Indie-Digital-Event Guerrilla Collective findet im E3-Zeitraum statt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Indie-Digital-Event Guerrilla Collective findet im E3-Zeitraum statt

      So langsam wird es unübersichtlich. Ein Zusammenschluss von unabhängigen Entwicklern und Partnern hat die Guerrilla Collective ins Leben gerufen. Eine Online-Pressekonferenz, begleitet von einem mehrtägigen Event mit exklusiven Videospiel-Neuigkeiten, Neuvorstellungen, Videos, Demos und mehr. Produziert wird Guerrilla Collective von Media Indie Exchange in Zusammenarbeit mit Kinda Funny Games Showcase. Kinda Funny hatte schon in den letzten Jahren begleitend zur E3 eine Art Indie-Showcase veranstaltet.

      Unter dem Dach von Summer of Gaming 2020

      Guerrilla Collective ist nun die nächste einer ganzen Reihe von Online-Veranstaltungen. Die Branche streitet sich um den E3-Kuchen. Dabei schreibt sich die Guerrilla Collective selbst dem „Summer of Gaming 2020“ von IGN zu. Ebenso aber auch GameSpot’s Play For All 2020. Hä? Ja. Das neue Indie-Showcase findet jedenfalls am 6. Juni statt. Auf den gleichen Tag ist auch die PC Gaming Show (21 Uhr deutscher Zeit) datiert, ebenso wie The Future Games Show (23:30 Uhr deutscher Zeit).

      Um 19 Uhr deutscher Zeit wird die Online-Pressekonferenz Guerrilla Collective Live stattfinden, die von Greg Miller moderiert wird. Eine „zweite Online-Pressekonferenz“ wird am 7. Juni stattfinden und am 8. Juni beendet man das Online-Event mit Gameplay-Demos und Entwicklerinterviews. Die Namen, die das Guerrilla Collective dabei unter ein Dach bringt, können sich hören lassen. Mit dabei sind:

      • 11 bit studios (u. a. Frostpunk, This War of Mine)
      • Another Indie (SIMULACRA 2, Yuppie Psycho)
      • Coffee Stain Studios (Satisfactory, Deep Rock Galactic)
      • Fellow Traveller (In Other Waters, Neo Cab)
      • Funcom (Mutant Year Zero: Road to Eden, Conan Exiles)
      • Good Shepherd Entertainment (John Wick Hex, The Eternal Cylinder)
      • Headup (Bridge Constructor Portal, Pumpkin Jack)
      • Humble Publishing (Temtem, Forager)
      • Larian Studios (Baldur’s Gate III, Divinity: Original Sin II)
      • Modern Wolf (Necronator: Dead Wrong, Out There: Oceans of Time)
      • Paradox Interactive (Cities: Skylines, Stellaris)
      • Raw Fury (Kingdom Two Crowns, Atomicrops)
      • Rebellion (Sniper Elite 4, Zombie Army 4: Dead War)
      • Those Awesome Guys (Monster Prom, Move or Die, Floppy Knights)
      • Thunderful (SteamWorld Quest: Hand of Gilgamech, Lonely Mountains: Downhill)
      • United Label (Eldest Souls, Röki)
      • Versus Evil (The Banner Saga, Pillars of Eternity II: Deadfire)
      • Whitethorn Games (Aground, StarCrossed)
      • WINGS Interactive (Later Daters, Lord Winklebottom Investigates)
      • Ysbryd Games (World of Horror, VA-11 HALL-A: Cyberpunk Bartender Action)
      • ZA/UM (Disco Elysium)

      via Gematsu, Bildmaterial: Guerrilla Collective