Kandagawa Jet Girls von Kenichiro Takaki könnte bald im Westen erscheinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kandagawa Jet Girls von Kenichiro Takaki könnte bald im Westen erscheinen

      Seit Januar ist Kandagawa Jet Girls in Japan erhältlich. Das neue Spiel von Senran-Kagura-Erfinder Kenichiro Takaki ist schon fast wieder in Vergessenheit geraten. Doch nun steht vielleicht schon bald eine Ankündigung für den Westen bevor.

      Diese Annahme lässt das Listing auf Gamestat zu. Die Website macht neu hinzugefügte Daten des PlayStation Stores sichtbar. Auf diese Weise wurden etwa unter anderem die Final-Fantasy-VII-Remake-Demo sowie das Resident Evil 3 Remake vorab publik. Nun listet Gamestat auch Kandagawa Jet Girls.

      Geschichte und Spielablauf

      Wir befinden uns in einer Welt, in der der Wasserrennsport „Jet Race“ sehr populär ist. In diesen Rennen treten jeweils Zweierteams gegeneinander an: Der Jetter steuert das Gefährt, der Shooter schießt mit einer Wasserpistole auf die Gegner.

      Rin Namikis Mutter ist ein legendärer Jetter, sie träumt deshalb davon, in ihre Fußstapfen zu treten. Deswegen verlässt sie ihre Heimatinsel und zieht nach Asakusa, Tokio. Dort trifft sie auf die Schönheit Misa Aoi und die beiden werden Partner.

      Wie man es auch aus Senran Kagura kennt, wird der Wettbewerb zwischen den Damen angeheizt durch die Zugehörigkeit zu verschiedenen High Schools. Der Cast ist gezeichnet von Hanaharu Naruko. Im Story-Modus durchlebt ihr die Geschichte von Rin Namiki. Es ist eine Story unabhängig vom Anime. Im Online-Modus bekämpfen sich bis zu vier Spieler, entweder unter Freunden oder in Ranked-Matches.

      Nachfolgend seht ihr zur Einstimmung den japanischen Prolog.

      via Gematsu, Bildmaterial: Kandagawa Jet Girls, Marvelous, Kadokawa / Honey ∞ Parade Games, Egg Firm

    • Hatte schon gehört, dass das Spiel nicht so der Bringer sein soll. Ich lasse mich trotzdem nicht beirren, auch wenn ich ehrlich gesagt keine allzugroßen Erwartungen hege.

      Aber wenn ich ab und zu an die schönen Zeiten mit Wave Race auf dem N64 zurückdenke, möchte ich selbst einem halbgaren Abklatsch ne Chance geben^^
    • Was ich so an Import-Reviews gelesen habe, soll das Spiel wirklich unterster Durchschnitt sein. Dümmliche KI, absolut null Herausforderung bei den Rennen und die Ecchi-Elemente wurden im Vergleich zum Anime auch runtergefahren (im Anime wird Kleidung durch Angriffe zerstört, im Spiel anscheinend nicht). Senran Kagura kann ich noch halbwegs was abgewinnen, aber diesen Titel werde ich wahrscheinlich auslassen, wenn er denn mal im Westen erscheint.



      <3 Futa-4-Love <3
    • Ja, in den meisten Videospielen darf man scheinbar nicht die volle Ladung Ecchi ausfahren, wie in den zugehörigen Anime-Vorlagen. Zumindest hoffe ich nicht, dass das wieder nur eine Sony-eigene Erotik-Regelung ist. Die gleiche Vorgehensweise haben wir nämlich auch im Game Valkyrie Drive (PS Vita, Steam): Während der Anime vor nackten Tatsachen und soften Yuri-Sexszenen nicht zurückschreckt, geht es im zugehörigen Game vergleichsweise züchtig zur Sache. Abgetrennte Gedärme zu zeigen, ist jedoch sowohl im Spiel als auch Film erlaubt. Werde diese Doppelmoral im Bereich des Gamings nie verstehen.
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)
    • Lando schrieb:

      Ja, es soll wohl - wie die Senran Kagura-Titel - Durchschnittskost sein. Also ein Titel in den 60er-Wertungsbereichen. Ich freue mich jedoch drauf. Wave Race-Gameplay mit Ecchi-Elementen
      Ich denke mit der Erwartungshaltung wird man schon seinen Teil Spaß damit haben^^
      Viel mehr würde ich vor dem spielen solcher Titel nie erwarten, denn dann würde der Spaß wohl größtenteils auf der Strecke bleiben, man weiß eigentlich das es hier und da ganz ansehnlich wird, grafisch allerdings immer hinterher hinkt und gameplaytechnisch immer etwas altbacken und/oder ruckelig zugeht aber in eigenem Maße ganz spaßig sein kann und durch diversen Humor ganz unterhaltsam ist
      Genauso wird es nie eine Story Offenbarung oder ähnliches sein
      Wenn es für mich persönlich und "meinen" Kriterien auf ner gefühlten 60er Wertung landet ist es solide Kost die man sich mal anschauen kann^^