Im Test! Azur Lane: Crosswave für Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spiritogre schrieb:

      Und ich würde es sogar begrüßen, wenn man, wie einige Spielezeitschriften es früher gemacht haben, gelegentlich so eine Art "Spaßtest" zu veröffentlichen: "Die Gurke des Monats". Ist dann leider bei den Zeitschriften irgendwann ausgestorben war aber immer sehr populär. So ein Test wo man dann richtig schön subjektiv auf ein Spiel eindrischt. Ich nehme allerdings an, die Publisher fanden das nicht so lustig, weswegen es dann auch irgendwann verschwand.
      So Tests finde ich auch amüsant für zwischendurch und ich denke, der Test hier sollte in eine ähnliche Richtung gehen. Aber anhand der Reaktionen auf diesen Test kannst du dir vielleicht vorstellen, wieso diese Art von Tests quasi ausgestorben ist ^^ Ich möchte nicht wissen, wie viele enttäuschte Fans bei der jeweiligen Redaktion angerufen haben, nur um ihr Spiel zu verteidigen und den jeweiligen Redakteur als unprofessionell zu beleidigen.

      Wo ich zustimmen würde, wäre der Punkt, dass man den Test der vorherigen Version nochmal erwähnt und verlinkt. Das würde es für den Leser einfacher machen, den Vergleich zwischen den verschiedenen Versionen bzw. Testern zu ziehen. Allerdings würde ich es nicht dabei belassen, immer nur eine Version eines Spiels zu testen und dann auch immer die gleiche Person an den Test zu setzen. Fände ich persönlich öde. Ich finde es toll zu lesen, was andere Redakteure und Leser von meinen heißgeliebten Spielen halten und nur so können schöne Diskussionen zustande kommen.


      *~*~*~*~*~*~*~*Preisträgerin der IVALICE-Awards 2020 für "Beliebtester Teamler" und "Bestes Review"*~*~*~*~*~*~*~*
    • Kerona schrieb:

      So Tests finde ich auch amüsant für zwischendurch und ich denke, der Test hier sollte in eine ähnliche Richtung gehen. Aber anhand der Reaktionen auf diesen Test kannst du dir vielleicht vorstellen, wieso diese Art von Tests quasi ausgestorben ist ^^ Ich möchte nicht wissen, wie viele enttäuschte Fans bei der jeweiligen Redaktion angerufen haben, nur um ihr Spiel zu verteidigen und den jeweiligen Redakteur als unprofessionell zu beleidigen.
      Die Reaktionen kamen ja, weil diese Art von Test hier ungewohnt ist und das jetzt auch nicht irgendwie als "Spezialtest" gekennzeichnet war, nicht weil Leute das Spiel verteidigen wollten.

      Ich meine, gibt es wirklich so hardcorige Fans von Trash-Spielen, dass sie ein objektiv wirklich schlechtes Spiel gut reden müssen und keinen "Verriss" akzeptieren können? Hmm ähh, jetzt wo ich drüber nachdenke, Breath of the Wild ist so ein Fall, wenn man dem Spiel eine faire und gerechtfertigte 7 (keine Sprachausgabe, zerstörbare Waffen, etc.) anstelle der völlig überzogenen 9 oder 10 gegeben hat, dann kamen Hassbriefe und Morddrohungen. Aber Zelda ist eine populäre Marke, die meisten Trash-Spiele selbst von populären Marken wiederum haben ihren Ruf als Trash-Spiel und da regt sich doch keiner auf.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog