Gerücht: Das neue Final Fantasy für PlayStation 5 soll „Souls-inspiriert“ sein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fayt schrieb:

      Ich werfe mal in den Raum das es sich vielleicht um ein neues Spiel im Type-0 Universum handeln könnte. Type Next war damals nur ein Teaser nach Zero und Zero hatte ja von Haus aus ein düsteres Setting gehabt. Ein Souls-artverwahntes Action RPG im Zero Universum könnte ich mir gut vorstellen.
      Zumal FF-Type0 auch schon als latent "soulslike" angesehen werden kann, wenn man den Begriff etwas freier interpretiert. Gab es diese Bezeichnung damals überhaupt schon? Zumindest zu dem Zeitpunkt, als die PS4-Fassung rauskam? Wann genau man entschied, der Dark-Souls-Reihe ein eigenes Genre anzudichten, ist mir nämlich entgangen.
      Für mich bleiben das zeitlebens Action-Adventures (mit RPG-Light-Komponente), so wie "Viking Metal" bei mir auf ewig als eine Variante des melodischen Death Metal läuft. :D
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Klingt ein wenig so, als hättest du eine leichte Abneigung gegenüber diesem Subgenre. Im Prinzip sind Souls-Likes ein Mix aus Rollenspiel und Action-Adventure. Ich würde auch behaupten, dass es diese ohne Zelda z.B. gar nicht geben würde. OoT ist da ohne Zweifel die frühe Blaupause. Aber ein Souls-Like unterscheidet sich vor allem dadurch von anderen Spielen, dass es eben sogar durch Standardgegner bei ungeduldigem Vorgehen seitens des Spielers schnell zum Bildschirmtot kommen kann, selbst wenn man bereits einige Stufen höher gekommen ist. In allen anderen Spielen ist der gemeine Zombie oder ein Skelett-Soldat quasi immer nur Schwertfutter.

      Mittlerweile gibt es bereits sehr viele Spiele dieser Art und ja, man kann schon sagen, dass es fast ein eigenes Genre ist, da die Spiele sich nun einmal deutlich anders spielen als andere. Die Genres ansich verschwimmen ja ebenso in letzter Zeit immer mehr. Remnant: From the Ashes ist zum Beispiel ein Third Person-Shooter, der gezeigt hat, dass Souls-Like auch klasse mit Wummen funktioniert. Oder was ist mit Blasphemous, das eher eine Art Metroid-Vania darstellt, aber dennoch Souls-Like daher kommt? Oder Hollow Knight?

      Wichtig ist, dass es bei dieser Art von Spielen immer auf den Spieler selbst ankommt, wie schwer das Ganze am Ende tatsächlich ist. Lernen von Bewegungsmustern, Angriffe studieren, panisch die Flucht ergreifen, weil man gerade falsch abgebogen ist und einem zu diesem Zeitpunkt noch zu starken Gegner begegnet ist, den Weg durch verschachtelte, aber genial designte Level zu finden. Das alles gehört zu so einem Souls-Like. Deshalb kann man da schon mindestens von einem Subgenre sprechen. Wenn nicht gar von einem komplett neuen.

    • Fayt schrieb:

      Ich werfe mal in den Raum das es sich vielleicht um ein neues Spiel im Type-0 Universum handeln könnte. Type Next war damals nur ein Teaser nach Zero und Zero hatte ja von Haus aus ein düsteres Setting gehabt. Ein Souls-artverwahntes Action RPG im Zero Universum könnte ich mir gut vorstellen.

      Eine Fortsetzung der Type Reihe ohne Tabata kann man sich imho eigentlich abschminken. Das wäre in etwa so wie Kingdom Hearts ohne Nomura.

      Und es scheint nicht populär oder erfolgreich genug gewesen zu sein, als dass SE da noch weiter Interesse dran hätte, denn dann hätten sie daran ja schon viel früher weiterarbeiten können. Tabata und sein Team äußerten sich jedenfalls oft genug, dass sie das gerne tun würden, aber stattdessen haben sie ihn gehen lassen.

      Für mich hat Navtra aber mittlerweile auch klar genug gemacht, dass es nichts mit dem zutun hat, was wir kennen oder erwarten würden.

    • CirasdeNarm schrieb:

      Im Prinzip sind Souls-Likes ein Mix aus Rollenspiel und Action-Adventure.
      Völlig richtig, aber dann kann man es auch so nennen, denn besagten Genre-Mix gibt es seit den 80er Jahren - mal überwiegt der RPG- und mal der Action-Adventure-Anteil.
      Muss halt immer schmunzeln, wenn versucht wird, für jede neue IP (oder in der Musik für jede neue Band) ein eigenes Genre zu definieren. Jedes dieser Genres hat dann am Ende 2-3 prominente Vetreter - manchmal auch nur einen. :D
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Chocomog schrieb:

      Eine Fortsetzung der Type Reihe ohne Tabata kann man sich imho eigentlich abschminken. Das wäre in etwa so wie Kingdom Hearts ohne Nomura.
      Wir reden von SE, denen würde ich das melken der Marke schon zutrauen, ob nun mit dem originären Verantwortlichen oder ohne. Immerhin von all den FF Welten die bisher geschaffen wurden, war das mitunter einer der düstersten. ^^ Es war von mir auch nur ein Einwurf um mich an der Diskussion zu beteiligen. Ich warte einfach die Enthüllung ab und wühl mich derweil durch einen Berg ungespielter Spiele. :D
    • @Kelesis

      Du hast zwar nicht ganz Unrecht, aber ein Souls-Like unterscheidet sich schon sehr stark von einem "normalen" Action-Adventure-RPG-Mix. Denn in den meisten Vertretern der letztgenannten Variante muss man meist nicht sonderlich bedacht gegen die meisten Gegner vorgehen. Einfach drauf hauen reicht oft aus und man streicht die Erfahrungspunkte ein, wenn es denn eine Ausschüttung ebensolcher gibt. Die Bosse sind dann möglicherweise durchaus mal fordernd, aber nicht in dem Maße, wie es bei einem Souls-Like wäre.

      Dann wäre da noch die Anzahl der mittlerweile erhältlichen Spiele dieses Genres. Diese kann man schon lange nicht mehr nur an einer Hand abzählen und es sind nachwievor Spiele, die sich meines Erachtens nach immer noch sehr stark vom üblichen Standard abheben. Ich hatte zuletzt ja Darksiders 3 erwähnt und es spielt sich schlicht nicht wie die ersten beiden Teile, die im Kern ja ebenfalls Action-Adventures sind. Der zweite ist dann tatsächlich ein Mix aus beidem, also noch eine Prise RPG mit dabei. Hat der dritte auch alles zu bieten, aber er fühlt sich dennoch ganz anders an, denn man muss deutlich vorsichtiger vorgehen und das verschachtelte Level-Design eines Souls-Like ist ebenso vorhanden.

      Ich kann ja mal auflisten, was mir an Souls-Likes bisher bekannt ist:

      - Demons Souls
      - DS 1-3
      - Bloodborne
      - Darksiders 3
      - The Surge 1+2
      - Sekiro
      - Nioh 1+2
      - Lords of the Fallen
      - Mortal Shell
      - Star Wars - Jedi Fallen Order
      - Code Vein
      - Blasphemous
      - Hollow Knight (eigentlich eher Metroid-Vania mit starkem Souls-Einschlag)

      Was mir gerade so einfällt. Gibt bestimmt noch mehr, aber das dürften so die bekanntesten sein. Schaut jedenfalls nicht so arg danach aus, als wäre dieses "Genre" nur eine Randerscheinung. Weitere werden mit Sicherheit noch folgen.

    • Chocomog schrieb:

      Ich hoffe, man wird wie von FF gewohnt mit einem Team spielen. Gabs es schonmal ein Soulslike Spiel mit Team? Kenne mich in dem Genre null aus. Wäre dann vielleicht sowas wie FF7R ohne ATB oder zumindest ohne Zeitlupe.
      Souls like Spiele ist man immer Solo unterwegs, es sei denn man benutzt den Online Modus und man spielt mit Freunden, dann hat man ein Team.
    • Ich kann ja mal auflisten, was mir an Souls-Likes bisher bekannt ist:

      - Demons Souls
      - DS 1-3
      - Bloodborne
      - Darksiders 3
      - The Surge 1+2
      - Sekiro
      - Nioh 1+2
      - Lords of the Fallen
      - Mortal Shell
      - Star Wars - Jedi Fallen Order
      - Code Vein
      - Blasphemous
      - Hollow Knight (eigentlich eher Metroid-Vania mit starkem Souls-Einschlag)
      Was wäre mit Breath of Fire 5?
      Zwar überwiegt der RPG Anteil. Es ist aber auch ziemlich schwer und es spielt quasi damit das du stirbst und früher oder später aufgibst. Lediglich Gruppen-EP behält man und ich glaube ein paar Items/ D-Rank, um dann im neuen Run weiterzukommen.
      Musste ich mal die Tage drüber nachgrübeln.. Im Grunde ein ähnliches Spielprinzip und auch recht düster gehalten und begrenzte/-es Speichermarken/ Inventar.
      Mein Spieleranking 2021:

      1. Ys 9
      2. Wild Arms 5
      3. Monster Hunter Rise
      4. Octopath Traveler
      5. Oninaki
      6. Megadimension Netunia V II
      7. Sword Art Online Alicization Lycoris

      Aktuell spiele ich: Tales of the Abyss, Grandia Remaster, FF8 Remaster

    • Wusste gar nicht, dass sich Genres mittlerweile allein über den Schwierigkeitsgrad bzw. die Benutzer(un)freundlichkeit definieren lassen. :D
      Aber immerhin bin ich im Jahr 2021 weit genug durchgestiegen, dass ich die Beschreibung "Soulslike" für meinen zu erwartenden persönlichen Spielgenuss als Drohung auffassen darf.
      Somit hat wohl auch dieses ominöse neue FF schlechte Karten, seinen Weg in meine Sammlung zu finden.
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Naje kommt, man merkt schon das es ne andere Art Spiele sind. Gegner stehen immer an der selben Stelle, sind nach eigenem Tot wieder da, spawnen erst wenn man selbst tot ist wieder nach, oder wenn man an nen Save Spot sich geheilt hat. Bosse hauen einen schnell weg, haben aber meist sau viel Leben, dann gibt es in der Regel verschachtelte Gebiete wo de immer erst ne Abkürzung finden musst, gefühlt immer minimalistische Handlungen usw. .Also das ist schon nen eigenes Genre. Leveln bringt oft nur auf dauer was. Koop wird meist verkompliziert gemacht, so das erst eine Person weiter sein muss um helfen zu können. Wenn man hört da kommt nen Souls-Like Spiel, weiß man im Grunde was einen erwartet.

      Die KSe sind immer mal anders und da ist in dem Genre The Surge 1+2 mein absoluter Favorit. Das bockt einfach.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

      Beitrag von ericmoore00 ()

      Dieser Beitrag wurde von Aerith's killer aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().

      Beitrag von Kelesis ()

      Dieser Beitrag wurde von Aerith's killer aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().

      Beitrag von Aruka ()

      Dieser Beitrag wurde von Aerith's killer aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    • Huch? Was ist denn hier los? Also nach dem Abtriften mit der Soulslike Thematik (es ist für mich auch ein eigenes Sub-Genre, bin da ganz bei @CirasdeNarm)
      muss ich auch eingestehen, dass der Hinweis, nach Tabatas Weggang es doch eher unwahrscheinlich ist, dass es ein Spiel im Type-0 Universum sein könnte, gar nicht so von der Hand zu weisen ist...
      Schade, aber gerade dazu könnte ich mir bei den ganzen Andeutungen im Gerücht noch am ehesten was vorstellen und würde es auch persönlich bevorzugen!

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!