Das war… Kalenderwoche 18/2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 18/2021

      Trotz Golden Week in Japan gingen uns in den letzten Tagen die Neuigkeiten nicht aus. Dafür verantwortlich waren unter anderem Square Enix und Sega, welche ihre nächsten großen Projekte ins Rennen schickten. Ansonsten sorgten die westlichen Publisher für Aufmerksamkeit. Abschließend findet ihr unsere vier neuen Reviews sowie die heutige Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      In ziemlich genau einem Monat erscheint Final Fantasy VII Remake Intergrade (PS5) mit der neuen Yuffie-Episode. Im letzten großen Trailer vor der Veröffentlichung zeigte uns Square Enix nochmals neue Charaktere, Beschwörungen und ein bekanntes Mini-Spiel. Die PS5-Exklusivität beträgt übrigens mindestens sechs Monate, weitere Plattformen oder gar Daten gibt es hingegen nach wie vor nicht. Ausführlich im Livestream zu sehen war auch der Battle-Royale-Ableger Final Fantasy VII: The First Soldier (Mobil).

      Beim prominent angekündigten „Judgment Day“ enthüllte Sega das erwartete (und kurz vorher bereits geleakte) Lost Judgment (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series). Damit begibt sich Takayuki Yagami am 24. September erneut auf eine komplizierte Ermittlung. Man setzt weiter auf Action-Gameplay, während die Yakuza-Reihe beim frischen rundenbasierten Ansatz bleibt.

      Nintendo will mit dem neu angekündigten Spielestudio (Switch) eure Kreativität bei der visuellen Programmierung wecken. Entwickler miHoYo beschreitet derweil mit dem romantischen Detektiv-Abenteuer Tears of Themis (Mobil) etwas ungewohnte Wege. Dank Crunchyroll schafft es zudem das Koop-Fantasy-RPG Mitrasphere (Mobil) zu uns in den Westen. Aus Scarlet Nexus (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) könnt ihr euch den von Sunrise animierten Eröffnungsfilm anschauen und in aller Kürze geht der Launchtrailer zu Resident Evil Village (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) über die Bühne.

      Neugierige dürfen ab sofort in eine Demo zu World’s End Club (Switch) reinschnuppern. Aus Life is Strange: True Colors (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) stellen uns Videos die deutschen Sprecher und insbesondere den Charakter Gabe vor. Gleich neun Minuten lang ist der neuste Trailer zu The Caligula Effect 2 (PS4, Switch). Über eine Doppelvorstellung freuen durften wir uns zu The King of Fighters XV und aus der Retro-Sammlung Prinny Presents NIS Classics Vol. 1 bekamen wir Soul Nomad & the World Eaters (Switch, PC) zu sehen. Des Weiteren konnten wir zu The Silver Case (Switch) neue Eindrücke sammeln.

      Nach langer Wartezeit meldete sich Baldo (PS4, Switch, Xbox One, PC) mit ausführlichem Gameplay-Material zurück. Die Fortschritte im Early Access wurden aus Temtem (PS5, PC) gezeigt und aus Alchemy Stars (Mobil) sahen wir eine Fraktion in der Vorstellung. Zum Mecha-Action-Spiel Muv Luv: Project Mikhail (Switch, PC) und zum Anime Muv-Luv Alternative The Animation könnt ihr euch je ein neues Video ansehen. Weitere Trailer gab es  außerdem zu Reverse Collapse: Code Name Bakery (Switch, PC, Mobil) (Link), Biomutant (PS4, Xbox One, PC) (Link) und Rise Eterna (Switch) (Link).

      Ab sofort ist Dragon Quest Builders 2 auch noch für Xbox-Konsolen und im Game Pass verfügbar. Für Mobilgeräte umgesetzt wird My Time at Portia, welches für Konsolen und PCs schon erfolgreich erhältlich ist. Die Handelsversion zu Observer: System Redux (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) erhielt das Veröffentlichungsdatum und für aktuelle Systeme gibt es ein Update zu Metro Exodus. Mittlerweile verfügbar ist das Update 1.5 zu Genshin Impact (PS4, PS5, PC, Mobil). Ebenfalls weiter geht die Reise für Spieler von Naruto to Boruto: Shinobi Striker (PS4, Xbox One, PC). Hier folgt nämlich noch ein vierter Season-Pass. Auch Skullgirls 2nd Encore (PS4, Switch, PC) erhält derzeit neue Kämpfer spendiert. So wartet mit Umbrella noch in diesem Jahr Verstärkung. Sony-Fans haben nächste Woche zudem die kleine Chance auf PlayStation-5-Sneakers. Das dürfte jedoch nochmals deutlich komplizierter werden als der Konsolenkauf.

      Damit kommen wir zu den vier neuen Reviews von JPGAMES der letzten Tagen. Der Mix aus Shooter und Roguelite von Housemarque, Returnal (PS5) (zum Testbericht), können wir euch empfehlen. Wer die Herausforderung und etwas Frust nicht scheut, der wird mit einem beeindruckenden Erlebnis belohnt. Mit New Pokémon Snap (Switch) (zum Testbericht) geht es nach langer Zeit wieder auf Fotosafari. Dabei gibt es viele neue Funktionen, welche das nostalgische Erlebnis aufbessern. Mit Poison Control (PS4, Switch) (zum Testbericht) von Nippon Ichi Software gibt es auch einen neuen Nischentitel, wie er typisch für den Entwickler ist. Eine komplette Enttäuschung erlebten wir mit der Bauernhof-Simulation Harvest Moon: Eine Welt (PS4, Switch) (zum Testbericht).

      In der heutigen Sonntagsfrage treten wieder einmal zwei Gaming-Ikonen gegeneinander an. Eure Sympathien testen wir dabei mit Nintendo-Bösewichten: Bowser oder Ganondorf?