Final Fantasy VII Remake Intergrade und der exklusive Weg zu Yuffie und Sonon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Final Fantasy VII Remake Intergrade und der exklusive Weg zu Yuffie und Sonon

      Seit heute ist Final Fantasy VII Remake Intergrade für PlayStation 5 erhältlich. Square Enix hat Wort gehalten, der „Final Trailer“ war wirklich der letzte Trailer. Ihr findet diesen unten noch einmal.

      Die Neufassung des Remakes für PS5 bietet zahlreiche optische Verbesserungen und neue Inhalte. In „Intergrade“ ist beispielsweise die neue Yuffie-Episode FF7R EPISODE INTERmission enthalten. Diese könnt ihr auch separat digital erwerben.

      Wenn ihr Final Fantasy VII Remake für PS4 bereits besitzt, könnt ihr euch das Next-Gen-Upgrade mit Grafik- und Gameplay-Verbesserungen kostenlos herunterladen. Die PS-Plus-Version des Spiels ist nicht zu diesem Download berechtigt. Auch, wer das Remake auf Disc gekauft hat, nun aber eine Digital Edition der PS5 besitzt, guckt in die Röhre. Kein Anrecht auf das Upgrade.

      Vor allem hat Pech, wer keine PS5 besitzt. Die Yuffie-Inhalte sind nur auf PlayStation 5 verfügbar. Das schmeckt nicht allen Fans. Aber früher oder später werdet ihr wohl ohnehin aufrüsten müssen. Denn die ein oder andere Episode des Remakes steht uns ja noch bevor.

      Das Next-Gen-Upgrade bietet zwei Spielmodi, je nach Geschmack. Im Grafik-Modus könnt ihr 4K-Auflösung bewundern. Im Leistungs-Modus wird der Fokus auf eine Bildfrequenz von 60 fps gelegt. Neu ist auch ein Fotomodus und Unterstützung von haptischen Dualsense-Features. Ladezeiten werden ebenso optimiert wie Clouds Apartment-Tür.

      Wie sieht euer Weg zu Yuffie aus?

      Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake Intergrade, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

    • Yuffies Abenteuer zeigt so einiges:

      Ich gebe hiermit eine Spoilerwarnung über das Geschehen über den DLC.

      Spoiler anzeigen
      Ich schließe mich der Theorie an, das es 3 Timeline gibt.

      1. TL - (Zack wurde getötet) Die aus FF7Original mit den Fortsetzungen AC und DoC. Die, die Moiren unter alle Umständen beschützen wollten.
      2. TL - (Zack wurde getötet) Die durch die Vernichtung der Moiren von uns erschaffen wurde und den Cloud, den wir spielen.
      3. TL - (Zack hat überlebt) Die, wo die Vernichtung der Moiren aus der Gegenwart Einfluss in der Vergangenheit hatte, da die Moiren ja in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichzeitig existieren. (Würde mich nicht wundern, wenn wir in Part 2 Cloud aus AC sehen werden, weil wir die Moiren auch in der Zukunft vernichtet haben.)

      Zack aus der 3. TL ist putzmunter. Er trägt sein Panzerschwert noch und hat Cloud aus der 3. TL vorher irgendwo untergebracht und sucht dann in der Kirche nach Aerith aus der 3. TL, die aber nicht anwesend war und sich stattdessen Flüchtlinge dort aufhielten. Warum diese Menschen dort waren, erfährt man nicht.

      Ich habe CC nicht gespielt und nur grob Infos darüber. Weiß jemand mehr und kann sagen wann Cloud nach CC auf Tifa traf? Ich denke mal nicht das Zack sich lange Zeit hat lassen, um nach Aerith zu sehen. Er müsste eigentlich nachdem er sicher war Cloud allein lassen zu können direkt zur Kirche gegangen sein, aber so können wir es wenigstens eingrenzen, wann diese Szene mit Zack bei der Kirche spielt.

      Fest steht Zack ist kein Fanservice. Er spielt eine Rolle im Remake.

      Mit Weiss und Nero passiert später auch noch etwas im Remake. Die sind so mysteriös eingeführt worden, dass wird man nicht so einfach stehen lassen. Weiss ist auch lebendig und nicht nur ein Haufen Daten. Nero hat sich Sonon geschnappt. Bestimmt wird man irgendwelche Experimente mit ihm machen und wir treffen Sonon dann später als Zombie irgendwo wieder.

      Der Adler am Ende zeigte ja etwas Open-World Charakter, aber ich bin mir nicht sicher. Wir sind jetzt per Anhalter mitgefahren und haben den Weg übersprungen.


      Je mehr wir vom Remake zu sehen bekommen, desto mehr nimmt es Abstand vom Original. Es werden zwar die gleichen Wege bestritten, aber der Verlauf wird anders sein, weil die Entscheidungen anders sind und Ereignisse dazu kommen, die es im Original nicht gab.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Enova ()