Das isometrische Sci-Fi-RPG Encased segelt jetzt unter der Flagge von Prime Matter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das isometrische Sci-Fi-RPG Encased segelt jetzt unter der Flagge von Prime Matter

      Unter dem neuen Koch-Media-Label Prime Matter wird künftig auch Encased segeln. Das Sci-Fi-RPG von Dark Crystal Games ist inspiriert von Büchern wie Roadside Picnic, erscheint im Herbst für PCs und befindet sich bereits im Early Access.

      Wer bereits jetzt zugreift, kann aktuell den ersten Akt und einen Teil des zweiten Akts erleben. Ursprünglich wurde das isometrische, dystopische RPG bei Kickstarter bereits 2017 finanziert. Damals waren auch Veröffentlichungen für Konsolen geplant, doch das ist zunächst hinten angestellt.

      In einem alternativen Jahr 1976 wird in der abgelegenen Wüste ein riesiges und unerklärliches Artefakt – The Dome – entdeckt, das bis zum Rand mit erstaunlicher Technologie gefüllt ist, die die Menschheit um Hunderte von Jahren voranbringen könnte.

      Der Haken, denn natürlich gibt es einen Haken, ist, dass lebende Kreaturen diese Kuppel, The Dome, zwar betreten aber nicht wieder verlassen können. Nur nicht-lebendes und nicht-organisches Material kann wieder nach außen gelangen. Wer also einmal drin ist, der bleibt dann auch dort.

      Euch stehen zu Spielbeginn fünf Disziplinen zur Auswahl: Wissenschaft, Technik, Sicherheit, Management oder Sträfling. Sie wirken sich auf eure anfänglichen Werte und Spezialisierungen aus. Aber ermöglichen (oder verhindern) auch Dialoge im Fortlauf.

      Bildmaterial: Encased, Dark Crystal Games, Prime Matter, Koch Media