Sonntagsfrage: In welches Spiel habt ihr am meisten Zeit investiert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonntagsfrage: In welches Spiel habt ihr am meisten Zeit investiert?

      Es gibt diese Spiele, die uns nicht mehr loslassen. Es sind Spiele, über die man selbst nach dem Zocken noch nachdenkt oder sich in irgendeiner Form damit beschäftigt. SpielerInnen investieren manchmal sehr viel Zeit in einen bestimmten Titel. Doch habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, in welches Spiel ihr die meiste Zeit investiert habt? Genau dieser Frage gehen wir heute auf den Grund!

      Um mal ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern, kann ich mit großer Sicherheit sagen, dass bei mir Monster Hunter World und dessen Erweiterung Iceborne ganz vorne mit dabei sind. Auf dem Tacho stehen mittlerweile über 350 Stunden, die ich allein in dieses Spiel investiert habe. Dazu kommen noch Beiträge in Foren, Memes oder Videos, welche ich mir gelegentlich dazu anschaue oder durchlese. Dabei ist der Titel gerade einmal vier Jahre alt.

      Monster Hunter World ist jedoch auch ein Spiel, welches die Spielzeit aufzeichnet. Als ich Kind war, gab es das in vielen Videospielen so gut wie gar nicht. Und wenn ich so an meine wenigen Spiele zurückdenke, fallen mir auf jeden Fall Super Mario Bros. Deluxe und Pokémon Silber für Game Boy Color ein. In diese beiden Spiele habe ich sicherlich noch mehr Spielzeit investiert. Damals hatte man ja nicht so viel Auswahl. Da wurde noch versucht, auf eigene Faust alle Geheimnisse zu erforschen oder die letzten Highscores zu knacken.

      Heutzutage lenke ich mich dann doch eher mit anderen Spielen ab, anstatt sehr viel Zeit in ein Spiel zu investieren. Selbst Spiele, die auf „Games as a Service“ ausgelegt sind, halten mich meist nicht so lange bei der Stange. Außer sie heißen Animal Crossing und erlauben es mir, eine eigene Stadt oder Insel aufzubauen. Dann fallen wieder hunderte Stunden an Spielzeit an. Warum sollte man auch etwas dagegen machen, wenn es Freude bereitet?

      Somit kann ich die eingangs erwähnte Frage nun an euch weiterleiten:

      In welchem Spiel habt ihr die meiste Zeit investiert?

      Schreibt eure Antworten gerne in die Kommentare und teilt eventuell auch eure Spielzeiten.

      Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 28. Februar

      Sonntagsfrage: Weckt Final Fantasy VII Remake Intergrade euer Interesse?

      • Ich werde den DLC mit großer Wahrscheinlichkeit kaufen, weil mir das Remake gut gefällt. 32.70% (52 votes)
      • Das gezeigte Material lässt mich bislang kalt. 18.87% (30 votes)
      • Der DLC weckt mein Interesse, jedoch brauche ich noch mehr Informationen (Umfang, Preis, etc.). 13.21% (21 votes)
      • Ich finde es generell gut, dass weiterhin an FF7RE gearbeitet wird (unabhängig der einzelnen Episoden). 10.69% (17 votes)
      • Ich warte, bis alle Episoden/Inhalte vom Final Fantasy VII Remake erschienen sind, um alles am Stück zu spielen. 9.43% (15 votes)
      • Ich freue mich sehr über die Ankündigung. 7.55% (12 votes)
      • Ich habe eine andere Meinung [Nennung in den Kommentaren] 7.55% (12 votes)

      Total votes: 159

    • ich denke wenn es einzelne Spiele sind dann dürften das mit Abstand die MMOS bei mir sein Final Fantasy XIV hab ich mittlerweile über 600 Tage Playtime. Und zu meiner aktiven WoW habe ich eigendlich auch über 4 Jahre nahezu täglich das Game gespielt.

      Ansonsten dürften es die Competetiven Spiele sein Counterstrike 1.6 , Overwatch, Smite haben ebenfalls nen ewig langen Timecount.

      Über diverse Teile hinüber steht auch die Monster Hunter Reihe ganz weit oben wo ich eigendlich in jedem Teil min 300std+ reingebutter hab. Manche wie z.b World deutlich weniger aber 4g oder Freedom Unite knacken alleine beide jeweils die 1000 std.

      Aktuell dürfte das auch Genshin Impact sein wo ich bestimmt ebenfalls schon 200+ std drinn habe.

      Reine Einzelspieler Games auch wenn sie noch so lang sind wie Persona 5, FF Reihe, Tales of...etc werden meist durchgespielt, vielleicht auf Trophies gespielt und dann nie wieder angerührt. Die knacken dann vielleicht 150std und das wars dann.

      Ichbwüsste auch nicht wie man in nem Einzelspieler Game das sich grundsätzlich abseits von DLCs nicht sonderlich verändert so viel Zeit reinstecken könnte. Irgendwann hat man eben alles gesehen und das wars dann.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Keine Ahnung. 8|

      Es wäre jetzt praktisch hätte man einen plattformübergreifenen Spielstundenzähler. Doch gerade bei meinem ersten Modulschlucker, dem N64, kann ich die Spielzeit nicht einschätzen. Zelda OoT hatte ich gefühlt 20x durchgezockt. Der erste Run dauerte natürlich noch am längsten. Hier habe ich wirklich keinen Plan ob das unter Strich dann vielleicht 300h oder 700h sind.

      Erinnern kann ich mich spontan an folgende Games mit Ingamezeitzähler: Final Fantasy X unter 200h, Final Fantasy X-2 unter 200h, Final Fantasy Tactics A2 2x 200h, Terraria 2x 100h + 1x 200h, Xenoblade Chronicles 200h.
    • Wenig überraschend ist es bei mir FFXV mit allen DLCs gewesen, in das ich die meiste Zeit bisher bei einem Game investiert habe. Es waren rund 150 Stunden. Knapp dahinter folgt Xenoblade Chronicles, welches ich damals auf dem New 3DS mit rund 120 Stunden bedacht habe. Das sind schon zwei Ausnahmen bei mir bislang, denn die meisten anderen Titel bewegen sich bei mir zwischen 40 bis 80 Stunden, je nach Genre natürlich. Da ich Open World sehr oft spiele, sind es meistens die höheren Zahlen. Schon krass, wie viel Zeit man da investiert bzw. verbringt. Aber ich bereue es nicht :D .
    • Ich hab sicher einige Open World Titel, wie Breath of the Wild auch so über 150 h gespielt, oder auch ein langes JRPG wie Persona 5 oder Xenoblade Chronicles wird wohl so in dem Zeitrahmen 120 - 150 h liegen.
      Aber bewusst die letzten Jahre am längsten war wohl Animal Crossing New Horizon mit über 350 h ^^" Ich habe über Tauschaktionen fast alle Möbel in den verschiedenen Farb-Varianten ergattert, mein Haus war voll ausgebaut und die einzelnen Räume Thematisch eingerichtet, die Ganze Insel war ummodeliert und vollgestellt. Es gab chin. Restaurants, Spa Bereich und Onsen, einen jap. Garten, eine jap. Einkaufsstraße, einen Pool Bereich, mehrere Cafés, ein amerikanisches Diner und mein Haus hatte einen Japanischen Gärten etc... Ich habe eigentlich alle meine Lieblings Animals auf die Insel eingeladen. Das Museum war bis vor der Einführung der Meeres Tiere auch abgeschlossen. Es war einfach für mich beendet, weswegen ich nach all der Beschäftigungszeit es schon seit Monaten nicht mehr angerührt habe und es gestern verkauft habe ^^"
      Ansonsten hab ich über 6-7 Jahre verteilt noch fast 400 h Stunde in Skyrim gesteckt. Die ersten 60-80 h (vielleicht auch mehr) sicher, beim normalen durchspielen, Story +meiste Nebenquests. Und dann noch mal über die Jahre am PC immer mal wieder viel rum gemoddet.


      ~ Prayer to Shin'nai ~
      One, snake, two, monkey, three, crow, four, spider. Five, prepare for the feast when the evening mists arrive. Six, the badger runs along late with nare as a fix.Seven, the corrupt yomibito rise to oppose the mountain.Eight, death of the damned yomibito is the mandate.Nine, one soul per day now to bind.Ten, the mists rise away again.
    • Da ich ein Spiel meistens immer nur einmal durchspiele, habe ich bei keinem Spiel mehr als die Durchschnittliche Spielzeit. Onlinespiele spiele ich auch so gut wie nie, da ist Genshin Impact das erste Mal und auch vermutlich auch das mit der meisten Spielzeit, da man diese aber nicht einsehen kann, kann ich aber nix genaueres sagen xD
      Ansonsten gäbe es nur die ganz langen RPGs wie Persona 5 oder Trails :p
    • Kommt jetzt auf den Blickwinkel an: Da ich FF9 in nunmehr rund 20 Jahren über 40 mal durchgespielt habe, dürfte das der Titel sein, der mit Abstand die meiste Lebenszeit gefressen hat.
      Müsste ich aber die Spiele benennen, bei denen ich am längsten für einen einzigen Run gebraucht habe, so wären das wohl "Morrowind" und "Persona 5", denn da waren es in beiden Fällen jeweils deutlich mehr als 100 Stunden. In der Zeit kann ich manch anderes RPG 2-3 mal durchgedaddelt haben. Da in "Morrowind" keine Uhr mitläuft, welche die Spielzeit zählt, kann ich nicht auf die Stunde genau sagen, wie lange ich damals gebraucht habe, aber unterm Strich dürfte das Game bei mir den Rekord für den längsten Run halten, was aber nicht allein dem Umfang sondern sicher auch etwas meiner Unbeholfenheit bezüglich Open-World-Spielen in den frühen Nullerjahren geschuldet war.
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Hmm... wenn ich die Frage wörtlich nehme, muss ich wohl "Fatal Racing" (aka Whiplash) nennen. Weil das so das Standardspiel ist, dass ich mit meinem besten Kumpel zocke und das seit über 15 Jahren. Mit Punk oder Metal Live-Musik im Hintergrund ist es uns nie langweilig geworden.

      Auf Platz 2 dann logischerweise die Mario Kart und Crash bandicoot Racing Games. Dann vermutlich die alte WWF Smackdown Reihe, die wir heute aber nicht mehr anfassen. Da ist die Luft einfach raus und die Spiele werden immer schlechter (sowie auch die Live Shows an sich). Aber bis 2K Sports die Entwicklung übernommen hat, haben wir damit Tage und Nächte verbracht^^.

      Tja und dann fangen erst die FF Klassiker an. Zusammengenommen werden die Spielstunden den mittleren vierstelligen Bereich längst überschritten haben. Die FF Welt ist für mich eine Art zweites Zuhause geworden. Andere Spiele spiel ich meist nur einmal. Auch wenn sie mich noch so begeistern können.

    • Oh man, so eine intensive frage. Oberbegriff Definitiv Final Fantasy. Teil 8 5 mal durchgezockt ink. Aller G. F. locker 200 Std. Final fantasy 10 und 10-2 bestimmt auch jeweils 200 Std. Final Fantasy 13 140std. Und Platin is aufgeploppt... Vergesse ich nie verdammtes trapezohedron... Teil 9 und 7 sicherlich auch 120-150 Std. Waren noch Zeiten ohne Internet.... Selbst war der Mann.
    • League of Legends habe ich glücklicherweise vergessen, aber über sieben Jahre hinweg werden das mehrere Tausend Stunden gewesen sein. Bin ein bisschen froh, nicht mehr nachgucken zu können. xD

      Die Pokémon Reihe liegt bei mir auch irgendwo zwischen 500 und 1000 Stunden, weil ich ab X und Y sehr viel gezüchtet und competitive gespielt habe.

      Ansonsten kommt nur ein Single-Player-Spiel bei mir über 200 Stunden und das ist Slay the Spire. Kein Roguelike hat mir so gut gefallen.
    • Als einzelnes Spiel war es bei mir MH world inklusive iceborne. Auf ps4 um die 700h, am pc nochmal 100 aber dort ohne iceborne. Ansonsten wäre da noch Tales of Pirates was ich auf pc mehrere Jahre gespielt habe aber da es dort keinen Timer gibt und ich sowieso immer 2 bis 3 Charaktere gleichzeitig gespielt habe wäre das auch ungenau. Habe auch gefühlt auf 4 offiziellen Servern und etlichen privaten gezockt...
    • Final Fantasy 14 und League of Legends dürften die Liste mit großem Abstand anführen. Genaue Zahlen habe ich leider nicht zur Hand, sind aber im 4-stelligen Bereich.

      Aktuell bin ich viel mit Pokemon Schwert und Schild beschäftigt, wo durch Zuchten und Raids mittlerweile mehr als 400 Stunden zusammengekommen sind. Generell lässt sich aber sagen, das Online Spiele oder Spiele mit einem gewissen Fokus auf den Multiplayer bei mir die größten Zeitfresser sind.
    • Das hab ich schon befürchtet.
      Vlt sollten bei dieser Umfrage MMO's außen vorgelassen werden.
      Auch so semi MMO's.

      Sonnst wären bei mir FF14 und White Knight Chronicles meine Top 2 mit je weit über 1000 std.

      Bei den Singleplayern müsste ich überlegen

      Singleplayer

      1. Xenoblade Chronicles X 350 std.

      2. Star Ocean Till the End of Time 300 std.

      Danach folgen viele Spiele im Bereich 150 std.
      Kann sie jetzt nicht alle aufzählen.

      Ich muss dazu sagen das ich Xenoblade Chronicles X nie Online gespielt habe.
      Mein Spieleranking 2021:
      1. Ys IX
      2. Octopath Traveler
      3. Oninaki
      4. Megadimension Netunia V II
      5. Sword Art Online Alicization Lycoris

      Aktuell spiele ich: Tales of the Abyss, Monster Hunter Rise, Grandia Remaster, Wild Arms 5

    • Jo, FFXIV wird wohl ganz oben sein, ka wieviel Stunden das im den Jahren geworden sind, oder damals in Rappelz. Sonst wohl Dreams und alles was ich an Aufbauspielen je gespielt habe, wird jeweils alles über die 500 Stunden gehen.

      Reguläre Spiele könnte es sein das es FF13-2 mit über 160 Stunden, FF7R mit über 120 Stunden und Xeno 2 mit 150 Stunden sind. Trotz allem wurde es in FF15 sogar über 100 Stunden.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • Mit etwas über 500 Std. ist es bei mir Monster Hunter World (+Iceborne).
      Bin auch eigentlich ganz stolz auf die Anzahl der Stunden. ^^
      Die Vorgängerteile sind zwischen 90 und 200 Std. angesiedelt.
      Mal gucken wieviel Zeit ich in Rise verbringen werde.

      Danach kommen bei mir mit knapp 130 Std. Xenoblade Chronicles und Persona 5 Royal.

      Welche Spiele ich auch noch viele Stunden investiert habe, aber den Überblick über die Zeit verloren habe, sind Disgaea 4 und 5.
      Wer kennt es nicht... "Einmal Item World und dann werde ich was essen..." 5 Stunden später und man ist immer noch nicht fertig und der Magen knurrt bis zum Himmel! XD

      Und wenn es so weiter geht wird Genshin Impact auch auf die 200 Stunden kommen... demnächst, denn ich habe nicht vor, das Spiel sein zu lassen. ^^


      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Wirklich ne schwierige Frage, da es echt schwierig ist abzuschätzen wie viel Zeit man mit welchen Spielen in der Kindheit verbracht hat.
      Mit Abstand dürfte aber wohl das Free 2 Play MMO Perfect World das Spiel sein, worin ich die meiste Zeit evrsenkt habe, da ich das wirklich über Jahre regelmäßig gespielt habe. Selbst später, wo ich nicht die Lust hatte und nur noch meine Daily Quests gemacht habe, um wegen der Gilde kurz on zu sein, war ich immer noch gut 2-3 Std oder so täglich online über viele viele Monate... Meine Spieltzeit dürfte da definitiv im 4-5 stelligen Bereich sein^^

      Ansonsten könnt ich mir vorstellen, dass WWF Smackdown 2 ebenfalls eine sehr hohe Spielzeit haben könnte. Das habe ich als Kind ebenfalls täglich übern langen Zeitraum immer wieder gesuchtet. Allerdings ist das nun wiederum nur nen Schätzwert aber ich würde schon behaupten, dass es das Spiel meiner Kindheit ist, bei dem ich die meiste Zeit investiert habe.

      Heutzutage ists von den Spielen, wo ich die Spielzeit bewusster im Kopf habe, wohl eindeutig Xenoblade Chronicles. Drei mal durchgespielt in drei verschiedene Versionen, wodurch ich wohl gut auf 500-600 Std kommen dürfte... Dazu schwirrt das Spiel ohnehin immer wieder in meinem Kopf rum^^
      Last: New Pokemon Snap (9,1/10)

      Homepage





    • Hm also klassische Single Player spiele werden bei mir wohl maximal im Bereich zwischen 100-200 Std sein, worunter auf jeden Fall FFX und XII fallen. Wobei ich bei X wohl über 200 Std komme, weil ich das Original schon mindestens 2,5 mal durchgespielt habe und dann auf PS3 nochmal einiges für Platin reingesteckt habe.

      Ansonsten werden meine Spitzenreiter sicherlich Overwatch, Animal Crossing und Genshin Impact sein. Die Spielzeit von Overwatch werde ich wohl leider erst irgendwann mit der PS5 einsehen können. Bei ACNH bin ich bei 335 Std und bei Genshin Impact nach eigener Messung + PSN Statistik von 2020 ca. 350-400 Std.