Silent Hill Franchise - A Short Trauma (Spoiler-Gefahr)

  • Man muss nicht diese Mobile Versionen nutzen, es geht auch einfach über die Internetseite und es soll (irgendwie) auch auf Konsolen funktionieren.


    Login with Email


    Edit:


    Gamepro hat einen Artikel dazu veröffentlicht:


    Silent Hill Ascension: Start, Uhrzeit und Story - So nehmt ihr an der interaktiven Serie teil
    Die nächste Veröffentlichung im Silent Hill-Kosmos ist kein Spiel, sondern eine Streaming-Serie, bei der ihr selbst mitmischen könnt. Wir verraten...
    www.gamepro.de

  • Hast du von Teil 1 die NTSC Version?

    ...

    Und hast du von Teil 2 die "Restles Dreams" Version, mit Maria's Substory?

    Ja und ja. Ich war mir grad nicht sicher und musste bei Teil eins ein wenig reinspielen, weil ich 50Hz so ohne weiteres nicht von 60Hz unterscheiden kann, wenn ich es nicht direkt sehe, daher hab ich bis zu dem Zeitpunkt gespielt, wo sich die Gray Childs zum ersten Mal zeigen, also wo man getötet werden muss, um es festzustellen (die wollten beim ersten Mal nicht spawnen, also musste ich nochmal staren, lol).

    Die Version hat sogar deutsche Texte, wie praktisch!

    Bei Teil 2 konnte ich es im Hauptmenü sehen. Okay, streng genommen ist es die Director´s Cut-Version, aber das ist meines Wissens eh nur die PS2-Variante von Restless Dreams, die ja glaub ich damals die Xbox-Fassung war.

    Find ich super, auch wenn ich die Bonusinhalte von Restless Dreams nicht sooo sehr brauche. Wenn ich es spiele, dann meistens auf das "Verlassen"-Ending hin, welches sich für mich als das "richtige" Ende anfühlt (für manche ist es das "Im Wasser"-Ende, aber ich weiß nicht, das passt für mich einfach nicht dazu, dass James sich zuvor erst Pyramid Head so selbstbewusst stellte).

    Und "Born from A Wish"... ehrlich gesagt, nie ein großer Fan von. Fügt dem Spiel für mich nicht wirklich was Sinnvolles hinzu und ich spiele es extrem selten.


    Denkt dran das wir Diskussionen über Emulationen nicht gerne sehen.

    Sorry, sorry, ich hab mich ein wenig hinreißen lassen! Ich bin einfach zu begeistert, dass ich meine allerliebste Lieblingsreihe endlich zur Verfügung habe! Da konnte ich einfach nicht anders, als meine Verzückung zu teilen. ^^

    Aber keine Bange, wenn Konami irgendwann eine gute Collection wenigstens der Team Silent-Spiele geben wird und im Idealfall noch wenigstens die Team Climax-Titel dazu packt, bin ich das erste Küchlein, was sich eine Version direkt kaufen wird und dazu noch sämtliches Merch, dass den kompletten Plot von Silent Hill 2 spoilert!

    Die Version stelle ich mir direkt neben Half-Life 3 ins Regal! Und der PS6-Version von Super Mario Odyssey 2. ;)


    Du kannst mich aber nicht davon abhalten, meine neuen Erfahrungen mit den Titeln zu teilen!


    Und wo wir gerade dabei sind:

    silent-hill-origins-button-crop-1643356352267.jpg


    Ich dachte, ich verfolge die Reihe chronologisch in der Haupthandlung. Ja, ich weiß, Origins gilt mehr als Fanfiction denn als echtes Prequel, aber... trotzdem.

    Ich bin tatsächlich ein Verteidiger von Origins, muss aber sagen, dass das Spiel nach meinem neuesten Playthrough ein wenig in meiner Gunst gesunken ist. Ich muss dazu sagen, dass ich die PS2-Version gespielt hab, weil es halt die Version ist, die ich kenne und für die ich halt meine Nostalgie empfinde. Ich muss vielleicht auch mal in die PSP-Version reinschauen, die soll wohl technisch sauberer sein, aber die PS2-Version ist halt voller technischer Probleme. Das schlimmste ist die verzögerte Steuerung. Ich weiß nicht, was da schiefgelaufen ist, aber einige Eingaben wie das Laufen oder in das Menü- oder den Kartenbildschirm zu kommen haben beinahe eine Sekunde Verzögerung! Das ist schon normal nervig, aber kann in hektischen Kampfsituationen zu unfairen Gegentreffern führen! Ich verstehe nichtmal warum, andere Eingaben wie Interagieren oder die Taschenlampe funktionieren problemlos. Sehr merkwürdig!

    Ich mag auch das Inventarsystem nicht sonderlich. Es gibt einfach viel zu viele Nahkampfwaffen und es ist supernervig, sie durchzuschalten, gerade wenn ich einen Wurfgegenstand suche für große Gegner! Supernervig!

    Was die Story angeht... ja, machen wir uns nichts vor... es ist schon eine Art Fanfiction, die nicht wirklich in den Kanon der Reihe passt. Vor allem, was man mit Lisa gemacht hat... bäh!

    Auch der anderen Welt fehlt es irgendwie an Biss. Ja, das Blut und der Rost sind alle da, aber es fehlt an wirklich schockierenden oder verstörenden Momenten oder Hintergründen. Es fehlt einfach sowas wie der Spiegelraum in Teil 3, der "eine Raum" im Krankenhaus in Teil 4, einfach Dinge, die einen sprachlos zurück lassen.

    Ja, das Spiel hat sehr viel mehr Probleme, als ich es in Erinnerung hatte.


    Und trotzdem... trotzdem mag ich das Spiel dennoch. Es ist einfach schön, noch einmal durch Old Silent Hill zu laufen und zu sehen, wie es erweitert wurde. Ich mag die gewählten Locations von der Psychatrie zum Theater (auch wenn ich WIRKLICH nicht weiß, was das der Story hinzufügt, aber die Location ist super!) oder das Motel. Das Leveldesign gefällt mir echt gut und ich mag tatsächlich auch, dass man frei zwischen der "normalen" und der anderen Welt hin- und herwechseln muss, das verleiht den Leveln eine zusätzliche Tiefe.

    Und auch, wenn ich die Verbindungen zur offiziellen Lore nicht sonderlich mag... so gefällt mir doch Travis´ Geschichte.

    Ja, klar, es geht um die Verarbeitung eines Traumas, aber man muss verstehen, dass das Spiel zu einer Zeit erschien, als das Thema noch nicht totgeritten wurde und es noch recht frisch war. Und man verlieh dem Thema einen eigenen "Spin". Statt die Hiflosigkeit eines Ehemannes mit der Schuld seiner eigenen Taten zu vermischen, steht hier das Kindheitstrauma von Travis im Fokus. Das Drama erinnert an Silent Hill 2, aber wir sehen es aus der Perspektive des Kindes. Das ist, gemessen an der Zeit, in der das Spiel erschien, noch neu und verleiht dem Spiel eine eigene Identität.

    Der Soundtrack von Akira Yamaoka ist zwar nicht mehr auf dem Niveau der ersten vier Teile, aber trotzdem noch gut, die Atmosphäre in der "normalen" Welt ist trotz allem sehr dicht und einige der Puzzles sind echt gut gemacht. Ich mochte vor allem das Medikamentenpuzzle in der Psychatrie und das Kalenderpuzzle im Motel versteckt seine Hinweise geradezu teuflisch!


    Insgesamt gefällt mir das Spiel trotz seiner Schwächen immer noch gut. Nicht mehr so sehr wie früher, aber trotzdem. Ich denke, ich würde es ein Tier absteigen lassen, aber trotzdem gerne nochmal spielen. So grauenhaft wie Homecoming ist das Spiel definitiv noch lange nicht!



    So, mein Silent Hill-Marathon macht nach nur einem Spiel leider schon eine längere Pause. Jetzt zu Halloween werde ich erstmal ein paar neuere Horrorgames einschieben. Little Goodie Two Shoes erscheint morgen und ich hab richtig Bock drauf, Slay the Princess steht auch noch auf meiner Agende und Alisa war auch im Angebot, da hab ich zugeschlagen! Bis ich meine Gedanken zu Silent Hill 1 niederschreibe, wird wohl auch einiges an Zeit vergehen...

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

    Einmal editiert, zuletzt von Psycake ()

  • Sorry, sorry, ich hab mich ein wenig hinreißen lassen! Ich bin einfach zu begeistert, dass ich meine allerliebste Lieblingsreihe endlich zur Verfügung habe! Da konnte ich einfach nicht anders, als meine Verzückung zu teilen.

    Ich sehe da moralisch absolut kein Problem hier bei deiner Situation. Du hast die Spiele vor zig Jahren bereits gekauft und schon sicher im Laufe deines Lebens mehrere Hundert Euro in Konami gepumpt. Zudem: es gibt einfach KEINEN Weg, die Spiele auf modernen Plattformen zu spielen. Emulation ist die EINZIGE Möglichkeit, diese Perlen heutzutage noch zu spielen, sollte man keine PS1/2 + Röhrenfernseher mehr haben.


    Klar, man könnte sich Teil 1 aus dem PSN auf die PS3 ziehen, das ist möglich - sofern diese Konsole nach 20 Jahren noch nicht abgekratzt ist. Und Teil 4 gibts auf Gog - eine Version, die verbuggt ist und bei welcher einige Hauntings aus dem "Room" fehlen. Also auch nicht das Wahre. Und Teil 2+3 gibts in der HD Collection auf den X-Boxen. Aber kein Mensch mit klarem Verstand und Selbstrespekt wählt diese Collection :D


    Also wie gesagt: moralisch ist es absolut nicht verwerflich, sich hier selbst weiter zu helfen. Da ist Konami wirklich selbst schuld, zudem interessiert es sie ja offenbar auch nicht. Sollte es in der Zukunft eine qualitativ hochwertige Collection geben, bin ich der erste, der hier Geld in Konami's Rachen schmeißt. Aber man muss bei der Sache einfach realistisch bleiben. Bei SH hilft nur Emulation.


    Psycake , ich finde deine Ausführungen zu Origins spannend. Ich glaube es war letztes Jahr, aber da hatte ich einen ähnlichen Marathon wie du. Aber ich spielte nach Veröffentlichungsreihenfolge, das heißt, Origins kam bei mir nach den Team Silent Spielen. Und im direkten Vergleich kann es nur noch abstinken. Hier ist meine Einschätzung vom letzten Jahr:


    Dann:

    Ich muss vielleicht auch mal in die PSP-Version reinschauen, die soll wohl technisch sauberer sein, aber die PS2-Version ist halt voller technischer Probleme. Das schlimmste ist die verzögerte Steuerung.

    Zumindest die verzögerte Steuerung könnte eine Folge der Emulation sein. Origins in der PS2 Fassung ist meines Wissens das einzige PS2 Silent Hill, was Probleme bei der Emulation macht. Aber abgesehen davon: die PS2-Version ist definitiv technisch unsauberer als die PSP Version. Zwar gibt es bei der PS2 bessere Charaktermodelle, allerdings ist der Pitcher im Spiel zu schwarz. Soll heißen: es ist fucking Dunkel. Aber nicht, weil es ein Horror-Spiel ist, sondern weil der Pitcher falsch funktioniert. Weiterhin gibt es diverse OST-Bugs: Musikstücke brechen gefühlt ab, wann sie wollen und loopen, wann sie wollen (oder auch nicht).

    Die Go-To Variante ist wirklich die PSP-Version. Wenn man das Origins spielen möchte. Aber warum sollte an das wollen, wenn man SH 1-4 spielen kann?

  • Aber ich spielte nach Veröffentlichungsreihenfolge, das heißt, Origins kam bei mir nach den Team Silent Spielen. Und im direkten Vergleich kann es nur noch abstinken.

    Ich meine, ich kann vieles von dem, was du damals schriebst, mittlerweile auch zustimmen, aber ich mag es dennoch. Wie gesagt, das Leveldesign ist gut, es hat ein paar coole Puzzles und man hat die Atmosphäre zumindest von der normalen Welt gut eingefangen.

    Klar, man kann sicher auch sagen "Oh, Climax hat keine Ahnung vom Spiel", aber ich denke, da ist auch Konami ein großer Faktor. Konami ist IMMER ein Faktor! Du hast ja vielleicht mitbekommen, dass Origins mal ganz anders aussehen sollte. Schulterkamera und schwarzer Humor im Sinne von Scrubs war die ursprüngliche... nennen wir es mal "Vision". Climax LA war dabei, das Projekt komplett in den Sand zu setzen und es schlimmer zu machen, was Homecoming werden sollte. Climax UK hat das Projekt wohl gerade noch in eine vernünftige Bahn gebracht. Was ich jetzt aber mal mitbekommen hab, ist, dass Konami Climax UK nur die Zeit und das Budget gegeben hat, dass vom vorherigen Projekt übrig war. Das heißt, es fehlte Zeit und Geld, um alles vernünftig auszuarbeiten. Und dafür muss ich sagen hat man echt ein ordentliches Spiel hinbekommen.

    Vergiss nicht, es ist immer Konami schuld! Immer! Climax UK hat ja später bewiesen, dass sie mit Shattered Memories eine wirklich eigene Vision haben und wirklich noch was interessantes aus der Formel machen können. Und selbst DA hatten sie ja eigentlich andere Pläne. So sehr ich Shattered Memories mag, ich hätte Cold Heart wirklich gerne gespielt.

    Ich finde sogar, dass selbst, wenn Bloober Team ein okayishes Remake zu Silent Hill 2 auf die Beine stellen sollte, hätte ich vor diesem Hintergrundvermutlich dennoch deutlich mehr Respekt vor Origins als vor dem Remake!

    Zumindest die verzögerte Steuerung könnte eine Folge der Emulation sein.

    Vielleicht könnte das Problem versärkt gewesen sein, aber ich habe noch gute Erinnerung an die verzögerte Steuerung der PS2-Version. Das Problem bestand schon immer. Ob es jetzt schlimmer wurde, kann ich nicht sagen.

    Es muss jetzt keine Grundsatzdiskussion daraus gemacht werden. Es war auch nur ein Hinweis keine Drohung. Die Plattform hier soll ja erhalten bleiben und prev nicht in rechtliche Schwierigkeiten durch Grauzonenthemen geraten.

    Keine Sorge, die restliche Diskussion von mir beschäftigt sich mit den Games an und für sich unabhängig dieser schwierigen Thematik. ;)

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Hatte mir mal die Ascension-App geladen.

    Dieses Ascension ist aus Meiner Sicht ja wirklich mal ganz großer Mist.

    Es ist weder nen halbwegs "vernünftiges Spiel" (ja nichtmal nen halbwegs "vernünftiges" Gacha-Game...wo ja klar war, dass es ja auch kein Spiel sein soll) , noch ist es einfach ein halbwegs "vernünftiger interaktiver Film" , sondern eher eine Art "interaktiver Gacha-Film" .

    Aus Meiner Sicht wirklich mal ein völlig unnötiger absoluter Reinfall.

    0,1/10

  • Einen wunderschönen guten Morgen, meine geliebte Silent Hill-Community! Ich habe heute wirklich gut geschlafen, bei uns ist Feiertag, ich bin gut drauf. Wie geht´s euch?

    Könnt ihr es denn glauben, heute ist schon der 1. November! Und wie ihr es vielleicht daran gemerkt hat, dass wir nicht kollektiv genervt aufgeseufzt haben... das Silent Hill 2 Remake ist noch nicht erschienen!

    Das ist gleich in zweierlei Hinsicht eine sehr gute Nachricht.


    1.) Das Silent Hill 2 Remake ist noch nicht erschienen

    2.) Unser guter, alter Josti hat jetzt ganz offiziell seine Wette verloren!


    Und auf den zweiten Punkt möchte ich, wie ihr euch vorstellen könnt, direkt eingehen. Also, ich habe alle weiteren Wettbeteiligten die Gelegenheit gegeben, eigene Avatarvorschläge einzureichen und absolut niemand hat einen Gegenvorschlag eingereicht (vielleicht, weil außer mir niemand von euch ein Arsch ist). Aber ich bin ein Arsch und daher möchte ich jetzt offiziell seinen neuen Avatar vorstellen.


    Also, Josti, einen herzlichsten Glückwunsch, hier ist dein neuer Avatar für die nähere Zukunft!

    Emilie-Gear.jpg


    Es war eine schwierige Entscheidung für mich, aber ich braucht einfach ein Emilie-Gegenstück zu meiner Lea. Außerdem ist der Gesichtsausdruck zu herrlich. ;)


    Eine Sache müssten wir aber noch klären: Wie LANGE darfst du dich mit dem Avatar schmücken? Schließlich könntest du ja schon nach einem Tag sagen, dass es ja reicht.

    Mein Vorschlag wäre also... wie wäre es, wenn du mit diesem Avatar feststeckst... bis das Remake tatsächlich erschienen ist? Dann hast du beim Releasedatum ja wenigstens ETWAS, auf dass du dich freuen darfst. ;)

    Alternativ ist der Wetteinsatz auch erfüllt, wenn das Remake offiziell gecandelt wurde, was, wie wir Konami kennen, ein sehr realistisches Szenario ist. So herzlos bin ich dann doch nicht, dass du für immer dann mit Emilie feststeckst. Ein wenig nett kann auch ich sein.


    Keine Einwände von euch, nehme ich an? Perfekt! Dann ist die Verhandlung hiermit geschlossen!

    6FYp.gif


    Für alle, die heute auch einen Feiertag haben: Schönen Feiertag euch!

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Tja, da ich mit meiner Einschätzung ins Klo gegriffen habe, muss ich nun mit den Konsequenzen leben... bis das Remake erscheint (oder hoffentlich gecancelt wird).


    Aber ich finde auch, es gibt aktuell viel wichtigere Sachen, die wir in diesem Thread besprechen müssen. Nämlich die erste Folge von Ascension! Der erste Beitrag zum Silent Hill Franchise seit P.T. im Jahre 2014.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Oh Mann hey...

    Ascension ist genau so geworden, wie wir uns das alle vorgestellt haben. Ein billiger und billig aussehender Cash-Grab. Ich hab mich durch die erste Folge gequält, und das war es für mich mit dieser "Serie". Im Vergleich dazu sind die Post Team Silent Spiele Meisterklasse des psychologischen Horrors. Aber dieser Mist... ohne Witz, wie soll sich der Dreck ein halbes Jahr halten? Billige Animationen, keine Atmosphäre, uninteressante Charaktere, langweiliger OST, klischeebeladene Story-Stränge...


    Zudem: deine "Stimme", welche Situationen beeinflussen sollen, haben dann mehr Gewicht, wenn du in künstliche Währung investiert, unabhängig vom Season Pass wie ich das verstanden habe. Auch "Rätsel" darf man nur mit dieser Währung lösen. Ach ja, und der Season Pass enthält beispielsweise einen regenbogenfarbenen Trauma-Sticker. Wirklich. Hier verarscht man uns doch mit lachendem Auge.


    Dieser Schund wirkt eigentlich wie eine Satire auf alles, was im Gaming-Biz gerade falsch läuft. Aber nein, es ist das Projekt, welches das SH-Revival kickstartet...

    An dieser Stelle ein beherztes "F*ck you Konami". Ich brauche euer Silent Hill Revival nicht, spült euren mickrigen Versuch das Klo runter und cancelt das komplette Franchise und alles, was in Entwicklung ist.


    Ich schau in den Indy-Bereich, der mit Horror-Innovationen glänzt. Ich schau in den Mainstream, der mit Resi, Dead Space und vor allem aktuell mit Alan Wake 2 (verdammt ist das ein geiles Horror-Spiel!!!!!) stark ist wie nie. Und dann kommt man hier mit solch einem... Mist. Sorry für die Wortwahl.

    Silent Hill ist seit 2014 tot, und Ascension ist die ausgegrabene, geschundene Leiche. Und Bad Robot sollte man wirklich langsam die kreative Lizenz entziehen.

    Oh Mann hey...



  • Ascension ist wohl auf Pay to Win ausgelegt, das Spiel bekommt unter anderem auch jede Menge Hate und schlechte Kommentare.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Silent Hill: Ascension Is Getting Roasted For Its UI And Monetization
    Silent Hill: Ascension is already upsetting fans, mostly due to its cluttered UI and monetization options.
    www.thegamer.com


    Echt toller Start für die Rückkehr von Silent Hill. Und was ich bisher gesehen habe, ist nicht gut.

    Jetzt wundert es mich nicht, das bisher kein Gameplay gezeigt wurde, und die Infos so sperrlich waren.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sehe grad Josti hat schon was gepostet, das Video hab ich mir auch schon angeschaut, und bin voll und ganz seiner Meinung.


    Frag mich, wieder das Game 6 Monate überleben soll. Es ist kein guter Horror, und definitiv kein Silent Hill. Ich bin schon etwas traurig. Man hat PT gecancelt und knapp 10 Jahre später kommt sowas, danke für nichts Konami.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)


    Abandoned:


    Terminated:

    Mafia II(PlayStation 5)

    3 Mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

  • Oh... oh, nein! Ihr zwei hattet irgendwelche Hoffnungen in die Serie? Nach Rogue Corps? Metal Gear Survive? Und verdammt-noch-mal eFootball???

    Das tut mir so leid für euch! Wirklich, das tue ich! Meine Erwartungen waren so nichtvorhanden, dass eine 2/10-Serie eine positive Überraschung für mich gewesen wäre.

    Eine Analyse, was das jetzt für Konami und Silent Hill bedeutet... die überlasse ich jetzt Somnium, das ist absolut SEIN Ding.

    Ich bin einfach nur da, um mich über Konami und die Shitshow lustig zu machen!


    Aber ich bin neuigierig... ist die Serie NOCH beschissener als der zweite Silent Hill-Film? Das ist so für mich so echt die Messlatte für beschissenen SH-Content. Wenn man es geschafft hat, DEN noch zu unterbieten, dann Herzlichen Glückwunsch!

    Übrigens gebe ich nichtmal unbedingt den Machern der Serie die Schuld daran, sondern Konami. Es ist IMMER Konami! When in doubt, blame Konami!


    Zumindest schafft es das Unmögliche... meine Erwartungen an das Silent Hill 2 Remake noch WEITER zu dämpfen. Ich meine ja, irgendwie muss ich trotzdem Day One dabei sein, weil ich zumindest was Mainline Games angeht, immer vorn dabei sein muss, aber ich erwarte halt eher ein Comedy-Game und vielleicht schafft es mich ja dennoch zu unterhalten.


    Die einzige sehr VAGE Hoffnung ist Silent Hill f. Vielleicht bekomme ich ja wenigstens ein Spiel auf Downpour-Niveau, welches massive technische Probleme und fragwürdige Designentscheidungen, aber zumindest einigen interessanten Ideen und einer eigenen visuellen Identität.

    Ein 7/10-Spiel für mich.

    Natürlich wäre es natürlich großartig, wenn NeoBards einfach mal einen Round 8 Studios machen würde und, ähnlich wie bei ihnen und Lies of P, trotz eines bescheidenen und eher fragwürdigen Resumées einfach aus dem Nichts ein Spiel zaubert, dass seine Vorlage perfekt versteht und trotz einiger kleinerer Abstriche dessen Magie aufleben lassen kann.

    Aber ich glaube nicht so recht daran. Denn selbst, WENN es so ein Studio wäre, würde immer noch Konami rein grätschen und irgendwelche schwachsinnigen Vorgaben reindrücken, die das Projekt schlimmer machen.

    Es wird an Konami liegen, es ist IMMER Konami!


    P.S.: Gute Wahl mit deinem "Nipah"-Video, DarkJokerRulez, Ryukishi07 ist mit seiner Erfahrung an Higruashi so mit DER Grund, warum ich meine größte Hoffnung in Silent Hill f setze.

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

    Einmal editiert, zuletzt von Psycake ()

  • Ich bin aktuell leider nicht in der Heimat, habe aber gesehen, was hier in den Threads los ist. Ich wusste glaube ich vorab, es war ne gute Entscheidung gestern nicht für den Rotz wach zu bleiben. Aber es läuft ja noch einige Monate 🤣 Wenn ich wieder da bin gibt's nen ausführlichen Beitrag.


    Gute Besserung noch an Josti , der ja auch gerade die Seuche hat. Hoffe, Ascension hat es nicht schlimmer gemacht.

    “I have this strange feeling that I'm not myself anymore. It's hard to put into words, but I guess it's like I was fast asleep, and someone came, disassembled me, and hurriedly put me back together again. That sort of feeling.”



    Zuletzt durchgespielt:


    Resident Evil 3: Nemesis 9/10

    Silent Hill: The Short Message (Unscored)

    Like a Dragon Gaiden 9/10

  • Gute Besserung noch an Josti , der ja auch gerade die Seuche hat. Hoffe, Ascension hat es nicht schlimmer gemacht.

    Dankeschön.

    Und nee, ich hab lediglich dieses Video gesehen, mehr Zeit investiere ich nich in diesen Mist. Die Tage verbringe ich mit Spider-Man 2, die Nächte mit Alan Wake 2. Perfekter Zeitvertreib für die Seuche.

  • Psycake

    Hoffnung hatte ich keine, nur ich hätte mir nicht vorgestellt, das die Rückkehr, meiner liebsten Horror Reihe so unterirdisch ablaufen wird. Ich dachte mir schon das Ascension nicht gut ist, aber so krass hätte ich mir nicht gedacht.


    Also da ist SH Revelation gegen Ascension schon fast der Heilige Gral.


    Um Silent Hill 2 Remake mach ich mir jetzt noch mehr Sorgen, um ehrlich zu sein betrifft das alle zukünftige Konami Projekte.


    SHf könnte schon wegen dem Higurashi Autor was krasses werden, er kann Horror echt gut. Wenn es halt nichts wird, wird der Darki verrückt....

    C40p.gif

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)


    Abandoned:


    Terminated:

    Mafia II(PlayStation 5)

  • Also ich habe dieses Projekt mit Anlauf ignoriert ich wundere mich nur das man Kohle für so etwas hat. Da hätte man doch gleich SH 1-4 Porten können um Leute auf das Remake heiß zu machen um wirklich Kohle zu generieren.


    Solche "Spiele" schaden auch allgemein der Marke und dem Hype auf die anderen Projekte da man nicht sicher sein kann mit welcher Absicht man an die Sache rangeht.


    Ich Frage mich da ernsthaft wie so ein Projekt zustande kommt ich meine da sitzen doch Leute zusammen und machen Meetings da muss doch wenigstens einer dabei sein der die Seele der Reihe versteht. xD

  • So, nun kann ich zum Glück, obwohl ich sehr müde bin, doch nochmal nachtreten.


    Ich war praktisch nur einen Wimpernschlag lang nicht da und hab bereits die Geburt des "It's Trauma" Memes verpasst. Man hat es wirklich geschafft, binnen eines Jahres sämtliche Aufbruchstimmung komplett vor die Wand zu fahren. Und so einen minimalen Anflug von Aufbruchstimmung hatte ich ganz kurz. Aber die ist schon viel früher verflogen, bevor die Stimmung nun halt komplett gekippt ist. Es melden sich hier nicht nur Langzeit Silent Hill Fans wie der Technik-Geek Lance McDonald zu Wort (die Tweets wurden hier ja schon verlinkt), auch der Survival Horror Streamer Bawkbasoup hat nun ein Video zu Ascension veröffentlicht. Und es braucht eigentlich schon einiges an Potential, damit der wirklich mal zu solch einem Fazit fähig ist.


    Aber man kann durch die Bank weg mal scrollen, angefangen von bekannten Streamern bis hin zu ganz normalen Fans: Ascension ist nicht nur der derzeitige Franchise-Tiefpunkt, das gesamte Projekt ist einfach nur eine widerliche Monetarisierungsmaschine, die all das beinhaltet, was grundsätzlich in der Games-Industrie falsch läuft. Nur haben Konami und Bad Robot halt noch einmal einen draufgesetzt.


    Eine Analyse, was das jetzt für Konami und Silent Hill bedeutet... die überlasse ich jetzt Somnium, das ist absolut SEIN Ding.


    Ich muss erstmal sagen Psycake , du hast für Josti da einen wirklich süßen und passenden Avatar ausgewählt. Wenn ich ab jetzt also hier den Thread besuche, bin ich gar nicht mehr so traurig, wie ich es vielleicht sein sollte :D


    Bei meiner Analyse müsste ich mich theoretisch wiederholen. Es war von Beginn an eine Schnapsidee, nach über 10 Jahren Funkstille und ein Jahr nach der Transmission als erstes Projekt Ascension auf die Leute loszulassen und zu allen anderen Projekten zu schweigen. Ich sagte damals aber noch, Ascension könnte man als Companion-Product zu einem Spiel bringen. Da wusste ich allerdings weder was von diesem dubiosen Season Pass noch von den ebenfalls dubiosen Mikrotransaktionen. Ascension ist Schund, der eingestampft gehört. Hatte vorhin auch mal in die Episode reingeschaut, die Josti hier verlinkt hat und kann mich dem allgemeinen Konsens ja auch nur anschließen.


    Da ich dem Thema Silent Hill, besonders Ascension gegenüber, aber so negativ gegenüberstand und dann auch nicht denen, die sich wirklich vielleicht drauf gefreut haben, die Stimmung verderben wollte, hielt ich mich zuletzt auch mit weiteren Seitenhieben zurück.


    Ich bin gespannt, ob Konami sich jemals zu Ascension äußern wird. Oder ob man es nun ganz einfach auch totschweigen wird. Natürlich wären Zahlen zu Ascension interessant, das sogenannte "User Engagement". Besonders spannend wären da Zahlen, die dann etwas weiter in der Zukunft liegen. Wie viele Leute schauen nach 2 Wochen noch zu und verbraten Geld. Und dann, wie viele Leute schauen nach 2 Monaten noch zu und verbraten Geld und so weiter. Wenn das am Ende ein Minusgeschäft wird, kann Konami schweigen, so viel sie wollen, letztendlich müssen sie in ihrem Geschäftsbericht den Investoren Rede und Antwort stehen.


    Man hat das unfassbare geschafft, nach 2012 hier nochmal einen drauf zu setzen. Sich das Vertrauen der Fans in dieser Transmission zu ergaunern (die halt nichts weiter als heiße Luft war) und dieses Vertrauen halt am Ende auszunutzen.


    Um dann auf die Frage von Psycake zurückzukommen: Was das für Konami und Silent Hill bedeuten könnte: Das Vertrauen in diese kurze Aufbruchstimmung dürfte sich in Nebel aufgelöst haben (nicht kreativ aber ich habe die Metapher nun mal gebracht). Falls da je welches war. Für viele hat sich die Sache nach Bloober Team x Silent Hill 2 Remake und der Ankündigung von Ascension damals bereits erledigt.


    Es bleiben mit Townfall sowie Silent Hill F noch zwei Projekte, wo etwas Potential drin stecken könnte. Dafür muss man halt auch schon seine Phantasie benutzen, weil zu den Spielen kaum Material verfügbar ist.


    Ich hab ja auch Kommentare gelesen, die Mehrheit der Silent Hill Fans könne immer nur meckern und habe immer Zweifel an irgendwas. Aber als Konter kann man genau so gut sagen, mit welchem Recht sich Konami irgendwelche Vertrauenslorbeeren verdient hätte. Wenn man die Reihe schon länger verfolgt, war man unlängst an dem Punkt, wo man seit Ascension schon wieder angelangt ist. Man ist einfach hier aber nun noch ein wenig tiefer in der Hölle angekommen.


    Und ich möchte nicht einmal wissen, was diese App noch im Hintergrund der Nutzer so veranstaltet. Genau wie bei dieser Abandoned App kann ich nur jedem raten: Löscht den Müll von euren Geräten. Wer es wirklich unbedingt verfolgen möchte, guckt es direkt über die Website. Oder noch besser: Ganz bleiben lassen. An guten Horrorspielen halt es dieses Jahr nicht gemangelt.

    “I have this strange feeling that I'm not myself anymore. It's hard to put into words, but I guess it's like I was fast asleep, and someone came, disassembled me, and hurriedly put me back together again. That sort of feeling.”



    Zuletzt durchgespielt:


    Resident Evil 3: Nemesis 9/10

    Silent Hill: The Short Message (Unscored)

    Like a Dragon Gaiden 9/10

  • Ich muss erstmal sagen Psycake , du hast für Josti da einen wirklich süßen und passenden Avatar ausgewählt. Wenn ich ab jetzt also hier den Thread besuche, bin ich gar nicht mehr so traurig, wie ich es vielleicht sein sollte :D

    Danke schön. Ich bin einfach ein Küchlein mit einem sehr feinen Geschmack. Außerdem, Cross Code Avatare erfüllen jeden mit Freude, siehst du doch an meiner Lea. ;)


    Ich war praktisch nur einen Wimpernschlag lang nicht da und hab bereits die Geburt des "It's Trauma" Memes verpasst.

    War das, dass das so eine Art Emote war oder dass es sich wieder mit Trauma beschäftigt? Ich muss tatsächlich sagen, viele sind genervt, dass spätere Spiele sich mit Trauma beschäftigen, aber ich finde, das Thema hat an und für sich noch eine Menge Potential. Das Problem von z.B. Homecoming und Downpour ist für mich, dass die Spiele sich nicht nur mit Trauma, sondern auch mit dem Thema "Schuld" beschäftigen. Ein Hauptcharakter, der nicht nur innerlich zerrissen ist, sondern UNBEDINGT auch was Schlimmes getan haben muss.

    Dabei kann man mit dem Thema "Trauma" noch so viel machen. Homecoming war sogar theoretisch was auf der Spur. Laut der Prämisse war Alex Kriegsveteran. Das ist ein interessantes Thema, zu dem ich wirklich mal sehen würde, wie die "Anderswelt" aussehen würde. Aber nein, man vergeudet das Potential für einen miesen "Silent Hill 2 at home"-Twist.

    Psychische Störungen im Generellen könnte man sehr nuanciert behandeln, wenn man den Charakter nicht direkt als komplett kaputt darstellt, sondern einfach als jemanden, der mit solchen Tiefen zu kämpfen hat.

    Man kann sogar Tabu-Themen ansprechen. Wir müssen ja keinen Charakter darstellen, der was schlimmes getan hat, sondern einfach jemand, der extrem düstere Gedanken hat, denen er aber nicht nachgegeben hat. Zum Beispiel Mordlust oder... bestimmte Neigungen, die ich euch sicher nicht hier direkt nennen muss. Wenn der Charakter diese Gedanken hat, aber nie etwas Schlimmes getan hat, kann man ihn sogar symphatisch darstellen und eine neue Seite von den Tiefen der Seele zeigen.

    Ich frage mich eh, warum sich kein Spiel traut, diese Seiten zu zeigen, ohne, dass der Charakter direkt ein Irrer sein muss.


    An guten Horrorspielen halt es dieses Jahr nicht gemangelt.

    Jap und ich finde, es ist wesentlich besser, auf diese Spiele aufmerksam zu machen, statt diesem Müll mehr Aufmerksamkeit zu widmen, als er verdient. Also statt Ascension auch nur schief anzuschauen, schaut euch lieber Spiele wie Little Goody Two Shoes, Slay the Princess, Alisa und vor allem Signals an, gerade Letzteres ist das beste Silent Hill seit Silent Hill 3!

    Und vor allem:


    Spielt endlich My Friendly Neighborhood, ihr Feiglinge!

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Spielt endlich My Friendly Neighborhood, ihr Feiglinge!

    Geht nicht, weil es nur für PC erschienen ist. Sollte es irgendwann für die Playstation erscheinen, dann werde ich es gerne zocken.

    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Final Fantasy VII Rebirth(PlayStation 5)


    Abandoned:


    Terminated:

    Mafia II(PlayStation 5)

  • War das, dass das so eine Art Emote war oder dass es sich wieder mit Trauma beschäftigt?


    Genau das ist es. Also wer Bloober Team Geschmacklosigkeit bei The Medium vorwirft (was ich weiterhin nie so interpretiert habe wie dieser eine Kommentar, der damals viral gegangen ist), was bitteschön ist dann dieses "It's Trauma" Emote? Pietätloser geht es ja schon nicht mehr. Hatte dazu in einem Video schon Galgenhumor von dem Ersteller SmoughBurgh gehört, was wohl dann als nächstes bestimmt kommt: Ein PTSD-Dance für den Avatar, den man dann ebenfalls käuflich erwerben kann.


    Ich habe mir wirklich einiges zu dem Spiel nun angeschaut und kann da Bawkbasoup nur zustimmen: Ascension ist ein Leaderboard-Simulator. Die Personen, die am meisten Geld da reinbuttern, werden namentlich genannt und landen auf einem Leaderboard.


    Es ist demensprechend gut, dass neben bekannten Streamern nun auch Online-Magazine vor Ascension warnen. Die Episoden, die tagtäglich erscheinen, sollen übrigens eine Spielzeit von nur 5 Minuten haben? Stimmt das :D?

    Die Pilot-Folge ging wohl etwas länger an dem Abend.


    Spiele wie Little Goody Two Shoes, Slay the Princess, Alisa und vor allem Signals an, gerade Letzteres ist das beste Silent Hill seit Silent Hill 3!


    Ich flirte auf alle Fälle noch mit Little Goody Two Shoes. Finde es fantastisch, wie viel Aufwand man in so ein kleines Spiel gesteckt hat. Aber ich brauche noch ein Review, wo alles mal an Features zusammengefasst wird.


    Bei Titeln wie My Friendly Neighborhood wäre ich generell vorab schon raus, weil mir durch die Perspektive übel wird : D


    Aber davon abgesehen. Ascension zeigt eigentlich sehr gut auf, dass es auch noch Entwickler und Publisher gibt, die Bock darauf haben, Spiele zu machen. Investiert darin (oder spendet an Organisationen, die gute Arbeit leisten) und ich kann nur hoffen, keiner verschwendet auch nur einen einzigen wertvollen Cent für Ascension.

    “I have this strange feeling that I'm not myself anymore. It's hard to put into words, but I guess it's like I was fast asleep, and someone came, disassembled me, and hurriedly put me back together again. That sort of feeling.”



    Zuletzt durchgespielt:


    Resident Evil 3: Nemesis 9/10

    Silent Hill: The Short Message (Unscored)

    Like a Dragon Gaiden 9/10

  • Hatte dazu in einem Video schon Galgenhumor von dem Ersteller SmoughBurgh gehört, was wohl dann als nächstes bestimmt kommt: Ein PTSD-Dance für den Avatar, den man dann ebenfalls käuflich erwerben kann.

    Jetzt bringt sie doch nicht auf Ideen! Die machen das WIRKLICH noch!

    Ich flirte auf alle Fälle noch mit Little Goody Two Shoes. Finde es fantastisch, wie viel Aufwand man in so ein kleines Spiel gesteckt hat. Aber ich brauche noch ein Review, wo alles mal an Features zusammengefasst wird.

    Eine Review kriegst du erst von mir, wenn ich wenigstens einige der Endings bekommen habe, wenn nicht sogar erst alle, aber die Features bekommst du hier von mir schon mal zusammen gefasst:

    Little Goody Two Shoes ist ein Horror-Adventure mit, grob gesagt, zwei Seiten: Einmal bekommst du ein Persona-Light, bei dem du deinen Tag planst, was du tun willst und dich auf die Nacht vorbereitest und einmal ein klassisches RPG-Maker-Horror-Game der Marke The Witch´s House.

    Im Grunde fühlt sich das Spiel tagsüber ein wenig wie ein gutes, altes Gust-RPG an. Sehr fröhlich, bunt, das typische Leben aufm Dorf halt.

    Du kannst entweder arbeiten, um Geld zu verdienen und dir so Items zum Überleben zu kaufen (Essen, Heilitems, etc. pp).

    Die Arbeit ist ein kleines Minigame, bei dem du mehr oder weniger Geld bekommst, je nachdem, wie geschickt du dich angestellt hast.

    Oder du bringst deine Romanze mit eine von drei adretten Damen voran, was, wie ich vermute, das Ending beeinflusst (diesen Teil des Spiels hebe ich mir für einen späteren Durchgang auf).

    Du kannst noch andere Dinge tun wie mit den Dorfbewohnern plaudern, simple Sidequests für Items erledigen oder einem gewissen Mysterium auf den Grund gehen. Aber nur Arbeit oder ein Date bringen den Tag voran.

    Und dann nachtsüber spielt es sich eben wie ein klassisches RPG-Maker-Horrorgame. Du löst Puzzles, weichst Gefahren aus und tapps unweigerlich in fiese Fallen.

    Der Unterschied ist, dass diese Gefahren kein Instakill sind, sondern dich einfach Gesundheit kostet, die du mit Heilitems wieder auffüllen kannst.

    Ressourcen- und Energiemanagement spielen hier ne große Rolle. Elise wird mit jedem Zeitabschnitt, der vergeht, ein wenig hungriger, also muss sie essen (klingt nerviger, als es ist, deck dich von der Kohle einfach genug mit Futter ein und dann klappt das schon).

    Bestimmte Ereignisse nagen an ihrer Psyche, also muss sie auch oben gehalten werden. Und natürlich sollten ihre Gesundheitspunkte nicht auf null fallen. Das musst du mit klugem Itemeinsatz ausbalancieren, aber es ist weitaus weniger komplex als es klingt.


    Grundsätzlich tröpfelt der Horror auch eher gemächlich ins Spiel, die ersten Stündchen wirst du eher ein gemütliches, fröhliches Adventure vor dir haben, erst später kommen mysteriöse Ereignisse hinzu, welche auch im Dorf für Bedrückung und Zwietracht sorgt. Einer der interessanteren Aspekte ist, wie sich die Anspannung nach und nach erhöht!

    Trotzdem musst du halt ein wenig geduldig sein an der Front. Es dauert ein wenig, bis es losgeht, dafür brennen sich die groteskeren Bilder umso mehr in dein Gedächtnis ein.

    Und ich will auch explizit sagen, das Spiel ist vorher nicht langweilig. Es ist symphatisch und oft ziemlich lustig, das Writing und die Charaktere sind hervorragend! Und es ist wichtig, damit die spätere Anspannung später spürbar ist. Nur sei dir halt bewusst, dass es hier dauert.


    Gibt übrigens auch ne Demo auf Steam, dann kannst du es selbst ausprobieren und schauen, ob dir das Writing auch zusagt. Der Horror ist aber gerade in der Demo noch recht zaghaft.

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?