Das letzte Geheimnis um NieR: Automata wurde endlich gelüftet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das letzte Geheimnis um NieR: Automata wurde endlich gelüftet

      In der „Weekly Famitsu“-Ausgabe vom März 2018 meldete sich seinerzeit Yoko Taro hinsichtlich NieR: Automata zu Wort. Er gab an, dass es noch ein „letztes NieR-Automata-Geheimnis“ gäbe, das SpielerInnen bislang nicht entdeckt hätten. Das hat sich nun – fast vier Jahre nach Erstveröffentlichung des Titels – geändert.

      Geradewegs ans Ende

      Lance McDonald, der sich mit dem Modding von Videospielen beschäftigt, teilte seine Entdeckung kürzlich via Twitter:

      Ich habe einen Cheat-Code in NieR: Automata gefunden, der euch nach Besiegen des ersten Bosses geradewegs zum letzten Ende des Spiels katapultiert und die Bonus-Modi freischaltet. Ich stelle bald ein Video bereit. Es ist kein Glitch, sondern ein tatsächlicher Cheat-Code, der fest in die Engine codiert wurde.

      Im beigefügten Video beweist der findige Spieler, dass er durch die Eingabe einiger Befehle zum (tatsächlichen) Ende des Spiels befördert wird. Entsprechende Spoiler-Gefahr also für all jene unter euch, die NieR: Automata bislang noch nicht beendet haben. Also so richtig beendet.

      Mit einem Tweet bestätigte Yoko Taro im Anschluss knapp, dass es sich tatsächlich um das letzte Geheimnis handelt, das er damals ansprach: „(NieR: Automata Spoilers)…….. 3 years 10 months. (◎血◎)“. Auch der offizielle, japanische Twitter-Account der NieR-Serie widmete sich der Entdeckung und tweetete: „Das letzte Geheimnis von NieR: Automata wurde entdeckt. Es enthält Spoiler, wenn ihr es noch nicht gespielt habt, seid bitte vorsichtig auf Social Media.“

      NieR-Rundumschlag und Zukunftspläne

      Aber auch sonst wird es momentan wieder lauter um die NieR-Serie. Immerhin steht mit NieR Replicant ver. 1.22474487139… der Geheimtipp von 2010 mit frischem Neuanstrich vor der Tür. Der Titel erscheint hierzulande am 23. April 2021 für PlayStation 4 und Xbox One. Am gleichen Tag folgt dann auch die PC-Version via Steam. Die Handelsversion könnt ihr euch schon vorbestellen*. Eine Collector’s Edition gibts exklusiv im Square-Enix-Store. Und wer sich den Protagonisten des Spiels in den Schrank stellen möchte, greift zum knuffigen Nendoroid.

      Am 18. Februar 2021 geht in Japan zudem der Mobil-Ableger NieR Re[in]carnation an den Start. Und zwar gleich mit einer Kollaboration mit NieR: Automata.

      Die NieR-Macher Yoko Taro und Yosuke Saito werkeln übrigens trotz allem Rummel um die aktuellen NieR-Entwicklungen bereits an zwei neuen Titeln. Was uns wohl da erwartet?

      via Gematsu, Bildmaterial: NieR: Automata, Square Enix / Platinum Games