Sonntagsfrage: Euer liebstes 3D-Super-Mario?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonntagsfrage: Euer liebstes 3D-Super-Mario?

      In diesem Jahr feiert der berühmteste Klempner der Videospielgeschichte seinen 35. Geburtstag. Aus diesem Grund hat Nintendo scheinbar etwas Großes geplant, wenn man neuen Gerüchten glauben schenken darf. Einige 3D-Mario-Ableger sollen ein Remaster oder eine Portierung für Nintendo Switch erhalten. Darunter fallen ebenfalls Super Mario Sunshine und Super Mario 64. Inwieweit die Gerüchte stimmen, werden wir wahrscheinlich in der nächsten Direct sehen.

      Vorfreude, schönste Freude…

      Bis so weit ist, können wir nur spekulieren, unsere Vorfreude ein wenig aufwärmen und eine Sonntagsfrage kreieren. Diese zielt auf alle 3D-Super-Mario-Ableger ab. Da gibt es den Klassiker schlechthin: Super Mario 64. Der Titel hat nicht nur das 3D-Genre für Jump ’n’ Run revolutioniert, sondern zählt heute noch zu den beliebtesten Titeln, besonders in der Speedrunner-Szene.

      Super Mario Galaxy für Nintendo Wii braucht sich dahinter jedoch nicht zu verstecken. Der Titel ist für viele das beste Spiel aller Zeiten. Mit der Gravitationsebene hat es neuen Schwung in die bekannten Mechaniken gebracht. Gleiches gilt auch für Super Mario Odyssey, welches mit viel Charme und bunten Ideen große Freude an die Spieler*innen gebracht hat.

      Wie sieht es bei euch aus? Welcher der bisherigen 3D-Ableger ist euer liebstes Super Mario? Sind es die bereits genannten Spiele oder gehört ihr eventuell zu den Leuten, welche Super Mario Sunshine gut finden? Nicht zu vergessen Super Mario 3D Land für Nintendo 3DS, welches spannende 3D-Puzzle mit Tiefeneffekt bot. Verratet es uns in der heutigen Sonntagsfrage und schreibt gerne einen Kommentar, warum das gewählte Spiel euer Favorit ist!

      Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 29. März

      Sonntagsfrage – Welche Ankündigungen aus der Nintendo Direct Mini sind eure Highlights?

      • Xenoblade Chronicles: Definitive Edition – Erscheinungsdatum, Collector’s Edition / 29.51% (36 votes)
      • BRAVELY DEFAULT II – Neue Informationen, Demo / 16.39% (20 votes)
      • Keine der Ankündigungen konnte mich überzeugen. / Ich habe kein Highlight. / 12.30% (15 votes)
      • Catherine: Full Body – Erscheinungsdatum für Switch / 9.02% (11 votes)
      • Die angekündigten Collections von 2K Games – XCOM 2, Borderlands, BioShock / 7.38% (9 votes)
      • Panzer Dragoon: Remake – eShop Release / 5.74% (7 votes)
      • Animal Crossing: New Horizons – Oster- und Tag-der-Erde-Update / 4.92% (6 votes)
      • Pokémon Schwert und Schild DLC – Neue Informationen / 4.10% (5 votes)
      • Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy – eShop Release / 3.28% (4 votes)
      • Update Ring Fit Adventure – Neuer Modus / 2.46% (3 votes)
      • Eine andere [hier nicht aufgelistete] Ankündigung. / 2.46% (3 votes)
      • Burnout Paradise Remastered – Ankündigung / 1.64% (2 votes)
      • Super Smash Bros. Ultimate – Charakter aus Arms / 0.82% (1 votes)
      • Ninjala – Ankündigung 0.00% / (0 votes)

      Total votes: 122

      Vergangenen Sonntag blickten wir auf die Nintendo Direct Mini zurück. Welche Ankündigungen haben euch am meisten überzeugt? Klarer Sieger aus den möglichen Antworten ist die Ankündigung zur Definitive Edition von Xenoblade Chronicles. Mit so einer schicken Collector’s Edition war das fast abzusehen. Gleiches gilt für die Demo zu Bravely Default II, welche 16,39% aller Stimmen bekam. Allerdings hatten viele auch gar kein wirkliches Highlight, da anscheinend außer den beiden großen – genannten – Ankündigungen vielleicht nur noch Catherine: Full Body hervorstach.

    • Ich habe Odyssey nie gespielt, das 64 DS-Remake nur angefangen, ansonsten kenne ich alle Teile.

      Sunshine ist bei mir schnell aussortiert, macht mir keinen Spaß, den Kampf gegen den Tentakelboss fand ich widerlich, weil man ihn die Arme ausreißen musste. Auch wenn es lächerlich klingt fühlte es sich für mich nur wie Tierquälerei an. Hatte danach es schnell abgebrochen und es somit leider nicht mal bis zum ersten Yoshi geschafft.

      Super Mario 64 ist der Klassiker schlechthin, ein Meilenstein der Videospielgeschichte und ich verbinde viel Nostalgie mit diesem Game. Ich hatte hier auch alle 120 Sterne gesammelt, wobei mir die letzten beiden richtig genervt hatten (100 Münzen im Uhrenlevel sowie der geheime Stern in der Nähe, wo man in einem Wolkenabschnitt 8 rote Münzen sammeln muss. Das Game könnte wirklich ein Remake vertragen. Die Grafik ist veraltet und ich mag die Kämpfe gegen Bowser nicht, weil diese die Lebenszeit von Controllern verkürzen, genauer gesagt den Joystick.

      Galaxy 1 und 2 werden leider oft zusammen genannt, dabei sind es tatsächlich zwei verschiedene Spiele. Den ersten Teil fand ich sehr kreativ, der zweite auch und kam mit Yoshi daher. Ich mochte beide Teile, habe sie aber nicht sehr ausgiebig gezockt. Beim zweiten bin ich mir nicht mal sicher, ob ich diesen überhaupt durchzockte. Die ganzen Gravitationsspielchen sind richtig gut und ich mag vor allem das kleine Level im ersten Teil, wo Plattformen nur erscheinen, wenn Flüssigkeiten draufkommen worauf man selber aber keinen Einfluss hat. Das war ein tolles Erlebnis.

      3D Land habe ich ein bissl gezockt, aber es hat mich nie richtig abgeholt.

      Ich entscheide mich hier für 3D World. Man kann es problemlos im Multiplayer zocken, es gibt Katzenmario, es gibt Riesenkatzenbowser, man kann verschiedene Charaktere steuern, hier habe ich immer mit Peach angefangen und bin später zu Rosalina gewechselt. Übrigens finde ich es schön, wie Peach hier bei der Feuerblume ihre Haare hochgesteckt trägt. Das sieht sooo gut an ihr aus, aber leider wurde dieses Design danach anscheinend nie wieder genutzt. Die Level machen Spaß, die Minispiele sind toll, Captain Toad bekam nicht ohne Grund sein eigenes Game. Hach, die Hintergrundmusik bei der Casinowelt geht ins Ohr. Es gab glaube auch ein kleines Pseudo-Mario-Kart-Level, das war toll.
    • Für mich selbst würde ich Land und World nicht in dieser Umfrage hinzufügen. Ich mochte beide Spiele richtig gern, aber das sind dann doch eher klassische Plattformer im Stile der Originale. Sie sind aber 3D, daher ist es bestimmt nicht verwerflich sie hier hinzuzufügen.

      Aber die richtigen 3D-Marios sind für mich 64, Sunshine, Galaxy und Odyssey. Und da ist nur eine Nostalgie-Entscheidung bei mir möglich. Nicht nur Nostalgie sondern einfach auch den Tribut, den das Spiel verdient. Spiele wie Super Mario 64 und Ocarina of Time haben die Videospielwelt damals verändert und zahlreiche Leute inspiriert, die heute zu den erfolgreichsten Entwicklern gehören (Dan Houser, Cory Barlog, Neil Druckmann um mal einige zu nennen). Ich hätte mich eigentlich für die spielerisch bessere DS-Version entscheiden sollen, aber das Original vom Nintendo 64 mit den Original Polygon-Modellen, so klobig sie auch heute aussehen mögen, bleibt für mich unerreicht.

      Danach hatte ich dann vermutlich rund 21 Jahre nichts mehr mit 3D-Mario zu schaffen wenn man dann von 3D Land und 3D World mal absieht. Sunshine hat mir nie so gefallen (aber auch nie ne wirkliche Chance gegeben) und mit Galaxy konnte ich aufgrund von Motion Sickness nichts anfangen. Die Story ist bekannt, mit Odyssey hatte ich nicht weniger Spaß als damals mit Super Mario 64. Aber das hat halt noch diesen Einmaligkeitsbonus für die damalige Zeit. Und überraschenderweise hat Super Mario 64 die Zeit überdauert. Wenn ich heute Sonic Adventure von der Dreamcast spiele (ich spiele es aktuell auf der Xbox One), das ist ne Katastrophe. Und ich musste wirklich letztes mal ausmachen weil mir durch die Kameraführung schlecht wurde. Ich weiß nicht inwieweit ein Super Mario 64 Remake Sinn machen würde, aber ich würde mich vermutlich auch nicht dagegen wehren. Ich würde aber auch das Original jederzeit wieder nehmen wenn es irgendwie in zeitgemäßen Auflösungen verfügbar gemacht werden würde.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Ich habe für Super Mario 64 gestimmt.

      Das ist nicht nur ein Klassiker und Meilenstein in der Videospiel-Geschichte, sondern es hat auch das gesamte 3D-Genre geprägt! Ohne Super Mario 64, hätte es womöglich Spiele wie The Legend of Zelda: Ocarina of Time nie gegeben!

      Abgesehen davon, hab ich das Spiel damals auch bis zum erbrechen gespielt, und trauere noch immer ein bisschen, dass es mir damals gestohlen wurde... Ich habe es nie nachgeholt die letzten beiden Sterne, welche mir zur 100% gefehlt haben zu sammeln...

      Mir haben in der Stage "Regenbogen Raserei" und "Trick Track Trauma" jeweils der Stern für die 100 Münzen gefehlt... Dieses Kindheitstrauma werde ich wohl nie überwinden... ;(


      <3 Futa-4-Love <3
    • Für mich ganz klar Super Mario Sunshine. :)

      Fand das Konzept einfach so erfrischend neu, hat mir riesigen Spass gemacht, die Musik war genial, die Bosskämpfe kreativ. Richtig gutes Spiel.

      Knapp dahinter wäre bei mir der Klassiker Super Mario 64.

      Ich fand die Spiele danach alle nicht ganz so cool, allen voran World und land haben mir keinen Spass mehr gemacht weil man den Schwierigkeitsgrad so weit hinunter geschraubt hat das es mir sogar zu einfach war.
      Galaxy fand ich auch kreativ und neu, aber mochte einfach das Gravitationsding nicht so besonders.^^

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Nix
      Dieses Jahr durchgespielt: 21
      GOTY: Persona 5 Royal



    • Wie soll ich mich unter so vielen großartigen Spielen für ein einziges entscheiden? X/

      Ich habe mal für Super Mario 64 DS gestimmt, weil es mein erstes 3D-Mario war und ich bis heute unglaublich begeistert von dem Titel bin. Aber praktisch gleichauf liegen für mich auch Super Mario Galaxy 1 & 2 sowie Super Mario 3D Land. (3D World habe ich mangels wie WiiU nie gespielt und Odyssey war nicht mein Fall gewesen.)

      Super Mario 64 kann man nur als Meilenstein bezeichnen. Die Levelgestaltung, die Vielfalt der Designs, Rätsel und Sternenverstecke - und dann noch die absurde Anzahl von 150 Sternen im DS-Remake! Allerhöchste Qualität über Dutzende Spielstunden zu bieten haben nur ganz wenige Spiele je erreicht. Dann noch in der Nintendo 64 Ära gleichzeitig ein brandneues Genre zu definieren und bis heute zu revolutionieren formt schließlich die Legende um das Original.

      Super Mario Galaxy 1 & 2 hatten eigentlich keine Möglichkeit das Rad neu zu erfinden - doch irgendwie haben die Enwickler es trotzdem hingekriegt :D . Die unzähligen Welten (pardon "Galaxien") und ihre genial abwechslungsreichen Bereiche innerhalb eines Levels (pardon, "Planeten") haben zusammen mit den Graviationsrätseln und wilden Richtungswechseln etwas bis dato nie dagewesenes erreicht und das Jump´n Run nochmals auf eine neue, spannende Ebene gebracht. Dann kam in Galaxie 2 noch Yoshi hinzu und obwohl ich eigentlich nur "more of the same" erwartet habe, waren alle Level wieder so wunderbar anders, das niemals ein Hauch von Langeweile aufkam oder das Gefühl, man spiele "nur" eine Fortsetzung.

      Super Mario 3D Land hat tatsächlich keine bahnbrechenden Neuerungen gebracht. Obwohl das 3D sich durchaus sehen lassen konnte und die Kostüme einen schönen spielerischen Mehrwert boten, waren beide eher Gimmicks. Trotzdem hatte ich unheimlich viel Spaß beim Erkunden, klöppeln und Geheimnisse entdecken.
      Ich denke gerade bei diesem Spiel hat sich für mich schlicht der Zauber der Mario-Jump´n Runs gezeigt. Selbst ein Mario, das keine Revolution ist, ist in aller Regel immer noch ein grandios Spiel! Auch wenn ich jetzt keine Remakes brauche (habe schließlich noch alle Originale), wäre es ´ne feine Sache, wenn eine weitere Generation von Spielern in den Genuss dieser Meilensteine kommen darf. :)

      Chaoskruemel schrieb:

      Abgesehen davon, hab ich das Spiel damals auch bis zum erbrechen gespielt, und trauere noch immer ein bisschen, dass es mir damals gestohlen wurde... Ich habe es nie nachgeholt die letzten beiden Sterne, welche mir zur 100% gefehlt haben zu sammeln...
      Mir haben in der Stage "Regenbogen Raserei" und "Trick Track Trauma" jeweils der Stern für die 100 Münzen gefehlt... Dieses Kindheitstrauma werde ich wohl nie überwinden... ;(
      Oh, das tut mir echt leid! Da würde ich denjenigen verteufeln, der mir ein Spiel stehlen würde. Egal welches, ich liebe alle in meiner Sammlung!
      Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, das solche Traumata am besten aufgeholt werden sollten. Hatte mal einen Anime gesehen und zeitgleich ein unschönes Erlebnis im Leben. Habe den Anime abgebrochen und es ewig vor mich hingeschoben, weil er mich ständig an das Erlebnis erinnert hat. Erst als ich ihn zuende geguckt hatte, konnte ich die nervige Erinnerung an das Erlebnis auch mal vergessen und voran gehen.
      Deshalb wäre es das beste, du fröhnst den schönen Erinnerungen im Remake auf dem DS. In besserer Grafik und mit noch mehr Sternen! Ich habe es selbst nie geschafft alle zu kriegen, also ´ne Herausforderung würde es dir allemal bieten^^.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nero_Arrington ()

    • Meine Meinung ist diesmal leider nicht so wertvoll (als ob sie das jemals wär höhö :D ) Ich habe nämlich die Hälfte leider nicht gespielt bisher.
      Gespielt habe ich nur:
      Super Mario 64
      Super Mario Sunshine
      Super Mario 3D Land
      Super Mario 3D World

      Odyssey wird noch gespielt aber aktuell sind mir andere Sachen noch wichtiger. Sobald ich Bock auf Jump n Run hab, werd ich wohl auch erst Yooka-Laylee spielen^^
      Galaxy ging an mir leider vorbei. Also ich glaube ich hatte das erste Galaxy zumindest mal aus der Videothek... Ich erinnere mich dunkel an ganz kleine kurze Szenen... Aber das war jetzt nicht sonderlich viel was ich da gespielt habe dann...
      Witzig ist, dass ich gerade die Spiele nie gespielt habe, die ja doch immer sehr gelobt werden :D

      Super Mario 64 empfand ich stets als überbewertet. Also nicht falsch verstehen, ich mag das Spiel wirklich sehr. Ich habe vor Allem das Schneelvl geliebt, mit der Rutschbahn. Oh gott hab ich diese Rutschbahn geliebt! Die hat mich sooo oft frustriert aber dennoch fand ich es großartig! :D Allerdings war die Kamerführung schon damals zu N64 Zeiten scheiße und hat mich riesig angekotzt^^ ... Allgemein hat die Steuerung ihre Probleme, weshalb den enormen Hype nie nachvollziehen konnte. Es ist ein tolles Spiel, trotz Allem. Aber es hat eine Menge an Macken, weshalb es bei mir auf den letzten beiden Platzen steht, was 3D Marios anbelangt...^^ (ich glaube ich habe es auch nie geschafft es durchzuspielen, da mich die Steuerung verzweifelt ließ^^)

      Mario Sunshine steht auf dem jeweils anderen der beiden Plätze :D Ich muss aber zugeben ich erinnere mich kaum noch dran. Ich erinnere mich ans rumlaufen und Wasser herumspritzen. Auch daran, dass ich viel Spaß am Spiel hatte aber das wars auch schon... wobei doch cih glaube es gab eine Art.. Vergnügungspark als lvl?! ... Daran erinnere ich mich dann noch... und konnt man sich iwo mit ner Art Kanone auf nen anderes Level schießen? ... Hmm... Ich habe es allerdings auch nie durchgespielt. Ich erinnere mich leider so wenig ans Spiel, dass ich nicht sagen kann, ob ich es besser oder schlechter als Super Mario 64 fand. Ich erinnere mich nur, dass die Steuerung mir hier auch Probleme machte bzw sich nicht immer ganz rund anfühlte.

      Am Zweitbesten fand ich Super Mario 3D Land! ... Ich glaube sogar, dass es das erste Mario Spiel überhaupt war, welches ich durchgespielt habe :D Und es war so großartig! Ich liebe das Spiel! Diese Mischung aus 2D und 3D hat man dort super hinbekommen^^

      Am Besten gefiel mir allerdings Super Mario 3D World! Das war das Spiel, wonach ich mich seit Super Mario World gesehnt habe! Ein Spiel,w elches die alten SNES Gefühle aufkommen lässt. Das war toll <: Gehört glaub ich nach Super Mario World zu meinen zwei liebsten Mario Spielen <: Es gab ne tolle Oberwelt, es gab tolle Level... Es gab viel Abwechslung, sei es durch die Toad Level oder auch andere Sachen, wo ,or grad nciht einfällt mit was fürn Tier die Wasserdinger waren... War das nen Delfin? ... Oder etwas exotischeres? ... War auf jeden Fall sehr cool!
      Ich glaube ich würde es, von denen die ich bisher gespielt habe zumindest, als das abwechslungsreichste und vielfältigste Mario Spiel von allen bezeichnen ^^

      Nun hab ich wieder mehr geschrieben als ich wollte... aber diese Erinnerungen sind iwie schön.. Freu mich schon wenns endlich an Odyssey geht! (und ich hoffe sehr, dass das Mario Collection Gerücht wahr wird <:)
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • Also ich musste echt stark überlegen ob 3D Land oder Odyssey meine Stimme bekommt, denn wäre 3D Land nicht auf einem Handheld zu hause wäre es vermutlich meine Wahl gewesen
      Aber ich hatte Odyssey bereits bei meinen Spielen der Dekade von 2010-2019 auf Platz 4 meiner Liste aufgezählt daher kopiere ich den Text hier einfach nochmal rüber ;)


      Bloody-Valkyrur schrieb:

      Der Klempner wird für mich einfach nicht alt, auch wenn er öfters mal solidere Kost dazwischen hat gibt es noch genügend Titel die auch nach wie vor richtig begeistern können und dazu zählt für mich auch ganz klar Mario Odyssey das in der heutigen zeit einfach bewiesen hat das 3D Platformer noch nicht tot sind und mit einer simplen neuen Mechanik sich spielerisch so gewinnbringend einfügt ohne gänzlich fremd zu wirken
      Schnell erlernt und nahezu immer einsatzbereit
      Zu Beginn war ich auch hier enorm skeptisch als ich Mario in New Donk City sah und Jump Up Super Star dabei spielte, das alles wirkte so enorm fremd und abstoßend auf mich das ich nicht wusste was ich davon halten soll
      Aber dann wurden andere Gebiete gezeigt die mir sehr gut gefielen auch wenn sie nicht zwingend Mario typisch waren war das ein deutlicher Gewinn sich hier doch was neueres getraut zu haben
      Die Version des Songs von The Living Tombstone hatte mir dann anhand der flotteren Musik und der Lyrics auch das Lied deutlich schmackhafter gemacht und als es dann im Spiel selbst dazu kam überkam es auch mich, Mario an sich wurde damit einfach geehrt und die Erinnerung an die ersten Tage im NES Stil mit der Konsole wo ich so viel verbinde, da kommen mir vor lauter Nostalgie jetzt beim schreiben schon leicht die Freudentränen die ich zügeln muss
      Das ist einfach eine sehr persönliche Erfahrung gewesen die mir als Nintendo Kind einfach genau das wieder gegeben hat...(jetzt hab ich wirklich fast losgeheult, hab wohl doch noch etwas Leidenschaft fürs Hobby über xD)


      Abgesehen davon ist es für solch ein Spiel ein Umfangsmonster indem man als Komplettierer gut 30-40h zubringen kann, dann hat auch dieses Spiel einen sehr sehr guten Soundtrack und die Welten sind sowohl vom Design als auch der Thematik sehr abwechslungsreich und das Gameplay ist was unkomplexen Hüpfspaß angeht das beste was es bisher im 3D Platformer Sektor gibt, PUNKT!

      Mario 64 war natürlich unvergesslich als erstes 3D Spiel damals
      Mario Sunshine war ebenfalls sehr gut ist aber wegen des einseitigeren Settings nicht so meins
      Mario Galaxy 1 + 2 sind gute Spiele, aber auf der Wii spiele ich einfach am wenigsten gern und Teil 2 macht vieles merklich angenehmer als Teil 1, die Physik mochte ich aber nur teilweise
      3D World und Land sind beide ganz große klasse, das einzige was ich unnötig finde und vom Gameplay etwas nervt ist das man hier wie in den 2D Ablegern extra sprinten kann/muss, hätte man Mario's Physiks einfach basierend auf den anderen 3D Ablegern aufgebaut wären sie nicht weniger spielbar, im Gegenteil, für mich wäre es die ultimative Kombination
      Aber egal, gut sind die Spiele alle ausnahmslos, nur Odyssey konnte nach so vielen Jahren trotzdem nochmal stark punkten bei mir^^
    • Super Mario 64 und Super Mario Odyssey letzteres hat mich sogar sehr sehr gut. Und ist somit mein liebstes Mario Game. Es steckt sehr viel Kreativität hinter diesem Spiel, Odyssey hat mich voll und ganz überzeugt.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Ich bevorzuge linearere Spiele, daher sind Mario Galaxy 1 +2 ganz oben in meinem Ranking. Tolle kreative Abenteuer bei jedem Stern, das war was feines. Danach fast ohne Abstand Super Mario 3D World, weil es sich unglaublich toll steuert, kreativ ist und das wohl konsequenteste 3D Mario mit 2D Spielgefühl. (3D Land fühlte sich für mich zu generisch an, es fehlten die großen Überraschungen) Dazu ein toller Multiplayer und das forderndste Endlevel (Zusatzwelt) in einem 3D Mario.

      Mario 64 und Sunshine sind tolle Spiele, waren mir aber immer fast zu viel Zelda, in dem Sinne dass sie eher ein Action Adventure mit paar wenigen Platformeinlagen sind, als Platformer.

      Super Mario Odyssey hat eine tolle Kampagne, aber die Suche nach Monden ist ech meh. Sehr gutes Collect-a-thon. Mag keine Collect-a-thons.
      auch bekannt als

      (auf so ziemlich jeder Platform außer Xbox, kontextlose Freundschaftsanfragen werden gelöscht)