania bekommen hat, möchte ich nicht haben, da es bisher noch kein Studio geschafft, die Genialität der ersten drei bis vier SH Spiele zu erreichen.

      Und das muss auch nicht sein. Ich nehme lieber eine frische, neue Idee, als ständig die selben Tropes durchzuarbeiten. Ehrlich, wenn ich nochmal einen Protagonisten in einem Horror-Spiel habe, der sich mit seiner dunklen Vergangenheit auseinandersetzen muss, dann bin ich raus.

      Unabhängig davon freue ich mich natürlich auf Abandoned. Man kann nie genug gute Horror Games auf dem Markt haben. Aber demnächst kommen erstmal Song of Horror und Tormented Souls. Vor allem auf letzteres freue ich mich wie ein kleines Kind.
      Das es keine Andeutungen gibt die zu einem Silent Hill zielen, würde ich so nicht bestätigen.
      Es können natürlich auch unglückliche Zufälle sein oder das Studio trollt nur um volle Aufmerksamkeit zu erhalten. Trotz allem ist auch die Geschichte des Studios teilweise nicht ganz schlüssig und der Typ auf dem Foto, dieser Hasan K. soll irgend ein random Model aus der Türkei sein. Ich würde trotzdem nicht meine Hand ins Feuer legen und darauf schwören dass es tatsächlich ein neues Silent Hill wird. ;)

      Jedenfalls gibt es erstaunliche Hinweise und Zufälle dass man nicht anders kann als unterbewusst an Hideo Kojima zu denken.
      Ich würde mich auch freuen wenn es eine komplette neue IP werden würde. Jedenfalls gab es lange nicht mehr so einen geheimnisvollen Krimi in der Videospiel Branche, das ist wirklich Entertainment von höchster Klasse :D
    • Ich wollte da vorhin kein Fass aufmachen nach dem Thema: "Wer nicht miträtseln möchte, soll sich gefälligst verziehen". Ich fand aber wichtig anzumerken, dass es eben nicht die einhellige Meinung ist, dass das ein neues Kojima x Silent Hill x PlayStation Ding ist. Es sei denn, man hat sich da so festgefahren und möchte auch gar nichts anderes erwarten. Wie schon gesagt, wer kein Bock auf Ratespielchen oder so hat, ist das doch völlig in Ordnung. Im Resident Evil 7 Thread war es damals nicht viel voller und es war doch ganz entspannt :D

      Und es scheint ja auch, als wollt ihr nicht einmal ein neues Silent Hill haben, insofern dürfte die Enttäuschung ja vermutlich eher größer sein, sollte es sich wirklich um ein neues Silent Hill handeln. Wenn das hier ne Dating-Seite wäre würde ich in mein Profil schreiben, ich bin offen für alles. Wenn ein talentiertes Team an einem neuen Silent Hill sitzen sollte was von neuer Hardware gebrauch macht, wäre ich sofort an Board. Ich wäre nicht einmal abgeneigt, wenn Bloober Team da etwas bringen würde, was für viele ja der Horror wäre. Aber bereits Team Silent hatte damals mit Teil 4 geschwächelt, obwohl man ihnen hoch anrechnen musste, dass sie etwas neues probieren wollten. Aber auch jetzt nach dem GOG-Release musste ich mal wieder feststellen, ich bin noch immer nicht mit dem Spiel warm geworden.

      Gerne möchte ich aber die Diskussion von Silent Hill weglenken, da es hier ja aktuell um ein vermeintlich anderes Spiel geht.

      Josti schrieb:

      Unabhängig davon freue ich mich natürlich auf Abandoned.

      Wenn man den Worten des Entwicklers trauen kann, dann ist neben dem Fake-Teaser der aus vorgefertigten Unreal Marketplace Assets besteht (das Wald-Paket kostet rund $34) auch der Titel "Abandoned" nichts weiter als eine Scharade, um von dem eigentlichem Spiel abzulenken. Was der genaue Plan dahinter ist, ist schwer zu sagen. Die App wird aber auf alle Fälle am Dienstag Online gehen und wie ich das verstanden habe, eine Art interaktives Bilderbuch sein mit Screenshots und anderen Ausschnitten. Im Sommer soll dann ein 6 minütiger Gameplay-Reveal öffentlich gemacht werden.

      Es gibt mittlerweile aber eine eindeutig einhelligere Meinung darüber, was wirklich hinter Abandoned stecken könnte. Und das geht halt zum ?gescheierten? Kickstarter aus dem Jahr 2015 zurück: kickstarter.com/projects/13003…-game-for-pc-vr-and-conso
      Hatte ich schon verlinkt, tue ich trotzdem wegen Kontext nochmal.

      Der Kickstarter generierte keine Kohle und auf einmal zog das Studio den Kickstarter zurück und gab bekannt, dass das Projekt privat finanziert wurde. Hier muss irgendwas passiert sein. Der Entwickler meint, sie arbeiten seit 2015 mit Sony zusammen, es würde sich also perfekt mit der Kampagne auf Kickstarter decken. Meine Vermutung, dies könnte was mit Konami zu tun haben, hat wenig Substanz. Aber es deckt sich eben komplett damit, wann diese Kampagne endete und wann die Zusammenarbeit mit Sony begann. Es ist natürlich schwer zu glauben bei diesem lächerlichem Pitch.

      Wenn man etwas weiter nach unten scrollt beim Kickstarter, gibt es eine Auflistung der Kapitel für dieses Rewind:



      Und natürlich ist es unschwer zu erkennen, wie das erste Kapitel heißt. Ich denke, in diese Richtung geht es. Was auch immer Abandoned ist, es wird mit diesem Rewind zusammenhängen. Laut Aussage von diesem Hasan Kahraman habe man nun länger als Support-Studio für Sony gearbeitet und dies sei das erste große eigene Projekt. Blue Box Game Studios besteht wohl wirklich nur aus diesem Kahraman, der aber beteuerte, an dem Projekt arbeiten 50 Mitarbeiter und man erhalte Support von 7 verschiedenen Sony Studios (was völlig utopisch für ein kleines Indie-Projekt klingt). Also man hält sich ja bereits auf Twitter nicht mit Überzeugung und einer leichten Arroganz zurück, aber wenn das wirklich das Erstlingswerk eines kleinen Entwicklers ist, dann muss das Konzept bzw. der Pitch wirklich absolut einzigartig sein :D

      Man merkt, ich habe wirklich Spaß am knobeln. Es ist an niemand bestimmten gerichtet, aber vielleicht hilft es ja, um die Aufmerksamkeit etwas von Silent Hill zu nehmen. Um aber wirklich nochmal meine ernsthafte Meinung dazu zu sagen, ich wäre nicht unglücklich über ein neues Silent Hill von Entwicklern mit einem guten Konzept. Ich wüsste nicht, warum es Silent Hill verwehrt bleiben sollte, es nicht noch einmal auf moderner Hardware zu versuchen. Bei Resident Evil hat es auch einige Jahre gedauert, bis das wieder in die Gänge kam. Aber meine persönliche Meinung zu Silent Hill ist komplett unabhängig von dem, was ich hier erwarte. Hier hoffe ich einfach auf ein originelles Horrorspiel.
      Zuletzt durchgespielt:

      Hades 8/10, Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10

    • Kleiner Reminder: Keine Pics für Geoff Keighley (der Entwickler ignoriert mittlerweile sämtliche Anfragen von ihm) und die angekündigte App wurde wieder verschoben. Ursprünglich angekündigt für den 20.06, dann für den 22.06 und nun wird es laut dem Entwickler der 25.06. Gründe hierfür sollen Probleme mit der Lokalisierung der App sein, die wohl auch in asiatischen Sprachen erscheinen wird. Man darf sich also weiter zurücklehnen und ich bin mittlerweile optimistisch, am 25.06 wird es eine neue Ausrede geben^^
      Zuletzt durchgespielt:

      Hades 8/10, Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10

    • Somnium schrieb:

      Kleiner Reminder: Keine Pics für Geoff Keighley (der Entwickler ignoriert mittlerweile sämtliche Anfragen von ihm) und die angekündigte App wurde wieder verschoben. Ursprünglich angekündigt für den 20.06, dann für den 22.06 und nun wird es laut dem Entwickler der 25.06. Gründe hierfür sollen Probleme mit der Lokalisierung der App sein, die wohl auch in asiatischen Sprachen erscheinen wird. Man darf sich also weiter zurücklehnen und ich bin mittlerweile optimistisch, am 25.06 wird es eine neue Ausrede geben^^
      Das wird langsam wirklich unglaubwürdig die ganze Geschichte. Das nächste Mal wird Abandoned wieder verschoben und dann wieder xD
      Langsam frage ich mich ob das Spiel Abandoned wirklich existiert^^
      Mich würde es nicht überraschen wenn das eine ausgeklügelte PR Aktion für Kojimas Death Stranding Directors Cut wäre oder andernfalls sein nächstes Projekt. :D
    • Vincent Odessa schrieb:

      Mich würde es nicht überraschen wenn das eine ausgeklügelte PR Aktion für Kojimas Death Stranding Directors Cut wäre oder andernfalls sein nächstes Projekt.

      Ich denke, so langsam muss man sich komplett von irgendwas mit Kojima verabschieden, denn die Entwicklungen diesbezüglich werden immer bizarrer. Der Typ hatte vorhin ein rund 1 stündiges Interview mit irgendeinem Hänschen von Gamespot und der hat so ziemlich sämtliche Zweifel aus dem Weg geräumt, dass das irgendwas mit Kojima zu tun hat. Viel mehr noch, dieser Kahraman machte auf ihn einen bipolaren Eindruck. Wie viel dazu gedichtet wurde, ist ne andere Sache. Das Interview fand übrigens per WhatsApp Anruf statt.

      Nun lassen die Leute natürlich nicht locker und graben noch weiter in der Vergangenheit dieses Studios rum. Und siehe da, 2015 zu dem gescheiterten Rewind Kickstarter die gleiche Masche: Es war ein spielbarer Teaser geplant, bin mir jetzt nicht sicher, ob der je erschienen ist aber bevor der erscheinen konnte nahm er das Projekt ja Offline, weil es angeblich privat finanziert wurde.

      Stand jetzt würde ich also nicht einmal diese exklusive Trailer-App erwarten. Die Sache ist dubios und alles riecht hier eigentlich nach Betrug. Auf alle Fälle ist das nicht Kojima, Konami und/oder Silent Hill. Ob er wirklich irgendwas vorzuweisen hat, müsste sich ja dann am Freitag zeigen. Gerüchten zufolge hat er wohl noch gar nichts fertig und bastelt nun irgendwas zusammen. Aber das sind halt sehr lose Behauptungen. Ich kaufe dem Typen jedenfalls nichts mehr ab, was er so postet.
      Zuletzt durchgespielt:

      Hades 8/10, Twelve Minutes 7/10, Tokyo School Life 7/10