NieR: Replicant ver.1.22474487139

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vetsch schrieb:

      Wem die Samen Quest zu lange dauert, der kann auch einfach die Uhrzeit verstellen. Ich kann zwar leider nicht sagen, ob dieser Trick auf allen Plattformen funktioniert, aber zumindest auf dem PC klappt es noch.
      Auf der PS4 meines Erachtens nach nicht. Das hatte ich schon gestern mal versucht. Internet getrennt, vorgestellt => nada. Ev. zählt das Spiel ingame Laufzeit. Ich mache nun erstmal weite um im nächsten Durchgang gehe ich das direkt an und ggf. überlege ich mir dann die Konsole mal testweise sinnlos laufen zu lassen, ob dann was weitergeht.
    • Doch es funktioniert aber nur wenn man die Zeitzone verstellt und nicht die Uhrzeit manuell. Und es gilt nur für die ersten 24h bis die Blumen wachsen, danach muss man einen Tag warten bis sie sterben, da funktioniert der Trick dann nicht nochmal.
      Oder wenn man Quests macht wo danach ingame der nächste Tag vergeht funktioniert auch, ist halt dann nur blöd wenn man diese Quests wo das passiert schon gemacht hat deshalb empfehle ich diese Quest so früh wie möglich zu starten.

      Ich habe jetzt alle Enden und mir fehlt nur noch die Trophäe für die 15 Stunden was ich Trophäenmäßig vorhabe. Das Gärtnern und die Waffen aufwerten tu ich mir nicht an.
    • So wie ich das gesehen habe, muss die Kosnole bzw. das Spiel gar nicht weiterlaufen. Meine Ernte ist komplett gestorben, als ich mal 2 Tage nicht gespielt habe. In der Zeit war auch die Konsole nicht an.

      Das Spiel gefällt mir so gut, das ich auch gleich mal Nier Automata gekauft habe, das ich nach Nier spielen werde. Also nachdem ich alle Endings freigespielt habe.
    • Flynn schrieb:

      Doch es funktioniert aber nur wenn man die Zeitzone verstellt und nicht die Uhrzeit manuell. Und es gilt nur für die ersten 24h bis die Blumen wachsen, danach muss man einen Tag warten bis sie sterben, da funktioniert der Trick dann nicht nochmal.
      Oder wenn man Quests macht wo danach ingame der nächste Tag vergeht funktioniert auch, ist halt dann nur blöd wenn man diese Quests wo das passiert schon gemacht hat deshalb empfehle ich diese Quest so früh wie möglich zu starten.

      Ich habe jetzt alle Enden und mir fehlt nur noch die Trophäe für die 15 Stunden was ich Trophäenmäßig vorhabe. Das Gärtnern und die Waffen aufwerten tu ich mir nicht an.
      Dann läuft das auf dem PC und der Konsole wohl wirklich unterschiedlich ab. Ich habe die Samen gepflanzt und direkt danach das Spiel beendet. Dann habe ich das Datum 2 Tage vorgestellt, den Spielstand neu geladen und konnte so direkt die Samen von den abgestorbenen Pflanzen ernten.
    • Moin Leute!! Ich bin fleißig am farmen. Leider fehlen mir noch einige Sachen.
      Das wären dezentes Armband und verbogener Ring. Wo findet man die?

      Ich konnte heute die weiße Mondblume pflücken. Ja, war nicht einfach, besonders wenn du auf PS spielst, aber Gott sei Dank bin ich durch damit.oh man, ich bin noch immer beim ersten Anlauf XD
      Meine Freunde der Sonne!!!! :D
      Die Wahlen sind noch nicht vorbei. Wir brauchen jede Stimme für Final Fantasy XVI. :) Für jede Stimme gibt es ein Behemothsteak "Gratis"

      This Months JPGAMES.DE Most Wanted [Juli 2021]
    • Nitec schrieb:

      Ich konnte heute die weiße Mondblume pflücken. Ja, war nicht einfach, besonders wenn du auf PS spielst, aber Gott sei Dank bin ich durch damit.oh man, ich bin noch immer beim ersten Anlauf XD
      Gibt es eigentlich irgendeine Belohnung, zum Beispiel in Form von einer Sequenz oder so was, für die weiße Mondblume oder ist die Trophäe das einzige was man bekommt?
    • @ElPsy nichts außer die Trophäe und die Gewissheit, deine Zeit damit vergeudet zu haben. Ist ja nicht mal so, als ob du die Blume für geil viel Knete verticken kannst im Anschluss.
      5000 Gold ist zwar nicht schlecht, aber steht Null im Verhältnis zum Aufwand.

      @Nitec Also der Ring wird von Rüstungsschatten gedropt, die auch rund um das Dorf sind und das Armband von den fliegenden Johnnys in der Wüste.
      Ich hab jetzt mehrmals gelesen, das der Hard Mode die Droprate erhöhen soll, aber so wirklich scheint das auch niemand bestätigen zu können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reita ()

    • Gold farmen geht btw am besten mit dem DLC, bei der dritten Tür gibts nach dem Abschluss 50k Gold jedes Mal.

      Hab die Blumen auch direkt geplanzt da ich ja eh so 2 Wochen daran spielen, aber mir fehlt noch Pink, dann probier ich es mit Weiss. ^^
      Hatte jetzt leider am Wochenende wenig Zeit, bin denke ich aber eh gleich durch, Ending B bin ich am Schluss und C und E wird gerushed. Denke da brauche ich jeweils nur 3 Stunden. :O

      Also ka ob Ending E jetzt länger ist, hab mich null informiert, freu mich richtig darauf. :)

      Currently playing: Octopath Traveler XSX
      Dieses Jahr durchgespielt: 41
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Operation Tango, Ratchet and Clank Rift Apart






    • @Aruka oh nice. Danke für den Tipp. Dann werde ich mich erstmal noch hüten zigtausend mal Reis anzupflanzen und zu verkaufen um das Geld zusammenzubekommen.^^

      Btw. was sich bei mir etabliert hat bei der ganzen Zeitzonen Spielerei an der PS4 ist das man auch die Zeit umstellen kann wenn man ingame zwischen zwei Gebieten wechselt.
      Also es reicht z.B. vom Garten zur Bibliothek zu gehen, in der Ladezeit die Zeit umzustellen, dann wieder aus der Bibliothek raus und sich das Ergebnis angucken.
      Spart nochmal ein paar Sekunden mehr als jedes Mal zu speichern, Zeit umstellen und wieder zu laden.

      Ich muss da übrigens noch etwas über Hard schimpfen. Bin auch noch beim ersten Durchgang und spiele auf dem Schwierigkeitsgrad fürs feeling und leider sind die Schwierigkeitsgrade nicht geil gebalanced. Wo Normal VIEL zu leicht ist, ist schwer...ja zwar nicht schwer, aber die Gegner schlucken Schaden wie andere Leute TicTacs. Ich zieh es jetzt durch, aber Route B werde ich dann wohl switchen, da die anderen Durchgänge dann eh nur für die Story sind.
    • @Reita Das mit der Schwierigkeit dachte ich mir auch. Hab in Normal gespielt und jetzt mache ich den letzten kompletten Durchgang mit den 15 Stunden in leicht und muss sagen das ich überhaupt keinen Unterschied merke. Die Gegner verlieren genauso viele Leben und ich genauso viel Schaden wie in Normal. Das einzige wo ich einen Unterschied merke ist das sie weniger verschiedene Attacken machen.

      Also ich finde das man mit dem fischen schneller Geld verdient als immer den Dlc Dungeon den ich zeitraubend finde.
      Ich habe in der Wüste wo man zum Ödtempel gelangt auf der rechten Seite gefischt und da bekommt man ja den Legendären Fisch der glaube ich 15.000 Gold gibt beim verkaufen. Bei mir kam der einige Male bei jedem 5 mal angeln und die zwei anderen Fische die dazwischen kamen geben auch jeweils 2.500 und glaub der andere ist so um die 8.000 Gold wert.
      Ich habe das auch so gemacht das ich vorher gespeichert habe und dann alles beim Händler verkauft habe was ich hatte, weil von manchen Sachen wie die Roboterteile hatte ich auch oft schon um die 60 Stück und die geben dann auch einiges her. Wenn es sich nicht ausgegangen ist dann habe ich den Spielstand neu geladen damit ich die Items wieder hatte.

      @ Aruka
      Ende E dauert nicht so lange, man spielt bis dorthin wo Kaine dazu stößt und dann fängt Ende E an wo man mit ihr spielt und das dauert ca eine Stunde. Kann man sich so wie den letzten Dungeon vorstellen von der Länge her.
    • Nur eine kurze Wasserstandsmeldung: Nach knapp 24 Stunden dann endlich mal Part 2 erreicht.
      Die Konklusion, die dann zur zweiten Hälfte führt, finde ich immer noch eine der stärksten Stellen im gesamten Spiel.
      Spoiler anzeigen
      Leider sind nur 3 Spielstände möglich, aber ich musste den Bosskampf einfach extra speichern, da man den leider auch in den anderen Routen nicht mehr machen kann.


      Und ich glaube jetzt ist es auch gefestigt; Ich mag den jungen Nier dann doch mehr als den alten. Papa Nier hat halt den Vorteil, dass ein älterer Protagonist ein Novum in JRPGs ist und die Verbindung Vater zu Tochter persönlich viel mehr emotionale Bandbreite hat, aber das Skript von Replicant fühlt sich mit dem jüngeren Protagonisten viel sinniger an.
      Spoiler anzeigen
      Das "hey wir sind doch Freunde" zu Kaine ist nicht mehr cringy, seine gutmütige Art, die zu etlichen Fesch Quests führt und von Weiss dementsprechend auch ins lächerliche gezogen wird, fühlt sich mehr aus einem Guss an und das findet seinen Höhepunkt nach dem time-skip, wo der Protagonist sich nicht nur optisch verändert, sondern zum ultimativen badass geworden ist. Außerdem wird Nier nach dem time-skip von Ray Chase gesprochen, was schon der totale Gewinn ist.
    • Soo, ich bin jetzt mal endlich beim zweiten Durchgang.

      Zwischenbericht: 100% Alle Waffen und auch alle upgegradet. 97 Prozent der Nebenaufgaben erledigt, irgendwie habe ich 1-2 verpasst, hatte aber auch keine Lust mehr mich darum zu kümmern. Beim ersten Durchgang auch die Trophäen für die Bosse alle geholt, wenn man wirklich alles vorher macht, ist man recht schnell überlevelt und das gilt auch für den höheren Schwierigkeitsgrad. Als ich das spiel beendet habe, war ich Level 51, darum war das recht leicht. Da ich jetzt das meiste erledigt habe, werde ich einfach nur noch durchraschen. Bin gespannt, was da noch auf mich zu kommt.

      Meine Spielzeit liegt bei 50 Stunden.

      Zu Kaine
      Spoiler anzeigen
      Die Geschichte mit Kaine und ihrer Großmutter hat mich hart getroffen, da ich selber vor ein paar Monaten meine Oma verloren habe. Untermauert mit der traurigen Musik, gab es natürlich auch ein paar Tränen
      Meine Freunde der Sonne!!!! :D
      Die Wahlen sind noch nicht vorbei. Wir brauchen jede Stimme für Final Fantasy XVI. :) Für jede Stimme gibt es ein Behemothsteak "Gratis"

      This Months JPGAMES.DE Most Wanted [Juli 2021]
    • Ich bin inzwischen komplett durch. Hab dann doch länger daran gespielt als ich dachte. ^^
      Hab jetzt 27 Stunden gebraucht für alle Endings.
      Sidequests hab ich knapp über 30 gemacht für die Trophy, jede mitgenommen bei der es einen Storybezug gab natürlich. :)
      Die Lunar Flower hab ich nicht geschafft, hab nach 3 versuchen einfach keine Pinke gekriegt, nunje. 100 Schafe auch nicht gemacht, sonst aber alle Trophies. :)

      War übrigens am Ende Lvl35 nach Ending E. Fand den Schwierigkeitsgrad auf Normal da noch knackig genug, hat Spass gemacht. :)

      Ich glaube zu Ending E würde ich hier noch diskutieren, warte aber erstmal ab bis ein paar soweit sind. ^^
      Aber fand ich schon ganz cool, nur der Anfang war halt zäh.

      @Nitec
      Alle Waffen geupgradet im ersten Durchgang, Respekt xD
      Ich hab da knapp 5 Waffen auf max gekriegt am Ende. Fand die Trophy damals schon ganz schlimm. ^^

      Hab jetzt umso mehr Lust auf ein neues Nier Spiel, hoffe sehr das es noch ein Nier Spiel geben wird, ich finde die ganze Lore bietet halt noch ne Menge verrückter Möglichkeiten.

      Currently playing: Octopath Traveler XSX
      Dieses Jahr durchgespielt: 41
      Zuletzt durchgespielt: Mass Effect Trilogy, Operation Tango, Ratchet and Clank Rift Apart






    • Bin gerade auch wieder dabei (Original damals samt Xbox ausgeliehen) und finde das Kampfsystem schonmal eine entschiedene Verbesserung. Ich habe damals auch die Magiefähigkeiten im Kampf nie benutzt (k.A. ob ich zu blöd war oder ob das System damals so unhandlich war...), aber jetzt hat man ja aus Automata schon gelernt immer mit dem Sekundärpod...äh...Buch draufzuhalten.

      Habe gleich als erstes das Wildschwein gekillt - und nicht bis kurz vor freischalten der Schnellreisefunktion gewartet, wie beim letzten Mal... :S Was mir aber echt fehlt ist ein Quest Indicator und eine Markierung der Questziele auf der Karte. Ich bin inzwischen so darauf konditioniert, nur noch der gestrichelten Linie hinterherzulaufen (Witcher 3, Automata, Xenoblade), das ich jetzt völlig verloren bin. Es nervt mich aber auch, ständig nachgucken zu müssen, ob es in dem Gebiet jetzt noch einen Quest gab, an dem ich gerade vorbeilaufe und wo ich dafür hinmuss :thumbdown: .

      Atmosphäre und Soundtrack finde ich immer noch toll, auch wenn ich mir einbilde, den Originalsoundtrack besser gefunden zu haben - kann mich aber auch irren ;) .

      Gibt es eine Möglichkeit die Schrift der Untertitel größer anzeigen zu lassen? Ich habe in den Einstellungen nichts gefunden, aber vielleicht bin ich ja blind... Da hat man schon einen Fernseher so groß wie ein Scheunentor und kriegt trotzdem Kopfschmerzen vom Lesen.
      Und ich habe mit den Kameraeinstellungen rumgespielt, um nicht immer wild um mich zu schlagen, weil auf der Minimap irgendwo ein Gegner hinter mir angezeigt wird, den ich nicht sehen kann, aber glücklich bin ich damit noch nicht. Habe immer noch das Gefühl, dass ich nicht sehe, was ich brauche. Tipps/Erfahrungen zu den Kameraeinstellungen?
    • @Shihayazad Also die Größe der Untertitel lassen sich glaube ich nicht ändern.
      Die Kamera fand ich teilweise auch eher störend, aber was mir ein wenig geholfen hat war direkt zu Beginn das Auto-Anvisieren abzuschalten. Das ist by default eingestellt und lockt immer den nächsten Gegner an. Persönlich find ich das nicht so geil und hab die Gegner dann immer mit R3 manuell anvisiert. Auch nicht optimal, aber das hat das wilde Kameradrehen verringert.