Das war… Kalenderwoche 11/2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 11/2021

      Mit Square Enix Presents fand eine digitale Gaming-Show statt, zudem haben uns einige weitere spannende Neuankündigungen erreicht. Zum Schluss dieses Artikels findet ihr zudem noch unsere drei neuen Reviews, eine Kolumne zu Nintendo, ein Gewinnspiel sowie die aktuelle Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Die Marke Square Enix Presents gibt es schon länger, nun hat man jedoch ein „Direct-Format“ daraus gemacht. Dabei kündigte man wie versprochen Life is Strange: True Colors (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) an. Mit dem 10. September gibt es auch bereits das konkrete Datum. Zudem gibt es mit der Life is Strange Remastered Collection (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) eine erneuerte Sammlung mit Teil 1 und Before the Storm. Ebenfalls präsentiert hat man Forspoken (PS5, PC), welches bisher als Project Athia bekannt war. Mit dem Koop-Modus dabei war das nächste Woche erscheinende Balan Wonderworld (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC). Den 25. Geburtstag von Lara Croft feiert man zudem mit der Tomb Raider: Definitive Survivor Trilogy (PS4, Xbox One).

      Auch eine ganze Reihe weiterer Projekte wurden in den letzten Tagen angekündigt. So kündigte Experience mit Monyuu (Switch) ein neues Dungeon-RPG an. Bei Metal Dogs (PC) handelt es sich um ein Roguelike-Sequel von Metal Max und The Idolmaster SideM: Growing Stars (Mobil) bringt männliche Idols auf mobile Geräte. An Hunde-Freunde richtet sich außerdem A Shiba Story (PC). In den Westen schafft es Dragon Quest The Adventure of Dai: A Hero’s Bond (Mobil), welches neben der originalen auch eine neue Geschichte bietet.

      Ab sofort erhältlich ist die Visual Novel Root Film (PS4, Switch), neben dem Launchtrailer gibts auch noch ein weiteres Video. Ebenfalls ab sofort erhältlich sind die Titel Saviors of Sapphire Wings (Switch, PC) (Link), Mundaun (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) (Link) sowie die Neo Geo Pocket Color Selection (Switch) (Link).

      Ausführlich vorgestellt wurde auch Scarlet Nexus (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC), zudem gibt es zum Projekt auch einen Anime. Zu Final Fantasy VII Remake Intergrade (PS5) gibt es einen längeren Feature-Trailer sowie eine Erklärung zum „Intergrade“-Untertitel. Die westliche Veröffentlichung von Shin Megami Tensei III: Nocturne HD Remaster (PS4, Switch, PC) erhielt mit dem 25. Mai das konkrete Datum. Je in die Geschichte eingeführt wurden wir von Returnal (PS5) (Link) sowie Tasomachi (PC) (Link). Auf die DLC-Inhalte zu Story of Seasons: Pioneers of Olive Town (Switch) gibt bereits einen ersten Blick. Sony Japan zeigte das kommende PlayStation-5-Line-up in einem bunten Trailer.

      Aus The King of Fighters XV erhielt nun auch Terry Bogard seine Vorstellung. Aus Maglam Lord (PS4, Switch) seht ihr den Hauptcharakter in der Vorstellung, während das Personal aus Akiba’s Trip: Hellbound & Debriefed (PS4, Switch, PC) (Link 1, Link 2) gleich vierfach im Fokus stand. Phantasy Star Online 2: New Genesis (Xbox One, Xbox Series, PC) geht im Westen bald in eine Beta-Phase. Dark Alliance (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) zeigt neues Gameplay-Material aus dem Dungeons-&-Dragons-Universum und Disco Elysium: The Final Cut (PS4, PS5, Switch, Xbox Series, PC) erhielt das Veröffentlichungsdatum.

      Im nächsten Monat erwarten euch in Ashwalkers: A Survival Journey (PC) schwierige Entscheidungen. Um den Verlauf eines Lebens und mögliche Alternativen geht es in Where the Heart Leads (PS4, PS5). Die Otome-Visual-Novel Olympia Soirée (Switch) schafft es im Herbst auch zu uns. In der nächsten Woche erwartet uns auch endlich die PC-Version von Crash Bandicoot 4: It’s About Time. Das mittlerweile erhältliche Legendary Pack 1 zu Dragon Ball Xenoverse 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC) sahen wir nochmals in einem längeren Trailer und aus Cyberpunk 2077 (PS4, Xbox One, PC) stellte man den nächsten Patch vor. Bei Prime Gaming locken bis Ende Jahr zudem noch 22 kostenlose Spiele von SNK.

      Damit kommen wir zu den drei neuen Reviews von JPGAMES. Zunächst geht es um Gnosia (Switch) (zum Testbericht), welches im Sci-Fi-Setting dem Werwolf-Prinzip folgt. Es gibt aber auch RPG-Elemente und vor allem eine interessante Geschichte und herausragende Charaktere. Neptunia Virtual Stars (PS4, PC) (zum Testbericht), das Crossover der Nepunia-Göttinnen mit VTubern, vermag jedoch nicht zu überzeugen. Bei Fallen Legion Revenants (PS4, Switch) (zum Testbericht) handelt es sich um ein sehr taktisches Rollenspiel, welches fordernde Kämpfe bietet.

      In einer aktuellen Kolumne widmen wir uns erneut Nintendo. Dabei gehen wir auf den innovativen Weg ein, welchen das Unternehmen jeweils beschreitet. Dieser dürfte auch in Zukunft der richtige sein.

      Derzeit könnt ihr auch noch etwas gewinnen! Wir verlosen nämlich drei Mal Xenoblade Chronicles 2 für Nintendo Switch. Viel müsst ihr dafür auch nicht machen, wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück.

      Für die heutige Sonntagsfrage wollen wir nochmals auf Square Enix Presents zurückkommen. Wie hat euch die „Square Enix Direct“ gefallen?