Der dritte DLC „Fürst des Donners“ zu Code Vein ist ab heute erhältlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der dritte DLC „Fürst des Donners“ zu Code Vein ist ab heute erhältlich

      Heute veröffentlicht Bandai Namco den dritten und letzten großen DLC zu Code Vein. Der kostenpflichtige Zusatz „Fürst des Donners“ ist dabei für 9,99 Euro einzeln oder als Teil des Season-Pass für 24,99 Euro erhältlich. Im Season-Pass inbegriffen sind drei herunterladbare Pakete, das erste mit dem Titel „Höllenfeuer-Ritter“ und das zweite mit dem Titel „Eis-Kaiserin“ sind bereits erhältlich. Ein deutscher und japanischer Launchtrailer zeigen euch, worauf ihr euch in den Tiefen einstellen müsst.

      Im dritten DLC für Code Vein, „Fürst des Donners“, warten neue mächtige Gegner. Zusätzlich zu neuen Waffen, Blutschleiern und Blutcodes sind in neu hinzugefügten Bereichen der Tiefen jetzt auch alternative Kostüme für Partner verfügbar.

      Dieses Add-on ist auch Teil der Code Vein „Deluxe Edition“, die sowohl die Vollversion des Spiels als auch den Season-Pass enthält, der Zugriff auf zusätzliche DLC-Inhalte gewährt.

      Code Vein ist für PlayStation 4, Xbox One und PCs erhältlich.

      Deutscher Launchtrailer

      Launchtrailer aus Japan

      via Gematsu, Bildmaterial: Code Vein, Bandai Namco

    • Ursprünglich hatte ich ja schon Interesse das Spiel zu kaufen. Wenn ich jetzt aber sehe wie in jedem Spiel Inhalte, die auf das fertige Spiel gehören, hinter zusätzliche Zahlschranken gelegt werden, vergeht mir die Lust am Spielen.
      Jetzt werden wieder einige sagen, dass das nicht erst seit gestern so ist, aber klein beizugeben und keine Kritik zu äußern ist für mich keine Option.
      Ein Spiel, das für 60 oder sogar 70 Euro vertrieben wird, hat vollständig zu sein!
      Und nein, Entwicklern stehen mit fortschreitender Technik auch mehr Möglichkeiten zur Verfügung Spiele detailreich und gut zu machen. Wenn man also aussagt, die Entwickler hätten viel mehr Arbeit und die Kosten dafür müssten gedeckt werden, zieht das Argument für mich nicht.
      Und selbst wenn, dann erhöht meinetwegen den Preis der Spiele auf 80€ aber lasst diesen DLC Unsinn!
      *seufz*
      Vielleicht habe ich ja Glück und in einem oder zwei Jahren kommt eine Complete Edition heraus. Beim derzeitigen Wandel wird diese aber dann wohl nur noch digital erhältlich sein...