Deutsche Verkaufscharts: FIFA 21 legt erfolgreichsten Spiele-Launch des Jahres hin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutsche Verkaufscharts: FIFA 21 legt erfolgreichsten Spiele-Launch des Jahres hin

      Es ist keine Überraschung. FIFA spielt in Deutschland in einer anderen Liga als selbst die größten Blockbuster. Dass FIFA 21 hierzulande den erfolgreichsten Handelsstart des Jahres hinlegt, war vorherzusehen. Auch die Spitzenpositionen in den aktuellen Verkaufscharts. Es war auch die verkaufsstärkste Handelswoche insgesamt in diesem Jahr, natürlich ebenfalls dank FIFA 21.

      FIFA 21 landet in der Standardversion den Doppelsieg in den PS4- und Xbox-One-Handelscharts. Die „Champions Edition“ landet jeweils dahinter auf Platz 2. Dass FIFA 21 in der lieblosen Legacy Edition für 45 Euro auch in den Nintendo-Switch-Charts auf Platz 2 landet, ist für viele Beobachter wohl nicht nachvollziehbar. Aber Fakt. Davor gelingt Super Mario 3D All-Stars, von dem der ein oder andere sagt, es sei nicht viel liebevoller umgesetzt, die Titelverteidigung.

      via GfK Entertainment, Bildmaterial: FIFA 21, Electronic Arts

    • Brandybuck schrieb:

      Dass FIFA 21 in der lieblosen Legacy Edition für 45 Euro auch in den Nintendo-Switch-Charts auf Platz 2 landet, ist für viele Beobachter wohl nicht nachvollziehbar. Aber Fakt. Davor gelingt Super Mario 3D All-Stars, von dem der ein oder andere sagt, es sei nicht viel liebevoller umgesetzt, die Titelverteidigung.
      Habe die 3D All Stars Version ja auch kritisiert, finde das bei der Fifa Switch Version aber noch dreister. ^^

      Ein stückweit überrascht bin ich aber schon, Fifa kassierte diesmal im Vorfeld richtig viel Kritik, aber das scheint hier echt keine Rolle mehr zu spielen, ich glaube auch größtenteils deswegen weil die meisten Fifa Spieler sich nicht online über Spiele informieren. Aber nunje, Fifa ist nur einmal im Jahr.

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: Trails of Cold Steel 4
      Dieses Jahr durchgespielt: 34
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Brandybuck schrieb:

      Davor gelingt Super Mario 3D All-Stars, von dem der ein oder andere sagt, es sei nicht viel liebevoller umgesetzt, die Titelverteidigung.

      Schon ein etwas kurioser Vergleich/Seitenhieb^^
      Bei der einen Sammlung handelt es sich um 3 Klassiker der Videospielgeschichte wovon einer seit der GameCube-Ära nicht mehr spielbar war, alle drei Titel in zeitgemäßen Auflösungen bereitgestellt wurden und um die 100 Spielstunden an Content. Auf der anderen Seite haben wir einen jährlichen Vollpreis-DLC der gleichzeitig als ein virtueller Glücksspielautomat fungiert. Und ich rede hier nicht einmal über die noch dreistere Switch-Portierung, habe ich ja vorhin schon getan.

      Bei der Mario 3D-Collection fand ich den Hyperbole größer als alles andere. Frage mich, ob immer noch alle Leute so eine Panik schieben, kein Exemplar mehr zu erhalten wo die Sammlung am Prime Day für rund 45 Euro angeboten wurde. Und wer auf Retail absolut keinen Bock hat und lieber den vollen Preis ausgeben will, der hat weiterhin digital nun bis März die Möglichkeit dazu und kann es nach dem Kauf so oft von seinem System löschen und runterladen wie er möchte, bis dahin ist das aktuelle FIFA-Update schon wieder obsolet. Diese Panik, die Collection sei noch vor dem Release komplett ausverkauft hat sich doch überhaupt nicht bewahrheitet. Selbst aktuell ist es für 52 Euro ganz normal auf Amazon erhältlich. Sicherlich wird es hier gleich wieder unzählige Argumente geben, die die Fakten untermauern, aber ich bleibe dabei, die Hyperbowle war hier sehr stark, da muss wer den billigen Korn und Weinbrand reingekippt haben.

      Ich weiß gar nicht, wann ich mein letztes FIFA gezockt habe. Das gleiche gilt für Pro Evolution. Es ist nicht so, als hätte ich nicht mal wieder Bock auf Fußball, nur eben unter diesen gegebenen Umständen nicht. Der alleinige Marktführer zu sein in einer Szene, wo es um absurde Preisgelder im E-Sports geht wird FIFA auch über die kommenden Jahre noch zum Dominator machen. Fußball-Simulationen werden also weiterhin für mich ein absolutes Tabu sein, dazukommt, ich fand die Grafik bei FIFA für eine Simulation schon immer zu comichaft und noch heute ist die ein oder andere durch das Spiel prominente Hackfresse dabei die eine komplette Entgleisung ist. Wenn, würde ich wirklich in den Full-Anime-Mode gehen und mir wirklich demnächst etwas günstiger mal Tsubasa geben. Für alles andere habe ich den echten Fußball im Fernsehen.