Die neuesten Wertungen der japanischen Famitsu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die neuesten Wertungen der japanischen Famitsu

      Die Wertungen aus der aktuellen Ausgabe des japanischen Famitsu-Magazins sind veröffentlicht worden. Zu den Titeln, die wie üblich von vier Rezensenten unabhängig voneinander getestet wurden, gehören diesmal unter anderem der heißerwartete Endzeit-Blockbuster The Last of Us Part II (PS4), das Rollenspielepos Xenoblade Chronicles: Definitive Edition (Switch) sowie das Full-Motion-Abenteuer Death Come True (Switch), aus der Feder von Danganronpa-Schöpfer Kazutaka Kodaka.

      • The Last of Us Part II (PS4) – 10/10/10/9 [39/40]
      • Xenoblade Chronicles: Definitive Edition (Switch) – 8/9/10/9 [36/40]
      • Death Come True (Switch) – 9/8/10/7 [34/40]
      • Harukanaru Toki no Naka de 7 (Switch) – 8/8/9/9 [34/40]
      • Brigandine: The Legend of Runersia (Switch) – 8/8/8/9 [33/40]
      • Synaptic Drive (Switch) – 7/6/8/7 [28/40]
      • Landwirtschaft-Simulator 20 (Switch) – 7/6/6/6 [25/40]

      via Gematsu, Bildmaterial: The Last of Us Part II, Sony / Naughty Dog

    • 39/40 lässt sich durchaus sehen für ein Spiel aus dem Westen, da die Famitsu die höheren Wertungen eigentlich eher für japanische Spiele reserviert. Schön zu sehen, bin mal gespannt wie sich so ein Spiel in Japan verkauft.

      Bin überrascht dass das Xenoblade Review erst jetzt kommt, hätte mich mal interessiert wie das Original bewertet war, bin vom Remaster ja auch eher enttäuscht leider, wobei das Spiel an sich natürlich ein Meisterwerk ist. :)

      Currently playing: Ratchet and Clank: Rift Apart
      Dieses Jahr durchgespielt: 39
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Griftlands, Rise of the Slime






    • Hier ein paar historische Wertungen. :D

      The Last of Us (PS3) – 10/9/10/9 [38/40]

      Xenoblade Chronicles 2 (Switch) – 9/9/8/9 [35/40]
      Xenoblade Chronicles X (Wii U) – 9/9/8/8 [34/40]
      Xenoblade Chronicles (Wii) – 9/9/9/9 [36/40]

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Ja, vom XC-Remaster bin ich ebenfalls enttäuscht. Aber ich muss zustimmen: Story- und atmosphäremäßig hat der Titel nichts eingebüßt.

      Dass TLoU II, als westliches Spiel, bei der Famitsu so stark angekommen ist, wundert und erfreut mich ebenfalls.
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)
    • Danke AK! :D

      Schon überrascht dass das original auch nur 36/40 kassiert hat, aber dann passt das ja :P
      Hätte angenommen das XC1 vielleicht auch so ein 39/40 Titel gewesen wäre.

      Currently playing: Ratchet and Clank: Rift Apart
      Dieses Jahr durchgespielt: 39
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Griftlands, Rise of the Slime






    • Ich kann die Wertung von Xenoblade schon verstehen, denn es kommt meiner Meinung nach stark darauf an welchen Fokus man bei der Bewertung legt. Ich zum Beispiel würde den Fokus eher auf die Story legen und deswegen würde das Spiel bei mir auch eine höhere Bewertung haben. Aber wenn jemand zum Beispiel mehr Fokus auf Gameplay legt, kann ich es absolut nachvollziehen nicht ganz so begeistert vom Spiel zu sein, denn die 400+ fetchquests machen das ganze Spiel nicht gerade attraktiv. Aber mal von den ganzen abgesehen, wer sich über eine 36/40 aufregt legt eh wahrscheinlich zu viel Wert auf Bewertungen, schließlich ist das immer noch einen verdammt gute Wertung.
    • Famitsu erkennt halt kein Gold, selbst wenn man es in deren blinden Gesichter wirft! :cursing: :D

      Naja nee passt schon. Klingt doch super die Wertung. Ne volle Punktzahl würde mich für Xenoblade natürlich riesig freuen aber man muss auch so ehrlich sein und zugeben, dass selbst Xenoblade nicht perfekt ist^^
      Ich halte die Famitsu Wertungen zwar allgemein eher als Art "Comedy Unterhaltung", da die gaaaanz gaaaaanz merkwürdige Wertungen meistens vergeben aber iwo freut es einem ja doch so ne gute Bewertung da stehen zu sehen^^
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • Aruka schrieb:

      39/40 lässt sich durchaus sehen für ein Spiel aus dem Westen, da die Famitsu die höheren Wertungen eigentlich eher für japanische Spiele reserviert. Schön zu sehen, bin mal gespannt wie sich so ein Spiel in Japan verkauft.

      Ich finde immer noch, es gibt eigentlich nichts, was diese Behauptung stützt (die man ja immer wieder mal liest. Westliche Spiele bekommen meistens relativ hohe Scores von der Famitsu.

      Hab mich auch mal etwas bei den Perfect Scores und den Near Perfect Scores umgesehen und alleine da sind etliche westliche Titel vertreten:


      Perfect Score:

      Skyrim
      GTA V

      Near Perect Score:

      GTA IV
      Modern Warfare
      Red Dead Redemption
      Black Ops
      L.A. Noire
      Gears of War 3
      FIFA 12
      Modern Warfare 3
      Uncharted 4
      Red Dead Redemption 2
      The Last of Us 2


      Klar kann man nun debattieren, dass die Scores von Rockstar Games und Call of Duty etwas dominiert werden, aber in den letzten Jahren ist mir nicht wirklich aufgefallen, dass westliche Videospiele bei der Famitsu aufgrund des Geschmacks schlechter bewertet werden. Hätte tatsächlich auch bei The Last of Us 2 gedacht, dass man hier nach Death Stranding im letzten Jahr vielleicht den Perfect Score vergibt. Aber ist eigentlich auch ziemlich egal ehrlich gesagt ob es nun 39 oder 40 Punkte sind.

      Das gleiche gilt ja auch für Xenoblade. 36 Punkte ist ja ebenfalls nah am höchst möglichen Score. Klassischer Famitsu-Move wäre aber gewesen das Remake mit weniger Punkten abzustrafen, so etwas kam wiederum schon öfter vor.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Somnium schrieb:

      Klassischer Famitsu-Move wäre aber gewesen das Remake mit weniger Punkten abzustrafen, so etwas kam wiederum schon öfter vor.
      Einige Spiele altern halt nicht gut. Bei Xenoblade sind z.B. die Animationen während der Sequenzen auch nicht gerade das gelbe vom Ei. War zwar damals auf wii auch nicht gerade up to date, aber sowas fällt halt deutlicher auf, wenn man dann so ein Last of Us 2 davor/ danach zockt.

      Habe aber keine Ahnung was die Tester bei der Famitsu so schreiben. Sehe ja immer nur den score.
      Habe aber auch gehört, dass vermehrt Spiele, die eine Colab mit der Famitsu machen, oft gute/ perfect scores abbekommen, so wie death stranding. Schon alleine das macht mich richtig stutzig.
    • Somnium schrieb:

      Ich finde immer noch, es gibt eigentlich nichts, was diese Behauptung stützt (die man ja immer wieder mal liest. Westliche Spiele bekommen meistens relativ hohe Scores von der Famitsu.
      Ich finde schon, du lässt da ja gezielt die anderen Perfect Scores weg.^^


      wiki schrieb:



      Also von 26 Perfect Scores gingen gerade mal 2!! Stück an westliche Spiele, diese Vorwürfe sind dadurch durchaus berechtigt.
      In all den Jahren sind etliche westliche Spiele gewesen die das auch verdient gehabt hätten. Als Fan japanischer Videospiele stört mich das natürlich jetzt nicht so sehr, habe ja auch schon mal erwähnt das ich die Famitsu Wertungen interessant finde, aber nicht aussagekräftig. Einer der Gründe wäre dann halt diese Liste.

      Ja es gab auch westliche Spiele, aber die klare Mehrzahl geht immer an Spiele aus dem eigenen Land.
      Wollte daraus aber auch keine Debatte machen, ich finde ehrlich gesagt das die Zahlen hier für sich selbst sprechen.^^

      Will auch keinem die Interesse an Famitsu madig machen oder so, hab das einmal getan und fand das auch nicht ok. Ich persönlich find sie halt auch teilweise sehr schräg, das seltsamste bleibt für mich Nintendogs 40/40.^^

      Somnium schrieb:

      Klassischer Famitsu-Move wäre aber gewesen das Remake mit weniger Punkten abzustrafen, so etwas kam wiederum schon öfter vor.
      Das haben ja noch einige andere Reviews gemacht und inzwischen kann ich das verstehen. Es macht ja eigentlich nicht viel Sinn bei einem Remaster nochmal das Spiel an sich zu bewerten, jeder wusste was Xenoblade 1 ist, was hier eher interessant bei einem Review ist sind die Änderungen und die technischen Fortschritte, aus dem Grund hätte ich das Spiel auch etwas abgestraft, da ich mir mehr erhofft hatte nach den Lobeshymnen hier im Forum.
      Ein Fehlkauf ist es natürlich nicht, ich werde es irgendwann weiter spielen, will ja auch einfach Monolith unterstützen, da verzichte ich dann gerne auf Gebrauchtspiele. :)

      Currently playing: Ratchet and Clank: Rift Apart
      Dieses Jahr durchgespielt: 39
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Griftlands, Rise of the Slime






    • @Aruka

      Ich hatte jetzt im ernst keine lust die anderen Perfect Scores noch auszulisten wenn es hier nur um die westlichen Titel geht ;P Natürlich sind das mehr, ich hätte natürlich auch einfach die gesamte Anzahl an Perfect Scores nennen können^^

      Aber jetzt im direkten Vergleich mal mit anderen großen Outlets wie IGN und wie schlecht da teilweise die japanischen Titel wegkommen (ne Ausnahme sind natürlich etliche Nintendo-Titel, die aber an sich wesentlich massentauglicher sind, bevor es darüber nun ne Diskussion gibt), da ist die Famitsu dann doch recht ausgewogen. Und wir sprechen hier ja nur von den 39 und 40 Scores, die westliche Spiele erhalten haben. Da sind eben auch immer zahlreiche Titel bei die zwischen 35-38 Punkte des öfteren abräumen. Bei den Perfect Scores würde es natürlich nochmal einen riesigen Teil an japanischen Titeln geben, die die Wertung von auch verdient gehabt hätten. Primär bleibt es ja ein japanisches Magazin, daher dürfte es an und für sich nicht verwundern, wenn der Schnitt der ganz hohen Wertungen natürlich japanischen Spielen vorbehalten bleibt. Ist ja dann bei westlichen Outlets wie das genannte IGN nicht anders wo Call of Duty fast immer 9-10 Wertungen eingefahren hat. The Last of us Part 2 ja nun auch, worüber ich mich jedoch freue das diese Negativität rund um Naughty Dog nicht auch auf die Magazine abgefärbt hat.


      Aruka schrieb:

      Es macht ja eigentlich nicht viel Sinn bei einem Remaster nochmal das Spiel an sich zu bewerten, jeder wusste was Xenoblade 1 ist, was hier eher interessant bei einem Review ist sind die Änderungen und die technischen Fortschritte, aus dem Grund hätte ich das Spiel auch etwas abgestraft, da ich mir mehr erhofft hatte nach den Lobeshymnen hier im Forum.

      Ich weiß nicht ob das nur mal wieder unsere verschiedene Wahrnehmung ist, aber explodiert ist der Xenoblade Thread nun auch nicht^^ Also wenn ich ne einseitige Lobhudelei lesen will, besuche ich eher den Persona 5 Royal Thread. Aber! Es gibt ein Aber, in dem Thread war ich schon länger nicht und hier auf JPGames kann die Stimmung ja schneller kippen als ein Wassertümpel in der Sahara : D
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Somnium schrieb:

      Aber jetzt im direkten Vergleich mal mit anderen großen Outlets wie IGN und wie schlecht da teilweise die japanischen Titel wegkommen (ne Ausnahme sind natürlich etliche Nintendo-Titel, die aber an sich wesentlich massentauglicher sind, bevor es darüber nun ne Diskussion gibt), da ist die Famitsu dann doch recht ausgewogen. Und wir sprechen hier ja nur von den 39 und 40 Scores, die westliche Spiele erhalten haben.
      Ok da muss ich dann aber auch noch drauf eingehen. :P
      Ich hab mir jetzt die 50 near-Perfect Scores angesehen, hier sieht es zwar nicht ganz so schlimm aus, aber es sind trotzdem nur 10 von 50 Spielen aus dem Westen. Viele der japanischen Spiele hier in der Liste sind auch echt echt schräg, aber das ist dann einfach Geschmackssache. Aber das ich meinte das die hohen Wertungen, also Near oder Perfect meistens nur für japanische Spiele reserviert sind, ich denke mit der Aussage liege ich goldrichtig, daher finde ich die Kritik daran auch berechtigt.

      Zu IGN und westlichen Outlets, wo siehst du denn hier das japanische Titel schlecht wegkommen? ^^
      Ich finde da ist eben die Famitsu gerade überhaupt nicht ausgewogen weil eh naja 2/26 und 10/50.
      Spiele wie Final Fantasy, Dragon Age, Kingdom Hearts, Persona, alles von Kojima...die erhalten doch hier auch super gute Reviews. Sogar Tales kriegt eigentlich immer gute Reviews, zumindest die Teile die halt am beliebtesten sind wie Vesperia/Symhonia usw.
      Ich glaube sogar Persona 5 wurde hier noch mehr zelebriert als in Japan selbst.^^

      Das Spiele wie Hyperdimension oder Criminial Girls hier schlechte Wertungen bekommen liegt ja nicht daran das es japanische Spiele sind. Die bekommen von der Famitsu ja auch keine guten Wertungen. Will jetzt nicht wieder solche Spiele bashen, aber das hat halt einfach andere Gründe. ^^

      Denke zumindest was biased Reviews angeht in Bezug dazu wo ein Spiel herkommt, da fällt mir das echt nur bei Famitsu auf. Was auch ehrlich gesagt jetzt auch nicht so dramatisch ist, das war halt schon immer so.

      Currently playing: Ratchet and Clank: Rift Apart
      Dieses Jahr durchgespielt: 39
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Griftlands, Rise of the Slime






    • Ja, Xenoblade Chronicles bereitet mir, bei aller Story- und Atmosphärenliebe, mit seiner Grafik ebenfalls Kopfschmerzen. Die Charaktermodelle, vor allem in den Zwischensequenzen, sehen zwar viel besser aus als im Wii-Original - allerdings machen mir die vielen verwaschenen Texturen (allen voran metallische Oberflächen) das Leben schwer und rauben die Immersion. Auch die Rüstungen der Charaktere wirken sehr verwaschen. Ein Xenoblade Chronicles im grafischen Glanz eines Sakura Wars/Tales of Arise wäre ein Träumchen. Vielleicht mit Teil III auf der „Next Switch“... :>
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)
    • Ich werde nie diese Fixierung an Punkten verstehen. Bin ich der einzige der Buchstaben (Texte) deutlich erotischer findet als Zahlen? Ich mein, ist euch aufgefallen, dass diese "Near perfect scores" und "perfect scores" von Unternehmen sind, die viel Einfluss haben (jene, die Aruka/Somnium aufgelistet haben) und eventuell Famitsu auf die angewiesen sind, damit Leute deren Dinge anschauen/kaufen?^^

      Ich kann nur sagen, schaut euch den Original-Score von Demon Souls an.^^ (Es waren 29/40). Das müsste die Diskussion enden und aufweisen, dass das alles nur eine Spiegelwelt ist.^^ Ich will nicht sagen, dass die Famitsu unsinnig ist, aber bisserl Realität als "West Games vs. East Games" Kram wäre cooler. Ich mein, ich habe mal Persona 5 metacritic revies gelesen und manche sagen nur, dass die das Game nur 5-7 Stunden gezockt haben und dann das Game einen Score verliehen haben. Was hat man in 5 Stunden erlebt? (rhetorisch und sarkastisch gemeint, falls das nicht auffällig war^^)
    • Aruka schrieb:

      Es macht ja eigentlich nicht viel Sinn bei einem Remaster nochmal das Spiel an sich zu bewerten,
      Natürlich macht es das. Zeiten und Ansichten ändern sich. Es passiert ja häufig, dass jemand nen Spiel 10 Jahre später ganz anders bewerten würde, als eben damals als es zum ersten Mal raus kam. Letzten Endes hat ein Tester aber nun mal das zu testen und zu bewerten was er bekommt. Wenn man sich nur bestimmte Inhalte rauspickt und diese bewertet, hat man als Tester versagt, meiner Ansicht nach und darf gerne rüber zu IGN : D (zu viel Wasser Stichelei wird niemals alt! :thumbsup: ) Genauso halt wie wenn jemand nen Spiel bewertet es aber nicht mal richtig spielt, was man dann merkt, wenn Infos, die im Tutorial erklärt werden als "nicht im Spiel vorhanden" bezeichnet werden, obwohl sie es eben doch sind :D Man muss die Spiele schon als Ganzes nehmen, ob Remaster oder nicht. Eher kann man darüber debattieren ob es sinnvoll ist, wenn der selbe Tester vom Original auch das Remaster bewertet oder ob es eher sinnvoll wär, wenns wer anderes macht. Das hat beides seine Pro und Contras^^
      Aber was gute Tests anbelangt gibt es eh wahrscheinlich so viele Ansichten, wie es Spiele gibt... :D Das jetzt auch nur so gemeint, wie ich das persönlich sehe, sollte eigentlich klar sein aber sicherheitshalber erwähn ich das trotzdem nochmal^^ (ich habe auch das Gefühl, dass Famitsu sehr subjektiv bewertet bzw sich von Hypes beeinflussen lässt und gerne mal Kritik Punkte nach hinten wegfallen lassen, weil der Hype so hypig war aber das nur son Gefühl was ich habe...^^)
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • Jack Frost schrieb:

      Ich werde nie diese Fixierung an Punkten verstehen. Bin ich der einzige der Buchstaben (Texte) deutlich erotischer findet als Zahlen? Ich mein, ist euch aufgefallen, dass diese "Near perfect scores" und "perfect scores" von Unternehmen sind, die viel Einfluss haben (jene, die Aruka/Somnium aufgelistet haben) und eventuell Famitsu auf die angewiesen sind, damit Leute deren Dinge anschauen/kaufen?^^
      Naja die Diskussion darüber ob Wertungen aussagekräftig sind oder nicht ist ja wieder ein ganz anderes Thema, ich glaube da teilen hier die meisten die gleiche Meinung.^^
      Natürlich ist das viel zu schwer ein Spiel mit einer Note zu beziffern, da macht das Review an sich mehr Sinn, das ändert leider nix daran das Reviews unglaublich relevant sind für die Verkaufszahlen von Spielen. Und ich, wie denke ich die meisten finden sowas wie Metascores einfach interessant, unabhängig davon ob es die eigene Entscheidung beeinflusst oder nicht. ^^
      Dadurch freue ich mich halt wenn ein TLOU2 bei einer Famitsu so eine hohe Bewertung und einem Metascore von 96 bekommt. Mir kann das sowas von egal sein, ich hätte das Spiel ja eh gekauft, aber ich weiss das es für andere wiederum wichtiger ist, meistens bei denjenigen die sich nicht so intensiv mit dem Medium auseinandersetzen wie wir hier.


      Weird schrieb:

      Natürlich macht es das. Zeiten und Ansichten ändern sich. Es passiert ja häufig, dass jemand nen Spiel 10 Jahre später ganz anders bewerten würde, als eben damals als es zum ersten Mal raus kam.
      Da geb ich dir Recht, aber ich meinte das jetzt als Bezug auf den Konsument. Für neue ist das natürlich dann wichtig stimmt. ^^
      Als jemand der das Originalspiel gespielt hat interessiert mich ja nur was man geändert hat und ob es sich für mich lohnt mir das Spiel ein zweites mal zu kaufen. Das war in dem Fall bei mir eher eine Fehlentscheidung, hätte mir doch mehr dazu durchlesen müssen, aber da spricht man dann so oft halt über das offensichtliche was ich eh schon weiss. xD

      Aber joah für Neukäufer wahrscheinlich doch noch wichtiger, wobei die faulen Säcke auch einfach googeln könnten. :P


      Ui so viel Diskussion bei Famitsu Reviews gibts selten.^^

      Currently playing: Ratchet and Clank: Rift Apart
      Dieses Jahr durchgespielt: 39
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Griftlands, Rise of the Slime






    • Aruka schrieb:

      Das war in dem Fall bei mir eher eine Fehlentscheidung, hätte mir doch mehr dazu durchlesen müssen,
      Hast du denn den neuen Epilog schon durchgespielt? Ich denke nämlich, dass der letzten Endes einfach darüber entscheidet, ob sich das Remakster nun lohnt oder nicht. Alles andere ist halt eher für Leute, die Probleme hatten beim Original zum Ende zu kommen, neue Spieler oder eben für hirnverbrannt Fanboys wie mich, die Xenoblade leben und es wahrscheinlich sogar als Taschenrechner Version kaufen und spielen würden :D (Wie schreibt man "Piece of Cake" auf Taschenrechnerisch? ?( :D )

      Und solch Wertungen, so egal sie an sich sein mögen aber es hat einfach einen gewissen "Prestige" Faktor. Ist halt doch immer wie sowas wie eine Auszeichnung. Nüchtern betrachtet ist es der selbe Blödsinn, wie wenn man sich jemand freut, dass seine Lieblingsmannschaft beim Fußball oder sonstiger Sportart, irgendeinen Pokal/Titel gewinnt. Das kann einem selber auch wumpe sein aber man freut sich halt trotzdem :D Ich sehe das zumindest als so ziemlich das Gleiche^^
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • Weird schrieb:

      Hast du denn den neuen Epilog schon durchgespielt? Ich denke nämlich, dass der letzten Endes einfach darüber entscheidet, ob sich das Remakster nun lohnt oder nicht.
      Nee, habs vorzeitig abgebrochen, hätte es aber eh nie rechtzeitig durchspielen können vorm TLOU2 Release.^^
      Ich freu mich auch auf die neuen Inhalte, aber ich warte erstmal noch ein paar Jahre bis ich es weiter spiele. Ich finde vom Spiel selbst unterscheidet es sich halt echt nur sehr wenig vom Original. Die Charaktermodelle sind natürlich nice, aber bei den gegenden erkenne ich dort echt nur einen minimalen Unterschied, was daran liegt das ich X1 erst vor 2-3 Jahren auf der WiiU gespielt habe. Das ist also noch alles recht frisch bei mir.^^

      Currently playing: Ratchet and Clank: Rift Apart
      Dieses Jahr durchgespielt: 39
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Griftlands, Rise of the Slime






    • Aruka schrieb:

      Nee, habs vorzeitig abgebrochen, hätte es aber eh nie rechtzeitig durchspielen können vorm TLOU2 Release.^^
      Du könnts ja auch einfach nur den Epilog spielen. Kann man ja alles anwählen im Menü^^ Wenn du kein Spaß hast das ganze Ding nochmal durchzuspielen wär das ja ne gute Alternative
      Ich finde dass es sich schon ziemlich unterscheidet, allerdings auf eine Art und Weise, dass es einem nicht auffällt und so vorkommt, als ob es schon immer so gewesen, dabei ist es das nicht. Und das ist meiner Meinung schon etwas was sehr positiv ist. Ich will ja schließlich jetzt nicht das plötzlich ganz anders aussieht oder sich spielt. Habe mir vorher auch bissel sorgen gemacht, dass die neuen Menüs mich nerven werden und die neuen Char Modelle doof sind bzw nicht den Charme vom Original einfangen. Bin sehr froh und erleichtert, dass sich alles so optimal einfügt und ich wirklich vergleichen musste musste mir bei den Unterschieden sicher zu sein, da es alles so wirkt als wärs von Anfang an so gewesen :D
      In erster Linie hat man halt wirklich an der "spielbarkeit" gearbeitet, sprich die Menüs und Erklärungen und natürlich, dass die Schrift auch endlich mal vernünftig lesbar ist :D Ist aber natürlich alles nichts was nen erneuten Kauf rechtfertigt aber ganz ehrlich... bessere Texturen würden das auch nicht :D
      Ich hät aber auch keine Antwort, wenn du mich fragen würdest wie sehr sich die Texturen nun vom Original unterscheiden. Nen Bekannter hatte mich das gefragt, bevor sein Exemplar ankam und ich wusste wirklich nicht wie ich antworten soll, weil ich keine Ahnung hatte :D Für mich sieht es einfach nach Xenoblade aus, fertig und mehr will ich auch nicht xD (Er hat dann anschließend tatsächlich die Verbesserungen gelobt, daher kp... sicherlich abhängig von der eigenen Wahrnehmung, er meckert nämlich eigentlich auch gerne am Grafik rum und ist einer von denen die keine Ahnung mehr haben wie Spiele auf der PS1 wirklich ausgesehen haben...^^)
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage