Sakura Kakumei: Hanasaku Otome-tachi wird am 30. Juni abgeschaltet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sakura Kakumei: Hanasaku Otome-tachi wird am 30. Juni abgeschaltet

      Unsere letzte News zu Sakura Kakumei: Hanasaku Otome-tachi, was sich mit Sakura Revolution: Blooming Maidens übersetzen lässt, berichtete von der Veröffentlichung am 15. Dezember 2020 in Japan. Das Spiel erschien für iOS- und Android-Geräte und war free-to-play mit Mikrotransaktionen. Heute nun ziehen Sega und Delightworks dem Projekt bereits wieder den Stecker. Am 30. Juni fällt nach 198 Tagen der letzte Vorhang.

      Ab sofort kann man keine Ingame-Währung mehr kaufen, was für bisherige Käufer wohl ein schwacher Trost ist. Immerhin will man zum Ende auch Rückerstattungen anbieten, Details dazu sollen später noch folgen.

      Wars das?

      Mit Sakura Wars versuchte Sega, die Reihe letztes Jahr auch auf Konsolen und im Westen wiederzubeleben. Die mobile Offensive ist nun krachend gescheitert. Was das für die Zukunft der klassischen Sega-Reihe bedeutet, bleibt abzuwarten.

      via Gematsu, Bildmaterial: Sakura Kakumei: Hanasaku Otome-tachi, Sega / Delightworks