Final Fantasy VII Remake Intergrade bietet mit Yuffie im Kampf ganz neue Möglichkeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Final Fantasy VII Remake Intergrade bietet mit Yuffie im Kampf ganz neue Möglichkeiten

      In der aktuellen Ausgabe der japanischen Famitsu hat sich Tetsuya Nomura einmal mehr Zeit genommen und einige der brennenden Fragen zu Final Fantasy VII Remake Intergrade beantwortet. Im ersten Teil dieses Interviews sprach Nomura über den neuen Bösewicht Weiss, den Fans schon aus Dirge of Cerberus kennen. Außerdem erklärte er die Bedeutung hinter „Intergrade“ genauer.

      Im zweiten Teil spricht Nomura heute etwas detaillierter über Yuffies Begleiter Sonon und veränderte sowie neue Spielmechaniken beim Kampf. Sonon Kusakabe begleitet Yuffie bei ihrer Mission in Midgar. Schon in jungen Jahren wuchs sein Hass auf Shinra.

      Sonon wurde dann doch nicht der „Pretty Boy“

      „Wie schon in der ersten Vorstellung erwähnt, stammt Sonon aus Wutai und arbeitet mit Avalanche zusammen. Deshalb hat sein Charakter-Design ein orientalisches Aussehen und er trägt [zusätzlich] militärische Kleidung und Rüstung“, erklärt Nomura. Er habe außerdem die Idee gehabt, Sonon mit Martial-Arts und einem Stab kämpfen zu lassen, im Einklang mit Yuffies Style. Außerdem sollte er natürlich so aussehen, als könne er sich in seiner Kleidung sehr gut bewegen.

      Der „finale“ Sonon aus Final Fantasy VII Remake Intergrade. (Bild: Famitsu)

      So wie Sonon jetzt aussieht, sah er aber nicht immer aus, wie Nomura ausplauderte. Ursprünglich sei Sonon mit feineren und weicheren Zügen entworfen worden, Nomura nennt es einen „Pretty Boy“-Look. Aber der gemeinsame Auftritt mit Yuffie habe Sonon eine neue Dynamik gegeben, die sich von Cloud oder Vincent unterscheiden würde. „Ich habe ihn deshalb in einen maskulineren Charakter verwandelt“, so Nomura.

      Was bedeutet das neue Icon?

      Dass sich in Sachen Kampf mit Yuffie einiges ändert, steht zu erwarten. Sie wird sich im Kampfstil natürlich von den anderen Charakteren unterscheiden. Darüber hinaus erwarten euch aber noch mehr Änderungen. Im ersten Trailer zu Final Fantasy VII Remake Intergrade sehen wir auch ganz kurze Kampfsequenzen mit Yuffie und Sonon.

      Sie kämpfen gemeinsam. Es sieht aus, als würden sie Team-Kombos ausführen. Außerdem sehen wir ein kleines Icon links neben Sonons Statuswerten, das in der Benutzeroberfläche beim Kampf neu ist. Wie Nomura aufklärt, handelt es sich dabei um einen neuen Kampfmodus, der nur bei Yuffie und Sonon zur Verfügung steht.

      Unten rechts seht ihr neben Sonons Name das neue Icon.

      „SpielerInnen kontrollieren nur Yuffie, das System ist also so eingestellt, dass ein Bewusstsein eures Verbündeten für eure Bewegungen auf dem Kampffeld entsteht und Kombinationsmöglichkeiten mit [euch und] Sonon erfasst werden. Ihr könnt dabei zwischen zwei verschiedenen Steuerungsoptionen wählen“, so Nomura.

      Bei der ersten Option agiert Sonon vollständig unabhängig von euch. Zum anderen Modus erklärt Nomura, dass Sonon hier auf die Befehle von Yuffie achtet, um im Einklang mit ihr zu agieren. Das neue Icon zeigt euch dabei an, dass ihr per L2-Taste zwischen diesen beiden Modi hin- und herwechseln könnt.

      Noch mehr neue Möglichkeiten

      Das sind aber nicht die einzigen neuen Möglichkeiten, die euch mit Yuffie in Final Fantasy VII Remake Intergrade erwarten. Auch bekannte Spielmechaniken werden um neue Optionen erweitert. Ganz konkret erwarten euch nämlich im Zusammenhang mit Yuffie auch neue Materia und sogar neue Beschwörungen! Das hatten Fans nach dem bisherigen Material aber wohl auch erwartet. Es hat allerdings den Anschein, als seien diese tatsächlich auf das Spielen mit Yuffie beschränkt. „Es gibt neue Materia und neue Beschwörungen nur für die Episode mit Yuffie“, so Nomura in der Famitsu.

      Das ist Final Fantasy VII Remake Intergrade

      Mit Final Fantasy VII Remake Intergrade* bringt Square Enix das Remake am 10. Juni 2021 auf PlayStation 5. Es gibt zahlreiche technische Verbesserungen, die ihr im Rahmen eines Next-Gen-Upgrades auch kostenlos bekommt, wenn ihr das Spiel für PS4 besitzt. In diesem Fall bleiben euch aber die neuen Inhalte rund um Yuffie – und eben auch Weiss – verwehrt. Diese müsst ihr dann separat kaufen. Aktuell ist Final Fantasy VII Remake auch Teil des PlayStation-Plus-Lineups für PlayStation 4.

      Neuigkeiten zum Spiel können wir am 21. März erwarten. Dann wird Sony Japan Asia einen Livestream namens „Play! Play! Play!“ ausstrahlen, bei dem auch Yoshinori Kitase zu Gast ist und bei dem es neben Resident Evil Village um Final Fantasy VII Remake Intergrade gehen soll.

      via Famitsu, Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake Intergrade, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO