Tetsuya Nomura spricht über die nächste Episode vom Final Fantasy VII Remake

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tetsuya Nomura spricht über die nächste Episode vom Final Fantasy VII Remake

      Tetsuya Nomura hat rund um die Enthüllung des neuen Trailers zu Final Fantasy VII Remake Intergrade auch ein wenig über die ebenso mit Spannung erwartete Fortsetzung gesprochen. Fans wissen: Mit den Ereignissen in Midgar ist erst ein kleiner Teil der Saga erzählt. Wie es über die erweiterte PS5-Portierung Intergrade hinaus weitergeht, ist nach wie vor unklar.

      Bekannt ist immerhin, dass Tetsuya Nomura dann nicht mehr die Rolle des Co-Directors bekleiden wird. Naoki Hamaguchi ist in der Fortsetzung der alleinige Director. Nomura ist fortan noch als Creative Director mit dabei.

      Die nächste Episode kommt voran

      Mit den bisher gemachten Fortschritten scheint Nomura zufrieden: „Die Entwicklung kommt recht gut voran. Ich möchte zum richtigen Zeitpunkt eine richtige Ankündigung machen, aber Cloud rennt durch Mutter Natur.“ Das tönt so, als ob die Welt außerhalb von Midgar nun offener sein könnte.

      So spricht Nomura auch tatsächlich von einer „irgendwie anderen Atmosphäre“ als noch in der ersten Episode. Also mehr freie Erkundung und weniger Einschränkungen? Man kann nur spekulieren, aber man kann es sich ausmalen.

      Ebenfalls spannend, was sich Nomura zum Startpunkt der zweiten Episode entlocken ließ: „Das nächste Spiel startet direkt nach Intergrade, ich hoffe also, dass ihr Intergrade spielen werdet.“ Um diese Aussage einzuordnen, müsste man freilich Intergrade schon gespielt haben. Das können wir aber leider erst in einem Monat.

      Die E3 2021 würde passen

      Wenige Tage nach der Veröffentlichung von Intergrade findet die E3 2021 statt. Mit dabei ist auch Square Enix mit großen Plänen. Das wäre doch der ideale Zeitpunkt, um über die Fortsetzung des Final-Fantasy-VII-Remake-Projekts zu sprechen, oder?

      Final Fantasy VII Remake Intergrade erscheint am 10. Juni 2021 für PlayStation 5. Es handelt sich um eine technisch verbesserte Version von Final Fantasy VII Remake, die darüber hinaus auch die neue „Episode Yuffie“ beinhalten wird.

      Yuffie hat in den neuen „Intergrade“-Inhalten das Ziel, für ihre Heimat Wutai an eine Materia zu gelangen, welche in den Händen von Shinra ist. Dazu infiltriert sie mit ihrem Partner Sonon Shinra. Ihr findet Final Fantasy VII Remake Intergrade + Steelbook* bei Amazon.

      via Gematsu, Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake Intergrade, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

    • Das ist sogar sehr wahrscheinlich. Das FFVII Remake wurde bei Sony auf der E3 2015 enthüllt. Sony macht bei der E3 2021 (bisher) nicht offiziell mit, aber eine Präsentation wird man in irgendeiner Form wohl trotzdem abhalten.

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Ich denke, dass würde vllt sogar einen Shitstorm auslösen. Die Fans sind ja wegen dem Mangel an Konsolen schon sauer genug.


      „Das nächste Spiel startet direkt nach Intergrade, ich hoffe also, dass ihr Intergrade spielen werdet.“

      Das ist ne wirklich interessante Aussage.

      Entweder ist es nur ein schlechter Witz, der darauf hinweisen soll, dass Part 2 die direkte Fortsetzung ist oder es beginnt wirklich noch in oder zumindest direkt vor Midgar.

      Meine These wäre ja gewesen, dass man direkt in Kalm startet und man Midgar nur von weitem bzw vorgerendert betrachten kann (zum Beispiel durch ne Baustelle versperrter Weg oder so), um sich die Arbeit zu ersparen, dort einen nutzlosen 3D Koloss auf die Karte raufzuklatschenm, der nur unnötig Entwicklunsgzeit kostet. Andererseits haben SE gerade an nutzlosen 3D Schönheiten ja auch am Meisten Spaß. :D

      Es könnte natürlich auch wieder ne Overworld-Map geben, aber da glaub ich nicht wirklich dran.

    • Brandybuck schrieb:



      Ebenfalls spannend, was sich Nomura zum Startpunkt der zweiten Episode entlocken ließ: „Das nächste Spiel startet direkt nach Intergrade, ich hoffe also, dass ihr Intergrade spielen werdet.“
      Also entweder ist das wieder nur eine unnötige Aussage zu etwas offensichtlichem (natürlich spielt Teil zwei nach Teil eins haha), oder es gibt entweder in der Integrate "Erweiterung" oder dem Yuffie DLC entgegen der bisherigen Ankündigungen noch zusätzliche Szenen zum Hauptspiel bzw eine Art Secret Ending o.ä.
      Würde mich bei SE ja nicht wundern.

      Ich hoffe einfach nur dass der zweite Teil vielleicht schon nächstes Jahr erscheint + dann ausreichend PS5 Konsolen erhältlich sind und optimalerweise sogar schon eine neuere Version, die die bisher bekannte Probleme und Fehler beseitigt. Träumen darf man ja, oder? :D :rolleyes: