Scarlet Nexus präsentiert Einblicke in die abwechslungsreiche Sci-Fi-Welt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scarlet Nexus präsentiert Einblicke in die abwechslungsreiche Sci-Fi-Welt

      Bandai Namco hat das nächste Video zu Scarlet Nexus veröffentlicht. Nach den Gameplay-Einblicken mit Yuito und Kasane geht es nun um die abwechslungsreiche Welt, welche von klassischen Anime und westlichem Sci-Fi inspiriert ist.

      Kasane Randall zieht gemeinsam mit Yuito in den Kampf. Kasane ist zweite Protagonistin des Spiels neben Yuito. Sowohl Kasane als auch Yuito werden von Partymitgliedern wie Gemma Garrison, Luka Travers oder Tsugumi Nazar unterstützt, um der Bedrohung durch die Anderen Einhalt zu gebieten.

      Zwei ProtagonistInnen in Scarlet Nexus

      Dass es zwei ProtagonistInnen gibt, soll sich im „Dual Protagonist System“ niederschlagen. Es ist eine Story – aber erzählt aus der Sicht von zwei Personen. Diese Story dreht sich im Wesentlichen um die Anderen, die in dieser zukünftigen Welt die Menschen jagen und terrorisieren. Natürlich wurde eine Task-Force gegründet, die den Anderen Einhalt gebieten soll.

      Die Other Suppression Force ist eine Vereinigung von Psionikern, spezielle Menschen mit akuten außersinnlichen Talenten. Die beiden spielbaren Charaktere Yuito und Kasane verwenden übrigens Psychokinese. Selbstredend wird dies dann auch im Kampfsystem spürbar sein.

      Am 25. Juni 2021 wird Scarlet Nexus für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series und PCs erscheinen. Die Standardversion könnt ihr euch schon vorbestellen*. Die Guardians Edition wird es nur im Bandai Namco Store geben. Dort ist sie schon vorbestellbar!

      Die Welt von Scarlet Nexus

      Bildmaterial: Scarlet Nexus, Bandai Namco

    • Hm, die Umgebung sieht schon sehr akkurat und etwas steril aus. Immer nur komplett flache Ebenen, ohne eine kleine Erhebung. Da bin ich jetzt entgegen meinem bisher sehr starkem Interesse am Spiel doch ein wenig ernüchtert.

      Ich hoffe mein Eindruck ist falsch. Aber wirkt im Video doch ziemlich 0815.