Final Fantasy VII Remake: Neuer Intergrade-Trailer zeigt Fort Condor, Ramuh und Nero

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Enova schrieb:

      Vincent Odessa schrieb:

      Enova schrieb:

      Das Spiel ist aber immer noch nur für PS5 angekündigt.
      Wenn man den Aussagen von dem bekannten Final Fantasy Insider „Navtra“ Glauben schenken kann, wird anschließend nur eine PC Version folgen.dass er wirklich als seriös eingestuft werden kann^^
      Habe ich auch mitbekommen. Mir sollst recht sein. Spiel FF7RI eh nur auf die PS, alles andere fühlt sich falsch xD
      Ich frag mich sowieso schon seit 1 1/2 - 2 Jahren oder so (seitdem Gerüchte rum-gingen/ -gehen) , wie Leute "nur ?( " wegen verschiedenen Tech-Specs im Programmier-Code, gleich auf die Veröffentlichung auf weiteren Plattformen als PS4/5 und PC kamen/ kommen ?( ... Ich denke bisher so, dass es sich Dabei (wenn überhaupt) nur um eine PC-Version (neben PS4/5) handeln würde.

      Was die PS4-Kompatiblität betrifft...
      ...kann mich da zwar noch wage (bin mir nimmer sicher, ob das vom Entwickler-Team / von SE im Ganzen / von welchen anderen Seiten / nur als Kommis von Usern kam) an irgendwelche Äußerungen erinnern, dass wohl die meisten Teile des Remake-Projekts noch für die PS4 erscheinen werden. ...
      ...InsOfern (wenn es denn vom Entwickler-Team oder von SE im Ganzen kam) wär das für mich schon verständlich, dass da manche ihren Unmut kundtun. ...
      ...Aber Ansonsten...
      ...Weshalb im Haupt-Zyklus des Remake-Projekts, Dieses noch zusätzlich für Last-Gen programmieren, wo doch Current-Gen nOch Besser abliefern kann...und zumal die Programmierung doch (wenn ich richtig informiert bin) für die PS5 um einiges schneller und einfacher sein soll ?( ...
      ...Vll. kommt da ja irgendwann später doch noch mehr für PS4 ?( ...
      ...obwohl es PS4-Spielern, die wegen Knappheit der PS5 keine Solche bekommen, AktuEll sicherlich einiges mehr bringen würde, wenn z.B. der DLC auch gleich für die PS4 kommen würde...
      ...Aber dAmit (der PS5-Nicht-Verfügbarkeit für Endkunden) konnte SE (zu Beginn der Arbeiten am DLC) sicherlich genauso wenig rechnen, wie alle Anderen. ...
      ...Die PS5 ist seit Release kaum verfügbar...aber Dafür kann SE sicherlich nix. PS4 haben wohl über 100mio Nutzer...aber dAfür hat SE den DLC offensichtlich nicht geschrieben. ...
      ...Ich sElbst, PS4ler, der Auch keine PS5 hat, komm entweder mit den Umständen klar oder nicht. Und...Ich komm damit klar.

      PS: Bleibt auch eh nix Anderes übrig, als mit klar zu kommen. Man kann sich aufregen, man kanns bedauern, man kann sonst was alles...bringt aber alles nich wirklich was Positives, da man damit eh nichts an der aktuellen Lage ändern kann...weshalb man am Ende (nach Aufregung / Bedauerung / sonst was) eh immer an dem Punkt stehen wird, wo man mit klar kommt.


      Fayt schrieb:

      Im Prinzip für diejenigen es wirklich als Grund sehen auf die PS5 zu schwenken ist das nen 400€+ DLC xD Da warte ich dann echt lieber bis mehr für die Gen oder die Gen überhaupt verfügbar ist und keine Krankheiten mehr hat.
      So ein Quatsch hab ich leider NICHT selten gelesen. Hab mir meine PS4 auch aus dem Einzigen Grund gekauft, weil FVIIR darauf gekommen ist. Und...spiel ich darauf NUR FFVIIR :?: ...Nie und nimmer :!: ...hab für die PS4 schon zig Spiele (die ich auch alle gern bis sehr gern hab) gekauft (also PS+ -Games nicht mitgezählt) und auch mindestens angespielt bis durchgespielt :!:
      Also Ich find es schOn ziemlich eigenartig, wie so manche Menschen...reagieren...und sich öffentlich angegriffen / angeprangert / diskreditiert fühlen...während DIESE, vOrher, andere Menschen (Hier aber doch mEist eher Firmen, hinter Denen sich aber, wer hätte es gedacht, auch Menschen verbergen) öffentlich angriffen / anprangerten / diskreditierten :!:
      :thumbdown:
    • Vincent Odessa schrieb:

      Wenn man den Aussagen von dem bekannten Final Fantasy Insider „Navtra“ Glauben schenken kann, wird anschließend nur eine PC Version folgen.

      Das ist in der Tat sogar recht wahrscheinlich. Sony hat ja angekündigt, dass es viele Exklusive Deais gemach hat, welche für die Spieler schwer zu schlucken sein werden. Da SE schon immer sehr eng mit Sony war, sind zukünftige FF Haupttitel oder zumindest die FF7R-Serie als PS exclusives Franchise natürlich recht einfach zu bekommen. Zumal die Verkaufszahlen für Final Fantasy auf der Xbox so gering sind, dass sie überhaupt nicht ins Gewicht fallen.

      Bei der PC-Community ist das etwas anders. Gerade die alten Titel leben heute von ihren Modder-Communities. FF7 steht da mit weitem Abstand an der Spitze. Und die einschlägigen Streamer haben große Reichweite. Damit würde man zuviele verägern und sich verkaufstechnisch wohl auch ins eigene Fleisch schneiden.

      Über Nintendo brauchen wir ja nicht reden. :D

    • Schattenflamme schrieb:

      So ein Quatsch hab ich leider NICHT selten gelesen. Hab mir meine PS4 auch aus dem Einzigen Grund gekauft, weil FVIIR darauf gekommen ist. Und...spiel ich darauf NUR FFVIIR ...Nie und nimmer ...hab für die PS4 schon zig Spiele (die ich auch alle gern bis sehr gern hab) gekauft (also PS+ -Games nicht mitgezählt) und auch mindestens angespielt bis durchgespielt
      Du solltest an dem Smiley einschätzen können wie ernst der Satz gemeint war, nämlich nicht ganz ernst. ;) Ich kauf aber z.b. ne Konsole schon wegen einem Spiel und am Ende der Gen sinds dann gernmal 200-300 im Regal. Jetzt zu PS4 zeiten ist halt aber eines dabei bei dem ich nicht den vollen Content genießen kann, jedenfalls nicht ohne PS5 Upgrade.
    • Chocomog schrieb:

      Vincent Odessa schrieb:

      Wenn man den Aussagen von dem bekannten Final Fantasy Insider „Navtra“ Glauben schenken kann, wird anschließend nur eine PC Version folgen.
      Zumal die Verkaufszahlen für Final Fantasy auf der Xbox so gering sind, dass sie überhaupt nicht ins Gewicht fallen.
      JRPG haben sich auf der Xbox noch nie gut verkauft, siehe alleine Nier Replicant. 90% der Verkäufe waren auf der PlayStation. JRPG werden eben mit der PS assoziiert. ;)

      play3.de/2021/04/27/uk-charts-…-den-platz-an-der-spitze/
    • Fayt schrieb:

      Du solltest an dem Smiley einschätzen können wie ernst der Satz gemeint war, nämlich nicht ganz ernst. ;)
      Aha...na dann... ;)

      Fayt schrieb:

      Jetzt zu PS4 zeiten ist halt aber eines dabei bei dem ich nicht den vollen Content genießen kann, jedenfalls nicht ohne PS5 Upgrade.
      Ist schon bissl Mies. Aber kann man eben mit bloßen negativen Vibes nicht ändern...bzw. kann man es auf die Schnelle garnicht ändern. Das Einzige was bloße negative Vibes bewirken...Negatives. Man zieht sich damit Selbst nur noch mehr runter und manch Andere gleich mit. Und am Ende muss man ja dOch mit klar kommen, weil man es eben nicht mit den bloßen negativen Vibes ändern kann.
      Und Selbst um was für die Zukunft zu ändern...da bringt sOwas eben kaum was...da müsste man schon eine BEACHTLICHE Menge (am besten die absolute Mehrheit) mobilisieren, die gemeinsam mit einem für die Punkte einsteht, die man gern ändern möchte. So wie 51% der PS4-FFVIIR-Spieler beschweren sich gemeinsam bei SE über solche Umstände. (Viel Erfolg)
      Also Ich find es schOn ziemlich eigenartig, wie so manche Menschen...reagieren...und sich öffentlich angegriffen / angeprangert / diskreditiert fühlen...während DIESE, vOrher, andere Menschen (Hier aber doch mEist eher Firmen, hinter Denen sich aber, wer hätte es gedacht, auch Menschen verbergen) öffentlich angriffen / anprangerten / diskreditierten :!:
      :thumbdown:
    • CloudAC schrieb:

      Ja ist doch Top was man so ließt und sieht, da kann ich nicht klagen. Ne Handvoll Urlaub ist auch beantragt, dann habe ich auch Zeit für Nebengedönse im DLC.
      Viel Spaß / Genuss ;)
      Also Ich find es schOn ziemlich eigenartig, wie so manche Menschen...reagieren...und sich öffentlich angegriffen / angeprangert / diskreditiert fühlen...während DIESE, vOrher, andere Menschen (Hier aber doch mEist eher Firmen, hinter Denen sich aber, wer hätte es gedacht, auch Menschen verbergen) öffentlich angriffen / anprangerten / diskreditierten :!:
      :thumbdown:
    • Also...ich finde es sieht aus wie ein Boardgame. Schach-ähnlich...oder wie eine Yu-Gi-Oh Arena.

      Das man es überhaupt so verpackt...bedeutet wohl das der Ort an sich, wohl aus dem Spiel gestrichen wird/wurde. Ansonsten hätte man den Ort doch genauso designen können. Was hätte dagegen gesprochen wieder oben im Condor mit einem Typen zu sprechen und vor einer Tür zu stehen. Selbst wenn man dann diesen Spielbrettaufbau nutzt der sich vom original unterscheidet.
      So scheint einfach ein kompletter Ort zu einem kleinen Minigame zu verkommen.
      Aber bevor ich wieder madig werde...der Dropps is eh schon gelutscht.
      Mein Spieleranking 2021:

      1. Ys 9
      2. Wild Arms 5
      3. Monster Hunter Rise
      4. Octopath Traveler
      5. Oninaki
      6. Megadimension Netunia V II
      7. Sword Art Online Alicization Lycoris

      Aktuell spiele ich: Tales of the Abyss, Grandia Remaster, FF8 Remaster

    • Was dagegen spricht ist, dass die tatsächliche Schlacht von dramaturgischer Bedeutung ist. Ich gehe davon aus, dass der Ort weiterhin existiert, die Schlacht jedoch als eine richtige Schlacht bzw Kriegsszenario inszeniert wird. So bekommen wir nun eben beides. Der Meinung war ich auch schon, bevor Part 1 überhaupt rauskam. Mit der PS5 bietet es sich einfach an, uns hier große Action auf Kinoniveau zu liefern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

    • @Bastian.vonFantasien

      Schau dir doch einfach nochmal das Original an. Da ist man, wenn das Minigame startet, auf ein ähnliches Areal mit Einteilung angewiesen, wo man vorher seine Truppen aufstellt und dann startet. Damals war es noch eine Art Draufsicht und nun hat man halt so eine 3D-Diorama-Ansicht. Ich finde also, dass man hier, rein auf das Minispiel bezogen, alles richtig gemacht hat. Dass man das tatsächliche Fort nicht bereits im DLC besuchen wird, sollte doch eigentlich klar sein, es sei denn, sie haben den Ort einfach mal schnell nach Midgar verlegt...

    • Natürlich. Das ist mir schon klar das Fort Condor erst in Part 2 kommen würde, wenn überhaupt.
      Aber..meine Intuition als wohlbekannter Skeptiker hat mich selten fehlgeleitet. ^^

      Im Grunde hast du ja nicht unrecht. Jedoch sollte es im original minimalistisch andeuten wie die Gegnerwellen auf Fort Conder zuliefen. Hier wirkt es eher wie eine kleine Arena mit ein paar gesetzten Blöcken und die Truppen stehen sich gegenüber.
      Ich hab den Trailer nicht studiert und es ist nur mein Eindruck wie es wirkte. Man platziert wie auf einem Schachbrett seine Einheiten vor den gegnerischen. Es ist schon etwas anderes, wobei ich auch keine Lust hätte wieder wie im Original in Zeitlupe zu spielen.
      Es gefällt mir halt nicht ganz.
      Dann hatte man es weglassen sollen und einfach dort platzieren wo es storytechnisch Sinn ergibt.
      Den nunmal ehrlich...man Spielt in einer Art Minigame denn Angriff auf Fort Conder?
      Wie soll man das erklären.
      Das wäre so als ob es in Part 2 ein Minigame von Weisenkindern gibt wo sie den Kampf gegen die Weapons nachstellen. Das Fort Conder schon lange das Ziel von Angriffen ist soll Grund sein daraus ein hippes Spiel zu machen...also..ich weiss ja nicht. :D
      Ach jetzt werd ich ja doch noch maaadig. Sry Guys!
      Mein Spieleranking 2021:

      1. Ys 9
      2. Wild Arms 5
      3. Monster Hunter Rise
      4. Octopath Traveler
      5. Oninaki
      6. Megadimension Netunia V II
      7. Sword Art Online Alicization Lycoris

      Aktuell spiele ich: Tales of the Abyss, Grandia Remaster, FF8 Remaster

    • Vll. ist das mit dem Fort Condor - Minigame ja auch nur als Übungs-Simulation für später gedacht. Vll. hat man ja in der Simulation alles Mögliche zur Verfügung, wo man dann später, beim "realen" Fort Condor, wie im Original, ordentlich dafür zahlen muss, um dann auch dort alles Mögliche zur Verfügung zu haben...und man kann so vll. schonmal verschiedene Taktiken probieren, bevor man sich dann vll. beim "echten" Fort eine gefühlte Ewigkeit dran aufhält und halb verzweifelt. Also als eine Art Vorbereitung auf das, was einen da beim "realen" Fort Condor erwartet. Dann ist da ja noch die Tatsache, dass man ja nicht nur von sich selbst ausgehen sollte (wenn man selbst schon das Original in und auswendig kennt) (was man im Übrigen vll. besser nie tun sollte...also nur rein von sich selbst ausgehen) ...es gibt ja sicherlich auch so Einige Neueinsteiger in FFVIIR. Dann sind solche Minigames, in denen man sich üben kann, doch garnicht mal sone schlechte Idee, um die Wartezeit auf den nächsten Part zu verkürzen.
      Sollte sich aber später wirklich noch herausstellen, dass SE dafür dann den "echten" Fort Condor weglässt, dann wär das für mich aber auch eine kleine Enttäuschung.
      Erstmal abwarten und später schauen... ;)
      Also Ich find es schOn ziemlich eigenartig, wie so manche Menschen...reagieren...und sich öffentlich angegriffen / angeprangert / diskreditiert fühlen...während DIESE, vOrher, andere Menschen (Hier aber doch mEist eher Firmen, hinter Denen sich aber, wer hätte es gedacht, auch Menschen verbergen) öffentlich angriffen / anprangerten / diskreditierten :!:
      :thumbdown:
    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Wie soll man das erklären.

      Nichts einfacher als das.

      Könnte ein Fort Condor Ex-Soldat sein, der aufgrund einer Verletzung kampfunfähig ist und nun zuviel Freizeit hat und beginnt etwas in der Richtung zu entwickeln um seine Zeit irgendwie rumzubekommen. Warum es ein kriegsstrategisches Spiel ist, dass sich um Fort Condor / Shinra dreht, ist dann schon selbsterklärend.

      Eine andere Möglichkeit wäre, dass dieses Spiel von einer millitärischen Einheit Fort Condors selbst entwickelt wurde, in der Hoffnung darüber etwas Geld für den Kampf und Bekanntheit zu erlangen, denn wie wir aus dem Original wissen, haben die selbst kaum Kohle.

      Diesselbe Motivation könnte ein Entwickler aus Wutai haben. Was erklären würde, warum Avalanche es bei sich hat.

      Es wäre aber auch möglich, dass dieses Spiel in Junon entwickelt wurde, um junge Leute fürs Shinra Millitär zu begeistern. Möglicherweise kann man hier ja beide Parteien spielen. Und junge Männer erobern in der Regel lieber heroisch, als zu verteidgen.

      Also ich sehe da kein Problem, eine passende Erklärung zu finden. Aber eigentlich brauch ich auch keine storytechnische Erklärung für ein Minigame in einem Fantasy Spiel. Wichtiger ist, dass das Minigame gut ist und Langzeitspaß bietet.



      Dann hatte man es weglassen sollen und einfach dort platzieren wo es storytechnisch Sinn ergibt.

      Kommt drauf an, ob sie vorhaben, es so zu integrieren, dass man es an verschiedenen Orten auf der Welt spielen kann. Wenn ja, wäre etwas seltsam, wenn man das erst im Fort Condor auffindet.

      Ich kann mir auch gut vorstellen, dass wir im Gold Saucer eine erweiterte Version davon vorfinden werden. Zum Beispiel in Lebensgröße als §D Projektion oder so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

    • @Chocomog
      Deine freien Gedanken gefallen mir immer wieder... "Final-Fantasy-verdächtig" :thumbsup: ...Du wärst bestimmt auch ein guter Tippgeber bei den Storyschreibern. :rolleyes:
      Also Ich find es schOn ziemlich eigenartig, wie so manche Menschen...reagieren...und sich öffentlich angegriffen / angeprangert / diskreditiert fühlen...während DIESE, vOrher, andere Menschen (Hier aber doch mEist eher Firmen, hinter Denen sich aber, wer hätte es gedacht, auch Menschen verbergen) öffentlich angriffen / anprangerten / diskreditierten :!:
      :thumbdown: