Indie-Überraschungshit Disco Elysium erhält Serien-Adaption

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Indie-Überraschungshit Disco Elysium erhält Serien-Adaption

      Neu

      Serien-Umsetzungen zu Videospielen scheinen zur Zeit en vogue. Nachdem wir zuletzt etwa über die geplante Adaption von The Last of Us berichteten, die in Zusammenarbeit von Neil Druckmann mit Craig Mazin und HBO entsteht, folgt nun die Meldung, dass auch der gefeierte Indie-Überraschungshit Disco Elysium zur Serie werden soll. Indie-Entwickler ZA/UM hat sich dafür mit der Produktionsfirma dj2 Entertainment zusammengetan, um das Projekt auf die Beine zu stellen.

      Disco Elysium basiert auf Robert Kurvitz‘ Universum, das er mit seinem 2013 veröffentlichten Roman „Sacred and Terrible Air“ etablierte. Im Open-World-RPG schlüpft ihr in die Rolle eines Detektivs und habt ein einzigartiges Skillsystem zur Verfügung, mit dem ihr euren eigenen Weg formt, indem ihr unvergessliche Charaktere befragt, Morde löst oder Bestechungen annehmt.

      Ihr agiert frei und könnt beispielsweise den Charakteren drohen, ihnen Honig ums Maul schmieren oder auch einfach Gedichte schreiben und Karaoke singen. Damit das möglich wird, könnt ihr 24 verschiedene Skills mischen und euren Charakter noch weiter individualisieren.

      Momentan noch Zukunftsmusik

      Disco Elysium wurde erstmals im Oktober letzten Jahres für PCs veröffentlicht und erfreute sich lauten Lobeshymnen, die nicht zuletzt im Sieg von vier Preisen im Rahmen der Game Awards resultierten – darunter die Auszeichnung für die beste Narrative. Wenig verwunderlich also, dass ZA/UM das Momentum nutzen möchte, die Marke weiter auszubauen.

      Momentan ist allerdings noch kein Autor mit dem Verfassen entsprechender Drehbücher beauftragt, auch gibt es noch kein TV-Network oder Streaming-Anbieter, die sich dem Projekt angenommen haben. Derzeit finden diverse Treffen mit Autoren zur Anfertigung eines Pitches statt, der im besten Falle noch in diesem Jahr verschiedenen Anbietern vorgestellt werden soll.

      Klingt also alles noch nach Zukunftsmusik – Potenzial hat das Projekt aber sicherlich. Disco Elysium soll übrigens noch in diesem Jahr für Konsolen verfügbar werden, einen genauen Termin gibt es allerdings noch nicht.

      via Variety, Bildmaterial: Disco Elysium, ZA/UM

    • Neu

      Ich warte immer noch auf die PS4 Version die noch kommen soll, daher ist das Interesse an einer Serie noch gering. :)

      dj2 hat wohl mit an Sonic the hedgehog gearbeitet. Ich habe den Film noch nicht gesehen aber der soll ja gar nicht mal so schlecht sein. Naja bin gespannt, der Hype fehlt wie gesagt da ich es noch nicht spielen konnte.

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: The Last of Us Part II
      Dieses Jahr durchgespielt: 23
      GOTY: Persona 5 Royal



    • Neu

      Also Disco Elysium ist für mich nicht nur das beste RPG des letzten Jahres, es ist auch, in meinen Augen, eines der besten und wichtigsten Spiele überhaupt, die in den letzten Jahrzehnten erschienen sind. Kein anderes Spiel in neuerer Zeit konnte so gut Story und Gameplay-Mechaniken miteinander verknüpfen und eine Welt so lebhaft gestalten... nicht mehr seit den Mass Effect Spielen. Die Titulierung als spiritueller Nachfolger von Planescape Torment ist da mehr als gerechtfertigt.

      Es hat auch, wie man meinem Avatar entnehmen kann, einen sehr markanten Artstyle :D

      Bezüglich einer potentiellen Serie bin ich jedoch gespannt, ob sie die Geschichte des Spiels selbst oder eine andere Geschichte im Universum von Disco Elysium erzählen wollen. Vielleicht wollen sie ja auch den Roman verfilmen, was ich persönlich für sinnvoller erachte, weil die Besonderheit der Story von Disco Elysium ja die Non-Linearität ist und inwiefern man seinen Hauptcharakter nun spielen will.

      Zur Klärung, was ich genau meine: In Disco Eylsium spielt man einen Detektiv, der einen Mordfall klären soll. Die Art und Weise jedoch, wie dieser Fall geklärt wird, ist einem völlig selbst überlassen. Man kann sowohl einen kalkulierenden deduktiv denkenden Detektiv im Stil von Sherlock Holmes spielen, als auch einen Haudrauf, der lieber seine Muskeln als sein Hirn spielen lässt, oder jemanden, der überhaupt mehr auf sein Bauchgefühl und die Stimmen aus seinem Kopf hört. Ebenso kann man dabei die Personalität des Charakters selbst gestalten - vom Weltuntergangspropheten bis hin zum selbstdeklarierten Superstar mit marxistischen Doktrinen. All das garantiert sehr unterschiedliche Durchgänge, was wiederum den Wiederspielwert drastisch erhöht. Eine Serie mit fix vorgegebenem Handlungsstrang müsste sich daher auf einen von vielen "Typen" dieses Hauptcharakters festlegen, was zum einen wohl viele Spieler verärgern würde und zum anderen eben den ganzen Sinn der Story nichtig macht.
    • Neu

      Mahiro schrieb:

      @Para Meinst du mit Roman Sacred and Terrible Air von 2013? Soll anscheinend 20 Jahre nach dem Spiel handeln. Jedenfalls zelebrierst du das Game hier schon wieder und ich musste erstmal schauen, ob ich es nicht bereits auf meinen Wunschzettel hatte. :D
      Ja, den meine ich! Ich habe den Roman jedoch noch nicht lesen können, weil der, was ich weiß, nur auf Estnisch existiert. Eine Übersetzung auf Englisch ist abet bereits im Gange.

      Das Spiel kann man nicht genug zelebrieren ^^ Wobei mehrere Game Awards und BAFTA Auszeichnungen schon für sich sprechen.