SD Gundam G Generation Cross Rays Platinum Edition angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SD Gundam G Generation Cross Rays Platinum Edition angekündigt

      Bandai Namco hat SD Gundam G Generation Cross Rays Platinum Edition angekündigt, eine komplette Edition von SD Gundam G Generation Cross Rays. Die Ankündigung gilt zunächst für Japan und PlayStation 4 sowie Nintendo Switch. Die Veröffentlichung soll am 25. März 2021 erfolgen.

      Neben dem Grundspiel ist in der Platinum Edition der Season-Pass enthalten mit insgesamt vier Missions-Paketen, das Expansion Pack sowie 13 weitere DLCs.

      Das Taktik-RPG aus dem Gundam-Universum erschien weltweit am 28. November 2019 für PCs via Steam und für PlayStation 4 und Nintendo Switch auch in Japan und Südostasien, wobei auch dort englische Untertitel geboten werden.

      In SD Gundam G Generation Cross Rays darf man sich auf Charaktere und Mobile Suits aus den Serien Mobile Suit Gundam Wing, Mobile Suit Gundam SEED, Mobile Suit Gundam 00 und Mobile Suit Gundam Iron-Blooded Orphans freuen. Neben diesen vier Hauptwerken bindet man auch viele Spin-off-Arbeiten mit ein. So wird man sogar noch mehr Mobile Suits als in SD Gundam G Generation Genesis antreffen.

      Durch die einzigartigen „Development“-, „Design“- und „Capture“-Mechaniken der G-GENERATION-Serie, bietet SD GUNDAM G GENERATION CROSS RAYS strategisch intensive Schlachten mit hochauflösenden 3D-Modellen, dynamischen Animationen und Charakter-Cut-ins. Mit mehr als 30 wählbaren Units gibt SD GUNDAM G GENERATION CROSS RAYS SpielerInnen die Möglichkeit, zu trainieren und ihr eigenes Wunschteam zusammenzustellen.

      Der neue Ankündigungstrailer

      via Gematsu, Bildmaterial: SD Gundam G Generation Cross Rays, Bandai Namco / Tom Create

    • Ich habe von diesen Franchise schon häufig gehört, kann aber mit Mechas allgemein nichts anfangen. Aber Taktik-RPGs sind immer einen Blick wert. Von den Zwischen- und Kampfsequenzen abgesehen sieht das Game aber optisch recht altbacken aus. Die Kampfschauplätze sehen langweilig aus, was dem Setting verschuldet ist. Die scheinbar unendlichen Weiten des Alls sind allgemein interessant, aber als Karten für dieses Genre nicht optimal. Man sah zumindest kleine Variationen, aber das kommt nicht an die mögliche Vielfalt eines Genrevertreters mit High Fantasy Setting ran.