Harvest Moon: One World erscheint erst am 5. März 2021 in Europa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Harvest Moon: One World erscheint erst am 5. März 2021 in Europa

      Natsume hat das Farming-Spiel Harvest Moon: One World in Europa auf den 5. März 2021 verschieben müssen. Wegen der Coronavirus-Pandemie kann die geplante Veröffentlichung diesen Herbst leider nicht eingehalten werden. Dafür gibt es immerhin einige neue Bilder. Nintendo wird den Vertrieb der Switch-Version in Europa selbst übernehmen. Die PS4-Fassung vertreibt Rising Star Games, Europa wird offenbar aber nicht bedient.

      Das neuste Abenteuer soll sich im neuen Look präsentieren. Das klingt, als hätte man bei den Machern die Kritik der Fans erhört. Es wird nämlich auch eine neue Grafik-Engine versprochen.

      Auf Jungbauern und -bäuerinnen wartet in Harvest Moon: One World eine Welt voller vertrauter Gesichter, neuer Bekanntschaften, einzigartiger Dörfer und abenteuerlicher Herausforderungen. Zudem gilt es, den eigenen Hof zu bewirtschaften, damit dieser wächst und gedeiht. Dank einer neuen Engine präsentiert sich das abwechslungsreiche Landleben in einem völlig neuen Gewand.

      Neben der eigenen Farm und dem Heimatdorf soll man im neuen Ableger die ganze Welt erkunden können, vom Strand bis zu den verschneiten Bergen.

      via Gematsu, Bildmaterial: Harvest Moon: One World, Rising Star Games, Nintendo / Natsume