Square Enix überrascht mit Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin – Probleme mit der Demo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Valevinces schrieb:

      Mein Interesse ist geweckt - ein "Soulslike"-Spiel im Final Fantasy-Gewand.
      Dazu sieht es sehr FF1 "inspiriert" aus - so als ob man den ersten Teil "rebootet".
      Das mit dem FF 1 Reboot hab ich auch dirwkr gedacht xD Aber solange es ein "richtiges" Spinoff ist, tut es sich wahrscheinlich sogar selbst einen Gefallen. Aus diesem Grund finde ich, dass man auch keine "FF-Maßstäbe" ansetzen muss. Ist halt kein Hauptteil.

      Ansonsten finde ich es irgendwie interessant, bin aber trotzdem noch vorsichtig. Es könnte ein gutes Kampfsystem bieten und Spaß machen, aber die Story-Prämisse wirkt - auch wegen der FF1 Anspielung- eher seicht. Ich denke es könnte tatsächlich eher in eine Richtung mit viel kämpfen/Gameplay, aber ohne tiefgründige Welt oder Story gehen.

      AkiraZwei schrieb:

      Trailer macht einen komischen Eindruck. Musste öfters lachen tatsächlich. Wirkt vom Stil her sehr stark nach FF15 in dem letzten Story Abschnitt. Sowohl von der Umgebung als auch von dem Charakter Design. Muss aber ja nichts schlechtes sein. Wenn die Demo dann Mal funktioniert, werde ich das definitiv ausprobieren.
      Ich dachte bei dem Typ mit den roten/pinken (?) Haaren auch direkt an Promto...
      Und ja der Teil mit dem Thron und wie sie da alle ankommen, hat schon was von FF15.

      Bastian.vonFantasien schrieb:

      Wir haben… einen Quotenfarbigen, eine Call of Duty Collaboration und einen schnittigen Hairstylist.

      Fangfried schrieb:

      Aber die Truppe halt....[...] Etwas ansprechender könnte man den Mann aber schon gestalten, sieht halt aus wie ein ganz harter Hund, der aus irgendeinem Action-Kracher entsprungen ist und grade noch im Alleingang den Feind niedergemacht hat. Irgendwer hat's schon erwähnt, seeeehr amerikanisch. Fehlt nur noch, dass der keine zwei Sätze ohne Gefluche oder ein Fuck rausbringt.
      Das trifft es beides schon ganz gut. Begeistert mich auch nicht grade.

      Ich musste bei den Kampfesaufrufen des Protagonisten die ganze Zeit an den Mortal Kombat Sprecher und Scorpions "Get over here!" denken xD
    • Halveen schrieb:

      Ich dachte bei dem Typ mit den roten/pinken (?) Haaren auch direkt an Promto...
      Und ja der Teil mit dem Thron und wie sie da alle ankommen, hat schon was von FF15.
      Der Teil mit dem Thron usw. ist aber auch direkt FF1 entnommen, bzw. war die Szene auch schon in FF15 aus FF1 entlehnt. Es zeigt das ursprüngliche Chaos-Artwork aus FF1. Damals konnte man es natürlich nur noch nicht grafisch darstellen. Von daher hat es eher nichts mit FF15 zu tun.


      Auch wenn dieses Spiel hier eine "Neuinterpretation" von FF1 sein mag....es gefällt mir vom Artstyle her überhaupt nicht. Die Truppe sieht einfach nur völlig wild zusammengewürfelt und deplatziert aus. Mir persönlich wäre ein ganz normales Remake vom ersten Teil lieber gewesen.
      Sicher, die damalige Story hätte man erweitern müssen, denn sie reicht nach heutigen Maßstäben nicht mehr aus, um großartig Leute hinterm Ofen hervorzulocken - aber man muss doch nicht gleich das gesamte Design und vor allem die Truppe so völlig aus dem Zusammenhang reißen.
      Vielleicht schmerzt es mich aber auch einfach nur zu sehen, was man mittlerweile aus der Serie gemacht hat...ich bin mit dem ersten Teil in den 80er Jahren als kleiner Junge eingestiegen und es macht mich einfach nur traurig, wie Square sein Erbe heutzutage regelrecht mit Füßen tritt. Sicher, Zeiten ändern sich, aber das hier macht mich irgendwie wütend.

      Bin wohl einfach nicht mehr die Zielgruppe dafür und damit muss ich mich abfinden. Für Leute wie mich gibt es dann eben lieblose Remaster der ersten sechs Teile, die ich dann gefälligst auf dem Handy zu spielen habe, weil für Konsole sind die Square Enix ja scheinbar zu altbacken....
    • DarkJokerRulez schrieb:

      Fioreus schrieb:

      Auch wenn dieses Spiel hier eine "Neuinterpretation" von FF1 sein mag
      Das Spiel ist keine Neuinterpretation von Final Fantasy 1, es handelt um diese Drei Typen, die von einer anderen Welt, in die Final Fantasy Welt gelandet sind.
      Hast du FF1 gespielt? Die dortigen Krieger des Lichts landen da ebenso in der dortigen Welt... Zumindest stammen sie nicht von dort. Und es wurde sogar im Trailer erwähnt, dass es zwar ein Spinoff, aber eben auch eine Neuinterpretation des Erstlings ist.
    • Fioreus schrieb:

      Hast du FF1 gespielt? Die dortigen Krieger des Lichts landen da ebenso in der dortigen Welt... Zumindest stammen sie nicht von dort. Und es wurde sogar im Trailer erwähnt, dass es zwar ein Spinoff, aber eben auch eine Neuinterpretation des Erstlings ist.
      Teil 1 hab ich nur angespielt, hatte keine Ahnung das der Krieger des Lichts aus einer anderen Welt stammt.
    • Also man kann anhand des Dawn Of Souls Intros und FF Dissidia Szenen sehen, dass die Truppe hier nichts mit den alten Helden zutun hat. Garland hat man ganz gut getroffen. Ist daher auch das Einzige, dass nach FF aussieht.

      Aber um ehrlich zu sein, sehen wir hier wahrscheinlich eine Szene, die ganz am Anfang des Spiels stattfindet. Das Artdesign kann sich mit kommenden Rüstungen und Waffen noch stark wandeln. Da mach ich mir garnicht so große Sorgen drum.

      Stören tun mich eher die Charaktere an sich. Ihre Stimmen und Dialoge sind ziemlich nervig, langweilig und edgy, wie man so schön sagt.

      Am Schlimmsten ist, dass der Main Charakter bei jedem besiegten Monster irgendeinen Spruch kopfen muss, wodurch er sich hart fühlen kann. Wenn dass das ganze Spiel über so ist, wird das iwann unerträglich werden. Seine Verbissenheit ist mir sehr unsympathisch.

      Der Rotschopf versucht wohl iwie auf verzweifelt lustig zu sein. Und der Schwadde ist einfach erstmal nur da. Hat soweit garkein Profil.

    • Weiß nicht, ob das hier schonmal aufgegriffen wurde, aber Nomura hat ein bisschen was zu der Hintergrundidee des Spiels erzählt:

      https://twitter.com/aitaikimochi/status/1404178994631561219/photo/2

      Immerhin weiß er, dass es sich nicht wie FF anfühlt. ^^

      EDIT

      Und hier gibs ein bisschen was übers Gameplay:

      finalfantasydojo.de/news/stran…ysteme-warten-euch-62928/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

    • @Fioreus omg stimmt und ich frag mich wie alle auf FF1 kommen, also das es ein Reboot wird. Musste jetzt nomma nachlesen und was anschauen xD. Ist das peinlich xD. Ok, hatte FF1 damals auf DS gespielt und weiß nur noch das es 12 Stunden dauerte.

      Also so betrachtet weiß man im Original nicht wo sie her sind. Das ganze jetzt nochmal neu betrachtet ist dann wohl wirklich nen Reboot und können vieles anders machen. Weil das ist eben der Unterschied zu nem Remake. Jetzt bin ich noch mehr gespannt. Die Kult Rüstungen gibts dann bestimmt kurz vor Ende xD und dann sehen alle so aus wie gewohnt, auch wenn es nur 3 sind xD.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • CloudAC schrieb:

      Also so betrachtet weiß man im Original nicht wo sie her sind.
      Richtig, woher die "Four Warriors of Light" stammen, wird im Original nie aufgeklärt (wurde bei den Helden in 8-Bit-RPGs generell selten gemacht). Warum man, sollte das Ganze tatsächlich als Reboot durchgehen wollen, aus vier plötzlich drei macht, muss ich jedoch nicht verstehen oder soll das so ein Kalauer der Marke "Sieben Zwerge, die nur sechs sind" werden? :D
      "In me there's a flower - ever blooming
      Somewhere there's a fire - all consuming"
      (M.o.t.I)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Das ist auch so eine Sache, die mir nicht ganz einleuchten will - aus 4 mache 3.

      Zuerst hatte ich gedacht, dass die Dame, die da sabbelt, vielleicht der vierte Held werden könnte, aber dann ist mir die Prinzessin wieder eingefallen und somit hatte sich der Gedankengang für mich erledigt.

      Naja... jedenfalls gefällt mir der Gedanke an einem Reboot. ^^
      Ist für mich eine gute Gelegenheit den ersten Teil aus der "Versenkung" zu holen.


      Asooo... laut meinem Bekannten soll die Demo nun nen Patch bekommen haben und somit spielbar sein!


      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Ich muss mein anfängliches Zitat, dass es mir zu amerikanisiert sei, zurücknehmen. Ich habe mir ein Let's Play zu dem Spiel angesehen und bin absolut angetan. Außerdem muss es nicht immer die x-te Standard-Anime-Knuddeloptik sein, sondern ruhig auch mal etwas derber für meinen Geschmack. Das Kampfsystem sieht schön 'feedbackisch' und wuchtig aus, die Charaktere sind cool designt und die Grafik gefällt mir - obwohl in den Kommentaren auf YT wieder gejammert wird, dass es PS3-Grafik sei. Na, die Switch möchte ich mal erleben, dass sie so eine Optik in gleicher Auflösung und Ruckelfreiheit schafft. ;)
    • Ich weiß nicht, wie schwer Garlant auf den leichteren Schwierigkeitsgraden ist, aber auf Schwer kriege ich den nicht unter gebuttert. Ich weiß, dass die Trial Versionen immer schwerer waren. Ich geb mir jetzt nochmal die Pause und werde es morgen nochmal versuchen :D
      Meine Freunde der Sonne!!!! :D
      Die Wahlen sind noch nicht vorbei. Wir brauchen jede Stimme für Final Fantasy XVI. :) Für jede Stimme gibt es ein Behemothsteak "Gratis"

      This Months JPGAMES.DE Most Wanted [Juli 2021]