Ni no Kuni II: Revenant Kingdom für Nintendo Switch eingestuft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ni no Kuni II: Revenant Kingdom für Nintendo Switch eingestuft

      Die ESRB, das USK-Pendant in den USA, hat im Auftrag von Bandai Namco eine gewisse Ni no Kuni II: Revenant Kingdom Prince’s Edition für Nintendo Switch eingestuft. Das erteilte Teen-Rating ist das Ergebnis davon, aber natürlich sticht sofort ins Auge: Eine Switch-Umsetzung von Ni no Kuni II: Revenant Kingdom ist bisher nicht angekündigt.

      Ni no Kuni II erschien bisher am 23. März 2018 für PlayStation 4 und Steam. Danach folgten noch DLC-Inhalte. Der erste Teil der Serie wurde 2019 neben PCs und PS4 auch für Nintendo Switch veröffentlicht.

      via Gematsu, Bildmaterial: Ni no Kuni II, Bandai Namco / Level-5

    • Oh das wäre sehr cool! Teil 2 würde ich tatsächlich gern noch spielen. Das war ohnehin der Teil, der zwei Spiele, der mich auch mehr ansprach, weil mir das Design auch erheblich besser gefällt. Inzwischen hatte ich ja doch Teil 1 noch geholt, weil ichs günstig bekam und werd mich da trotz schlechtem Char Design iwann vorher durchboxen aber auf Teil 2 hät ich gar richtig Bock und wär ne gute Motivation doch früher mit Teil 1 loszulegen als gedacht ^^
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • All die bedauernswerten Menschen, die NNK2 auf der PS4 (warum auch immer) nicht gespielt haben, bekommen womöglich bald die Chance, es sich für die Switch zu holen.
      Schöne Sache aber ich bleibe bei meiner PS4-Fassung.
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)
    • @Weird

      Es bleibt natürlich Geschmackssache, aber insgesamt würde ich sagen, dass, trotz des eher minimalistischen Stils der Charaktere, der erste Teil mehr wie aus einem Guss wirkt, als dass es der zweite tut. Insgesamt fand ich den Erstling auch deutlich gelungener und interessanter als den Nachfolger.

      Nicht falsch verstehen, es sind beides immer noch sehr gute Spiele, aber was dem einen z. B. fehlt, hat das andere und umgekehrt. Zum Beispiel würde ich das Kampfsystem des zweiten Teils bevorzugen, während es im ersten nicht ganz ausgereift wirkt. Bei der Story ist es wieder umgekehrt. Die fand ich im ersten besser.

      Perfekt wäre es gewesen, wenn man die besten Eigenschaften beider Teile in einem einzigen vereint hätte. Aber vielleicht tut man dies ja in einer weiteren Fortsetzung. Schön auch, dass Switch-Spieler die Möglichkeit haben, den zweiten Teil nachzuholen. Ich bleibe aber, wie auch Kelesis, lieber bei der PS4-Version.

    • @CirasdeNarm
      Ich denke, dass mir der zweite Teil dann definitiv besser gefallen wird. Mir ist das Gameplay ja doch immer noch wichtiger als die Story in der Regel. Und da ich die Charaktere, die ich bisher vom ersten Teil kenne, allem voran den Hauptchar, echt nicht leiden kann, weder vom Design noch sonst wie... hatte auch schon mal gesehen, wie es jemand in nem Stream angespielt hatte und fand auch dieses komische Sidekick Vieh furchtbar^^ ... Ich fürchte einfach, dass mich die Story daher ohnehin nicht so packt, weil ich mit den Chars nicht mitfühlen kann. Aber es könnt sich natürlich noch ändern, wenn ich ne Weile selber im Spiel bin und die Welt selber kennen lerne^^
      Naja sei es wie es sei, spielen werde ich ohnehin brav beides dann und werde mich dann einfach mal drauf einlassen und schauen, obs mich überraschen wird :)

      Erstmal müssen wir eh abwarten, ob die Switch Version wahr ist. Wäre überfällig, hab aber auch kp wie sich Teil 1 auf der Switch verkauft hat
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • Der Erstling gefiel mir zwar wesentlich besser, von Story, Charakteren und auch das Kampfsystem, und die sammelbaren Monster, aber schön, wenn der zweite Teil dann wohl auch für Switch erscheint. Würde den dann wohl dafür auch noch mal (,in einem Sale) holen, um es endlich mal zu beenden. ^^ (Meine PS4 Version hab ich verkauft)

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Ni no Kuni II hat mich allein die Story überhaupt nicht so gefesselt als im ersten Teil . Es war einfach durch schaubar und die Story war auch etwas so Kitschig für mein Geschmack. Aber wie @Reita gesagt hat die Gameplay war diesmal gelungen.

      Die Neben Missionen war nur als Füller für die Hauptstory, aber habt trotzdem durchgezogen und hab da ca. 86 Spielzeit gebraucht.
      Im nächsten 10 Jahre würde ich evt. nochmal da durchspielen.

      Dem ersten Teil muss ich noch durchspielen, muss aber ein neue PS3 Kaufen, weil mein erste Modell von PS3 seit ich 2007 Releases gekauft habe ist gerade erst jetzt kaputt gegangen ;( .

      Ich weiß, dass es eine Port-Version zu PS4/Switch gibt, aber im Prinzip brache ich die PS3 auch für meine andere Games und ich kaufe nicht da "Zweimal" die Games. Soweit kommt noch.
    • Sehe es auch ganz genauso wie Reita. :)

      Das Kampfsystem bei NnK1 ist halt schon sehr lahm, was auch ok ist wenns dann wenigstens taktisch ist, was aber auch nicht der Fall ist, es wirkt immer noch wie ein Action-RPG....das einfach zu langsam ist. ^^

      Ni no Kuni 2 gefiel mir auch sehr gut eigentlich, es hat mir spielerisch mehr Spass gemacht, aber die Story und die Charaktere waren halt nicht sehr überzeugend.
      Finds aber schade das NnK2 nicht erfolgreicher war, gut war das Spiel schon. :)


      Switchversion macht Sinn, könnte aber auch ein Titel wären mit technischen Problemen, hoffe es natürlich nicht.

      Currently playing: Ratchet and Clank: Rift Apart
      Dieses Jahr durchgespielt: 39
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Griftlands, Rise of the Slime