[Multi] Scarlet Nexus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit Devil May Cry hat es wenig zu tun, ich habe bereits mehr Gameplay gesehen als die meisten hier glaube ich und es spielt sich mehr wie eine Mischung aus Code Vein und neuen Gameplay Elementen(also weniger Souls Like). Damit ist auch gemeint, dass es wieder diese Code Vein Hubs hat, manche zusammenhängende Gebiete und aber auch instanzierte Level. Es ist mehr ein Rollenspiel als ein Devil May Cry Like Hack´n Slay, was man auch schon in der Demo sieht mit den Menüs und den aus Tales of inspirierten Dialogen. In neueren Gameplay Videos sieht man aber dass es einen Rollenspielanteil nah an Vode Vein angelehnt hat und sich wieder ähnlich aufteilen wird.

      Nicht umsonst wurde auch schon offiziell gesagt, dass Scarlet Nexus aus der Entwicklererfahrung von Tales of Titeln und Code Vein entstanden ist^^
    • Novaultima schrieb:

      Mit Devil May Cry hat es wenig zu tun, ich habe bereits mehr Gameplay gesehen als die meisten hier glaube ich und es spielt sich mehr wie eine Mischung aus Code Vein und neuen Gameplay Elementen(also weniger Souls Like).

      Also ich habe mit der Demo jetzt knapp 2 Stunden verbracht und weiß einfach nicht, wie viel Material du dir angeschaut hast, was wirklich aussagekräftiger ist als wirklich beide ausführlichen Demo-Level in der spielbaren Demo selbst spielen zu können ?(

      Das Spielt sich einfach mal 0 wie Code Vein. Aber auch was das Level-Design angeht wirkt das für mich eher nach schlauchigen kleineren Labyrinthen, die ich ebenfalls nicht wirklich mit Code Vein vergleichen kann. Ich gebe dir natürlich den Credit, dass du dir viel PR-Material anscheinend angesehen hast, aber selbst wenn das Spiel von den Levels her noch offener werden sollte und Hubs bietet, so kann ich aktuell mit dem Code Vein Vergleich wirklich gar nichts anfangen.

      Ich sagte ja schon, der DMC Vergleich ist wirklich nicht ganz treffend. Aber es ist eindeutig mehr DMC als Code Vein. Wenn würde ich sagen, DMC gepaart mit God Eater.

      Ich kann mir aktuell nicht so wirklich vorstellen, dass das Spiel noch unglaublich komplexer wird als die Demo. Es werden natürlich mehr RPG-Elemente, Skills und vermutlich größere Level dazukommen, aber ich glaube einfach, das Kern-Gameplay hat man kennengelernt und ich denke einfach nicht, dass sich das groß verändern wird.
      Zuletzt durchgespielt:

      Mega Man 11 - 6,5/10,
      Day of the Tentacle Remastered 7/10, Limbo 6,5/10

    • Novaultima schrieb:

      und es spielt sich mehr wie eine Mischung aus Code Vein und neuen Gameplay Elementen(also weniger Souls Like).

      Nimm die Soulslike Elemente aus Code Vein und du hast nen 0815 Spiel wie jedes andere. Code Veins Quint Essenz ist eben "Soulslike"


      Somnium schrieb:

      Ich sagte ja schon, der DMC Vergleich ist wirklich nicht ganz treffend. Aber es ist eindeutig mehr DMC als Code Vein. Wenn würde ich sagen, DMC gepaart mit God Eater.

      Also DAS ist nun ein noch weirder Vergleich xD. OK das Waffen Upgrade Feature kommt schon nah an God Eater da man eben auch Materialien von Gegnern zum Upgraden braucht.

      Ich würde es schon eher Mit Astral Chain vergleichen da man die Partner Skills schon stark mit den verschiedenen Legions vergleichen kann und man hier ebenfalls ein Mix aus eigenem Kampfanimationen und Partner Skills hat.

      Des weiteren hat man ebenfalls eine Hubwelt und die Missionen sind in eigene Segmente Unterteilt. Alleine das ist schon ein völlig anderer Ansatz als z.b Souls oder Code Vein da diese Spiele keine Liniaren Pfaden Folgen und man quasi jedes Gebiet von Anfang an frei erkunden kann und so in verschiedene Biome eingeteilt ist.

      Auch das kommt eher an ein Astral Chain wo man sich jedes Mal von seinem Hub auf ne neue Mission/Quest aufmacht und dannach wieder zurückkehrt ähnlich eben auch wie in God Eater/Monster Hunter.


      Somnium schrieb:

      aber ich glaube einfach, das Kern-Gameplay hat man kennengelernt und ich denke einfach nicht, dass sich das groß verändern wird.

      Das glaube ich ebenfalls. Vielmeicht mehr Partner und damit andere Partner Skills was widerrum mehr Kampfvariationen bietet aber im Kern dürfte die Demo schon sehr aussagekräftig gewesen sein.....Trotzdem hoffe ich einfach auf mehr Zwischensequenzen anstatt diesen Standbildern.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Die Videos dafür habe ich in meinen vorherigen Posts schon gezeigt, aber das Gameplay im gesamten ist wie Code Vein(man hat Code Vein auch als Inspiration genommen, aber es sollte nicht mehr Souls like sein) mit RPG Hubs(diese sind hier aber weitaus größer als in Code Vein, in Scarlet Nexus hat man große Teile der Stadt als Hub), teilweise verbundenen Arealen aber auch instanzierte schlauchartige Level(denke mal die werden hier wohl den Haupt-Teil ausmachen. Vieles davon sieht man in der Demo natürlich noch nicht, dennoch wird klar, dass es mehr in´s RPG Genre geht wenn man sich mit den Menü-Elementen auseinandersetzt. Das Kampfsystem ist natürlich anders, man merkt aber dass man mit den Grundelementen von Code Vein angefangen hat und diese neu ausgerichtet hat.

      Klar, man hat das Soul Like größtenteils rausgenommen, dafür aber ein ganz neues Kampfsystem erschaffen mit neuen Features. Es macht auch echt Laune(hat viel mehr Tiefe als Code Vein), aber bei Bossen merkt man dass da noch was vom Souls Like geblieben ist denn die Movesets der Bosse sind typisch Souls like und man muss immer noch Ausweichen und Positionierung timen.

      Alles in Allem kann man von einem Action RPG mit Wechsel zwischen Hubs und Schlauchlevel ausgehen, dass aber auch noch Tales of Dialoge dazu bekommen hat, sowie RPG typischen Nebenkram in den Hubs oder auch teilweise in den Leveln. Mehrfach wurden die Charakter Bond Missionen mit Persona verglichen, das wird wohl auch so stimmen aber große Erwartungen solle man hier nicht haben. Dennoch verstärken diese aber die Fähigkeiten oder Eigenschaften der Charaktere im Kampf, nur von der Komplexität der Charaktere oder bei dem was man mit ihnen machen kann sollte man im Vergleich zu Persona keine großen Erwartungen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Sorry @Novaultima aber ich hab das Gefühl das du absolut keine Ahnung hast wovon du sprichst.


      Novaultima schrieb:

      (man hat Code Vein auch als Inspiration genommen, aber es sollte nicht mehr Souls like sein) mit RPG Hubs(diese sind hier aber weitaus größer als in Code Vein, in Scarlet Nexus hat man große Teile der Stadt als Hub), teilweise verbundenen Arealen aber auch instanzierte schlauchartige Level(denke mal die werden hier wohl den Haupt-Teil ausmachen.

      In wie fern soll man hier Code Vein als Vorlage genommen haben? Das wovon du sprichst sieht man in Gefühlt 80% der Spiele. Code Vein hat hier genauso von den anderen geklaut.

      Das einzige was man hier von Code Vein übernommen hat ist der Artstyle und das UI Design was aber eben nicht verwunderlich ist denn da haben eben Leute von Shift drann gesessen. Und wenn man es dann ganz genau nimmt hat Code Vein den Artstyle und die UI Elemente von God Eater übernommen da es eben der Vorgänger ist.

      Das wovon du sprichst ist keine "Inspiration" sondern eben die Handschrift gewisser Entwickler.


      Novaultima schrieb:

      Das Kampfsystem ist natürlich anders, man merkt aber dass man mit den Grundelementen von Code Vein angefangen hat und diese neu ausgerichtet hat.

      Bitte Erläutere dies denn beide Spiele haben vollkommen unterschiedliche Ansätze. Code Vein hat ein komplettes Slow Based Kampfsystem was eben durch die Soulslike Elemente kommt. Die einzigen Gemeinsamkeiten sind gewisse Animationen was einfach daher kommt das Bamco schon seit Ewigkeiten sehr Faul ist und vieles in Games von alten Games recycled. Die Ausdauer Kill Animationen von Yuito z.b oder auch die Verwandlung ist nahezu Frameperfekt mit diversen Veil Kills aus Code Vein....was wie schon gesagt eher an der Faulheit/Unfähigkeit der Entwickler liegt als an gemeinsamkeiten.


      Novaultima schrieb:

      aber bei Bossen merkt man dass da noch was vom Souls Like geblieben ist denn die Movesets der Bosse sind typisch Souls like und man muss immer noch Ausweichen und Positionierung timen.

      Hast du in letzter Zeit irgendwelche Action RPGs gespielt? Das ist mittlerweile volkommen normal das Bosse sich anfühlen wie Soulslike Bosse und mehr gelesen werden müssen anstatt komplettes Buttonmashing zu betreiben. DMC,God of War,Astral Chain,Nier/Automata.....etc.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Ist ja interessant durch welche Schubladen Scarlet Nexus gezogen wird. Da ist ja wirklich alles dabei. :D

      Was Zwischensequenzen mit Standbildern angeht - die sind eben vor allem eines: Sehr günstig zu produzieren, genau wie generell sämtliche Novels. Sowas macht man als Hersteller wenn man Kosten sparen will. Ich finde man kann sogar allgemein beobachten wie diese Erzählweise bei immer mehr Videospielen in Mode kommt.
    • Das, was ich geschrieben habe, ist aus den Entwickler Videos und diversen Previews, lol. Aber hauptsache mal wieder rechthaben wollen, hm?^^

      Ich habe nicht geschrieben, dass sich alles 1:1 wie Code Vein spielt, sondern dass hier ein ähnlicher Ablauf stattfindet mit Hubs, Level und Nebenkram.

      Ansonsten flossen hier Ideen von Code Vein und Tales of mit ein. Das kannst du auch gerne selber nochmal nachschauen wenn du diverse Entwickler Videos dir anschaust oder es wurde auch in diversen Preview Videos gesagt. Ich ziehe nichts durch irgendwelche Schubladen, ich sag dir nur, was ich schon über das Spiel außerhalb der Demo gesehen habe und was sogar selbst vom Entwickler gesagt wurde. Scarlet Nexus bedient sich verschiedener Elemente aus anderen Titeln vom selben Entwickler und vereint das mit einem neuem Gameplay, aber das macht es irgendwie interessant und könnte vielleicht im Schnitt mal besser ankommen bei der Presse oder in den allgemeinen Bewertungen, nachdem Code Vein ja nicht so gut ankam generell.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Also ich kann mich da deutlich besser mit dem Vergleich von @DantoriusD anfreunden, denn ich weiß gar nicht, wie ich nicht auch auf Astral Chain mal kommen konnte. Nicht nur das Kampfsystem, auch die Spielwelt sind sich gar nicht mal unähnlich. Als Vergleich ist das wirklich nicht unpassend.

      Bei den Bossen würde ich auch behaupten, die Bewegungsabläufe und spezielle Angriffsmuster merken ist wirklich nicht exklusiv auf Souls-Games beschränkt. So etwas gab es in Hack and Slash eigentlich schon immer und die Souls-Games haben sich nachträglich eher daran bedient.

      Ich will auch gar nicht behaupten, dass du dir das ausdenkst Nova, aber meistens ist das, was die Entwickler von sich geben, doch eher typisch japanisches PR-Geschwafel wo man automatisch noch andere eigene Marken ins Spiel bringt, um damit etwas zu werben. Einflüsse von Code Vein will ich gar nicht mal bestreiten, aber automatisch würde ich mich dann fragen, wo hier die Tales of Bezüge sein sollen? Da habe ich so meine Probleme mit, ihnen das auch nur irgendwie abzukaufen.

      Ob Scarlet Nexus eine eigene Identität hat, wird sich denke ich mal demnächst dann zeigen.
      Zuletzt durchgespielt:

      Mega Man 11 - 6,5/10,
      Day of the Tentacle Remastered 7/10, Limbo 6,5/10

    • Ich schließe mich hier auch Dantorius und Somnium an: Den Code Vein-Vergleich finde ich - über die reine Grafik und das postapokalyptisch anmutende Setting hinaus - schon extrem schwierig und vom Tales-Franchise sehe ich hier absolut gar nichts. Astral Chain habe ich persönlich nicht gespielt und kann es daher schlecht beurteilen, will hier jetzt auch gar keinen Vergleich mit irgendeiner anderen Reihe erzwingen.

      Ich hab jetzt vor ein paar Tagen nochmal dem zweiten Teil der Demo eine Chance gegeben - dem weiblichen Protagonisten - und konnte mich mit ihrem Kampfstil doch besser anfreunden als mit dem des Herren. So ganz überzeugt bin ich aber nach wie vor nicht. Ich werde wohl erst einmal der ersten Reaktion harren und schauen, wie die Story insgesamt ankommt. Das Kampfsystem konnte mich jetzt nur so zu 50% abholen, aber wenn die Story die anderen 50% übernehmen kann, ist es unter'm Strich vielleicht immer noch ein lohnenswertes Spiel für mich.
    • Vor allem wenn hier Fremde rein schauen und Souls lesen, klicken manche bestimmt sofort weg, weil es nix für se ist. Ich weiß auch gar nicht was ihr so viel Tam Tam drum macht. Das ist nen Action KS, wo de Fähigkeiten von anderen nutzen musst / kannst und bissle Spielerei die dabei ist. Ich hab mich durch die Demo durch geschnetzelt. Von Japano Spielen kennt man es doch das öfters mal eher Hubs gibt, von denen aus es in die große Linare Welt / Missionen geht. Da finde ich den Vergleich mit God Eater 3 und Astral Chain schon passender, habe ja alle 2 durch gespielt und Code Vein 3/4.

      Das es kaum Videos gibt stört mich zwar auch, aber wenigstens wird dennoch ausreichend geredet und man spielt keine stummen Fische.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • Ich hab heute die Mail bekommen, dass es heute aus Frankreich verschickt wurde. Die Lieferzeit beträgt wohl 3-4 Werktage. Ich hab es direkt beim Bandai Namco Shop bestellt, weil man nur dort die GUARDIANS EDITION bekommen hat. Freue mich schon sehr drauf. :)
      Meine Freunde der Sonne!!!! :D
      Die Wahlen sind noch nicht vorbei. Wir brauchen jede Stimme für Final Fantasy XVI. :) Für jede Stimme gibt es ein Behemothsteak "Gratis"

      This Months JPGAMES.DE Most Wanted [Juli 2021]
    • der Youtuber Jay RPG hat vor nen paar Tagen nen Video über seine Eindrücke hochgeladen von den ersten 3 Std und es ist im Endeffekt genau wie ich schon vermutet habe:

      -Demo spiegelt die 1. Mission des Spiels wieder
      -Demo wurde dahingehend angepasst das man im finalen Spiel zu fiesem Zeitpunkt nur 1 Partner hat statt 4.

      -Auch spiegelt die Demo nicht direkt den Anfang des Spieles wieder da davor noch gut 30 min "Worldbuilding" betrieben wird wo man sich z.b die Stadt anschsuen kann und mit den Bewohnern quatschen...etc.

      Und das Beste: ES GIBT ZWISCHENSEQUENZEN!! Also es wird nicht so sein wie in der Demo das alles mit den Standbildern dargestellt wird sondern man hat nen Mix aus beiden. Große Szenen werden mit Klassischen Zwischensequenzen dargestellt.


      Ich habe heute nochmal ein weiteres Mal die Demo durchgespielt da ich nun endlich Stolzer Besitzer einer PS5 bin wollte ich mir das ganze schon mal anschauen wie das mit 60 fps wirkt. Und es ist ein deutlich besseres Spielgefühl. Besonders krass erstaunt haben mich aber die Adaptiven Trigger. Habe jetzt mal Spiderman Miles Morales, Astros Playroom und eben die Scarlet Demo angeschaut und gerade bei Scarlet sind die ja schon echt hart eingestellt...ich weiss nicht ob ich das für mich im fertigen Spiel nicht ausstellen werde da ich mir schon gut vorstellen könnte das ich während meines Dirchganges Muskelkater in den Zeigefingern bekomme.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • @DantoriusD

      Erstmal cool, dass du endlich eine PS5 hast :D Genshin Impact schon ausprobiert?

      Freut mich zu hören, dass da doch mehr Zwischensequenzen sind als gedacht, war ja doch einer meiner größten Sorgen. Ich denke, wir werden da nicht viel bereuen. Wenn ich ehrlich bin, habe ich deutlich schlechtere Spiele gespielt :D
      Meine Freunde der Sonne!!!! :D
      Die Wahlen sind noch nicht vorbei. Wir brauchen jede Stimme für Final Fantasy XVI. :) Für jede Stimme gibt es ein Behemothsteak "Gratis"

      This Months JPGAMES.DE Most Wanted [Juli 2021]
    • Nitec schrieb:

      @DantoriusD

      Erstmal cool, dass du endlich eine PS5 hast :D Genshin Impact schon ausprobiert?

      Vielen lieben Dank. ;)

      Ne Genshin hab ich tatsächlich noch nicht ausprobiert. Der DHL Bote war mal wieder sehr Lahmarschig unterwegs (Lieferzritpunkt zwischen 15:40-17:10. Schlussendlich war er aber erst um 18:45 bei mir)

      Habs zwar gesaugt aber da der Download erst recht spät fertig wurde und ich zu dem Zeitpunkt schon fertig mit meinem Daily Genshin Kram war wollte ich nicht extra zum testen das Game starten. Aber ich freu mich heute schon sehr drauf. ;)
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • DantoriusD schrieb:

      der Youtuber Jay RPG hat vor nen paar Tagen nen Video über seine Eindrücke hochgeladen von den ersten 3 Std und es ist im Endeffekt genau wie ich schon vermutet habe:

      -Demo spiegelt die 1. Mission des Spiels wieder
      -Demo wurde dahingehend angepasst das man im finalen Spiel zu fiesem Zeitpunkt nur 1 Partner hat statt 4.

      -Auch spiegelt die Demo nicht direkt den Anfang des Spieles wieder da davor noch gut 30 min "Worldbuilding" betrieben wird wo man sich z.b die Stadt anschsuen kann und mit den Bewohnern quatschen...etc.

      Und das Beste: ES GIBT ZWISCHENSEQUENZEN!! Also es wird nicht so sein wie in der Demo das alles mit den Standbildern dargestellt wird sondern man hat nen Mix aus beiden. Große Szenen werden mit Klassischen Zwischensequenzen dargestellt.


      Ich habe heute nochmal ein weiteres Mal die Demo durchgespielt da ich nun endlich Stolzer Besitzer einer PS5 bin wollte ich mir das ganze schon mal anschauen wie das mit 60 fps wirkt. Und es ist ein deutlich besseres Spielgefühl. Besonders krass erstaunt haben mich aber die Adaptiven Trigger. Habe jetzt mal Spiderman Miles Morales, Astros Playroom und eben die Scarlet Demo angeschaut und gerade bei Scarlet sind die ja schon echt hart eingestellt...ich weiss nicht ob ich das für mich im fertigen Spiel nicht ausstellen werde da ich mir schon gut vorstellen könnte das ich während meines Dirchganges Muskelkater in den Zeigefingern bekomme.
      Quasi, was ich ja geschrieben habe^^ sah man alles schon in den Entwickler Videos und Previews.

      Ich werde erst Anfang Juli mit Scarlet Nexus anfangen können, aber ich freu mich drauf. Zuletzt gab es echt kaum interessantes und bei mir gab es ein echt großes Gaming Loch.
    • Okay Leute, ich habe etwas getan, was ich noch nie getan habe: ich habe Scarlet Nexus heute noch schnell bei Amazon vorbestellt, auch wegen der Vorbestellerboni. Ich habe noch nie ein Game vorbestellt oder zum Vollpreis gekauft. Aber Scarlet Nexus hat mich in den Bann gezogen und ich habe das Gefühl, dass es ein Hit wird.

      Edit:

      Amazon hat mich heute morgen (23.06.) darüber informiert, dass meine Bestellung versandt wurde. Hoffentlich klappt alles mit den Vorbestellerboni. Die Spannung steigt ^^.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PrinceNoctis ()

    • Die ersten Reviews schwanken so zwischen 7.5 und 9.5. Es gibt auch schon erste Walkthroughs, die Persona Vergleiche waren kein Witz, es gibt echt viele VN Like Dialoge und dann noch die Bonds.

      Generell soll die Story sehr gut sein, was bei einigen die Wertung schlechter ausfallen lässt soll wohl die spätere Repetivität im Gameplay sein.