Die unendliche Spielerei - Wenn man immer wieder zurückkommt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die unendliche Spielerei - Wenn man immer wieder zurückkommt

      Da ist sie wieder ^^
      02 und ihre seltsamen Themen mit seltsamen Titeln und mit einer wahrscheinlich noch seltsameren Beschreibung um was es geht :S

      Jeder hat seine Lieblingstitel, seine Top 10, Titel die man liebt und immer empfehlen wird.....ja um diese geht es hier nicht ^^....mehr oder weniger :P

      Hier geht es einfach nur um die Titel ohne die ihr nicht könnt, Titel die ihr immer wieder spielen könnt oder sogar einmal im Jahr zurückkommt um die Erfahrung nochmal zu erleben.
      Dabei müssen es sich nicht unbedingt um eure persönlichen besten Titeln handeln, da nicht jeder Titel den man unter seiner Top 3/5/10 zählt auch ein Titel ist, den man gerne öfters durchspielt.
      Ich liebe zb. Tales of Berseria, würde es aber sehr wahrscheinlich nicht in den nächsten 3-5 Jahren nochmal spielen....wenn überhaupt.
      Dafür spiele ch gerne bei Dark Souls gelegentlich, obwohl ich den Titel schon mehrmals durchgespuielt habe aber es mir halt immernoch Spaß macht es zu spielen und mich wieder an dem Titel zu versuchen.
      Oder Mario64 was ich auch gelegentlich starte obwohl ich es schon mehrmals komplett gespielt habe oder Pokemon Smaragd, Digimon Adventure etc.

      Ich würde keinen davon wirklich zu meinen Fav. Spielen zählen, aber ich spiele sie auch noch heute gerne immer wieder mal und darum geht es halt in dem Thread.
      Vielleicht bin ich auch nur seltsam und ich bin die einzige die das macht, gibt ja viele hier im Forum die lieber immer neues spielen wollen weil sie keine lust auf älteres haben oder keine Zeit, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf das sich wenigstens ein Seelenverwandter sich hier finden lässt ;(
    • Da muss ich wirklich überlegen... Ich glaube es gibt da nichts was mir direkt einfallen würde... An ehestens vielleicht sowas wie Mario Kart oder Splatoon aber das sind halt Multiplayer Titel, die natürlich dann herhalten, wenn man mit bestimmten Leuten vielleicht wieder mal was spielen will. Ich denke mal nicht, dass sowas gemeint ist^^
      Normalerweise hät ich klar gesagt "Street Fighter" ... aber dann fiel mir auf, dass ich selbst das sehr lang nicht mehr gespielt habe. Ich glaube, dass sich das bei mir einfach stark gewandelt hat. Früher, gerade als Kind, war es einfach so, dass ich ewig lange dieselben Spiele gespielt habe. Besonders gern auch Endlosspiele, da ich ohnehin nie Spiele durchgespielt habe. Dann wandelte sich das etwas, als ich die Erfahrung des Durchspielens bewusst erlebte und es vermischte sich dann... Perfect World würde ich sonst zu so einem Titel zählen. Da bin ich eben doch immer und immer wieder zurückgekehrt und konnt mir auch gar nicht vorstellen ganz damit aufzuhören. Nun habe ich es aber auch schon lange nicht mehr angemacht, da ich zuletzt merkte, dass ich wirklich nur noch stumpf meine Daily Quests abarbeite, in der Gilde auch niemand mehr wirklich aktiv ist von den alten Leuten und eben auch so viele Änderungen inzwischen kamen, die das Spiel echt stark verschlechtert hat... Allerdings kann ich mir dennoch vorstellen auch da wieder hin zurückzugehen irgendwann. Manchmal spüre ich dann doch diese Versuchung^^ ...
      Aber davon abgesehen habe ich sowas wohl nicht mehr wirklich, was aber einfach an der Menge an Spielen liegt, die ich inzwischen habe. Ich höre nachts die Messer wälzen, wenn ich auch nur daran denke ein Endlosspiel anzufangen oder zu einem alten Freund zurückzukehren, wo ich ewig viele Stunden hineininvestieren würde... o__o
      Und dazu gibt es inzwischen glaube ich auch zu viele von dieser Art Spielen zu denen ich normalerweise stets zurückkehren könnte. Ich erwähnte ja bereits Street Fighter. Beat em Ups/Fighting Games sind allgemein eine Art von Spielen, die sich für mich da immer perfekt zu eignen und die ich auch nicht missen möchte. Allerdings gibt es da sooo viel Auswahl in meiner Sammlung... Spiel ich Street Fighter? ... oder liebt Samurai Shodown? ... oder vielleicht Arms? ... oder Injustice? ... oder Dead or Alive? ... oder oder oder... Ich glaube dadurch wäre es mir gar nicht mehr möglich ein Spiel zu haben, zu dem ich alle paar Monate oder zumindest alle 1-2 Jahre zurückkehre, weils dann eher ein Genre wär, zu dem ich zurückkommen würde und da würde ich eher die Spiele durchwechseln^^

      Manchmal hät ich aber gerne wieder son Spiel. Vielleicht ist das auch, was mich immer wieder zu Perfect World getrieben hat, weil ich die Daily Quests machen konnte, in dem ich meinen Char einfach automatisch von Punkt A nach B fliegen lasse und höchstens immer mal reinschaue, um die Umgebung zu genießen oder zu gucken, ob wer was geschrieben hat :D Es ist halt irgendwo ein schönes Gefühl in eine vertraute lieb gewonnene Welt immer wieder zurückzukehren. Finde ich auch schade, dass ich da irgendwie... vielleicht "rausgewachsen" bin oder keine Ahnung was
      An sich hät ich auch gedacht, dass Minecraft für mich zu sowas wird. Eine Zeit lang hatte ich das auch enorm gesuchtet aber inzwischen habe ich das ewig nicht mehr gespielt... Ich habe auch längst mein Passwort vergessen :D Aber gut da muss ich zugeben, liegt das auch am System "PC" ... als es plötzlich irgendwann anfing wie sau zu ruckeln... teilweise sogar gar nicht mehr zu laufen, nur um später doch wieder zu gehen... Da verliert man einfach die Lust und bei den Konsolen Versionen bin ich dauernd unsicher, da die natürlich eingeschränkter sind... naja vielleicht kehre ich auch da bald doch mal wieder hin zurück...^^

      Hmm... so mehr ich nun darüber nachdenke, desto mehr habe ich das Gefühl gar nix interessantes beitragen zu können :D Ist aber schon ein interessantes Thema^^
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • Also die einzigeste Art von spielen zu denen ich wirklich sehr oft zurück kehre sind Strategie spiele. Zwar spiele ich auch ab und zu mal Singleplayer Story spiele doppelt aber bei weiten nicht so viel wie Strategie Spiele. Aktuell ist es zum Beispiel Hearts of Iron 4, wo ich auch schon über 1000h habe und durch die Jährlich erscheinen dlcs es sogar immer neuen Inhalt gibt. Aber auch ohne würde ich immer mal wieder eine Runde spielen. Davor war es glaub ich Total War Shogun 2, da bin ich bei ca. 300 h und habe die Kampagne mit verschiedenen Fraktionen auch rauf und runter gespielt. Ansonsten fällt mir jetzt kein Spiel ein was ich über die Jahre immer wieder gespielt habe, dafür habe ich auch keine Zeit weil einfach zu viele neue Spiel erscheinen. Allein wenn ich schon daran denke das jetzt im laufe von ein paar Wochen mit Kingdom Hearts MoM, Yakuza 7 und Cold Steel 4 drei fantastische Spiele rauskommen werde ich dieses Jahr wohl kaum noch Zeit haben irgendwas doppelt zu spielen.
    • Joah da müsste ich dann wohl meine Onlinespiele nennen die ich immer wieder so nebenbei online mit Freunden zocke, das sind halt Dauerspiele, obwohl ich glaube ich keins davon in meine Top 10 packen würde.

      Overwatch
      Gut über 1000 Stunden gespielt, seit dem Release eigentlich immer wieder aktiv. Lief auch teilweise ganz gut, meistens Platinleague, rutschten aber am Ende etwas ab, und jetzt seit einem Jahr spielen wir nicht mehr. Wir warten jetzt auf Overwatch 2.
      Das Spiel ist absolut grossartig, aber das Matching System hat man letztes Jahr komplett zerstört.

      Destiny 2
      Ich hab so Bock auf die nächste Erweiterung, auf Crossplay und auf den PS5 Upgrade.^^
      Spiel ich auch immer wieder, paar Freunde spielen inzwischen eher auf dem PC, daher warten wir schon länger auf Crossplay um wieder in einer grösseren Gruppe zu spielen für die Raids. Allgemein einer der beeindruckendsten Spiele dieser Generation, wenn man auf Ego-Shooter steht. Gunplay 10/10.

      Fortnite
      Jaja ich weiss, das darf man nicht mögen, das ist schliesslich zu populär anscheinend. :P
      Aber macht so zwischendurch immer wieder Bock. Und das beste...da gibts echt viele schlechte Spieler. Hab inzwischen über 200 Wins und man kann davon ausgehen das wir spätestens jede fünfte Runde gewinnen. Was eh bei einem Battle Royale recht gut ist. Kenne Spieler die nach 100 Stunden nix abreissen. ^^
      Macht Bock, spielen wir aber in letzter Zeit auch weniger, letzte beiden Seasons waren uns dann doch zu marvellastig.


      Bei Einzelspielern fällt mir nur Slay the Spire ein. Macht immer wieder Bock und es gibt immer was zu tun, Ascension 20 mit allen Chars ist heftig, starte da gerne ab und zu einen Versuch.

      Ansonsten spiele ich im Singleplayer ja eh sehr selten ein Spiel häufiger. :)

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: Trails of Cold Steel 4
      Dieses Jahr durchgespielt: 34
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Ich bin ein Typischer Singleplayer, mir wird bei Multiplayer Spielen schnell Langweilig, weil es immer dasselbe ist. Eine Zeit lang habe ich Rainbow Six: Siege mit freunden gespielt, doch nach einen Monat war schluss, einer seits weil einer meiner Kumpel, es viel zu ernst genommen hat, und immer NUR gewinnen wollte, und auf der anderen Seite. Es war immer nur dasselbe. Und der Kerl spielt seit 10 Jahren nur dieses Spiel. Jedes mal wenn ich R6 Siege höre, bekomme ich eine "Posttraumatische Belastungsstörung", so schlimm was es dieses Spiel zu zocken.

      Hab auch Genshin Impact gespielt, doch das hat sich schnell erledigt.

      Ich spiele immer wieder mal Games die mir an Herzen liegen oft durch.

      Die Shadow Hearts Saga(einschließlich Koudelka)
      Für mich die Beste JRPG Reihe Ever!! Ich spiele die komplette Reihe Jährlich, und immer zu 100%, jedes Item, jede Fusion, jede Waffe, jedes Symbol(braucht man für den Schlüssel Solomons), jede Crest und jedes Secret. Alle Teile spiele ich immer zu 100% durch, weil mit weniger gebe ich mich einfach nicht zufrieden. Bei mir ist es schon Tradition geworden. Jeder Teil wird immer von 80 bis 100+ Stunden(außer Koudelka der Content nur für 40 Stunden hat) gespielt.

      Mass Effect Reihe(auch Andromeda)
      Ich liebe diese Reihe, egal wie oft man diese Reihe spielt, man macht immer irgendwas anders, sei es Charakter Creation, das voranschreiten der Story, Vollendung der Nebenquests, ob man vorbildlich oder als abtrünniger spielt, oder welchen Charakter man Dated, geht man eine Hetero oder Homosexuelle Beziehung ein. Da gibt es viel zu tun bei der Reihe, hoffe mal die Gerüchte um ein Remaster, der Trilogie stimmen.

      Bioshock
      Die Genialität dieser Reihe ist einfach nur Hammer, ich liebe Bioshock 1&2, Infinite mag ich auch sehr. Aber meine Liebe geht an die Unterwasser Teile. In den Bioshock Games ist es möglich, als Gut, Neutral oder als böser Mensch zu spielen. Je nachdem ob man in BS 1&2 die Little Sisters rettet oder ausbeutet, um einen beispiel zu nennen. Aber natürlich ist auch die Story der Spiele einfach nur geil.

      Parasite Eve(Nur teil 1)
      Parasite Eve ist ein Geheimtipp, ist halt leider hier nie erschienen, doch da ich in meiner PS2 einen Modchip für NTSC spiele habe, hab ich mir immer wieder Spiele aus US und Japan importiert. PE ist ein Weihnachts Spiel, während andere sich die Kevin Filme(Grauenvolle Filme) ansehen, daddle ich durch New York und bekämpfe Monster.

      ZeroTwo schrieb:

      Da ist sie wieder ^^
      02 und ihre seltsamen Themen mit seltsamen Titeln und mit einer wahrscheinlich noch seltsameren Beschreibung um was es geht :S
      Mir gefallen deine Threads mach weiter so.
    • ZeroTwo schrieb:

      Ich liebe zb. Tales of Berseria, würde es aber sehr wahrscheinlich nicht in den nächsten 3-5 Jahren nochmal spielen....wenn überhaupt.
      Warum eigentlich nicht? Hab' den Titel allein 2017 viermal durchgespielt und werde vermutlich noch dieses Jahr zum insgesamt 9. Mal den Abspann von diesem wunderbaren Game sehen. :thumbsup:
      Auch ToV, ToS und ToX1 hab' ich jeweils öfter als fünfmal durch. Gilt ebenso für Spiele wie SH2, The Legend of Dragoon oder FF10.

      Ist aber alles Kleckerkram, verglichen mit FF9, welches ich seit 2001 derzeit glatt 40 mal beendet habe. Und da ich es bis heute mindestens einmal im Jahr durchspiele, dürfte das 41. Mal nicht lange auf sich warten lassen.

      Muss aber dazu sagen, dass ich generell zu nahezu jedem durchgespielten Spiel irgendwann zurückkehre, um einen erneuten Run zu wagen - manchmal früher, manchmal später. Mitunter können auch mal 8-10 Jahre zwischen zwei Runs liegen - ging mir beispielsweise bei "Suikoden 5" so.
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • ZeroTwo schrieb:

      Da ist sie wieder
      02 und ihre seltsamen Themen mit seltsamen Titeln und mit einer wahrscheinlich noch seltsameren Beschreibung um was es geht
      Find deine Themen btw auch super, einige sind dann vielleicht nicht so aktiv aber das ist ja normal. :)

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: Trails of Cold Steel 4
      Dieses Jahr durchgespielt: 34
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Dark Souls 2 und 3
      kann ich immer wieder spielen.

      Deus Ex Human Revolution
      habe ich bereits mehrfach durch, inkl. DLCs und Directors Cut. Geht mit paar Jahren Pause immer wieder.

      Shadow of the Colossus
      traue mich dabei fast nicht zu schreiben das ich es noch NIE beendet habe.

      Castlevania Dracula X und Symphony of the Night
      verfolgen mich Erst-Release.

      Final Fantasy IX
      geht mir hier genau wie @Kelesis :D

      Cities Skylines
      weil man sofort wieder drin ist egal wie lange man pausiert.

      Ikaruga
      ist schon fast sowas wie mein persönliches Lieblingsspiel quer durch die Generationen. Habe es für DC, GC, Xbox 360 und PC gehabt. Und die Switch Fassung hol ich mir auch noch. ;)

      Skyrim
      obwohl ich Oblivion eigentlich viel mehr mochte. Leider ist Oblivion inzwischen kaum mehr gut anzusehen. Und Skyrim habe ich nun auch 3x durch. Und es kitzelt mich bereits wieder...

      Animal Crossing New Horizons
      ...hrhr, Trollversuch @ZeroTwo :P
      Wäre eigentlich gecheatet den Titel hier aufzulisten... ich hab nämlich noch nie damit aufgehört. :D :D :D

      Bravely Default
      die Never Ending Story meines Pile of Shames. Bin inzwischen bei 3 Phasen in denen ich aktiv weitergespielt habe. Bei diesem Tempo schaffe ich es ggf. noch bis zur Rente.

      Warhammer 40000 Dawn of War 2 + Chaos Rising
      Verfolgen mich auch alle paar Jahre. Hab es erst 2019 wieder beides durchgespielt.
    • Abgesehen von Online Spielen die sich ständig erweitern gibt es kein Spiel mehr das ich immer wieder Spielen könnte.

      Damals würde ich sagen FF9,10,12 oder andere RPG's die ich gefühlt 10 mal durch hab.

      Heute bekomm ich schon das blanke Grauen wenn ich nur daran denke nen Spiel nochmal zu zocken. Gerade wenn es Storylastige Games sind dann verliere ich sehr schnell die Lust etwas nochmal anzufangen wenn mir die Story eh bekannt ist.

      Zumal in der heutigen Zeit nahezu jeden Monat mindestens ein Interessantes Game für mich rauskommt da hab ich gar nicht die Zeit mich nochmal mit irgendeinem alten Game zu befassen.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Abgesehen von den alten Pokémon Teilen spiele ich selten bis nie ein Spiel nochmal durch. Bei Pokemon mach ich es auch nur weil es gut nebenbei geht (während eines Streams oder während ich Anime schaue) und ein Durchlauf schnell beendet ist, aber ansonsten nie.

      Bin am überlegen nach Cold Steel 4 die komplette Trails Reihe nochmal durchzuspielen, aber muss sagen das ich oft ein Spiel nach dem ersten durchspielen nicht mehr anfasse.

      Und meine Pile of Shame wird trotzdem nicht kleiner xD
      Hab mir extra eine Liste mit allen Titeln gemacht die ich zwar gekauft, aber nicht durchgespielt habe und die umfasst schon über 50 Spiele :P
    • Ottarofan11 schrieb:

      Hab mir extra eine Liste mit allen Titeln gemacht die ich zwar gekauft, aber nicht durchgespielt habe und die umfasst schon über 50 Spiele
      Von so einer kurzen Liste träumen hier glaube ich ein paar andere. ^^ @Bloody-Valkyrur @Fayt

      Falls du das liest Bloody, würde mich mal so aus Neugier interessieren ob du Spiele mehrfach spielst? Du spielst ja auch echt sehr viel verschiedenes, bleibt da Zeit Spiele zu wiederholen oder kommt dir das dann bei deinem Backlog auch unnötig vor?

      Will dich jetzt nicht wieder nötigen einen riesigen Beitrag zu schreiben, kannst auch mit "Ja" antworten oder so. xD

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: Trails of Cold Steel 4
      Dieses Jahr durchgespielt: 34
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Aruka schrieb:

      Will dich jetzt nicht wieder nötigen einen riesigen Beitrag zu schreiben, kannst auch mit "Ja" antworten oder so. xD
      Ja...so fertig xD


      Aruka schrieb:

      Falls du das liest Bloody, würde mich mal so aus Neugier interessieren ob du Spiele mehrfach spielst?
      Wenn ich getaggt werde lese ich es auch und bin da auch ganz froh drüber weil ich solche neuen Threads sonst gar nicht mitbekäme, außerdem freuts mich wenn sich jemand für meine Meinung interessiert, daher danke fürs taggen :thumbup:


      Aruka schrieb:

      Du spielst ja auch echt sehr viel verschiedenes, bleibt da Zeit Spiele zu wiederholen oder kommt dir das dann bei deinem Backlog auch unnötig vor?
      Du hast es ja quasi schon angeschnitten, aber hauptsächlich macht mir die Zeit da zuletzt einen Strich durch die Rechnung, ich würde sooo ultra gern öfters ältere bereits durchgespielte Games nochmal durchspielen, aber meistens entscheide ich mich dagegen weil der Backlog drückt
      Also vor 3 Jahren war das noch anders, da habe ich viel NES gezockt, aber zuletzt konnte man ja sehen was ich im Zuletzt durchgespielt Thread poste ist auch zu 99% alles was ich das Jahr über so zocke und da war glaube ich letztes Jahr mal Super Mario Bros. dabei, aber ansonsten nichts so wirklich
      Aber Trophäenmäßig spiele ich hier und da noch was doppelt, wie dieses Jahr A Plague Tale Innocence musste fast 2 mal gezockt werden und The Last of Us Remastered hatte ich ja auch auf der hohen Schwierigkeit beendet
      Bei manchen Games schaue ich dann halt zu obwohl ich sie kenne wie bei Tales of Zestiria oder Berseria hats mich interessiert wie mein Bruder sie erlebt
      Oder auch The Last of Us 2 und weitere Titel wo ich bei meiner besten dann per Share Play zuschaue, also ich erlebe schon einige Spiele im Jahr erneut, aber mit anderem Fokus

      Es wäre zwar sicherlich ganz cool mehr altes wieder zu spielen, möchte meine Liebe zu den Games aber nicht durch "Zwang" zunichte machen
      Aber es liegt wirklich beinahe komplett an der Zeit, denn "schlecht gealtert" gibts bei Titeln die ich damals schon kannte und mochte nicht, Retro Games die ich zum ersten mal zocke und technisch dann veraltet sind merkt man das eher an, aber persönliche Klassiker, bleiben zu 99% Klassiker^^

      Das einzige Spiel wo es fast einmal jährlich eine Rückkehr gibt ist Smash Bros., aktuell logischerweise in Ultimate
      Meine Brüder sind wie ich Stubenhocker und dazu kommen meist noch meine 2 Cousins, also die letzten Jahre haben wir dann immer zu 5. den ganzen Abend durchgesmasht xD
      Abseits dessen habe ich allein aber nicht die große Muße dazu und es bockt auch nicht mehr soooo krass weil man halt über ein Jahr doch etwas rauskommt und den Abend dann etwas öfters kassiert als es sein müsste und ja ich gewinne eigentlich lieber xD

      Sollte ich mich aber für mein Retroprojekt stark machen können, dann wird auch vieles gezockt was ich schon mehrmals durch habe^^
      Am einfachsten ist das wirklich eher bei NES möglich, da viele Games in 1-2h zu beenden sind und theoretisch müsste ich Little Samson mal wieder zocken da ich dieses Spiel liebe oder die Donkey Kong Country Teile

      Reine Online Multiplayer Games scheiden da bei mir aus, probiere ich auch nicht aus da die meisten Games mir nicht liegen und die Beat em Up Szene mir durch die DLC Politik zu sauer aufstößt um mich lange mit einem Game zu beschäftigen und bis man einigermaßen gut ist kommt ein neuer Teil und/oder die Server sind leer, zudem ist mein Internet eher mäßig für vernünftige Partien auf Dauer und bei Team Play halte ich mich entweder oft für zu schlecht oder rege mich über die Unfähigkeit der anderen auf, ist nicht gut für meine Nerven xD

      Also abschließend, Wiederkehr sehr gerne, auch nicht nur zu meinen Top 10, denn bei meiner Anzahl Games wäre es schwer sich festzulegen
      Tales of Symphonia und Valkyria Chronicles Remaster & 4 wären auch mal wieder fällig, auch die alten Paper Mario oder FE Path of Radiance wäre mal wieder fällig und und und...die Liste wäre ebenfalls sehr groß^^'
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Aber es liegt wirklich beinahe komplett an der Zeit, denn "schlecht gealtert" gibts bei Titeln die ich damals schon kannte und mochte nicht, Retro Games die ich zum ersten mal zocke und technisch dann veraltet sind merkt man das eher an, aber persönliche Klassiker, bleiben zu 99% Klassiker^^
      Jop das verstehe ich, ich habe zum Beispiel Donkey Kong 64 nochmal gespielt, und geliebt, aber im nachhinein, die Kamerasteuerung ist furchtbar. Oder Tales of Legendia, das spielt sich gar nicht mal so gut aber ich hab es geliebt. DIE PS1 FF Spiele gehen aber echt garnicht, ich hab das so oft versucht, und ich finde die sind nicht gut gealtert, das sieht optisch alles so schräg aus. FF3-6 haben da immernoch sehr viel mehr Charme obwohl sie älter sind. ^^

      Bloody-Valkyrur schrieb:

      Du hast es ja quasi schon angeschnitten, aber hauptsächlich macht mir die Zeit da zuletzt einen Strich durch die Rechnung, ich würde sooo ultra gern öfters ältere bereits durchgespielte Games nochmal durchspielen, aber meistens entscheide ich mich dagegen weil der Backlog drückt
      An sich sind wir da ziemlich gleich, ich habe ja eigentlich auch einen Backlog, nur das ich die Spiele noch nicht gekauft habe. ^^
      Aber da gibts einfach zu viel Kram den ich noch nicht gespielt habe, da finde ich das unsinnig ein Spiel mehrfach zu spielen, kann das aber verstehen und es kommt ja bei mir auch gelegentlich vor.

      Bloody-Valkyrur schrieb:

      Tales of Symphonia und Valkyria Chronicles Remaster & 4 wären auch mal wieder fällig
      Bei mir kommt in letzter Zeit auch die Lust auf Sympphonia wieder zu spielen, irgendwie wünsche ich mir noch einen PS5 Release wo das nochmal frischer aussieht, dann hab ich einen triftigen Grund.^^

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: Trails of Cold Steel 4
      Dieses Jahr durchgespielt: 34
      GOTY: The Last of Us Part II