Dragon’s Dogma: Netflix zeigt Opening-Video zum Anime

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dragon’s Dogma: Netflix zeigt Opening-Video zum Anime

      Netflix hat das Opening zum kommenden Anime zu Dragon’s Dogma veröffentlicht. Ziemlich gruselig – dazu gibt es Musik von Tadayoshi Makino. Er war auch Komponist des Soundtracks zum Videospiel, wirkte zuletzt aber auch an Resident Evil 2 Remake. Recht neu ist auch ein weiterer Trailer, der euch die Charaktere vorstellt.

      Die Anime-Umsetzung von Capcoms Fantasy-Action-RPG soll am 17. September 2020 an den Start gehen. Für die Anime-Adaption nahm Shinya Sugai auf dem Regiestuhl Platz. Netflix‘ Taiki Sakurai fungierte als ausführender Produzent, während Capcoms Hiroyuki Kobayashi und Takashi Kitahara als Co-Produzenten auftreten.

      Dragon’s Dogma erschien ursprünglich für PlayStation 3 und Xbox 360 im Mai 2012. Es folgte eine aufgebohrte Version mit Dragon’s Dogma: Dark Arisen, welche für selbige Plattformen im April 2013 erschien. Im Januar 2016 folgte eine PC-Version via Steam, PlayStation 4 und Xbox One wurden im Oktober 2017 befüttert und Nintendo Switch erhielt im April letzten Jahres eine Umsetzung.

      Opening zu Dragon’s Dogma

      Character-Showcase

      Adaptionen von Videospielen sind gerade en vogue

      Zuletzt gab es einige starke Adaptionen beliebter Videospiele, viele weitere stecken bereits in reger Planungsarbeit. Neil Druckmann arbeitet etwa zur Zeit mit Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin und dem TV-Riesen HBO zusammen, um eine Serienadaption von The Last of Us aus dem Boden zu stampfen. Kürzlich gaben auch noch Amazon und Jonathan Nolan und Lisa Joy von Kilter Films bekannt, an einer Umsetzung von Fallout zu arbeiten.

      Darüber hinaus erwartet uns auch eine Serienumsetzung des RPG-Geheimtipps Disco Elysium und CD Projekt RED kündigte in Zusammenarbeit mit Studio Trigger und Netflix die Anime-Serie Cyberpunk: Edgerunners an. Neu hinzugekommen sind in den letzten Wochen auch eine Film-Adaption zu Beyond Good and Evil und eine Prequel-Serie zu The Witcher. Die vielen großen Namen hinter den jeweiligen Projekten machen auf jeden Fall schon mal Hoffnung auf starke Projekte.

      Bildmaterial: Dragon’s Dogma, Netflix / Capcom