Persona 5 Scramble: Atlus befragt Fans zu einer möglichen Lokalisierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Persona 5 Scramble: Atlus befragt Fans zu einer möglichen Lokalisierung

      Anscheinend erstellt Atlus gerne Umfragen, um an gewünschte Informationen zu einigen Spielen kommen, besonders wenn es um Nintendo-Switch-Portierungen und Persona 5 geht. Diesmal widmet man sich konkret Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers. Der Titel ist seit einigen Wochen für Nintendo Switch und PS4 in Japan erhältlich* und erzählt die Geschichte der Phantomdiebe weiter. Ob der Titel im Westen erscheint, ist noch unklar.

      Mit der Veröffentlichung der „royalen Edition“ von Persona 5 im Westen könnte man das Thema nun angehen. Und so möchte das japanische Unternehmen der Sache auf den Grund gehen. In einer neuen Umfrage stellt Atlus nicht nur allgemeine Fragen zu Persona 5, sondern auch zu einer möglichen Lokalisierung von The Phantom Strikers.

      Mittlerweile ist die Umfrage beendet und Atlus hat wahrscheinlich einige Schlüsse daraus ziehen können. Ob das nun dazu führt, dass Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers im Westen erscheint, wird die Zeit zeigen.

      Eine neue Geschichte nach Persona 5

      Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers erzählt eine neue Geschichte, welche nach Persona 5 spielt. Konkret geht es um den Sommerurlaub der Phantomdiebe ein halbes Jahr nach dem Ende von Persona 5. Aber auch da herrscht keine Ruhe! Überall in Japan ereignen sich seltsame Begebenheiten. Sind etwa die Paläste, die Gedankenwelten von Erwachsenen, zurück? Die Phantomdiebe nehmen sich jedenfalls der Sache an.

      via Siliconera, Bildmaterial: Persona 5 Scramble, Atlus / Koei Tecmo, Omega Force