Netflix kündigt Film-Adaption zu Beyond Good and Evil an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Netflix kündigt Film-Adaption zu Beyond Good and Evil an

      Eigentlich machten gerade Gerüchte um eine Splinter-Cell-Serie bei Netflix die Runde, da platzte eine ganz andere Netflix-Bombe. The Hollywood Reporter berichtete über einen Film zu Beyond Good and Evil. Genau, das Videospiel von 2003, das viele Fans gefunden hat, aber seit jeher stiefmütterlich von Ubisoft behandelt wurde.

      Eine Fortsetzung ist zwar angekündigt und in Entwicklung, aber selbst zu Half-Life 3 gibts mehr Neuigkeiten. Okay, klitzekleine Übertreibung. Erst am 12. Juli 2020 hat Ubisoft im Space Monkey Program verkündet, dass „die Entwicklung auf einem guten Weg“ sei.

      Die Adaption des Sci-Fi-Videospiels von 2003 wird unter der Leitung von Rob Letterman entstehen, der sich zuletzt mit Detective Pikachu und Goosebumps einen Namen gemacht hat. Der Hybrid aus Live-Action und Anime wird von Jason Altman und Margaret Boykin für Ubisoft Film & Television produziert und befindet sich noch in der Anfangsphase der Produktion. Szenarioschreiber gibt es noch nicht.

      Netflix bestätigte die Produktion bereits. Während Netflix im Tweet ein Artwork zu Beyond Good and Evil 2 teilt, spricht The Hollywood Reporter von einer Adaption des Videospiels von 2003. Man wird sich vermutlich in der Mitte treffen.

      Bildmaterial: Beyond Good and Evil 2, Ubisoft