[PC | Early Access] Craftopia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [PC | Early Access] Craftopia


      Spiele-Information
      Spoiler anzeigen


      ÜBER DIESES SPIEL

      Craftopia is the brand new multiplayer open-world survival action game.

      We have imagined what would happen when we combine our favorite video games altogether.
      Chop trees and mine stones as in Sandbox,
      Explore the world as in Open-world,
      Fight the hunger as in Survival,
      Cultivate and harvest as in Farming,
      Collect loots in dungeons as in Hack-and-slash,
      Automate activities as in Factory management,
      Hunt monsters and creatures as in Hunting action,
      Cast magical spells as in Fantasy RPG.

      Now we have a utopia for all of us. That is Craftopia.

      Farming
      20+ crops are available for you to grow. Of course, you can grow crops one by one, but there are more you can do. With the power of agricultural machines, you can have large scale fields.While enjoying your self-sufficient life, why not make your colorful orchards?

      I
      ndustrialization and Automation
      You can automate every single item gathering. When you get tired of cutting woods and mining stones? Let's automate!...Tired of automation of simple activities? Then let's start using belt-conveyers to build huge factories.

      Breeding

      By throwing Monster Prism at creatures, you can catch them as a pet. Not only animals like cows and deer, but most of the monsters are also tamable. Monsters, Gotta Catch 'Em All!



      Exploring Dungeons

      When the detector starts beeping, it's the sign that you're getting close to a dangerous dungeon. Back to the town to equip yourself, then enter the dungeon in the hope of finding treasures. It changes its shape every time you enter. At the end of the dungeon, you will encounter bosses to fight.You will gain new abilities when you unleash the power of the world.


      Fishing
      In Craftopia, you can enjoy fishing too. Taste some fresh fish, and craft a shield from turtle shells! Once you get used to fishing on the coastline, it's time to build a ship to sail! Let's catch a whale!



      Vehicles
      Hoverboards, motorbikes, helicopters, automobiles, biplanes, tanks, air balloons, and machinery... Gather materials to craft what you want to ride! You can share a ride with your friends to explore the world together!



      Skill Tree
      100+ skills to learn in Craftopia. You can create your character by learning various skills. Some are good at crafting; some are skilled at broad swords; some might do better in automation. Your job will vary throughout the adventure, depending on your play styles!


      Character Creation
      Gender/sex, race, hairstyle, eyes, faces, skin tones, facial hairs, face painting, you can customize all of them!

      Multiplayer
      Multiplayer is available. You can build factories, explore dungeons, catch fish with your friends. The choice is yours! You can be an assassin if you want to.




      Quelle: store.steampowered.com/app/1307550/Craftopia/


      Und noch einen Trailer:



      LightningYu schrieb:

      Meine Meinung zu dem Spiel:
      Wer mich kennt wird wissen wie begeistert ich ja von Breath of the Wild bin, und dank dem Spiel bin ich eine Sucker für solche Art,- & Grafikstile. (Mitunter auch der Grund warum ich mich trotzdem überwinden kann ein Gacha Titel wie Genshin Impact zu [an]spielen) Als war ich sofort an dem Spiel interessiert als ich gesehen habe das es Visuell schon "stark" von BotW inspirieren lassen hat, und dann mixt es halt so ziemlich alles was gibt. Und das ist absolut keine Übertreibung. Du hast kleinere Elemente wie Gleister oder Klettern an der Wand das sehr stark an Zelda BotW angelehnt ist, man hat sich Elemente aus Survival Spiele abgekupfert, und auch das Craften und Minen erinnert sehr stark an Titel wie Ark & Conan Exiles. Dann Maschinelles aus Factorio/Satisfactory. RPG Elemente mit Skilltree und RNG Loot aus Dungeon die etwas an Cube World, Ys etc erinnern. Zeitepochen System das an Age of Empires erinnert. Pokemon-esques Monster-Catchen. Fischen. usw. Heck es gibt sogar ein Gacha-System (ohne Echtgeld) wo du mit sogenannten Gacha-Coins die man in Dungeons etc sammelt sich Prism-Gacha [diese Pokeball-artigen Dinge] kaufen kann und man random Stuff rausbekommt.


      Das Dinge ist, man möchte meinen weil es halt soviel aufgreift, das es halt nichts halbes und nichts ganze ist, und das zuviele Köche die Suppe versalzen. Aber es greift überraschenderweise (und ist auch irgendwie Beeindruckend) sehr gut ineinander und die Entwickler haben sich schon gedanken darüber gemacht, wie man mit den verschiedensten Elementen was zusammenhängendes Erschaffen kann. Und bisher hat mich das Spiel sehr gut unterhalten und dabei bin ich noch recht am Anfang (bremse mich etwas aus wegen Kumpel, weil das Ding hat ja auch Multiplayer).


      Was bei dem Spiel offensichtlich noch Problematisch ist noch der Rest des Spiel (ist ja immerhin noch Early Access, da fehlt halt noch Content), und enorm viel Feinschliff. Kampfsystem, Gegnerverhalten und auch Fahrzeuge sind noch etwas klobig. Dann natürlich auch noch Bugs. Ich bin aber trotzdem zuversichtlich, weil die halt wirklich täglich Bugfixes raushauen, da kommen sehr viele Updates raus und das Team dahinter scheint echt ambitioniert sein. Und dank Discord sind sie sehr Kommunikativ, wobei natürlich die Sprachbarriere das ganze etwas indirekter macht, weil da sitzt ja ein Japanisches Team dahinter.


      Ich hoffe wirklich das sie das Potenzial für das Finale Spiel absolut schöpfen können und das es ein Erfolg wird (wobei es anscheinend eh recht gut laufen soll, ist von mehreren Newsseiten aufgetaucht und war auch bei den Steamcharts recht weit oben).

      Für Leute die eine Kaufempfehlung wollen, rate ich so wie bei jedem Early Access Titel. Wartet lieber und finanziert das Ding nur, wenn ihr euch wirklich sicher seid und das Projekt supporten wollt und ggf. auch etwas Einfluss darauf haben möchtet mit Feedback usw, dazu auch immer etwas das Risiko im Hinterkopf behalten. Ich sehe es viel zu oft das sich Leute kopflos in Early Access Spiele schmeißen weil ihnen die Prämisse gefällt um dann hinterher zu merken [was mittlerweile ja 2020 schon offensichtlich sein sollte], das es sich um ein unfertiges Work-in-Progress Product handelt oder später jammern weil das Spiel sich vielleicht in eine andere Richtung entwickelt hat als man selber wollte. Also Leute, sind immerhin ~20€ also gut überlegen ob EA kauf oder doch lieber warten!


      So jetzt seid ihr dran: Gefällt euch der Trailer? Hört sich die Idee dahinter gut an? Vielleicht jemand auch schon in der Early Access und wenn ja, wie findet ihr es? Oder stößt es euch ab wenn man sich so stark an anderen Ideen bedient?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LightningYu ()