Muv Luv: Neue Einblicke in das Mecha-Action-Spiel und den Anime

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Muv Luv: Neue Einblicke in das Mecha-Action-Spiel und den Anime

      Neu

      aNCHOR hat zu Muv Luv: Project Mikhail ein neues Gameplay-Video veröffentlicht. Das Mecha-Action-Spiel soll im August in Japan für PC-Steam und Nintendo Switch veröffentlicht werden. Die iOS- und Android-Versionen müssen warten, man will aber weitere Plattformen ebenfalls versorgen. Das hängt jedoch mit dem Start des Spiels und geplanten Updates zusammen. Somit ist der Zeitplan hier noch unklar.

      Klar ist hingegen: Spielerinnen und Spieler müssen die außerirdische Bedrohung „Beings of Extra Terrestrial“ (BETA) mithilfe eines „Tactical Surface Fighter“ (TSF) abwehren. Es soll einen Einzelspieler- und Mehrspieler-Modus geben.

      „Project Mikhail“ soll SpielerInnen dabei nicht nur TSF steuern, sondern auch anpassen lassen. Zudem wies der Entwickler in der Vergangenheit bereits darauf hin, dass es sich hier nicht um ein Gacha-Spiel handelt. Andere Finanzierungsmodelle wie Abos oder Pässe werden in Betracht gezogen. Eine englische Sprachversion ist bereits bestätigt.

      Auch ein Anime ist unterwegs

      Heute gibt es zudem auch einen neuen Trailer zur Anime-Umsetzung Muv-Luv Alternative The Animation. Die Ausstrahlung soll im Oktober bei Fuji Television starten.

      Muv-Luv ist ursprünglich eine Visual Novel, welche als romantische Komödie startete (Muv-Luv Extra), entwickelt sich aber zu einer Geschichte über das Erwachsenwerden (Muv-Luv Unlimited) in einer alternativen Zeitlinie. Später wird daraus in Muv-Luv Alternative ein Großkampf gegen eine außerirdische Bedrohung. Hinzu kommen zahlreiche Spin-offs, Mangas und Animes.

      Muv Luv: Project Mikhail

      Muv-Luv Alternative The Animation

      via Gematsu, Bildmaterial: Muv-Luv: Project Mikhail, âge / aNCHOR