Sony. Microsoft, Nintendo oder PC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sony. Microsoft, Nintendo oder PC

      Mein Herz schlägt für 28

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Gleich mal zu Beginn, bitte nicht die Plattformen der anderen schlecht reden oder in Diskussionen ausarten und erst keinen Konsolenkrieg anzetteln. Es geht bei dem Thema nicht um die aktuelle Gen oder die kommende Gen, sondern einfach darum mal zu schauen wie gefächert "unsere" (darf ich ja jetzt sagen ^^) Community ist.

      Die Frage ist ganz simpel
      Für was oder für welche schlägt euer Gamerherz am meisten?

      Mit welcher verbindet ihr die meisten Gamererfahrungen?
      Welche Plattform hat euch erst zum Gamer gemacht?

      Da ich wie gesagt keinen Konsolenkrieg mir hier wünsche, zählen Handhelden dazu und da wir in einem Forum sind, wo japanische Games gefeiert werden, gibt es natürlich das typische "Harem"Ending als Auswahl (Multiple Choice)

      Sollte es trotzdem in einem Krieg enden, nehme ich keine Verantwortung für den BS der danach entsteht ^^
      Can I ride you?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZeroTwo ()

    • Definitiv Nintendo, allerdings ist der Commodore 64 mit Turrican was mich zum Gamer gemacht hat, Nintendo kam danach.
      Ich weiß nicht ob ich PC auch wählen sollte, ich spiele zwar viel mehr auf PC heutzutage als ich es noch gemacht habe bevor Sony angefangen hat sich über die Rating Boards zu stellen (bis dahin war die PS4 mein Hauptsystem, mein damaliger PC war ne Kartoffel die nichtmal Witcher 2 Spielen konnte und ich hab mir nur wegen Sony's BS nen stärkeren PC zugelegt), allerdings nur wenn es sein muss, mein Herz schlägt dafür nicht wirklich, wenns geht hole ich mir Switch Versionen von Spielen auch wenn sie technisch schwächer sind.
      Zocke zurzeit: Atelier Sophie (PS4), Death end re;Quest 2 (Steam), Okami HD (Steam), Animal Crossing: New Horizons (Switch)
    • ZeroTwo schrieb:


      da wir in einem Forum sind,wo japanische Games gefeiert werden, gibt es natürlich das typische "Harem"Ending als Auswahl (Multiple Choice)
      Diese Aussage macht kein Sinn, da das erste Harem in den heutigen islamischen Territorien entstammte, damalige Länder wie z.B. Mesopotamien, Assyria, Hurriter uvm. Anschließend es sich weiterverbreitet hat und heute noch in vielen Kulten aus den Gebieten der Rocky Mountains immer noch existieren.

      Ich enthalte mich von der Umfrage, da ich pro Sega Konsolen bin und von der Software her, am ehesten zu mir gepasst haben bis auf Sonic.
    • Jack Frost schrieb:

      Diese Aussage macht kein Sinn, da das erste Harem in den heutigen islamischen Territorien entstammte, damalige Länder wie z.B. Mesopotamien, Assyria, Hurriter uvm. Anschließend es sich weiterverbreitet hat und heute noch in vielen Kulten aus den Gebieten der Rocky Mountains immer noch existieren.




      Für mich Sony, die Firma ist zwar aktuell total schlimm ändert aber nichts daran, dass ich nach wie vor am liebsten auf den Konsolen Spiele. Nintendo hat allerdings mit dem Switch extrem aufgeholt für mich. Bei Microsoft vermisse ich die 360 Zeit, nun ist die Konsole und wahrscheinlich auch die nächste Konsole total belanglos für mich. PC ist u.a. wegen Digital Only bei mir auf dem letzten Platz, finde ich nett für Games die nur auf dem PC erscheinen, aber mehr auch nicht.
    • Jack Frost schrieb:

      ZeroTwo schrieb:

      da wir in einem Forum sind,wo japanische Games gefeiert werden, gibt es natürlich das typische "Harem"Ending als Auswahl (Multiple Choice)
      Diese Aussage macht kein Sinn, da das erste Harem in den heutigen islamischen Territorien entstammte, damalige Länder wie z.B. Mesopotamien, Assyria, Hurriter uvm. Anschließend es sich weiterverbreitet hat und heute noch in vielen Kulten aus den Gebieten der Rocky Mountains immer noch existieren.
      Ich enthalte mich von der Umfrage, da ich pro Sega Konsolen bin und von der Software her, am ehesten zu mir gepasst haben bis auf Sonic.
      Das war eine Anspielung auf Animes, VNs und die typischen Tropes in japano Games, aber trotzdem danke für den Aufrischungskurs :thumbup:
      Hab jetzt extra für dich noch ne weitere Option gemacht, wusste gar nicht das wir Leute haben die schon Sega und Co. gespielt haben.
      Gott fühle ich mich jung gerade :D
      Can I ride you?
    • Kanche schrieb:

      Der Dreamcast wäre auch meine absolute Nr.1, aber in der Menge sind es einfach die Sony Konsolen. Finde aber auch, dass Sega den richtigen Schritt gemacht hatte damals, es hat zwar lange gedauert aber mittlerweile sind sie als Entwickler/Publisher einfach aktuell eine der besten Firmen.
      Die DC war damals meine Lieblingskonsole ohne wenn und aber. Höchste Dichte an innovativen und geilen Spielideen. Heute sind sie wirklich wieder Top. Fehlt mir nur noch ein wenig die Kreativität von 2000/2001. Wenn sie das Level nochmal erreichen, kaufe ich ihnen alles ab. :love:
    • ZeroTwo schrieb:

      Jack Frost schrieb:

      ZeroTwo schrieb:

      da wir in einem Forum sind,wo japanische Games gefeiert werden, gibt es natürlich das typische "Harem"Ending als Auswahl (Multiple Choice)
      Diese Aussage macht kein Sinn, da das erste Harem in den heutigen islamischen Territorien entstammte, damalige Länder wie z.B. Mesopotamien, Assyria, Hurriter uvm. Anschließend es sich weiterverbreitet hat und heute noch in vielen Kulten aus den Gebieten der Rocky Mountains immer noch existieren.Ich enthalte mich von der Umfrage, da ich pro Sega Konsolen bin und von der Software her, am ehesten zu mir gepasst haben bis auf Sonic.
      Das war eine Anspielung auf Animes, VNs und die typischen Tropes in japano Games, aber trotzdem danke für den Aufrischungskurs :thumbup: Hab jetzt extra für dich noch ne weitere Option gemacht, wusste gar nicht das wir Leute haben die schon Sega und Co. gespielt haben.
      Gott fühle ich mich jung gerade :D
      hehe, viele Anime Fans hier haben leider kein Humor, bin froh, dass du Humor hast, generell haben die letzten Neukömmlinge einen offenen Humor, was ich toll finde. :thumbup:
      Möchte mich auch für die weitere Option bedanken, jedenfalls kriegt jemand hier Konkurrenz bezüglich "vorbildhaftester User bei den Forum Awards :D (falls die dieses Jahr stattfinden^^)


      Da ich jetzt teilnehmen kann^^

      Definitiv die Sega Saturn, deren Games war ziemlich visuell einzigartig und waren auch die Konsole, die es beliebter gemacht hat, VN's auf Konsole zu veröffentlichen, was danach in gewisser Hinsicht ein Vorreiter war, da es danach mehr und mehr Vn's auf Konsolen gab. Die bizarre Game-Auswahl ist immer noch das, was die Konsole für mich ausmachte, Nights, Death Crimson, Lunacy, Enemy Zero, Fighters Megamix.
      Die anderen Konsolen finde ich auch in Ordnung. Als Konsument weiß mich nie wie unabsichtlich die Konkurrenz einen bereichert hat und man deswegen Game XY entwickelt hat, vielleicht diente es dazu einen "würdigen" Rivalen zu machen, wie z.B. die Fighting Vipers, das war Segas "Edgy" Variante zur Konkurrenz, da Tekken sehr beliebt war und Virtua Fighter sehr "steril" von der Präsentation war. Ich bin mir irgendwie sicher, dass das der Grund war, warum man gerne Produktdiversifikation betreibt.



      Kanche schrieb:

      Jack Frost schrieb:

      Diese Aussage macht kein Sinn, da das erste Harem in den heutigen islamischen Territorien entstammte, damalige Länder wie z.B. Mesopotamien, Assyria, Hurriter uvm. Anschließend es sich weiterverbreitet hat und heute noch in vielen Kulten aus den Gebieten der Rocky Mountains immer noch existieren.


      GELÖSCHT

      Edit Alhym: Wir tolerieren beleidigenden Inhalt nicht und haben mündlich verwarnt deswegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Alhym ()

    • Mit dem SNES habe ich meine ersten Schritte als Gamer zwar auf einer Nintendo Konsole gemacht und insbesondere mit dem Gameboy und Nintendo DS verbinde ich viele schöne Erinnerungen, aber meine Wahl fällt trotzdem eindeutig auf Sony bzw. die Playstation.

      Von der ersten Playstation bis zur aktuellen PS4 habe ich alle Konsolen gehabt und ist nach wie vor meine Hauptplattform für Videospiele. Im Gesamtpaket ist das für mich die beste Plattform, da die anderen aus verschiedenen Gründen das nachsehen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaido ()

    • Da die Wii U vom System selber her, meine Lieblingskonsole von allen ist und der NES/SNES mit so vielen nostalgischen Erinnerungen verbunden ist, sowie ich auch den 3DS sehr liebe, als System selber aber auch für die Spielauswahl... Muss ich wohl Nintendo wählen auch wenn ich deren aktuellen Kurs in Sachen Kundenfreundlichkeit alles andere als gut finde^^

      Aber das alte Sega System verbinde ich auch mit vielen nostalgischen Erinnerungen, allerdings hat sich dies nie so eingebrannt, wie das NES damals.Dennoch vermisse ich die Sega Systeme echt sehr... Vielleicht hät ich mir damals doch nen Dreamcast holen sollen aber irgendwie hat mich der nie wirklich angesprochen... Der war iwie komisch mit dem merkwürdigen Controller... Konnte mich auch beim mehrmaligen anspielen bei Kartstadt und co, wo man damals tatsächlich noch an aufgestellten Konsolen spielen konnte, das war toll!, nicht wirklich davon überzeugen, dass ich das Ding zu Hause bräuchte^^

      Playstation ist dann eher das Ding, was man halt so noch zusätzlich hatte. PS1 und PS2 hab ich damals aber auch extrem gerne genutzt, auch wenn ich bei der PS1 irgendwie beim Starten des System immer dieses komische Gefühl hatte, dass da gleich irgendwas abstürzt oder dass da irgendwas kaputt sei. Aus irgendeinem Grund hatte ich beim PS1 Menü immer son beklemmendes Gefühl, was total sinnlos ist und ich auch kp hab wieso ich dieses Gefühl immer hatte :D
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • Weird schrieb:

      Da die Wii U vom System selber her, meine Lieblingskonsole von allen ist
      Bester Mann Weird, Liebe für die WiiU. :D

      Ich habe mich für Make Love not War entschieden, weil ich den Trend einfach nicht mag das man sich einer Konsole verpflichtet. Dadurch verpasst man nur Unmengen an anderen Spielen. Ich spiele mit Abstand am meisten auf der PS4, und wechsle zur PS5. Finde die Xbox aber genauso interessant. Wenn ich so darüber nachdenke müsste ich dann wohl eher Sony und Microsoft wählen. ^^

      Mit PC Gaming kann ich einfach nicht anfangen, ich verstehe warum viele es mögen, aber die Vorteile daran sind für mich Nachteile und ich mag physische Spiele die ich wieder verkaufen kann. :)

      Hätte man mich vor 5 Jahren gefragt wäre es kalt Sony und Nintendo gewesen, alles was man so in den letzten Jahren bei Nintendo tut gefällt mir aber leider echt nicht. Ich misse die Kundenfreundlichkeit, die Transparenz und der Umgang mit den WiiU Fans war dreist.

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: 13 Sentinels / Divinity Original Sin 2 / Spelunky 2
      Dieses Jahr durchgespielt: 30
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Eindeutig PC. Ich bin nicht mit der einen oder anderen Sache aufgewachsen, ich hatte immer alles. Ist natürlich etwas überspitzt formuliert. Ich hatte nicht alles gleichzeitig aber mein Weg war in etwa:

      Gameboy
      SNES
      Mac
      PC -> seit dem kontinuierlich für immer
      Playstation -> verkauft für Diablo 2
      Gameboy Color
      PSP, DS
      360
      Vita, 3DS
      PS2,3 (gebraucht gekauft)
      Switch

      Die Konstante in allem war, wie bereits eingezeichnet, der PC und eine Konsole, die alte PlayStation, wurde sogar für ein PC Spiel geopfert. Zugegeben, auch Nintendo hat sich wirklich gut gehalten aber eben eher als eine Alternative für Zwischendurch, ein "Snack" wie Cloud es formulierte. Ich brauche einfach die Möglichkeit konstant alles tun zu können, schnell switchen zwischen einem Spiel und einem Wiki, kurz chatten können, ein Video bearbeiten, meine Finanzen in der Excel Tabelle aktualisieren und zurück und ein paar Frags machen, in einem zehn Jahre alten Spiel, das dank Mods immer noch erfrischend neue Erfahrungen bietet - natürlich unzensiert. Und nicht zuletzt will ich nicht ständig etwas anderes anschließen müssen, weil das geile Spiel was ich vor fünf Jahren für Plattform A gekauft habe nun auf Nachfolge-Plattform B nicht eingelegt werden kann. Ich freue mich allerdings sehr, dass die anderen Plattformen, Handhelds wie Konsolen, hier teilweise richtig gut aufgeholt haben und ähnliche Möglichkeiten bieten. Gerade bei Vita, 3DS, PSP habe ich es sehr genossen, was ich damit alles ebenso konnte.
    • Aruka schrieb:

      Ich misse die Kundenfreundlichkeit, die Transparenz und der Umgang mit den WiiU Fans war dreist.
      Sehe ich nicht so, finde sie haben sich sogar eher stark gebessert auch wenn immer noch viel Luft nach oben ist. Alleine wenn man darüber nachdenkt wie fürchterlich die Account und Savegame Beschränkungen noch auf den alten Konsolen waren, der 3DS hatte sogar einen Regionlock obwohl der Vorgänger keinen hatte. Mit all solchen Sachen muss man sich heute nicht mehr rumärgern, auf dem Switch kann man problemlos nun seine Daten von einem auf den anderen Switch transferieren oder auch mehrere Accounts erstellen.

      Der WiiU war ein Riesen Flop, finde die Exlusivspiele zu porten ist vernünftig auch wenn mich die wenigsten bisher davon interessiert haben. Und Nintendo ist ja auch nicht die einzige Firma die Remasters bringt zu teuren Preisen.
    • Mir eigentlich vollkommen egal. Wenn interessante Spiele erscheinen dann kauf ich die passende Plattform und in den letzten Jahren war das immer die Playstation. Xbox kann man sich mitlerweile sparen wenn man PC und PS hat. Nintendo IPs mag ich nicht sonderlich aber trotzdem gibts da immer wieder ein paar Perlen, was bei mir z.B. MH Tri Ultimate auf der WiiU war.
    • Bin theoretisch für "Make Love, not War" aber mein Herz schlägt seit dem NES für Nintendo
      Diesen einseitigen Weg hatte ich bis zur Wii Zeit und dann kam eine PS3 dank Valkyria Chronicles ins Haus und von da an habe ich dann was Sony Konsolen angeht ewig nachgekauft und an die PS2 habe ich mich seit 5-6 Jahren wegen der Masse an potentiell interessanten Titeln noch gar nicht wieder rangewagt und auch auf der PS1 gibt es noch Unmengen an Nachholbedarf

      Aber die Nintendo Marken die mich seit NES-N64 begleitet haben mag ich immer noch und das wird sich auch nicht ändern, selbst wenn ich bei einigen Dingen da in letzter Zeit am Meckern bin und die aktuelleren Nintendokonsolen bei mir die Zweitkonsole geworden sind schlägt für mich nichts die Nostalgie und Traditionen der damaligen Spiele
      Zumindest dank Retron kann ich ja NES/SNES/GB und GBA schön in HD zocken mit Original Modulen und Controllern und wenn ich nicht hin und wieder so ein Achievement Süchti wäre würde ich auch öfters noch ältere Titel wieder und wieder spielen

      Da das NES mein Anfang war liebe ich diese Spiele auf ihre Art auch heute noch (sicherlich für die meisten hier jetzt keine Überraschung xD), da gibt es nicht soooo viel das für mich schlecht gealtert ist, 90% der Titel die ich damals mochte mag ich heute noch genauso oder noch mehr weil sie für mich nun teils leichter durchzuspielen sind als damals wo ich 4 war xD

      Aber ich Knust werde stets ein Herz für Retro Games haben und das liegt auch überwiegend an den damaligen Nintendokonsolen nur habe ich meinen Horizont seitdem auf alles erweitert was als Spiel irgendwie mein Interesse weckt
    • Auch schön das hier niemand schreibt das er gerne Mobile als Option haben will, das spricht Bände. ^^


      Kanche schrieb:

      Alleine wenn man darüber nachdenkt wie fürchterlich die Account und Savegame Beschränkungen noch auf den alten Konsolen waren
      Jo das ist ja eh noch so ein anderes Ding, Nintendo liegt in allem was im entferntesten Sinn mit "Online" zu tun hat halt Jahre zurück, das war ja noch immer so, und ist auch jetzt noch der Fall. Kann mich noch an letztes Jahr erinnern wo ich mit jemandem Pokemon tauschen wollte und wir uns gegenseitig Codes austauschen mussten um und zu verbinden. xD Das hat dann auch noch lange gedauert und der Code war schon besetzt.

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: 13 Sentinels / Divinity Original Sin 2 / Spelunky 2
      Dieses Jahr durchgespielt: 30
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Wenn ich auf die Anfänge zurückgehe, so hat sich mein Interesse an Spielen als solches durch den Game Boy und insbesondere durch Pokemon entwickelt. Pokemon hat auch bis heute mein Spielverhalten stark beeinflusst. Bin immer noch ein Completionist wie schon als Kind, wo ich sie immer alle geschnappt habe.

      Dass sich mein Spielegschmack irgendwann auf JRPGs einpendelt, habe ich jedoch der PS2 zu verdanken, die ich mir nach langer Gaming-Abstinenz zugelegt hatte, nachdem ich bei Verwandten gesehen hatte, dass man mit Games auch Geschichten erleben kann. Hier waren maßgeblich die Serien Suikoden, Kingdom Hearts und Persona für verantwortlich.

      Daher schwanke ich zwischen beidem. Ohne Game Boy wäre Gaming als Hobby wohl total an mir vorbeigegangen, weil ich ansonsten ein totales Natur- und Draußen-Kind war. Aber ohne Playstation 2 hätte ich nie so zum Gaming zurückgefunden.


      Ich bin nach wie vor riesiger Handheld-Fan. Meine liebste Konsole ist lange die Playstation Vita gewesen, sie war alles, was ich jemals von einer Handheld-Konsole wollte. Mittlerweile ist sie leider friedlich eingeschlafen und statt mich zur Playstation 4 zu orientieren, wonach es zu Beginn aussah, merke ich, wie ich es mich langsam von der PS4 zur Switch zieht. Wenn etwas auf beidem verfügbar ist, wähle ich immer öfter die Switch-Version (es sei denn, es gibt wirklich gute Gründe dagegen...).
      Das Game-Boy-Kind in mir ist wohl nicht tot zu kriegen. ^^" Mit Mario, Donkey Kong und Link kann ich btw absolut nichts anfangen, höchstens Yoshi hat einen besonderen Platz in meinem Herzen.

      Gibt natürlich auch für Handheldisten wie mich immer Ausnahmen! Gibt Spiele, die verdienen selbst in meinen Augen einfach 65 Zoll. ^^" Aber das meiste was ich spiele, ist ohnehin weit von Funkelfunkel-AAA-Optik entfernt.

      Ich picke mir also immer die Hauptkonsole raus, die mehr auf mich zugeschneidert ist, schwanke also gerade von einer langen Sony-Zeit gerade so ein bisschen auf Nintendo um) und nehme für besondere Ausnahmen, Exklusivspiele etc auch mal die Zweitkonsole.
    • Aruka schrieb:

      Auch schön das hier niemand schreibt das er gerne Mobile als Option haben will, das spricht Bände. ^^
      Kann ich gerne noch als Option hinzufügen, dann schauen wir mal wie viele Mobile Süchtige wir hier haben :P

      Scherz beiseite, liegt wahrscheinlich auch daran das wir dafür alle etwas zu alt sind und nicht mit Mobile Gaming aufgewachsen sind. Ich spiele auch gerne Mobile, aber damit verbinde ich deutlich weniger Errinnerungen als mit Konsolen oder dem PC und wo wir gerade dabei sind

      Ich hab für den PC und Nintendo mich entschieden
      Meine erste Konsole war halt der Gamecube und ich hab sie geliebt, ich fand die Spiele so interessant und neu. Gerade Pikmin habe ich damals so gefeiert und ich fand die kleinen so knuffig.
      Alle meine Freunde hatten eher eine Playstation, aber ich war einer der wenigen mit einer Nintendo Konsole daheim und hab deswegen öfters Besuch von Freunden bekommen als andere.
      Mario Kart, Mario Party, Donkey Kong und vieles mehr, ich hab Nintendo viel zu verdanken gehabt in meiner Kindheit und das hat sich bei mir halt bis zur Wii gezogen, bis ich dann mir halt eine PS3 nachgekauft (+Vita was ich immernoch bereue) habe, nachdem ich den DS sein gelassen habe für die PSP, was mich dann auf den Sony Zug brachte und ich dann nach der PS4 mir dann doch wieder was von Nintendo geholt habe und zwar die Switch.

      Ironischerweise bin ich dann aber irgendwann auf den PC wieder gewechselt und damit hatte es ja eigentlich auch wirklich angefangen bei mir. Ich hab damals sowas wie Flight Simulator gespielt oder den Hotel Manager, Sims 3, Sim City, Stronghold Crusader usw.

      Mit dem PC hat also bei mir alles angefangen und seit knapp 2 Jahren bin ich wieder deutlich aktiver auf dem PC unterwegs, was vielleicht auch daran lag das ich halt meine Liebe zu Animes vor ein paar Jahren fand und damit auf den Genuss auf VisualNovels kam. welche dann auch eher auf dem PC zu finden sind und nachdem immer mehr Japano Games auf dem PC erschienen, ging das Interesse an Konsolen eher weg (erst recht nachdem ich einen Fernseher im Schlafzimmer hatte).

      Ich finde es schon lustig wie bei mir es querdurch ging

      PC-----> Gamecube/GBA ----> PSP/PS3/PSVITA ----> PS4 -----> Switch -----> PC

      Mit der Xbox hatte ich nie was zutun gehabt, war für mich aber auch immer die Halo Konsole und ist sie heute immernoch XD
      Bin kein FPS Fan also Dont hate me :D
      Can I ride you?