Final Fantasy XVI: Offizielle Website hält neue Details zu Welt und Charakteren bereit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Finde die Website macht doch einen für mich eher negativen Trailer besser. (Das kampfsystem wird nicht meins sein)

      Die Karte vermittelt ja keine kleine Welt. Dazu noch 6 verschiedene Regionen, sprich Minimum 6 Städte macht echt Mut. Vlt hat man ja sogar Glück und es handelt sich dabei bei zum Beispiel zweien um andere Völker.

      Da wohl alle super überrascht sind, dass es zwei Feuer Beschwörungen gibt könnte das doch ein Hinweis auf die Theorie einer Licht und einer schatten Welt hin deuten.

      Phönix / Ifrit,
      Ixion/Odin?,
      shiva/leviathan?
      Titan/?

      Glaube das bahamut eine größere Rolle spielen könnte, da die zwei größten Teile des mutterkristals Drache beinhalten.

      Das ganze gibt mir auf jeden Fall weit mehr Vorfreude auf das Spiel :)
    • Ich denke es werden mehr als nur die 6 Esper der Königreiche sein denn Ifrit z.B. gehört schon mal zu keinem Königreich. Ich glaube auch nicht dass Ifrit von Clive beschworen wurde denn im Trailer hat man ja diese Feuergestalt gesehen die Ifrit gerufen hat. Anhand der Banner der jeweiligen Königreiche sieht man auf einem so ein Vieh welches sehr nach Ixion aus FFX aussieht.
      Klingt auf alle Fälle schon mal sehr spannend die Story. Bin sehr gespannt auf weitere Infos und finde das Szenario eigentlich richtig gut. Und Bahamut wird sicherlich auch mit dabei sein. Es wäre super wenn es dann Bossfights mit Esper gegen Esper geben würde ^^
    • VincentV schrieb:

      Pete_wentz schrieb:

      Joshua ist der Phönix und clive wird zu ifrit. Steht sogar auf der Website. Und ja das auf der einen Flagge könnte ixion sein oder eben Odin.
      Also das Clive zu Ifrit wird steht da nicht. Nur das wegen Ifrit Clive auf den Weg der Rache geschickt wird.
      Also der genaue Wortlaut ist.

      Nun war er beauftragt, den Phönix zu beschützen, und wurde dafür mit der Fähigkeit gesegnet, einen Teil seines Feuers zu beherrschen. Leider endet Clives vielversprechende Karriere durch die Hand einer mysteriösen dunklen Esper, Ifrit, in einer Tragödie, die ihn auf einen dunklen und gefährlichen Weg der Rache führt.

      Da er scheinbar Feuer kontrollieren kann und die Statur des "feuermenschen" zu ihm passt und er ebenfalls ein Erbe der blutlinie ist, denke ich und gehe stark davon aus das er selbst zu ifrit wird. Bzw. Einen inneren Kampf mit sich austrägt.

      Aber wie gesagt ist nur meine Theorie, jedenfalls wäre clive somit in der Lage andere domini zu bezwingen, darum geht es ja als er mit seinen "Kameraden" am Feuer sitzt.
    • Naja schon mal gut das man über Eikons diskutiert und nicht ob Tifas Titten es ins Spiel schaffen das ist schon mal positiv. Über die Szene kann man viel spekulieren wenn Clive sich in Ifrit verwandelt was ist der Auslöser? Und rupft er da Phönix also seinen eigenen Bruder die Flügel raus? Da spritzt ja jede Menge Blut.
    • Pete_wentz schrieb:

      Aber wie gesagt ist nur meine Theorie, jedenfalls wäre clive somit in der Lage andere domini zu bezwingen, darum geht es ja als er mit seinen "Kameraden" am Feuer sitzt.
      Du sagtest aber "Es steht auf der Seite das Clive zu Ifrit wird" was es eben nicht tut. Theorie schön und gut. Aber es klang nach "Das ist zu 100% so"

      Der Kontext ist ja eher das sein Job als Beschützer von Joshua endet wegen Ifrit. Was natürlich heißen kann das er zu Ifrit wird und deswegen verstoßen wird (und Joshua überlebt).

      Aber durch den "Rache" Part könnte es sein das Ifrit eben Joshua tötet (was Clives Job somit ebenso enden lässt) und er sich eben wegen Joshua rächen will.

      Geht beides durch den Text. Was wahrscheinlich auch Absicht ist.
    • Wäre Joshua jedoch tot, wäre auch der Phönix weg, denke ich mal und das wird nicht der Fall sein. Auch nur Theorie, aber auf dem Cover (Titel artwork) sind ja Phönix und ifrit sehr stark in Szene gesetzt, daher denke ich nicht an ein frühzeitiges Ableben, sondern eher an einen ewigen Kampf der zwei sonst so vertrauten Brüder. Aber abwarten, auf alle Fälle bin ich scheisse froh das final fantasy 16 kommt und auch interessant zu sein scheint.
    • Clive hat Zugriff auf die Fähigkeiten des Phönix weil er der Familie angehört aber er kann ihn nicht beschwören sondern nur Joshua (wird auch genau so auf der Seite beschrieben). Auch Ifrit wurde sicherlich nicht von Clive beschworen sondern war entweder als 2. Esper in Joshua oder wurde von einer anderen Person beschworen. Ich denke dass das zweite zutrifft weil Clive am Ende des Trailer ja sagt "I will kill you. If it´s the last thing i do". Auf der Seite steht nur dass Ifrit verantwortlich für Clives Rachfeldzug ist aber es steht nichts darüber dass Ifrit irgendwas mit Clive zu tun hat.

      Was zudem noch zu sehen ist im Trailer...Clive kann auch die Fähigkeiten der anderen Esper nutzen. Man sieht die Faust von Titan und eine Klaue was von Bahamut oder Ifrit sein könnte. Ich denke aber eher dass es darauf hinaus laufen wird dass es für jeden Esper des Lichts einen Esper der Dunkelheit geben wird und am Ende dann Licht gegen Dunkelheit antreten wird und sich die ganzen Ländern vereint dem stellen werden.

      Am Ende des Trailer zerlegt Ifrit eindeutig den Phönix...schätze mal wenn der Esper abkratzt, stirbt auch der Dominant und andersrum genauso vermutlich. Oder die Esper kann sie erholen, war in FF15 ja auch so dass Shiva nach dem Tod wieder da war. Götter sterben wohl nicht.
    • Liest sich für mich wie Naruto im Mittelalterkostümen :D

      Bis jetzt spricht mir alles zu. Ich freue mich auch über die bodenständigeren Namen der Charaktere. Ich muss auch sagen, dass mir Jill`s artdesign sehr zusagt. Hoffen wir mal, dass wir eine Party bekommen und sie dabei ist. Und ich vermisse auch eine schöne Liebesgeschichte aller FF VIII, IX u. X.
      Ich hoffe, dass es auch Neuzugänge bei den Espers gibt, aber bitte keine auf Humor getrimmten Espers, das konnte ich noch nie leiden.