Observer: System Redux erscheint im Juli in einer neuen Handelsversion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Observer: System Redux erscheint im Juli in einer neuen Handelsversion

      Update am 18. Mai 2021, 13:15 Uhr: Ihr könnt euch die Observer: System Redux Day One Edition jetzt für Konsolen* und für PCs bei Amazon* vorbestellen. Es liegt ein Soundtrack und ein Artbook bei.

      Originalartikel:

      Die Horror-Experten von Bloober Team bringen ihren Genre-Fans oft feine Kosten, aber meist leider ausschließlich digital. Für Observer: System Redux und The Medium wird man das aber in Bälde ändern. Der Entwickler gab erst kürzlich eine Partnerschaft mit Koch Media bekannt, in deren Rahmen beide Spiele eine nachträgliche Handelsversion erhalten werden.

      Zur neuen Handelsversion von Observer: System Redux gibt es nun erste Details. Das Spiel soll physisch für PCs, PS5 und Xbox Series sowie PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Mit dem 16. Juli 2021 gibt es dafür auch schon einen Termin. Die Day One Edition inklusive dem Spiel, Softcover-Artbook und Soundtrack wird zum Preis von 29,99 Euro erhältlich sein.

      Wir schreiben das Jahr 2084. Die Zukunft ist wesentlich düsterer geworden, als es sich irgendjemand hätte vorstellen können. Es begann mit der Nanophage. Diese digitale Seuche tötete Abertausende von Menschen, die sich entschieden hatten, ihren Geist und Körper technisch aufzurüsten. Dann kam der Krieg, der sowohl im Westen als auch Osten unzählige Opfer forderte und große Zerstörung anrichtete. Da niemand mehr übrig war, um die Macht zu übernehmen, gründeten Großkonzerne ihre eigenen korrupten Imperien.

      Observer: System Redux ist die definitive Vision des Cyberpunk-Thrillers.

      In der System-Redux-Version gibt es für altgediente Observer drei brandneue „Side-Cases“, die dem Spiel mehr Tiefe verleihen. Darüber hinaus bietet diese Version erweitertes Gameplay, neue Spielmechaniken und neue versteckte Geheimnisse. Am Stealth-Gameplay wurde gearbeitet und es gibt zusätzliche neurale Verhöre und einige Quality-of-Life-Verbesserungen. Dazu natürlich die Next-Gen-Pracht.

      Bildmaterial: Observer: System Redux, Bloober Team