Corona-Pandemie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hatte heute meine erste Impfung dank Bescheinigung vom Arbeitgeber. Einen Termin zu bekommen war echt ein Krampf, dazu war der noch in einem Impfzentrum zu dem ich 1 1/2 Stunden hintuckern musste.
      War ne Stunde zu früh, aber konnte dennoch gleich loslegen, 6 Minuten später war ich geimpft.
    • Da hatten wir es echt einfach dagegen. Es hieß wir dürfen bei unserem Job doch und haben Bescheinigung bekommen. Dann auf der Seite das mit dem langen Text gewählt (wo alles mögliche dabei war) und niemand von uns hatte länger als 2 Wochen auf Termin gewartet. Beim Impfzentrum war kaum was los und mussten nicht warten. In 30 Min. waren wa durch und dann die 15 Min. warten halt. Selbe paar Wochen bei der 2. Runde und es war auch Biontec. Ist jetzt ziemlich genau 2 Wochen her.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • Loxagon schrieb:

      Ich bemüh mich gar nicht mehr um einen Termin, wozu auch?

      "Frühestens Ende Juli" hieß es vor einigen Wochen. Aber nun sind ja auch alle 12-18jährigen dran und tada! Es verschiebt sich alles erneut. Bei dem Tempo ist Corona vorbei und ich (und Millionen andere) sind noch ohne Impfe.

      Die Kinder und Jugendlichen sind nicht "dran", sie haben lediglich bei Aufhebung der Impfpriorisierung auch die Chance, geimpft zu werden. In den Hausarztpraxen ist die Priorisierung hier schon seit Wochen aufgehoben, aber trotzdem werden Risikogruppen weiterhin vorgezogen, z.B. wegen höherem Alter, Vorerkrankungen, entsprechende Berufsgruppen. Die Ärzte und Arzthelferinnen verwürfeln die Impfdosen ja nicht, da ist schon noch System hinter. Wenn du dich allerdings nicht drum kümmerst, dann klar, wirst du garantiert ganz zum Schluss dran kommen.
    • Mirage schrieb:

      Die Ärzte und Arzthelferinnen verwürfeln die Impfdosen ja nicht.
      Ich stelle mir das irgendwie unterhaltsam vor. "Sie haben eine "1", tut mir leid... der nächste!" :D

      Früher oder später wird jeder ein Angebot wahrnehmen können. Ich würde es ja über den Hausarzt empfehlen. Habe Samstag auf dem Weg in die Stadt gesehen was vor unserem Impfzentrum im Kreis los ist. 200 Meter Autoschlange vor dem Testzentrum, kompletter Verkehr lahmgelegt. 8|

      Dann muss ich aber noch loswerden das ich es wirklich zum Kotzen finde was da wieder in Stuttgart passiert ist vergangene Nacht. Kaum hat man ein wenig mehr Freiheiten, nutzt man sie um Polizisten mit Flaschen zu bewerfen und grundlos Streit anzuzetteln. Verstehe ja nicht warum es bei sowas nicht einfach mal Verhaftungen gibt. Gerade solche Massen-Ansammlungen müssen doch echt nicht sein. Genießt eure Freiheit, aber bitte nicht so. :(
    • Ich bin jetzt beim Hausarzt auf der Warteliste, aber darf nach der Erkrankung eh erst ab Mitte Juli geimpft werden. Ich glaube auch nicht, so schnell dann anderweitig einen Termin zu bekommen, aufgrund der kaum vorhandenen Impfdosen (bei uns gibt es derzeit überhaupt keine Impftermine, egal welche Priorisierungsgrund vorliegt)... na mal schauen...

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Ich hab die erste Impfung jetzt hinter mir. Unser Betrieb hatte ein Impfteam organisiert und die haben das richtig schön unaufgeregt routiniert gemacht, war leider auf Seiten des Betriebes nicht so gut organisiert, sodass ziemlich viele der 240 Leute, die wollten, zu um 14 Uhr kamen. Wir sind nach der Schicht länger geblieben. Nur einige die extra kommen mussten, weil sie nicht Schicht hatten, hatten wir und unser Chef vorab gebeten etwas später zu kommen, um Wartezeit gering zu halten.
      Dann hatten die vergessen, ein Blatt bei dem Pamphlet, das man da ausfüllen muss, vorab mitrauszugeben, sodass wir alle das ganze Pamphlet nochmal ausfüllen mussten...
      Nun ja, der Termin stand erst seit Freitag also will ich mal nicht maulen.
      Und hey, ich habs erstmal hinter mir.

      Hatte mich letzten Freitag beim Lagus um einen Termin im Impfzentrum bemüht, habe aber derzeit nicht mal Meldung, dass sie keine Termine haben. Das werd ich dann nachher noch abmelden. Da hört man auch nur, dass halt alles auf absehbare Zeit erstmal weg ist. Hatte mich nur gekümmert, weil die Priorisierung ja wegfallen soll und das wo grade endlich meine Stufe dran war. Und bevor dann der Run losgeht, dachte ich, ich versuch's mal... über den Hausarzt hätte ich gar keine Chance, das ist ohnehin ein Alte-Leute-Arzt, der soll mal die Schäfchen ins Trockene bringen, die es aus gesundheitl. Gründen wirklich nötig haben oder denen es nicht zuzumuten ist, Impfzentren hinterherzutelefonieren oder sich durch Onlineformulare zu wühlen.
    • Neu

      Bin über meinen Arbeitgeber priorisiert, stehe aber seit Wochen beim Impfzentrum angemeldet auf einer Warteliste... Dann hieß es plötzlich, ich könnte mich doch in dem Bundesland meines Arbeitgebers (nicht mein Wohnort) beim Impfzentrum anmelden (eine Woche vorher wurde das noch entschieden verneint :huh: ), dann musste ich warten, bis mir mein Arbeitgeber den Code (anderes Bundesland braucht natürlich eine ANDERE Berechtigung) für die Online-Anmeldung PER POST geschickt hat und dort konnte ich dann plötzlich ganz einfach (mit ein paar Wochen Vorlauf) Termine AUSWÄHLEN. Nächste Woche steht die erste Dröhnung an, Ende Juli dann die Zweite.
      In Bundesland 1 habe ich immer noch nichts gehört, melde mich da aber erst ab, wenn ich die erste Spritze im Arm hab ;) .

      Bei meinem Hausarzt hieß es erst "Bitte ruft nicht an" und jetzt "Bitte ruft wirklich nicht an, bis Mitte Juli, geht bei uns sowieso nichts mehr"...

      Ich hatte es mit Impfen nicht eilig (sitze im Homeoffice, geringes Risiko), aber bin schon froh, dass das Ganze hin und her endlich ein Ende hat. Was für ein unnötiges Drama, ist es wirklich so schwer, sich auf ein System/Ablauf/Vorgehen zu einigen? Und wenn man brav nach den Regeln spielt und wartet, bis man dran ist, fühlt man sich schon etwas verarscht.
    • Neu

      Shihayazad schrieb:

      Nächste Woche steht die erste Dröhnung an, Ende Juli dann die Zweite.
      In Bundesland 1 habe ich immer noch nichts gehört, melde mich da aber erst ab, wenn ich die erste Spritze im Arm hab .
      Ja, nach der ersten Spritze kannst du dich gestrost in dem anderen Bundesland abmelden, weil du gleich danach einen konkreten Termin für die zweite bekommen müsstest. Die Kunst besteht derzeit darin, einen Termin für die erste Impfung zu kriegen, die zweite ist dann mehr oder weniger Formsache.
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)
    • Neu

      Mir hätte es ja gereicht mich einfach irgendwo anmelden zu können. Ob die Impfung dann Mai oder September oder Januar wäre, das wäre mir dann sogar egal gewesen.
      Aber ich wollte mich halt drum kümmern und alle 2 Minuten ne Webseite zu aktualisieren oder alle Ärzte in der Stadt zu terrorisieren war auch nicht meins.

      Naja, der vaccipy bot hatte mir dann ja ausgeholfen so dass ich meinen ersten Schuss im Mai hatte.

      Wobei ich im August einen Krankenhaus Aufenthalt habe, da bin ich dann doch froh bis dahin durchgeimpft zu sein.
    • Neu

      Da bin ich in meiner Ortschaft recht froh darüber, da ging das alles ohne Probleme mit genug Impfterminen. Nur einmal angemeldet voriges Monat und schon einen Termin gehabt der am Sonntag stattfindet. Bin nur etwas nervös weil ich immer so viel Glück habe und immer bei den Minderheiten meist dabei bin wenn es um Nebenwirkungen oder andere Sachen geht.
      Würde ungern in meinen Urlaub nächste Woche flach liegen -.-
      Meine Mutter hatte am Donnerstag schon ihre zweite Impfung und beide Male gar nichts gehabt außer bisschen Müde und der Arm geschmerzt an der Stichstelle
    • Neu

      Ich habe nun vorgestern auch meine erste (und als Genesene zunächst einzige) Impfung erhalten. Hatte mich auf die Warteliste bei meiner Hausärztin gesetzt, falls mal ne Dosis übrig ist, da ich ja eh nur 1 bekomme, und Dienstag wurde ich angerufen, dass beim HNO gegenüber der Fall ist. Am nächsten Morgen wurde ich dann auch schon geimpft. Hab es eigentlich sehr gut vertragen. Nur leichte Schmerzen am Arm 1 Tag und den nächsten Tag etwas Kopfschmerzen für 1 Tag, ansonsten alles ok ^^ bin froh dass es nun so schnell geklappt hat, eigentlich hätte ich mich ja erst ab in einem Monat impfen lassen dürfen, aber bei dem Impfstoff ging es wohl 4 Wochen eher.

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Neu

      Es soll schon wieder einen neue Mutation im Umlauf sein die noch aggressiver ist. Gerade jetzt wo wieder alles geöffnet werden soll, das nervt langsam.
      Angeblich wurde das wieder vom Tourismus mitgeschleppt, es mussten ja auch alle gleich wieder sofort in den Urlaub in andere Länder fliegen -.-
    • Neu

      Und welche? Die Delta ist ja = die indische. Die Vietnamesische ist schon länger bekannt und soll ne Kombi aus engl. und indisch. Variante sein, die sich wohl auch über die Luft gut verbreitet. Ka wie der Stand jetzt, letzten 2 Wochen habe ich mir Info frei genommen.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • Neu

      Flynn schrieb:

      Es soll schon wieder einen neue Mutation im Umlauf sein die noch aggressiver ist. Gerade jetzt wo wieder alles geöffnet werden soll, das nervt langsam.
      Angeblich wurde das wieder vom Tourismus mitgeschleppt, es mussten ja auch alle gleich wieder sofort in den Urlaub in andere Länder fliegen -.-
      Die Delta-Mutante ist schon seit rund 3 Monaten in der Welt. Und klar, eingeschleppt wurde die durch Ferntourismus, den einige selbst während des harten Lockdowns im Winter nicht lassen konnten, sonst wären wir womöglich gar nicht in den "Genuss" der ersten drei Mutanten gekommen (da wurden eindeutig an den falschen Stellen Schlupflöcher im Maßnahnenkatalog gelassen).
      Gegen die Delta-Variante hilft nach jetzigem Stand schnellstmögliches Durchimpfen, dann könnten selbst im Falle einer erneuten Welle zumindest die Kliniken leer bleiben, weil die Gefahr schwerer Verläufe minimiert wäre. Außerdem wäre zu empfehlen, dass man Reisen von Reisen nach Großbritannien und Portugal nicht nur dringend abrät, sondern den Reiseverkehr dorthin komplett UNTERBINDET, sofern keine wirklich unaufschiebbaren Gründe für eine Reise dorthin vorliegen.
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()