Melty Blood: Type Lumina ist ein 2D-Fighting-Game und spielt im Tsukihime-Universum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Melty Blood: Type Lumina ist ein 2D-Fighting-Game und spielt im Tsukihime-Universum

      Project Lumina und Entwicker French-Bread haben die Entwicklung von Melty Blood: Type Lumina für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch angekündigt. Es handelt sich um ein 2D-Fighting-Game, das noch in diesem Jahr weltweit erscheinen soll.

      Es basiert auf der Welt von Tsukihime: A Piece of Blue Glass Moon, der Visual-Novel von Type-Moon. Zu diesem Spiel wurde kürzlich ein Remake angekündigt. Es ist nicht der erste Melty-Blood-Fighter. Zuvor gab es unter anderem bereits Melty Blood: Act Cadenza, das vor vielen Jahren zunächst für Arcades und dann für PS2 umgesetzt wurde.

      Die Story von Melty Blood: Type Lumina hat Kinoko Nasu geschrieben, das Charakter-Design steuert Takashi Takeuchi bei. Es wird über 10 spielbare Charaktere geben, alle natürlich mit einzigartigen Moves und Attacken. Es gibt Einzelspielermodi wie Story, Time Attack und Survival. Im Survival-Modus müsst ihr mit nur einer Lebensenergieanzeige schauen, wie viele Gegner ihr besiegen könnt.

      via Gematsu, Bildmaterial: Melty Blood: Type Lumina, Project Lumina, French-Bread

    • hm ka ob ich tsukihime als "romantische" vn bezeichnen würde^^

      ka warum man hier auch act cadenza hervorhebt, type lumina is so gesehen der vierte teil (og melty/re-act, dann gabs hierzu ne alternativ version act cadenza und das sequel actress again/current code was wohl die bekannteste und verbreiteste version ist)

      type-lumina dürfte wohl bisher den größten sprung zwischen den teilen darstellen, sieht schon recht anders aus. die teile davor haben sich aber super gespielt. leider hatte nur og melty einen richtigen ausführlichen storymode im vn stil, danach gabs nur noch arcade modes mit recht kurzen char stories.. grad bei act cadenza dort dran

      davor in den teilen gabs auch wesentlich mehr charactere, über 10 klingt erstmal nich viel hier.. würde mich aber auch nich wundern wenn man auf diesem teil weitere erweiterte versionen bringen wird (wie zum beispiel auch bei under night)
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.