Genshin Impact lässt euch ab dem 28. September auch auf PlayStation 4 Teyvat erkunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genshin Impact lässt euch ab dem 28. September auch auf PlayStation 4 Teyvat erkunden

      Erst kürzlich berichteten wir darüber, dass die PC- sowie Mobil-Versionen von Genshin Impact zum 28. September verfügbar werden sollen. Für die PlayStation-4-Version des Free-to-play-Action-Rollenspiels stand bislang nur grob dieser Herbst als Veröffentlichungszeitraum fest. Das hat sich nun geändert. Publisher und Entwickler miHoYo gab nämlich bekannt, dass die PlayStation-4-Version zeitgleich mit den bereits datierten PC- und Mobil-Versionen am 28. September 2020 erscheinen soll.

      Boni der PlayStation-4-Version

      Zudem können PS4-SpielerInnen via PlayStation Store ein „Abenteuerstartpaket“ erwerben. Dieses schlägt mit 10,99 Euro zu Buche und bietet folgende Inhalte:

      • Gebetsobjekte für das Spiel: Vorbestimmtes Schicksal ×2
      • Währung des Spiels: Mora ×150.000
      • Objekte für Figuren-EP im Spiel: Eines Abenteurers Worte ×80
      • Objekte zur Waffenverstärkung im Spiel: Hochwertiges Verstärkungserz ×50
      • Nahrung im Spiel: Räuchergeflügel nach Art des Nordens ×10, kurzgebratene Matsutake ×10, süß mariniertes Hühnchen ×10, Landeierkuchen ×10

      Sofern ihr den Artikel vorbestellt, winken folgende zusätzliche Inhalte zum Start:

      • hochwertige Objekte für Figuren-EP im Spiel: Eines Helden Weisheit ×15
      • hochwertige Objekte zur Waffenverstärkung im Spiel: Mystisches Verstärkungserz ×20

      Im offiziellen PlayStation-Blog widmete man dem Titel zudem einen Eintrag. In diesem meldet sich Zhenzhong von miHoYo zu Wort, welcher die Gelegenheit nutzt, sich für die anhaltende Unterstützung der SpielerInnen zu bedanken und auf die Entwicklungsreise von Genshin Impact einzugehen. Er beschreibt die Anforderungen der riesigen offenen Welt oder den Feinschliff der Mechaniken des elementaren Kampfsystems.

      Zur Feier der Veröffentlichung von Genshin Impact für PlayStation 4 wird es ferner einige besondere Boni für PlayStation-SpielerInnen geben. Sie können auf PS4 exklusiv das Sword of Descension und die Wings of Descension sowie weitere zukünftige Boni erhalten.

      Die Geschichte von Genshin Impact

      In Genshin Impact spielt ihr eine mysteriöses Person, bekannt als Reisender. Nachdem ihr plötzlich von eurem Geschwisterteil getrennt wurdet, strandet ihr hilflos und ohne eure gewohnten Kräfte in einer euch unbekannten Welt. Ihr seid nun in Teyvat, einer fantastischen Welt, die von sieben Elementen durchwirkt ist. Allerdings seid ihr nicht allein. Ihr begebt euch auf eine epische Reise, um euer verlorenes Geschwisterteil zu finden und die vielen Geheimnisse dieser Welt zu lüften. Auf eurem Weg gewinnt ihr so einige treue Gefährten und macht euch aber auch mächtige Feinde, die sich euch auf eurer Suche entgegenstellen.

      Einen kleinen Einblick in die Welt von Teyvat erhascht ihr in diesem Trailer, während der Eröffnungsfilm bereits die Konflikte in Genshin Impact andeutet. Außerdem berichteten wir zuletzt über die Musik des Open-World-Action-RPGs. Die Veröffentlichung von Genshin Impact ist weltweit für PlayStation 4, PCs, iOS und Android sowie Nintendo Switch angedacht. Wann die Version für Nintendos Hybrid-Konsole erscheinen soll, ist noch nicht bekannt.

      Habt ihr auch vor in Genshin Impact einzutauchen? Auf welcher Plattform erkundet ihr Teyvat?

      Neuer Trailer

      Behind the Scenes mit weiteren Eindrücken

      via Gematsu, Bildmaterial: Genshin Impact, miHoYo

    • Eines meine am sehnlichst erwarteten Spiele.
      So ganz schlau werd ich aber dennoch nicht draus.
      Einfach alles gezeigte wirkt eher so als ob es ein Single Player Game ist, mit Story und vielen verschiedenen Charakteren.
      Was mich aber schon immer stutzig gemacht hat ist das "free2play".
      Wird es also ein MMO/ Semi MMO?
      Es wäre schon echt verstörend wenn dann viele Kloncharaktere gesteuert von anderen Spieler durch die Welt laufen. Oder wie soll das laufen?

      Edit..
      Ich glaub jetzt raff ichs...
      Es wird keine Retail Fassung geben right? ||
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastian.vonFantasien ()

    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Edit..
      Ich glaub jetzt raff ichs...
      Es wird keine Retail Fassung geben right?

      Was sollen die denn auf die Disc pressen, nen 2 MB Client der dann digital das Spiel von deren Servern lädt^^?
      Also nicht, dass es so etwas nicht schon bei zig Spielen für PC gabs wo sich wirklich nur ein Steam-Installer auf der Disc befand. Aber bei Free to Play macht so etwas erst recht keinen Sinn. Spiele wie Genshin Impact werden durchgehend geupdated und aus Schutz vor Exploits und durch hinzufügen von neuem Content wie Quests und Figuren checkt der Server durchgehend, welche Version benutzt wird. Selbst wenn man also das Spiel auf Disc pressen würde, wäre diese Version doch schon nach wenigen Tagen wieder völlig obsolet.

      Ich kanns ja nicht lassen und browse einmal am Tag meinen Google Feet. Und da wurde mir ein Artikel der GamePro angezeigt und dort hat Genshin Impact in Überschrift Zeile 1 immer noch nicht einen eigenen Titel sondern ist immer noch der kontroverse Breath of the Wild Klon den Titel Breath of the Wild Klon inne:



      Bin echt sehr froh, dass man hier mittlerweile von diesem Klon-Ding weg ist. Denke, der Titel ist eigenständig genug.

      Den Release habe ich mir mal vorgemerkt sofern kein PlayStation Plus benötigt wird. Meine Phantasy Star Online 2 Euphorie, jetzt, wo ich es mal spielen konnte, hielt ganze zwei Tage. Genshin Impact hat dagegen natürlich den Vorteil, dass es recht schön aussieht und wesentlich zeitgemäßer als PSO 2 ist, was ja ebenfalls zu einem F2P-Model umgebaut wurde. Ist wirklich enorm schwer, dass mich hier die Motivation länger halten könnte. Wenn man es natürlich richtig anstellt und man nach dem Tutorial noch Bock hat, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass ich vielleicht mal länger am Ball bleibe.
      "That's my gift to you, and remember: in German Gift means poison."
      - The Three Stigmata of Palmer Eldritch

      Zuletzt durchgespielt: Man of Medan 7/10, Tell Me Why 8/10, Touhou Luna Nights 7/10


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Da hatte ich wohl einfach andere Erwartungen.
      Es soll ja eben kein MMO sein weswegen für mich das alles keinen Sinn ergibt.
      Wenn das Spiel keine Online Funktionen bietet...wozu dann online laufen lassen? So etwas übernehmen in der Regel Patches.

      Und selbst wenn..Bei Final Fantasy 14 geht es ja auch. ?(
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Wenn das Spiel keine Online Funktionen bietet...wozu dann online laufen lassen? So etwas übernehmen in der Regel Patches.

      Und selbst wenn..Bei Final Fantasy 14 geht es ja auch.

      Eigentlich ist ne Retail-Version bei Final Fantasy XIV auch nicht wirklich viel wert. Aber hier bringt man immer noch welche, weil man zu jeder neuen großen Erweiterung ne teure Collectors Edition immerhin bringen kann.

      Die Spiele laufen alle über einen Online-Launcher, der aktualisiert sich ja ständig und nicht anders ist das bei Genshin Impact. Der Launcher sorgt halt dafür, dass die Spieler sich durch Exploits keine Vorteile verschaffen können, daher werden diese Spieler ja von Servern gesteuert. Hatte das kürzlich ja mal erklärt. Patches/Updates kommen dann, wenn wirklich grundlegend am Spiel was verändert wird und mehr Content hinzukommt oder schwerwiegende Bugs behoben werden. Bei Final Fantasy XIV auf der PlayStation 3 wurde nicht einmal die Disc nach der Installation benötigt. Leider ein Feature, was es auf der PlayStation 4 nicht mehr gab.

      Bisher dachte ich aber eigentlich immer, dass man bei Genshin Impact wie im alten Guild Wars mit 2-3 Leuten in Gruppen unterwegs sein kann. Also nicht wirklich MMO, aber dennoch irgendwie Online-Multiplayer.
      "That's my gift to you, and remember: in German Gift means poison."
      - The Three Stigmata of Palmer Eldritch

      Zuletzt durchgespielt: Man of Medan 7/10, Tell Me Why 8/10, Touhou Luna Nights 7/10


    • Somnium schrieb:

      Bei Final Fantasy XIV auf der PlayStation 3 wurde nicht einmal die Disc nach der Installation benötigt. Leider ein Feature, was es auf der PlayStation 4 nicht mehr gab.
      Einfach die Disk Version deinstallieren und die kostenlose Trial Version saugen. Wie du schon sagtest durch die ganzen Updates werden solche Versionen eh unnötig. Das wichtigste ist der Key den man in der Mogrystation eingibt um seinen Account halt auf die entsprechende Version/Addon zu upgraden.


      Ehrlich gesagt mich sträubt es sehr Genshin Impact auf der PS4 zu spielen was an der ekligen Dateianordnung der PS4 geschuldet ist. FF14 und generell spiele die sehr häufig Patchen sind die perfekten Beispiele. Man saugt 5 min nen 200mb Patch und braucht erstmal 30 min um den Patch dann zu kopieren weil die Dateien auf der Festplatte wie Kraut und rüben in unterschiedlichen Segmenten installiert werden. Alleine das wird schon nen Grund sein der schnell für nen ps5 Upgrade bei mir spricht.


      Ich werd das Game aber ebenfalls mal ausgiebig testen und mal schauen wie gut es sich schlägt. Ich hab halt immernoch bedenken das einem irgendwann das Typische grinding eines Gacha Games ins Gesicht schlägt.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Echt schade.
      Das Spiel hat mich schon immer interessiert. Ich hab mich aber nicht sonderlich mit dem System dahinter befasst oder großartig gespoilert.
      Hab eigentlich schon die ganze Zeit darauf gewartet das eine Ankündigung kommt und das Spiel vorbestellt werden kann.

      Obs Sinn macht oder nicht. Ich bin halt Retailer und ich bin echt froh jede Erweiterung von FF14 wie eine Buchreihe im Regal nebeneinander stehen zu haben.
      MHW geht ja auch Retail, selbst PSO2(JP).
      Genshin Impact wäre durchaus eins der schöneren Games welches ich nur zu gerne im Regal stehen gehabt hätte. Nur auf diesen Code Mist kann ich verzichten.

      Schade...freu mich natürlich dennoch drauf.
      Aber es ist schon ein echt fader Beigeschmack.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Eines meine am sehnlichst erwarteten Spiele.
      So ganz schlau werd ich aber dennoch nicht draus.
      Einfach alles gezeigte wirkt eher so als ob es ein Single Player Game ist, mit Story und vielen verschiedenen Charakteren.
      Was mich aber schon immer stutzig gemacht hat ist das "free2play".
      Wird es also ein MMO/ Semi MMO?
      Es wäre schon echt verstörend wenn dann viele Kloncharaktere gesteuert von anderen Spieler durch die Welt laufen. Oder wie soll das laufen?

      Edit..
      Ich glaub jetzt raff ichs...
      Es wird keine Retail Fassung geben right? ||
      Eine Retail Version gibt es nicht, denn es ist ein Free to Play Open World Spiel wie in etwa das aktuellste Zelda aber mit Gatcha Features und Online-Zwang(Free to Play und Gatcha ist eigentlich immer Online). Bei der PS4 Version wirst du es dann zum Beispiel dann im Store unter Free to Play kostenlos herunterladen können. Sowas wie Monster Hunter ist ein Buy to Play Titel, deshalb gibt´s das auch physisch und es basiert nicht auf dem Gatcha System.

      In Genshin Impact kannst du Spieler überall einladen, kannst in der Regel aber auch alleine spielen. Im Endgame wird es sicher Content geben, welcher mehr von Spielergruppen profitiert, aber ein muss ist es nicht. Du kannst jederzeit zwischen 4 Characterslots wechseln(wenn du alleine spielst), was taktische Tiefe in´s Spiel bringt. Jeder Charakter hat unterschiedliche Moves/Elemente für den Kampf oder für Vorteile zur Bewegung auf der Open World. Man spielt diese Charaktere wohl wie in einem Gatcha frei, es ist aber nicht so krass P2W/RNG. Einige Charaktere bekommt man auch so durch die Story. Dennoch wird es vieles an Kram geben, was man sich durch Echtgeld erkaufen kann, das Spiel basiert natürlich wie alles andere im Free to Play Bereich auf Geldmacherei.

      Der Unterschied zum üblichen Mobile Game Brei ist hier ist dass es kein Autoplay hat und richtiges Gameplay hat. Dazu findet man hier in jeder Ecke irgendwas oder kann sogar versteckte Dungeons und Inseln erkunden. Übliche Mobile MMOs sind ja eher künstliche Open Worlds, in Genshin Impact ist die Open World echt.

      Eigentlich macht es vieles richtig, auch wenn einige diese Gatcha Features stören. Die Umsetzung macht´s, aber es muss sich noch zeigen wie es wirklich ist. Immerhin ist es Free to Play und man kann es auch auf PC/PS4 spielen.

      Im Prinzip ist es schon wie ein MMORPG, auch mit Chat usw aber eher auf Gatcha Basis. Vielleicht lag es auch nur an den Betas die ich gesehen haben, aber ich habe Spieler immer nur dann gesehen wenn sie in die Gruppe eingeladen waren, kann mich da aber auch täuschen und man sieht wohl auch alle anderen Spieler um einen herum wenn es für jeden spielbar ist.

      Das, was ich bisher gesehen habe sah recht gut aus, nur kam mir die Welt auf Dauer zu leer vor - kann aber auch daran liegen dass ich keinen großen Zusammenhang geschaut habe und immer wieder andere Abschnitte anderer Gameplay Videos. Bisher gab es ja auch nur Betas wo eher wenige Spieler getestet haben, man muss es dann mal selber durchgängig spielen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Was mich aber schon immer stutzig gemacht hat ist das "free2play".
      Gacha. Kein Onlime-MMO sondern das erste Konsolenspiel das den ganzen Mobileschwachsinn übernimmt.
      Progress gibt es über die Kreditkarte. Charaktere und Waffen erhält man über Glücksspiel.

      Finde das so schräg wie wenige davon wissen und wie geheim die Entwickler das halten wollen.
      Ich werd es mir wahrscheinlich auch mal ansehen, aber diese ganzen Gachamechaniken mit denen man es hier wieder total übertrieben hat ruinieren solch ein Spiel. Ich hätte hierfür sehr sehr gerne 60 Euro beim Release gezahlt um es dann wie ein normales Spiel zu spielen.

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: 13 Sentinels / Divinity Original Sin 2 / Spelunky 2
      Dieses Jahr durchgespielt: 30
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Teile da eigentlich eure Meinung.
      Ich hab mich seit längerem auf das Spiel gefreut, aber als ich hörte das es ein F2P wird, kam mir das Essen wieder hoch. Es ist wirklich schade, ein solch gut aussehendes Spiel so unnötig zu ruinieren. Ich werds mal anspielen, glaube aber leider nicht das es mich lange halten wird, so wie die meisten F2P/MMOs.

      Weiß man eigentlich, wie die Systemvorraussetzungen für den PC aussehen?
      Bin mir nämlich nicht sicher ob mein PC das Packt xD
    • Aruka schrieb:

      Bastian.vonFantasien schrieb:

      Was mich aber schon immer stutzig gemacht hat ist das "free2play".
      Gacha. Kein Onlime-MMO sondern das erste Konsolenspiel das den ganzen Mobileschwachsinn übernimmt.Progress gibt es über die Kreditkarte. Charaktere und Waffen erhält man über Glücksspiel.

      Finde das so schräg wie wenige davon wissen und wie geheim die Entwickler das halten wollen.
      Ich werd es mir wahrscheinlich auch mal ansehen, aber diese ganzen Gachamechaniken mit denen man es hier wieder total übertrieben hat ruinieren solch ein Spiel. Ich hätte hierfür sehr sehr gerne 60 Euro beim Release gezahlt um es dann wie ein normales Spiel zu spielen.
      Man kann es auch übertreiben^^

      Brave Exvius und Epic7(die Gatchas mit der größten Community) habe ich gespielt ohne einen Cent auszugeben und bin auch sogut wie durch damit. Sogut wie, weil es so oder so immer wieder was neues gibt bei Gatchas.

      Wie das Gatcha sich in Genshin Impact auswirkt, muss man erstmal abwarten. Aber immerhin hebt es sich schonmal von allen Mobile Games vom Gameplay ab.
    • Novaultima schrieb:

      Wie das Gatcha sich in Genshin Impact auswirkt, muss man erstmal abwarten. Aber immerhin hebt es sich schonmal von allen Mobile Games vom Gameplay ab.
      Man findet die Informationen schon alle online, und übertreiben tue ich da nicht. ^^

      Die ganzen Charaktere die man vorstellt sind nicht direkt im Spiel, du hast wie bei Mobile Gacha Spielen ein paar schwache Charaktere die man nur begrenzt aufleveln kann. Die besseren die man halt wie bei Gacha üblich auch später braucht (Pay Wall), erhält man über Gems die man im Spiel sehr rar findet, oder man kauft sich diese halt. Da kann man dann 4Sterne Chars beschwören die man dann nutzen kann und die richtig interessanten 5 Sterne Charaktere bekommt man sehr sehr selten. Auf Reddit haben einige das zusammen ermittelt, man braucht ungefähr 50 Versuche für eine der selten Charaktere.

      Bei diesen Charakteren sind dann aber noch viele Skills locked, die man nicht freischalten kann durchs spielen, ausserdem ist deren Level auch begrenzt. Um die Skills freizuschalten und höher zu leveln musst du die gleichen Charaktere mehrfach in der Slotmaschine erspielen, erst wenn du einen 6 mal gefunden hast kannst du das voll ausschöpfen. Den Loot und die guten Waffen schaltet man auf dem gleichen Weg frei, man erspielt sich sowas also nicht.


      Ich gebe dir Recht, gameplay mässig wirkt es auf jeden Fall weitaus kreativer als den ***** den es sonst in Gachaspielen gibt. ^^

      Aber was mich hieran halt sehr stört ist die Art und Weise wie man das momentan vermarktet, wer sich nicht genauer informiert glaubt das sei ein neues normales Spiel, und das finde ich ziemlich schmierig.

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: 13 Sentinels / Divinity Original Sin 2 / Spelunky 2
      Dieses Jahr durchgespielt: 30
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Das Ding ist, du brauchst die Charaktere durch die Gatcha nicht und kannst es auch mit den Standard Charaktere durchspielen. Das gute an Genshin Impact ist, dass man mit ausreichend Skill jeden Content auch mit dem Standard Kram durchspielen kann, inklusive Grinding um gut genug gelevelt und ausgerüstet zu sein.

      Wenn man es auf Dauer spielt, bekommt man auch irgendwann alle seine Charaktere, dank dem Pity System. Im Gegensatz zu den üblichen Gatchas kannst du hier die Währung für´s Beschwören der Charaktere/Waffen etc ingame farmen(nicht nur einmalig sondern wirklich regelmäßig). Die Standard Raten für´s Beschwören sind natürlich lächerlich gering für 5* aber es gibt nicht gar nicht so viele Charaktere und durch das Pity System ist das dann doch recht fair. Pity System: Der 90. Pull ohne einen 5* ist ein garantierter 5*, bei den 4* braucht man viel weniger für ein garantierten 4* Pull.

      Habe mir das nochmal angeschaut bei Crys aktuellstem Review, es ist ein Open World Single Player Spiel und man sieht nur die Spieler die man durch ein Koop Fenster eingeladen hat. Es ist also kein MMO, sondern ein Open World Spiel mit Koop Funktion. PvP gibt es nicht, es gibt also keine Competition. Es ist also wirklich ein Story Driven Open World Single Player Spiel, was Koop bietet und die Open World Erfahrung sowie Story in den Vordergrund stellt.

      Die Gatcha Features sind hier also eher ein nettes Beiwerk. Das gute an Free to Play/Gatcha ist aber auch, dass es regelmäßig neuen Content geben wird, wie Events, neue Areale oder Dungeons sowie Story Erweiterungen oder weitere World Bosse, kostenfrei natürlich.

      Das besondere an Genshin Impact ist hier tatsächlich die Open World, da sie wohl riesig sein soll und jederzeit in jede RIchtung begehbar, es gibt keine Ladebildschirme. Man soll hier auch in jeder Ecke irgendwas finden sowie auch versteckte Gebiete die man nur mit besonderen Fähigkeiten erreichen kann. Dazu kommt natürlich das Charakter Switch System, bei dem man jederzeit zwischen 4 Charakteren switch, verschiedene Fähigkeiten nutzt und verschiedene Element Kombos durchführt.

      Ein großes Spiel würde ich hier zwar nicht erwarten, aber ein gutes Spiel um seine Zeit zu vertreiben ist es auf jeden Fall. Denke mal so in etwa wie Trove nur in hübsch und mit BotW Inspiration.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Ich hab mich gestern auch mal ein wenig durch reddit usw. gelesen.

      Wenn das mit den mit den Charakteren Gacha ist, was ist das Xenoblade Chronicles 2? :huh:
      Wie viele Legendäre Cores ich weggeworfen habe und nicht ein einziges Rare Blade.

      Wieso gibt es eigentlich nur 4* und 5* Charaktere?

      Ansonsten bin ich echt mal gespannt.

      Mir gefällt es auch nicht das man nen Levelcap einfügt der nur dadurch erweitert wird, wenn du den Charakter erneut ...wie nenn ich das jetzt...ziehst?
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • DantoriusD schrieb:

      Ehrlich gesagt mich sträubt es sehr Genshin Impact auf der PS4 zu spielen was an der ekligen Dateianordnung der PS4 geschuldet ist. Man saugt 5 min nen 200mb Patch und braucht erstmal 30 min um den Patch dann zu kopieren weil die Dateien auf der Festplatte wie Kraut und rüben in unterschiedlichen Segmenten installiert werden. Alleine das wird schon nen Grund sein der schnell für nen ps5 Upgrade bei mir spricht.
      Selbst mit ssd dauert das auf der ps4 unendlich und drei Tage ein Spiel zu patchen...
      Ich hoffe echt, die kriegen das auf der ps5 gebacken. Fuckt mich nur noch ab. Könnte aber auch schwören, dass es damals nicht so war.
    • Novaultima schrieb:

      Die Standard Raten für´s Beschwören sind natürlich lächerlich gering für 5* aber es gibt nicht gar nicht so viele Charaktere und durch das Pity System ist das dann doch recht fair. Pity System: Der 90. Pull ohne einen 5* ist ein garantierter 5*, bei den 4* braucht man viel weniger für ein garantierten 4* Pull.

      Am Anfang gibt es noch nicht viele Chars. Ist natürlich klar bei nem Spiel das gerade erst launcht. Je länger es aber draussen ist desto größer wird natürlich der Pool an Charaktären. Ich spiele seit mittlerweile 5 Jahre aktiv Fate Grand Order und das seitdem ohne nen Cent auszugeben und habe sowohl auf meinem JP als auch meinen NA Account schon nen recht ansehliches Roster an SSR Charaktären. Das Pity System klingt natürlich auf dem 1. Blick ganz nett da kommt es aber drauf an wie oft man rollen kann. Wenn ich mir einmal am tag den Arsch abgrinden muss für 1 Roll dann hab ich nach spätestens 90 Tagen meinen 1. 5* Char......also 3 Monate. Das ist schon recht lange und fördert bei vielen dann natürlich dazu mit der Brieftasche etwas nachzuhelfen.

      Ich denke es kommt eben sehr auf die Balance an. Wenn man mit den Standart Charaktären recht gut durchkommt ohne wirklich Geld ausgeben zu müssen dann kann das Game recht erfolgreich werden. Wenn es irgendwann tagelanges grinding vorraussetzt dann denke ich werden viele das Interesse verlieren.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Jetzt bin ich verwirrt - wie viele Character Tiers gibt es denn nun? Nur Zwei? Also 4* und 5*? Wenn der Unterschied nicht so groß ist wäre es evtl nicht so schlimm. Aber ich hätte eigentlich darauf gehofft, dass die Charaktere alle gleichwertig sind (zumindest insoweit wie auch in anderen normalen Spielen/Rpgs, da gibt es natürlich auch oft Unterschiede).

      Dass man einen Charakter mehrmals ziehen muss um die Skills komplett freizuschalten und dies nicht durch spielen und Leveln funktioniert finde ich aber doch schon enttäuschend.

      Ich hatte mich schon länger damit abgefunden dass es f2p ist aber in der Tat, wie einige schon sagen, erfährt man immer wieder neue demotivierende Details...

      Obwohl ich kein Schwarzmaler dein will. Ich werde es austesten und sehen, ob es mir zusagt. Eigentlich freue ich mich trotz allem drauf.
    • Du kannst es mit den Standard Charakteren der Story durchspielen^^

      Du brauchst allerdings alle Elemente irgendwann, denn diverse Bosse sind resistent gegen bestimmte Elemente. Ist aber auch machbar ohne abhängig vom Gatcha zu sein.

      Das Gatcha ist hier wirklich nur Nebensache, wobei das für die Skillerweiterungen natürlich noch nötig ist, aber generell ist man hiervon nicht so abhängig wie in üblichen Gatchas. Es gibt schon unzählige Videos wo Spieler völlig unterlevelt durch skill noch überlevelte Bosse machen, auch wenn´s dauert.

      Comptetion gibts hier auch nicht, kein PvP und kein MMO Play. Nur die Koop Funktion.

      Ich würde mich hier vom Gatcha nicht so abschrecken lassen, Genshin Impact ist kein typischer Gatcha sondern hier zählt auch Skill und man ist nicht so eingeschränkt. Auto Mode gibt es hier überhaupt nicht.


      Charakter/Waffen Tiers: 3*, 4* und 5*.
    • Novaultima schrieb:

      Das Ding ist, du brauchst die Charaktere durch die Gatcha nicht und kannst es auch mit den Standard Charaktere durchspielen. Das gute an Genshin Impact ist, dass man mit ausreichend Skill jeden Content auch mit dem Standard Kram durchspielen kann, inklusive Grinding um gut genug gelevelt und ausgerüstet zu sein.
      Das behauptet man allerdings bei jedem Gachamobilespiel. Was einfach nicht so ist, wer vorankommen will und nicht mehrere hundert Stunden grinden will muss Geld ausgeben, deswegen gibt es ja eine Paywall im Spiel.

      Das Pity System hilft hier auch null wenn es das bei jedem 90ten Pull gibt, wo man sicherlich 10-20 Euro zahlt für 10 Pulls, und das ist sicherlich noch eine sehr optimistische Einschätzung.

      Novaultima schrieb:

      Du kannst es mit den Standard Charakteren der Story durchspielen^^
      Das weisst du eben nicht, so weit hat noch niemand gespielt. Für gewöhnlich ist das nicht so, Standard Charaktere, also Lvl3 Charaktere haben ein geringeres Maximallevel, das ist ja schon bekannt. Es ist vielleicht möglich, genauso wie es möglich ist mit Lvl 1 Dark Souls durchzuspielen. ^^

      Würde das Gachading hier nicht herunterspielen, dafür gibt es einfach bereits zu viele Informationen.

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: 13 Sentinels / Divinity Original Sin 2 / Spelunky 2
      Dieses Jahr durchgespielt: 30
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Somnium schrieb:

      Bin echt sehr froh, dass man hier mittlerweile von diesem Klon-Ding weg ist. Denke, der Titel ist eigenständig genug.
      Allerdings muss ich auch sagen, als ich letztens wieder auf der Webseite war, es schreit halt wirklich danach das sie sich "stark" von "BotW" / "Zelda" inspirieren lassen haben. Die Musik alleine erinnert (vorallem die ersten Sek) an Zelda Musik.

      Aruka schrieb:

      Gacha. Kein Onlime-MMO sondern das erste Konsolenspiel das den ganzen Mobileschwachsinn übernimmt.
      Progress gibt es über die Kreditkarte. Charaktere und Waffen erhält man über Glücksspiel.

      Finde das so schräg wie wenige davon wissen und wie geheim die Entwickler das halten wollen.
      Ich werd es mir wahrscheinlich auch mal ansehen, aber diese ganzen Gachamechaniken mit denen man es hier wieder total übertrieben hat ruinieren solch ein Spiel. Ich hätte hierfür sehr sehr gerne 60 Euro beim Release gezahlt um es dann wie ein normales Spiel zu spielen.
      Weißt, das ist eines der Sachen die trifft mich doppelt. Im Ernst. Ich bin ja einer dieser Menschen der der Ansicht ist sogut wie jedes Spiel sollte einen optionalen Offline-Modus haben. Selbst oder vorallem MMORPG's sollten sowas anbieten, wenn man bedenkt das man da hunderte von € reinspachtelt. Und hier sprechen wir aber von einer Kategorie / Genre, die auf Mehrspieler auslegt und daher Online-Only Multiplayer noch Sinn macht. (Trotzdem hätte ich gerne für die meisten MMO's einen optionalen, seperaten[im sinne von Charakteren] Singleplayer-Modus. Bitte fangt jetzt nicht an das mit mir auszudiskutieren, dafür fehlt mir echt die Lust).

      Aber jetzt fängt man schon an bei einem Spiel, das MERKLICH ein Singleplayer & Co-op Spiel ist, ohne "echter" Online-Funktionialität auf Online-Only zu trimmen, nur damit man die Rotz-Praktiken von Mobile zu übernehmen. Wenn ich sagte ich mag Gacha-Elemente wie bspw. in Xenoblade Chronicles 2, dann meinte ich auf eine stimmige und faire weise, die nichts mit Monetarisierung zu tun hat, und nicht dieses behinderten Cashflow vom Mobile Markt. Was als nächstes bei Genshin Impact geplant? Energieleisten? Darf ich 30 Minuten mit einem Char rumlaufen und danach Schranke oder Geld?

      Weißt ich war ja sehr lange auf dieser "übertreib mal nicht" Seite, und hab in vielen Sachen (siehe bspw. DLC's) Positives abgewinnen könne. Aber das sind halt wirklich extreme Entwicklungen die selbst mir nicht gefallen. Und dann gibts auch noch Leute die dir versuchen da auch noch zuzureden. Letztens erst konnt ich mir das Gejammer anhören warum ich als ARPG Fan(boy) nicht an Lost-Ark interessiert bin, weil so grandios etc... aber den letzten Rotz zocke ich, aber dann höre ich was da für Monetarisierungspraktiken drinn sind, das man sich nach drei mal Dungeon (pro Tag) Tickets im Echtgeldshop kaufen kann damit man weiterhin reindarf oder überhaupt Belohnungen kriegt, dann grüßt mein Würgreiz schon wieder.

      Aber ja, ich bin schon echt dafür das JPGames ein "Vollidiot" Rang einführt, denn können sie mir dann auch gleich geben, weil ich halt auch wieder einer der Volldeppen bin die da zum Release da sitzen und es sich trotzdem runterladen. Yippie... Traurig wenn man die Release-Zeiten von Battlefront 2 vermisst, weil geglaubt hätte ich es damals nicht das das noch das kleinere Übel ist mit EA und ihreren Surprise-Mechanics.