PlayStation geht eine Partnerschaft mit Discord ein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PlayStation geht eine Partnerschaft mit Discord ein

      Neu

      Sony hat angekündigt, dass PlayStation eine Partnerschaft mit Discord eingehen wird. Die beliebte Kommunikationsplattform soll ab Anfang nächsten Jahres enger an PlayStation gebunden werden.

      Konkret plant man, das PlayStation Network mit Discord zu verbinden und sowohl auf Konsole als auch mobil Freunde, Gruppen und Communitys zusammenzubringen. Gemeinsame Kommunikation und gemeinsames Spielen sollen so noch einfacher werden.

      Eine Beziehung gehen Sony und Discord auch rein geschäftlich ein. Sony hat nämlich einen nicht näher genannten Anteil an Discord erworben.

      Wie die genaue Umsetzung aussehen wird, ist noch nicht ganz klar. Freut ihr euch über die Integration von Discord oder seid ihr eigentlich auch mit dem bisherigen PlayStation Network zufrieden?

      Bildmaterial: Discord

    • Neu

      Also ich bin besonders mit der neuen PSN App sehr zufrieden, da die vorherige viel zu langsam lief und irgendwie nicht gut optimiert wurde. Aber ui, freue mich echt enorm über die Discord Anbindung.
      Das teilen von Fotos und Videos direkt in einer Discord Gruppe wünsche ich mir schon lange. Ich würde mich sehr darüber freuen wenn man auch den Discord Chat übergreifend nutzen könnte, also den Voicechat. ^^ Das würde das Crossplayzocken erleichtern, aber mal schauen, kann wohl echt gut sein das es nur eingebunden wird um Content zu teilen und im Discord sehen zu können wer was auf der PS5 spielt.

      Bin echt gespannt, war längst überfällig. Discord hat sich halt schon irgendwie bei Gamern durchgesetzt, macht also Sinn das man es auf jeder Plattform nutzen kann.

      Currently playing: Nier Replicant/Disco Elysium/The Survivalists
      Dieses Jahr durchgespielt: 22
      Zuletzt durchgespielt: Outriders/Devil Slayer Raksasi/It takes Two






    • Neu

      Klingt schonmal interessant, zumal die neue App wirklich furchtbar langsam läuft und total unübersichtlich ist. Ja ich weiß, alles für das Design...

      Ich finde es allerdings witzig, dass jetzt eine externe Lösung herhalten muss. So wie auf allen Nintendo Konsolen.

      Man könnte auch fast von einem Zufall reden, da ja passenderweise die Communitiys abgeschafft wurden.
      Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typische Stilmittel der Satire sind die Übertreibung als Überhöhung oder die Untertreibung als bewusste Bagatellisierung bis ins Lächerliche oder Absurde. Üblicherweise ist Satire eine Kritik von unten (Bürgerempfinden) gegen oben (Repräsentanz der Macht) vorzugsweise in den Feldern Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur.
    • Neu

      Mai Waifu schrieb:

      Ich finde es allerdings witzig, dass jetzt eine externe Lösung herhalten muss. So wie auf allen Nintendo Konsolen.

      Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Eine Externe Lösung würde 0 Sinn ergeben da Discord schon auf sämtlichen Geräten Problemlos läuft da hätte doch Sony nichts von.

      Man wird hier sehr wahrscheinlich eine Interne Lösung anstreben und Discord fest mit der Konsole integrieren so das man auf der Konsole zusätzlich die Didcord App hat und sie auch während des Betriebs nutzen kann...ähnlich wie die schon vorhandenen Voice Partys oder Spotify.

      Das es bei der Switch extern gelöst ist liegt an der Unfähigkeit von Nintendo. Die Switch kann kein Multithreading sprich es kann nur 1 App Zeitgleich eine Verbindung zum Internet hergestellt werden. Das ist auch der Grund warum man bei Spielen wie z.b Pokemon oder Monster Hunter aus dem Multiplayer bzw Online Modus fliegt wenn man mal etwas länger im Homescreen unterwegs ist und z.b die Freundesliste stalked.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~