Corona-Pandemie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hatte kürzlich auch ein ziemlich unangenehmes Erlebnis mit einem Gastronomie-Betrieb der To go anbietet (Niesanfall, Nase geputzt, vollgerotzte Maske wieder aufgesetzt, halbe Sekunde lang Finger unter Wasser gehalten, natürlich keine Seife). Hab das auch nicht mehr gegessen, werde da auch nichts mehr kaufen bis auf Weiteres. Schon ohne Corona wäre das widerlich, jetzt auch noch gefährlich.

      Die Studien, die zuletzt untersucht haben, welche Maßnahmen wie wirksam sind, haben die Rolle der Gastronomie als Infektionstreiber als "medium" eingeschätzt, dagegen waren die Schulen bei "hoch". Die werden jetzt allmählich wieder aufgerissen. Bei uns fand der Unterricht bis zum Schluss in voller Klassenstärke statt und die Busse waren völlig überfüllt. Mir wäre bei Öffnung der Gastronomie weniger mulmig zumute als bei den Schulen, ehrlich gesagt. Mal schauen, wie sich die Zahlen jetzt entwickeln. Ich hoffe, die Schulöffnung treibt die Zahlen nicht gleich wieder hoch.
    • Neu

      Mirage schrieb:

      Mal schauen, wie sich die Zahlen jetzt entwickeln. Ich hoffe, die Schulöffnung treibt die Zahlen nicht gleich wieder hoch.
      Seit einigen Tagen sinken die Zahlen ja nur noch langsam, was bei einigen Verantwortlichen schon wieder sichtlich Unruhe auslöst.
      Man vergisst dabei aber, dass es in einem WINTERHALBJAHR schon einen enormen Erfolg darstellt, die Inzidenz auf weniger als 60 runterzuknüppeln, wenn man von knapp 200 im Dezember 2020 kommt. Von daher war durchaus zu erwarten, dass sich der Sinkflug bei den Neuinfektionen irgendwann verlangsamt. Ich sehe zwar die Chance, dass die Inzidenz in den nächsten Tagen noch unter die 50 fällt, befürchte aber, dass "konstant unter 35" im März noch eine Illusion bleibt - es sei denn, das Wetter wird jetzt schlagartig und dauerhaft richtig warm (was in einem März zwar vorkommen kann aber nicht zwingend die Regel ist).
      Es bleibt dabei: die Impfkampagne muss beschleunigt werden für schnelle Erfolge. Dann bräuchte man vielleicht auch nicht auf den ominösen Inzidenzwert von unter 35 warten, um Sinn und Unsinn bestimmter Maßnahmen zu erörtern.
      "There is only one way to come into this world - but so many ways to leave"
      (Sami Lopakka)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Neu

      Ich sehe für die Inzidenz von 35 für 7 Tage auch völlig schwarz, ehrlich gesagt, zumindest im März. Ich befürchte, die nächsten 2 Monate werden nochmal keine besonders große Freude werden. Kann natürlich sehr gut sein, dass die Mutationen sich jetzt in den weitestgehend stagnierenden Zahlen ausdrücken, aber ich sehe auch nicht mehr viele Handlungsoptionen für uns außer wortwörtlich auf besseres Wetter zu warten.

      Auf die Impfungen hoffe ich natürlich auch, aber meine Oma (über 90) wurde erst letzte Woche zum ersten Mal geimpft. Wir sind halt echt noch ganz am Anfang.
    • Neu

      Ich sehe das Problem auch das dort wo es zu Ausbrüchen kommt die jetzt dank Mutationen noch gewaltiger ausfallen werden. Die Zahlen werden also sehr schnell steigen wenn es irgendwo wieder eine konzentrierte Verbreitung gibt. Bisher war das Virus langsam und tückisch, nun wird es mehr zum Überfall Phänomen.

      Für das meiste was man Öffnen könnte sehe ich ehrlich gesagt schwarz. Gastronomie? Schulen? Viele Bereiche des Einzelhandels? Ich halte es für unverantwortbar, so leid mir das für die Unternehmen tut. Ich sehe ja schon was selbst im Lebensmittel Einzelhandel manchmal für Gedränge ist. Macht die große H&M, etc. auf und es werden alle gleichzeitig reinstürmen. Keiner kann überall ständig kontrollieren ob Hygiene und Abstand eingehalten wird, und vielen ist es eh schlicht egal, die quetschen sich einfach rücksichtslos an Dir vorbei.

      Wenn man überhaupt was Öffnen soll, müsste man die Anzahl Personen pro m² nochmal deutlich reduzieren. Halt 10 Personen maximal in einem großen H&M oder C&A, 20 in einem Baumarkt. Ich weiß aber genau wie es laufen wird, wenn sie aufmachen. Dann rücken wieder ganze Familien samt Kindern an und zweckentfremden das ganze als Spielplatz und Freizeitpark... ignorieren leere Korbständer oder das ein Laden voll ist. In NRW dürfen Baumärkte für Saatgut wieder aufmachen, man darf zu zweit Sport auf einer Anlage machen, aber private Treffen bleiben untersagt... oh man. Weil ja niemand auf die Idee kommt sich dann in den Läden zu treffen. Und wie sinnvoll, Baumärkte nur für Saatgut und sowas zu öffnen, aber Bohrmaschine oder Nägel darf man nicht mitnehmen. Ich frag mich wirklich ob das nicht schon an Satire grenzt was die Politik da macht.
    • Neu

      Die meisten Menschen sind leider völlig unverantwortlich. Ich habe das erst zwischen Weihnachten und Neujahr erlebt, als ich einkaufen fuhr. Da war die Straße um den Bahnhof und der Bahnhof selbst mit Hunderten Menschen blockiert. Die standen alle dich an dicht und kaum einer trug eine Maske (war ja draußen und damals waren die KN95 Masken auch noch keine Pflicht). Die wollten alle zum Schlittenfahren. Ich konnte echt nur mit dem Kopf schütteln.

      Das einzige was mir etwas Sorge macht, ich habe noch drei 40 Euro Gutscheine für das Einkaufszentrum und die sind leider nicht unendlich gültig (finde ich übrigens auch eine Frechheit, dass die ein Ablaufdatum haben). Die würde ich wirklich nur ungerne verfallen lassen.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Neu

      @Spiritogre
      Ich glaub bei Gutscheinen ist man sehr kulant derzeit, selbst wenn die während der Schließungszeit wegen Corona jetzt verfallen, dann wird die Gültigkeit häufig verlängert. Da würde ich einfach nachfragen, sobald die wieder offen haben, ob sie die trotzdem noch anerkennen.


      ~ Prayer to Shin'nai ~
      One, snake, two, monkey, three, crow, four, spider. Five, prepare for the feast when the evening mists arrive. Six, the badger runs along late with nare as a fix.Seven, the corrupt yomibito rise to oppose the mountain.Eight, death of the damned yomibito is the mandate.Nine, one soul per day now to bind.Ten, the mists rise away again.