Final Fantasy VII Remake: Neues Buch erzählt euch mehr Hintergründe zu Tifa und Aerith

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Final Fantasy VII Remake: Neues Buch erzählt euch mehr Hintergründe zu Tifa und Aerith

      Square Enix wird das Universum von Final Fantasy VII mit einem weiteren Buch erweitern. Man kündigte eine Light Novel zu Final Fantasy VII Remake an, die sich um Aerith Gainsborough und Tifa Lockhart drehen wird. In Japan wird die Light Novel im Bundle mit dem kommenden Final Fantasy VII Remake Ultimania Plus verkauft.

      Das Buch hat einen Umfang von 228 Seiten und kann auch einzeln für 1.650 Yen (etwa 15 Dollar) gekauft werden. Der japanische Square Enix Store bietet es bereits an. Es erscheint wie der neue Ultimania Plus am 15. Juli 2021 und ist bisher leider noch nicht für den Westen angekündigt.

      Aus der Feder von Kazushige Nojima

      Das Szenario der Light Novel stammt von FF7-Autor Kazushige Nojima. Seine Arbeit an Final Fantasy VII dürfte bekannt sein. Die Geschichte dreht sich um die beiden Protagonistinnen und soll die unbekannten Hintergründe der beiden „auf zwei verschiedenen Wegen“ aufzeigen.

      Es ist durchaus denkbar, dass das Buch auch noch lokalisiert wird. Square Enix zeigte sich in dieser Hinsicht zuletzt sehr flexibel. So wird im Dezember der massive Material Ultimania Guide hierzulande lokalisiert erscheinen.

      Außerdem lokalisierte man schon im Launchzeitraum das Büchlein Final Fantasy VII Remake World Preview*. Nicht zuletzt gab es kürzlich sogar eine deutschsprachige Veröffentlichung des Romans Final Fantasy VII: The Kids Are Alright*.  In diesem Buch erfahrt ihr zum Beispiel mehr über Leslie und Kyrie, die ihr vielleicht erst aus dem Remake kennt.

      via Siliconera, Square Enix, Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

    • Erinnert ihr euch an damals...als Final Fantasy noch ein Spiel war?
      Mein Spieleranking 2021:

      1. Ys 9
      2. Wild Arms 5
      3. Monster Hunter Rise
      4. Octopath Traveler
      5. FF8 Remaster
      6. Oninaki
      7. Megadimension Netunia V II
      8. Atelier Ryza 2
      9. Sword Art Online Alicization Lycoris

      Aktuell spiele ich: Tales of the Abyss, Tales of Hearts R, Monster Hunter Stories 2

    • Aber selbstverständlich doch. Ich finde es wunderbar das gefühlt alle 2 Monate ein neues Buch erscheint und die ollen Spiele mitlerweile kaum mehr released werden. Gott sei Dank! <3
      Mein Spieleranking 2021:

      1. Ys 9
      2. Wild Arms 5
      3. Monster Hunter Rise
      4. Octopath Traveler
      5. FF8 Remaster
      6. Oninaki
      7. Megadimension Netunia V II
      8. Atelier Ryza 2
      9. Sword Art Online Alicization Lycoris

      Aktuell spiele ich: Tales of the Abyss, Tales of Hearts R, Monster Hunter Stories 2

    • Warum nicht, wenns gut ist? Wenn es ne Handlung ohne groß Kämpfe ist, dann müssten se schon David Cage ran lassen, wenn daraus ein Spiel werden soll. Was ich sogar gerne mal sehen würde. Ein FF im Detroid B.H. und Co. Style.

      Das eine Buch habe ich zwar, aber noch kein Nerv gehabt es zu lesen.

      So oder so, nur relevant wenn es mit DE Texten kommt. Also das Buch xD.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CloudAC ()

    • Wir leben in einer Zeit, in welcher wir jeden Monat mit schier unzähligen Spielen zugeworfen werden. Da ist ein Buch doch gerade eine gelungene Abwechslung, auch wenn mein persönliches Interesse daran eher gering bemessen ist.

      Aber natürlich muss dann wieder jemand kommen und es kritisieren. Wenn man den Inhalt des Buches nun als Spiel oder gar als DLC heraus gebracht hätte, gäbe es wahrscheinlich ebenso etwas zu meckern, von wegen "Abzocke!" oder "Das hätte man doch gleich ins Hauptspiel integrieren können!", wobei letzteres dann wieder die Kritik erhalten hätte, dass es eventuell die Spielzeit streckt... . Das kann man nun endlos weiter spinnen, aber lassen wir das. :D <3

    • CirasdeNarm schrieb:

      Da ist ein Buch doch gerade eine gelungene Abwechslung, auch wenn mein persönliches Interesse daran eher gering bemessen ist.

      Nee, ist einfach ne andere Zielgruppe. Und jedes mal wenn ich Bücher zu etwas gelesen habe, wuchs in mir der Wunsch, dies in Video(spiel)-Form erlebt gehabt zu haben. Sei es nun beispielsweise die Vorgeschichte zu Vanille und Fang aus FF13 oder die Star Wars Thrawn-Trilogie aus den 90igern. Letzteres gabs wenigstens als Hörspiel.

      CirasdeNarm schrieb:

      Wenn man den Inhalt des Buches nun als Spiel oder gar als DLC heraus gebracht hätte, gäbe es wahrscheinlich ebenso etwas zu meckern

      Naja ich sag mal so: Die Remake Serie ist ja genau dazu da, solche Inhalte in die Spiele packen zu können. ^^

    • Ein Buch, das näher auf Tifa und Aerith eingehen will.
      Hm, dachte eigentlich bis jetzt, wenn es neben Cloud Strife und Sephiroth zwei Figuren im FF-Universum gibt, über die man inzwischen wirklich alles weiß, dann sind es Tifa und Aerith.
      Aber gut, das Werk tut niemandem weh und dürfte seine Käufer finden. Da muss ich kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich nicht zu denen gehöre.
      "In me there's a flower - ever blooming
      Somewhere there's a fire - all consuming"
      (M.o.t.I)
    • Okay, habe mir Final Fantasy VII: The Kids Are Alright gerade bestellt. Wusste nicht das es auch auf deutsch gibt. Wenn SE weiter so nett ist ihre FF Bücher mit deutschen Texten zu versehen, haben sie mich schon mal damit gelockt. Bin ohnehin eine Leseratte. ^^ Und da SE auch Charaktere aus den Büchern ins Remake packt ist es gar nicht so verkehrt etwas mehr von ihnen zu erfahren.