Final Fantasy XVI: Offizielle Website hält neue Details zu Welt und Charakteren bereit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Final Fantasy XVI: Offizielle Website hält neue Details zu Welt und Charakteren bereit

      Bis auf den Ankündigungstrailer zu Final Fantasy XVI gab es bislang wenige Details zum Spiel. Noch im Oktober sollte aber die offizielle Website eröffnet werden. Square Enix hält Wort: Seit heute könnt ihr sie besuchen! Sie steht sogar bereits mit deutschen Texten bereit.

      Wie versprochen findet ihr auf der Website auch einige neue Informationen zur Welt und zu den Charakteren. Final Fantasy XVI spielt in Valisthea, einem Land gesegnet mit dem Licht der Mutterkristalle.

      Das Leben in Valisthea wird von den Mutterkristallen bestimmt – glitzernden Kristallbergen, die die umliegenden Reiche überragen und sie mit Äther segnen. Seit Generationen strömen die Menschen zu diesen Felsen der Hoffnung, um ihren Segen zu nutzen und mit Hilfe des Äthers Magie zu wirken, die ihnen ein Leben in Komfort und Überfluss ermöglicht. Um jeden der Mutterkristalle sind große Machtzentren entstanden, zwischen denen lange ein unruhiger Frieden herrschte. Doch nun, da die Ausbreitung der Fäule ihre Herrschaftsgebiete bedroht, kommt das Gleichgewicht ins Wanken.

      Valisthea wird auch von Espern bewohnt, mächtigen Beschwörungen. Sie sind die mächtigsten und tödlichsten Kreaturen dieser Welt. Jede Esper wird von einem Dominus beherbergt, einer Person, die mit der Fähigkeit gesegnet ist, dieses Esper herbeizurufen. Domini sind gefürchtet ob ihrer Macht, aber sie werden auch bewundert wie Adlige. Wer als Dominus geboren wird, kann seinem Schicksal jedenfalls nicht entrinnen.

      Die sechs großen Reiche von Valisthea

      Valisthea besteht zudem aus sechs großen Reichen, jedes beherbergt einen Dominus. Das Großherzogtum Rosaria wurde einst von mehreren unabhängigen Provinzen im Westen Valistheas gegründet. Das heilige Kaiserreich Sanbrèque ist die größte Theokratie Valistheas. Oriflamme ist die Hauptstadt des Reiches. Sie ist um den Mutterkristall Drachenkopf herum gebaut. Das Königreich von Waluth ist riesig und nennt die ganze östliche Hälfte von Valisthea sein Eigen. Die Republik Dhalmekia ist ein Verbund aus fünf Staaten. Eine kleine Inselgruppe vor der Küste von Styrm wird das Eiserne Königreich genannt. Und im Herzen von Valisthea liegt das Kristalldominium, erbaut um den höchsten aller Mutterkristalle, den Drachenschweif.

      Protagonist Clive Rosfield und seine Geschwister

      Auch die Charaktere, die wir bereits aus dem Ankündigungstrailer kennen, stellt uns Square Enix namentlich und näher vor. Der Protagonist heißt Clive Rosfield. Er ist der erstgeborene Sohn des Erzherzogs von Rosaria. Clive ist wider Erwarten nicht mit der Flamme des Phönix gesegnet. Stattdessen trägt sein jüngerer Bruder Joshua die Last des Dominus. Außerdem wird uns Jill Warrick vorgestellt. Sie wurde im Kindesalter nach Rosaria gebracht, als die nördlichen Gebiete fielen. Der Erzherzog hat sie zusammen mit seinen Söhnen aufgezogen.

      Die offizielle Story-Synopsis zu Final Fantasy XVI

      Final Fantasy XVI entführt Spieler in die Welt der Esper – dies sind mächtige und zugleich tödliche Wesen, die in sogenannten Domini ruhen. Bei den Domini handelt es sich um auserwählte Männer und Frauen, die mit der Gabe gesegnet wurden, die gefürchteten Kräfte eben jener Esper zu beschwören. Der sechzehnte Teil der Final-Fantasy-Reihe erzählt die Geschichte von Clive Rosfield, einem jungen Mann, der danach strebt, seine Schwertkunst zu perfektionieren. Da er sich bereits einen Namen als „Erster Schild von Rosaria“ gemacht hat, wird ihm die Ehre zuteil, seinen jüngeren Bruder Joshua zu schützen – denn dieser ist der Dominus des Phönix. Doch unerwartete Ereignisse lenken Clives Schritte auf einen düsteren und gefährlichen Rachefeldzug.

      Viele weitere Details zu den Königreichen und Charakteren findet ihr auf der Website!

      Bildmaterial: Final Fantasy XVI, Square Enix

    • Jetzt wollte ich den Link grade im FF XVI Thread posten :D Da war ich wohl zu langsam.

      Finde die Artworks der Welt sehr schön und kann mir vorstellen, dass die Welt doch interessanter wird als vermutet (hoffentlich). Die Geschichte klingt auf jeden Fall gut, zumindest das was man so herauslesen kann und was ja viele auch schon vermuteten mit den Domini und den Esper.

      Bin froh, dass man nun auch den Namen des Protagonisten (?) kennt und dass er und Joshua Brüder sind. Aber schade ist, dass immer noch nicht enthüllt/bestätigt wurde, ob die beiden Schwarzhaarigen nun beide Clive sind oder nicht (obwohl ich es aufgrund des Bildes auf der Startseite doch sehr vermute).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Halveen ()

    • Wieso ahne ich jetzt schon das Joshua sterben wird und Clive dann auf Rachezug für seinen kleinen Bruder geht?^^
      Also ich finde es eindeutig das beide Clive sind. Das Gesicht, die Augen, Haarfarbe, das Ohrpiercing ist ja alles identisch und am Ende des Trailers wo man beide Gesichter sieht ist es ja auch die gleiche Stimme von beiden Personen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flynn ()

    • Flynn schrieb:

      Wieso ahne ich jetzt schon das Joshua sterben wird und Clive dann auf Rachezug für seinen kleinen Bruder geht?^^
      Das vermute ich leider auch.
      Nichts gegen eine Rachestory, aber ich fände es schade, wenn Joshua stirbt. Kann mir aber gut vorstellen, dass es dann einen Cut und Zeitsprung gibt und danach spielt man den abgehärteten und erwachsenen Clive.

      DarkJokerRulez schrieb:

      Halveen schrieb:

      Jetzt wollte ich den Link grade im FF XVI Thread posten :D Da war ich wohl zu langsam.
      Bist viel zu langsam, ich habs vor einer Stunde gepostet. Jpgames ist auch viel zu langsam. :D :thumbup: Final Fantasy 16
      Huch, dann hat mein Tab nicht richtig geladen. Ich hab nämlich extra reingeguckt, aber der letzte Post, der mir angezeigt wurde, war vom 20.09.2020 x'D
    • Die Artworks der Städte sehen wirklich hübsch aus und lassen auf eine tolle fantasy-Welt hoffen. In dem Text wird auch bestätigt dass es Orks und Tiermenschen geben wird also besteht auch die Chance auf eine gemischte Truppe (falls es die geben sollte). Es spricht aber viel dafür dass auch dieses Mädchen in der Truppe unterkommen könnte.
      Mal sehen was sie nächstes Jhar noch so alles zeigen werden und ich hoffe dass es etwas weitläufiger wird als 7 Remake.
    • Was mich etwas in der Beschreibung zu Clive stutzig macht ist die Sache mit der dunklen Esper Ifrit.
      Bisher hab ich angenommen dies sei Clive, wenn überhaupt, der sich seinem Bruder entgegen stellt wärend der sich im Wahn in Phönix verwandelt..

      Jetzt wirkt es aber so als ob das jemand völlig anderes sei.
      Und dann muss ich an FFIV denken.
      Und schon überkommt mich erneut eine Theorie...

      Die Krieger des Lichts und die Krieger der Dunkelheit...
      Was wenn in dieser Welt die Kristalle des Lichts mit ihren Espern für den Wohlstand sorgen und es im Verborgenen/einer anderen Welt auch die Kristalle der Dunkelheit mit ihren Espern gibt?
      Und wärend sich die Nationen bekriegen nutzen die Dominos der Dunkelheit die Gunst der Stunde um dann die Esper des Lichts zu vertreiben um die Welt in die Dunkelheit zu führen.
      Seit FFIV wissen wir ja das Dunkelheit nicht gleich Böse bedeutet.

      Und dazwischen steht dann Clive Owen der die Welt dann von den Espern und ihrer Herrschaft befreien will.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Es kann ja trotzdem sein, dass Clive wirklich der Dominus von Ifrit ist und das bisher gar nicht wusste. Er hätte ja der Dominus von Phönix werden sollen, war er aber nicht. Wenn er schon über Ifrit verfügt, wäre das eine mögliche Erklärung. Für Phönix wurde dann der jüngere Bruder gewählt.

      Damit wären die Brüder wohl eigentlich Feinde, gehen dann aber zusammen auf einen Rache-Feldzug, da man ja sieht, dass Krieg herrscht. "Das Erbe der Kristalle hat unsere Geschichte lang genug geprägt."

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Flynn schrieb:

      Wieso ahne ich jetzt schon das Joshua sterben wird und Clive dann auf Rachezug für seinen kleinen Bruder geht?^^
      Ja neee, das glaube ich eher weniger. Denke das er sich nicht mehr zurück verwandeln kann oder Oldschool in nem Kristall schlafen geht und Clive findet das iwie gay und sucht nen weg das rückgängig zu machen.

      Denke auch das es sich um nen jungen und alten Clive handelt in dem Video. Bin glaube ich auch einer der Minderheit der das ältere design besser gefällt. Da wirkt er reifer und sieht mit allem abgeschlossen aus.

      Trotzdem zwickt mich das dennoch das es wahrscheinlich keine Party geben wird. xD
      "Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. Their silence is your answer."
    • Also vom trailer ging ich immer davon aus, dass Clive Joshua umbringen will, weil der so ausgerastet ist. Aber anscheinend wird Joshua getötet und eventuell ist er es ja, wo man nur noch das Blut spritzen sieht. Weil im ganzen trailer gibt es keine Szene wo Joshua als Erwachsener zu sehen ist.
      Ich glaube sogar, fast das ganze Spiel wird sich dann mit dem älteren Clive spielen, eben weil seine Szenen im Trailer als junger ziemlich wenig waren. Der Kampf gegen Malboro und die Sache wo das Dorf angegriffen wird.
      Übrigens finde ich sein älteres Design auch um Längen besser ;)
    • Wow.
      Also, ich bin ja absolut gar kein Fan von Final Fantasy (hab aber zugegebenermaßen viele auch der "guten" noch nicht gespielt). Aber was ich hier lese an ersten konkreten Infos, ist ja total mein Stoff! Auf sowas stehe ich total. Dass dieser Tag mal kommen wird, wo ich ein Final Fanatsy in meine Most Wanteds aufnehme...
      Ich freue mich drauf, hoffentlich kann SE das Momentum halten.
    • Hm scheinbar besteht doch noch Hoffnung auf mehr esper. Gerade mal die Webseite durchforstet, ganz interessant vor allem das mit den beiden letzten Reichen, Das Eiserne Königreich und Das Kristalldominium besitzen scheinbar keine normalen Domini. Aber das schwärzen bei Sanbrèque und Waluth hätten sie sich sparen können. Die Flaggen sind schon ziemlich eindeutig, Shiva und das andere... was meint ihr Odin oder Ixion? Hoffe inständig auf eine super Beschwörungsmethode und auf KEINEN one Hit kill beim Gegner.
    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Und dann muss ich an FFIV denken.
      Und schon überkommt mich erneut eine Theorie...

      Die Krieger des Lichts und die Krieger der Dunkelheit...
      Was wenn in dieser Welt die Kristalle des Lichts mit ihren Espern für den Wohlstand sorgen und es im Verborgenen/einer anderen Welt auch die Kristalle der Dunkelheit mit ihren Espern gibt?
      War das nicht FF III? Oder kam das in beiden vor? ?(
      Anyway, die Idee gefällt mir. Können sie gerne nochmal aufgreifen mit den Kristallen/Kriegern/Espern von Licht und Dunkelheit ^^