Angepinnt Gaming-Sommer 2021: IFI’s Online Summer Festival steigt am 28. Juli

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine bisherigen Eindrücke der Streams mal zusammgengefasst:


      Gelungen:

      - Summer Games Fest Auftakt von Don Geoff
      - Devolver Digital
      - Microsoft


      Crap:

      - Ubisoft
      - Square Enix


      Microsoft hat mir wie jedes Jahr wieder richtig gut gefallen. Natürlich gibt es da noch ein "Aber". Doch an sich war das schon sehr ordentlich, aber nicht wie sie angekündigt haben, Groundbreaking oder so etwas in die Richtung. Es war wie immer eine richtig gute Show für bestehende Xbox-Nutzer und natürlich hat man hier am laufenden Band Game Pass Futter rausgehauen. Mit Bethesda macht man nun ernst. Worüber ich mir aktuell natürlich Gedanken mache sind die wirklich vielen hochkarätigen Titel, die alle angekündigt sind und abwesend waren (Hellblade II, Fable, Perfect Dark, der neue Titel von Rare sowie das Fantasy RPG von Obsidian). Was glaube ich mal wieder fehlte war der ganz große Kaufgrund für noch unentschlossene Leute, die damit liebäugeln, sich eine Xbox zu kaufen. Aber ich bin letztendlich ganz froh, dass man hier nicht irgendwelche lächerlichen Logo-Ankündigungen hatte. Über The Outer Worlds 2 habe ich mich gefreut, weil ich hier ne menge Potential für ne Big Budget Fortsetzung sehe, immerhin gehört Obsidian mittlerweile Microsoft. Forza Horizon 5 ist ne Augenweide, daran konnte ich mich nicht satt sehen. Age of Empires IV, da hatten viele ne Ankündigung für Xbox Konsolen nun erwartet, leider weiterhin Ebbe. Der Rausschmeißer von Arkane Studios war vielleicht etwas unglücklich gewählt, da hätte man sich vielleicht wirklich mit Halo verabschieden sollen, der Trailer war nämlich echt gelungen zu meiner Überraschung. Phil Spencer, den ich weiterhin als das Gesicht der recht erfrischenden Xbox-Kampagne sehe war, ebenfalls recht überraschend, nur für einen kurzen Auftritt zu sehen. Allerdings, war mir gefallen hat, die Struktur der Show war unglaublich gut. Es gab keinen Leerlauf, nur wenige Titel haben ihren Auftritt in diesem Stream überzogen.

      Square Enix war ne Gurke. Jetzt weiß man auch endgültig, es war diese PK, die vorab größtenteils geleakt wurde, bereits vor rund 2 Wochen. Der Grund, wieso es da kaum was zu berichten gab über den Leak dürfte dann wohl auch klar sein. Das größte Problem war eigentlich das, was Microsoft richtig gemacht hat: Timing und Lauflänge der jeweils angekündigten Spiele. Bei Guardians of the Galaxy hat man gefühlt nun das halbe Spiel gesehen. Man hatte mehrmals die Möglichkeit, die Präsentation noch relativ solide abzuschließen, aber man hat immer weiter gemacht.

      Ein Hieb der Marke Abrissbirne war dann die Final Fantasy Legacy Collection, die lediglich für PC und Mobile-Geräte erscheinen wird und ich mich frage, ob das einfach nur ein lächerliches Bundle der bereits dort erhältlichen Titel wird.

      Das Life is Strange Segment hat mir noch ganz gut gefallen, obwohl es nicht einmal da was wirklich neues zu sehen gab, aber Life is Strange hat bei mir immer einen besonderen Platz.

      Erstmals gab es auch glaube ich zu einer E3 ein Mobile-Segment, den Scheiß hätten sie sich echt sparen können.

      Stranger of Origin ist ja ebenfalls geleakt worden, allerdings ohne Bild- oder Videomaterial. Und das kann ich enorm schwer einschätzen. Ich finde es weder optisch ansprechend, noch fand ich das Gameplay irgendwie spannend. Aber da muss man mehr sehen, um das beurteilen zu können. Wirklich vom Sofa hat es mich nicht gefegt, aber immerhin ist es mal ein brandneuer Titel der durchaus Potential haben könnte.

      Aber ganz ehrlich, der Stream war Murks. Hätte man auf circa 15 Minuten trimmen können, dann wäre es ansehnlicher gewesen. Doch in dieser Variante war es zumindest für mich pure Zeitverschwendung.
      Zuletzt durchgespielt:

      Silent Hill 8,5/10, Mega Man 11 - 6,5/10,
      Day of the Tentacle Remastered 7/10

    • Den heutigen Tag fand ich bisher am Schwächsten.

      Bei diesem Nalaka oder Naraka oder wie das heißt, womit der Tag startete, finde ich es immer noch schade, dass es nen Battle Royal Spiel ist und kein story Singleplayer. Hät aufs Kampfsystem und das Setting halt echt Bock. So ist es halt doch eher lahm und auch die Map ist daher nicht so beeindruckend

      Xbox/Bethesda war an sich eine relativ gute Show, jedoch wär etwas mehr Abwechslung schön gewesen. Wirkte mir doch etwas sehr ähnlich alles. Für mich persönlich gabs dann leider auch nix neues zum vormerken... Freu mich aber, dass Age of Empires IV gezeigt wurde, was nach wie vor klasse aussieht. Und Eiyuden Chronicles konnt mich nun doch sehr überzeugen. Das sah fantastisch aus. Will dem jedenfalls eine Chance geben und hoffe, dass das Kampfsystem mir den Spaß nicht madig machen wird, wegen rundnebasiert

      Square Enix hab ich mir gar nix aufgeschrieben. Guardians of the Galaxy sah ganz nett soweit aus aber iwie wirkte es auf mich wien übliches Square Enix Schema, wo die Marke rübergeklatscht wurde. Ich weiß auch nicht... Irgendwas stört mich da, kann aber nicht sagen was es ist... Sind paar coole Ideen mit den Entscheidungen aber... weiß auch nicht. Irgendwie hab ich mittlerweile das Gefühl, das solch Superhelden Spiele nicht gut mit Square Enix harmonieren und lieber andere Studios machen sollten. Avengers war ja auch eher mau anscheinend...
      Legend of Mana aber cool, dass es zumindest kurz ne Randerwähnung bekam.
      Und das neue Life is Strange sieht echt klasse aus! War cool, dass die neue Fähigkeit nun nochmal genau gezeigt wurde. Das könnte wirklich super spannend werden und hat echt ne Menge Potential, da der Char ja anscheinend all die Emotionen auch selber fühlen kann. Ich hoffe, dass man beim "absaugen", selber entscheiden kann, wen man wann und wo die "absaugen" will und wen halt nicht, so dass sich das auch auf die Story auswirkt. Gerade das ist nämlich son Element, welches zwischen Meisterwerk und sehr gut entscheiden könnte, glaube ich. Ich spüre da jedenfalls eine Menge Potential und hoffe die nutzen soviel davon wie möglich.
      Und ansonsten weiß ich schon gar nicht mehr, ob noch irgendwas gezeigt wurde, was ich interessant fand.
      und dann war die Show auch an sich nicht so gut gemacht... 20-25 Min für Guardians of the Galaxy, während Legend of Mana nur paar Sekunden oder so bekam... Dann dieser nervige Mobile Sektor und die Hälfte bestand am Ende gefühlt aus Final Fantasy... Kam mir vor wie 45% Final Fantasy, 30% Superhelden % 15% Mobile und 10% für Rest... Da hätte es keine E3 Präsentation gebraucht und man hätte lieber direkt Themen gebundene separate Square Enix presents machen soll, wie es Sony in letzter Zeit öfters tut.

      Warner Bros zeigte ja leider nur Back 4 Blood, was mich null interessiert

      PC gaming Show war dieses Jahrweniger spannend. Vampire the Masquerade Swansong, sowie Sacri Fire waren die einzigen wirklich für mich neuen coolen Sachen, allerdings blicke ich bei ersteres nicht mehr ganz durch. Es gibt da so viele Spiele inzwischen die Vampire the Masquerade heißen und einige sind lediglich iwelche Wimmelbildspiele lol ... Ich brauch da mal etwas Überblick. Daher kp ob ich Swansong schon kannte oder nicht, klang jedenfalls super spannend.
      Und Sacri Fire sah wirklich klasse aus. Glaube das war das, wo man das Kampfsystem mit Echtzeit und rundenbasiert mischt... Da bin ich sehr gespannt drauf.
      Soulstice sah eigentlich auch klasse aus... bis der Name kam, weshalb ich nun befürchte dass es doch Souls like wird, obwohl der Trailer nicht danach aussah... Die Kämpfe sahen immerhin recht fix und action reich, als ob man recht schnell durch Horden von Gegnern durchkommen kann, wie es sein sollte bei guten Action RPGs. Ich hoffe der Name ist einfach nur wegen der Story gewählt, da ja noch so ne Geisterseele iwie mit einem rumfliegt und nicht, weils nen Souls like ist. Leider schwierig geworden heutzutage bei Action RPGs, solang das nicht explizit erwähnt wird... ._.

      Bei der Future Gaming Show war A Tale of Paper das einzige Neue, was ich spannend fand. Das sah schon ziemlich cool aus von den Ideen her.
      Sonic Colours konnte mich zumindest nun, trotz unübersichtlichkeit beim Gameplay, davon überzeigen, dass ich das Spiel definitiv haben möchte. Den Trailer fand ich heut schon erheblich ansprechender und cooler als den Ankündigungstrailer. Hab gemerkt, wies mir in den Fingern juckte als ich das sah, auch wenn meine Augen überfordert waren. Werde es also wohl spielen aber ohne groß das Verlangen zu haben es auch durchzuspielen schätze ich. Mal gucken^^
      Und Tail of Iron sah ziemlich interessant vom Trailer aus, allerdings fehlt einfach Gameplaymaterial. Kann also immer noch von der Liste fliegen. Mal abwarten

      Ansonsten gabs bei beiden letzten Shows eben nur noch hier und da paar Sachen, wo ich es schön fand die dort zu sehen aber es war halt nichts neues, wie z.B. Rune Factory oder das eine oder andere Spiel, welches an den Vortagen schon gezeigt wurde, wie Harold Halibut, was wirklich geil aussieht mit dem Stop Motion Stil.

      Dafür, dass heut so viel los war und auch so große Namen vertreten waren, schon eher nen ziemlich lahmer enttäuschender Tag. Die letzten beiden waren da besser. Glaub selbst Tag 1, wos nur die Kickoff Show glaub ich gab, fand ich etwas zufriedenstellender

      Morgen ist zwar wieder volles Programm aber ich erwarte nicht viel. Take Two ist halt Take Two. Wer weiß, was die sich wieder fürn kundenunfreundlichen Schwachsinn ausdenken... Bei Capcom wüsste ich jetzt auch nix spannendes neues was kommen könnte... bestimmt kommt ieine Resident Evil DLC Ankündigung... nochmal Werbung für Monster Hunter Stories 2... vielleicht noch iein weiteres Update für Rise...und sonst kp... Denke mal, dass es erst Dienstag für mich wieder spannend wird mit Nintendo und Bandai. Aber natürlich schau ich weiter alles an und freu mich morgen auch auf Limited Run Games, auch wenn die mir etwas auf den Sack gehen und der Stream wahrscheinlich wieder zum fremdschämen schlecht sein wird, was die Präsentation selber abelangt...^^, und auf Intellivision, auch wenn es mir weh tut, wie die alles falsch machen, was man falsch machen könnte bezüglich ihrer neuen Konsole... xD ... aber vielleicht gibts was neues zu Earthworm Jim 3 zu sehen. Das wär klasse! Und der Indie Showcase ist halt nun ne Wundertüte, nachdem schon echt viel gezeigt wurde inzwischen, also bleib ich erwartungslos...^^
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • Also mein Favorit gestern war definitiv die Microsoft-Konferenz, obwohl ich in meinem ganzen Leben noch keine Xbox besessen habe und auch weiterhin nicht vorhabe, mir eine zu kaufen. Die Exklusiv-Titel haben mich dankenswerterweise auch dieses Mal nicht interessiert, aber: Die Ankündigung von A Plague Tale - Requiem ist definitiv mein bisheriges E3-Highlight :) Der neue Trailer zu Eiyuden Chronicles: Hundred Heroes wusste ebenfalls zu begeistern.

      Von der Square Enix-Konferenz war ich leider ähnlich ernüchtert wie der überwiegende Teil hier: Das Segment zu Life is Strange war ganz nett, auch wenn das Spiel sowieso schon ein sicherer Kauf ist. Guardians of the Galaxy wird sicher ein gutes Spiel, aber die Präsentation war einfach viel zu lang. Final Fantasy I bis VI für Steam und Mobile only war das Desaster schlechthin - frage mich wieder mal, wie man so weltfremd sein kann, dass man meint, sowas kommt bei den Leuten, die E3 schauen (überwiegend keine Mobile-Gamer), gut an. Final Fantasy Origin fand ich okay, aber auch irgendwie unfreiwillig komisch in der Präsentation.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mirage ()

    • Für mich war die MS-PK bisher ebenfalls das Highlight.
      Am meisten freue ich mich auf Starfield, Stalker 2 und Outer Worlds 2. :)

      Aber auch bei den Indies gab es den ein oder anderen interessanten Titel für mich.
      Zum einen Sable und zum anderen Trek to Yomi.
      Die werde ich auf jeden Fall im Auge behalten/zocken.

      Elden Ring mit ersten Gameplay-Szenen war natürlich auch ganz groß und ich denke, der Titel wird gewohnt sehr ordentlich.
      Wie fast alle Souls-Titel eben.

      Was ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, aber auf jeden Fall spielen werde, ist Guardians of the Galaxy.
      Ich mag das Universum und den Stil. :D
    • Bisher bin ich mit der E3 insgesamt zufrieden. Hätte mir aber wohl 2/3 der Shows schlicht sparen können. Die MS-PK lag wie bei vielen auch bei mir persönlich vorne und lieferte viele Spiele, von denen mich einiges auch nicht interessiert, dafür konnte man aber mit einigen Highlights überzeugen. Ich finde Halo hat sich beispielsweise sehr gemausert. Natürlich war kein Kampagnen Gameplay zu sehen, aber so die Story Erzählung machten Lust auf mehr, und das kurze wenn auch gescriptete Level machte technisch eine deutlich bessere Figur als der Reveal vor einem Jahr. Forza Horizon sorgt natürlich für offene Münder und ich hoffe MS schafft es dieses Niveau auch bei anderen Spielen aufzufahren. Gerade von Outer Worlds 2 erwarte ich schon einiges und hoffe sie stellen Obsidian ein richtig krasses Budget zur Verfügung. Sollte ich der Versuchung mit der Xbox nun doch erliegen wird natürlich der Flight Simulator direkt mit eingepackt.

      Abseits von MS hat mich gestern nur True Colors bei Life is Strange überzeugt. Dazu natürlich Elden Ring. Die meisten anderen Streams haben mich eher kalt gelassen. Vereinzelt werden sicher noch Spiele dabei sein die bei Release interessant werden, aber so in der Masse konnte mich nur wenig überzeugen. Ubi war ganz ok, aber mich konnte nur wenig ansprechen. Das neue Mario & Rabidds liegt da natürlich ganz vorne.

      Heute Abend werde ich eine Pause einlegen. Auch wenn ich Capcom viel zutraue läuft mir deren Show einfach zu spät. Zumal diese vermutlich direkt mit Monster Hunter und sowas beginnt, und die interessanten Spiele zu spät gezeigt werden. Da reicht mir die Zusammenfassung zum Frühstück Übermorgen, und dann hoffe ich das Nintendo am Dienstag liefert, und nicht eine schwache Direct zeigt. Die "Pro" erwarte ich allerdings nicht.

      Sollten Capcom + Nintendo überzeugen, wäre die E3 für mich trotz einiger schwacher Shows wie SE oder Koch Medie gerettet. ^^
    • Unmöglich wäre es ja nicht, wenn man mich fragt. Ich denke auch, da wird was kommen. Microsoft u. Nintendo machen ordentlich Druck, darauf sollten sie reagieren. Und so sollst ja sein. Konkurrenz belebt das Geschäft.

      Vielleicht haben wir auch deswegen nichts von Square Enix großen Titeln gehört. Ehrlich gesagt, würde ich gerne mehr über FF16 erfahren und vielleicht Releasedatum. :)
      Meine Freunde der Sonne!!!! :D
      Die Wahlen sind noch nicht vorbei. Wir brauchen jede Stimme für Final Fantasy XVI. :) Für jede Stimme gibt es ein Behemothsteak "Gratis"

      This Months JPGAMES.DE Most Wanted [Juli 2021]
    • Vincent Odessa schrieb:

      was denkt ihr zu dem Gerücht?
      Möglich ist es, aber glaube tu ich es irgendwie nicht. Ich denke Sony wird mit ihren bisherigen Stil weiterfahren und kleinere State of Plays bringen wo es dann vielleicht mal 1 oder 2 überraschungen gibt und ansonsten kommen dann noch die State of Play wo ein Titel im Fokus steht. Also ich vermute das es in den nächsten Monten bestimmt eine State of Play geben wird aber auf keinen Fall in der größe einer E3 PK.

      Nitec schrieb:

      Unmöglich wäre es ja nicht, wenn man mich fragt. Ich denke auch, da wird was kommen. Microsoft u. Nintendo machen ordentlich Druck, darauf sollten sie reagieren. Und so sollst ja sein. Konkurrenz belebt das Geschäft.
      Ich denk nicht das Sony es aktuell Spiele technisch so stark unter Druck ist von der Konkurrenz, den mit Ratchet, Returnal und Horizon (vielleicht) dieses Jahr und God of War nächstes Jahr (und dazwischen noch die anderen kleineren Titel die mir gerade nicht einfallen) ist Sony für dieses und nächstes Jahr verdammt gut aufgestellt. Deswegen denke ich nicht das Sony so Bald unbedingt eine PK halten muss. Natürlich würde ich aber auch gerne Wissen was noch darüber hinaus kommt.
    • @ElPsy

      Es geht hier nicht nur um Spiele. Ja, du hast recht Spieletechnisch sind sie gut aufgestell. Ich spiele zurzeit Rachet und das ist das erste wahre Nextgen Game. Als würdest du ein Pixarfilm spielen und der Wechsel zwischen den Welten macht schon Laune. :)

      Es geht hier auch um Anwesenheit zu zeigen, das hat auch was mit Prestige zutun. :)

      Und unterschätze nicht den Gamepass. Ich hab auch ne Xbox SX hier stehen und das Angebot ist echt vielfältig und verdammt nochmal günstig. Und ich sage dir das als ein kleiner Sonyfan XD. Yakuza7 hätte ich nie gekauft und jetzt kann ich es ausprobieren und das gilt für viele Spiele. Beim Xboxstream haben wir doch gesehen, was da noch kommt.
      Meine Freunde der Sonne!!!! :D
      Die Wahlen sind noch nicht vorbei. Wir brauchen jede Stimme für Final Fantasy XVI. :) Für jede Stimme gibt es ein Behemothsteak "Gratis"

      This Months JPGAMES.DE Most Wanted [Juli 2021]
    • Fur0 schrieb:

      Hach, ich sollte doch schlafen. Aber der Capcom Direct ist mal Zucker! Auch wenns bis jetzt die reinste Switch Show ist. :D

      Ich finde es aktuell schlimmer als bei Square Enix :D
      Square Enix hatte zumindest noch Cringe und das Chaos-Meme.

      Sie haben ganz offensichtlich nichts neues anzukündigen und haben da trotzdem nun irgendeinen Rotz mit ner übermotivierten Moderatorin zusammengeschustert : D

      Es kommt auf "Fan Demand" ein Resident Evil VIII DLC (hab ich nichts gegen muss ich sagen, aber es sollte schon was brauchbares sein, da ein DLC wohl nie geplant war?) und neuer kostenloser und bezahlbarer Content für Monster Hunter Rise. Zu dem Rest, der da aktuell gerade abgeht, will ich mich gar nicht erst äußern.
      Zuletzt durchgespielt:

      Silent Hill 8,5/10, Mega Man 11 - 6,5/10,
      Day of the Tentacle Remastered 7/10

    • Also das war schon langweilig, da war nichts für mich dabei. Da fand ich Square Enix ehrlich gesagt sogar besser. Aber die scheinen wohl nichts im Köcher zu haben. Aber vielleicht stimmt es ja mit dem Sony Event.

      @Fur0 solange du dich freust :D ist doch alles bongo
      Meine Freunde der Sonne!!!! :D
      Die Wahlen sind noch nicht vorbei. Wir brauchen jede Stimme für Final Fantasy XVI. :) Für jede Stimme gibt es ein Behemothsteak "Gratis"

      This Months JPGAMES.DE Most Wanted [Juli 2021]
    • Ja die PK fand ich auch nicht gut. Die Spiele die gezeigt wurden mögen zwar gut sein, aber die wurden leider echt langweilig präsentiert (ist irgendwie Standard dieses Jahr). Ich mein wer braucht schon ein 5 min Beitrag über neue Funktionen in einer VN, da schlafe selbst ich als VN Fan ein.
    • Das größte Problem war einfach, die ganzen Titel waren ja auch schon angekündigt oder sind bereits unlängst erhältlich. Daraus könnte man halt ein kurzes Sizzle Reel für YouTube machen und gut ist. Square Enix, die Props bekommen sie von mir, haben immerhin fast ausschließlich neue Titel angekündigt.

      Ich sage es so, wenn man wirklich gar nichts anzukündigen hat, sollte man es einfach lassen. Dazu haben sich ja auch einige Publisher dieses Jahr zu entschieden und niemand bzw. nur wenige wären danach enttäuscht, wenn der Publisher so eine Ansage macht. Aber wenn sie sich für eine Präsentation auf der E3 (oder Summer Games Fest) entscheiden, dann sollte da auch irgendwas bei sein, wofür sich das einschalten auch lohnt. Bei Capcom wüsste ich nicht, was die noch so bringen könnten da die eigentlich gut abgeliefert haben. Klar, auch weiterhin ist es mehr als enttäuschend, dass sie nichts zum 35 jährigen Jubiläum zu Resident Evil haben. Aber abseits der großen Marken bei Capcom hätte man irgendwelche Klassiker neu auflegen können. Mit Onimusha haben sie angefangen, es kam aber nie Teil 2 den wohl die meisten verpasst haben dürften (so wie ich). Oder eine Remastered Collection der beiden Dino Crisis mal bringen. Irgendwas aus dem Klassik-Regal hätte man sicherlich bringen können, aber das war für mich wirklich die Ober-Gurke der E3 ohne Cringe, was es leider noch weniger unterhaltsam machte.
      Zuletzt durchgespielt:

      Silent Hill 8,5/10, Mega Man 11 - 6,5/10,
      Day of the Tentacle Remastered 7/10

    • Ich fand die Capcom Pressekonferenz eigentlich ganz sympathisch, auch wenn man aktuell keine großen Neuigkeiten hatte. Man hat nochmal die Werbetrommel für Monster Hunter Stories und Great Ace Attorney Chronicles geschwungen. Viele kennen Ace Attorney auch noch nicht, hier hat man nochmal eine andere Klientel erreicht und ich fand die Trailer alle gut zusammengestellt. Jedes Spiel hatte ca. 5 Minuten, dann noch kurz esport und Schluss. Fand ich wesentlich besser konzipiert als Square Enix gestern.