Horror-Schocker Blair Witch soll im Sommer auch für Nintendo Switch erscheinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Horror-Schocker Blair Witch soll im Sommer auch für Nintendo Switch erscheinen

      Wie der Entwickler Bloober Team vor kurzem bekanntgab, soll der Horror-Schocker Blair Witch diesen Sommer auch für Nintendo Switch erscheinen. Blair Witch war bereits im August 2019 für Xbox One und PCs und im Dezember 2019 für PlayStation 4 erschienen*. Die Nintendo-Switch-Version soll allerdings nur als digitale Version im Nintendo eShop angeboten werden.

      Die Wälder von Blair werden von einer mysteriösen Gestalt heimgesucht

      Blair Witch spielt im Jahre 1996 und ihr übernehmt die Rolle von Ellis, einem ehemaligen Polizisten, welcher sich auf der Suche nach einem vermissten Kind in den dunklen und düsteren Wäldern von Blair wiederfindet. Doch dieser bedrohliche Wald wird von der Blair-Hexe bewohnt, einer mysteriösen Gestalt, die den Wald heimsucht. Nun liegt es an Ellis, das vermisste Kind zu finden und sich der bedrohlichen Blair-Hexe zu stellen.

      Das Blair-Witch-Franchise steht schon seit dem Jahre 1999 für Psycho-Horror, denn in diesem Jahr kam der erste Blair-Witch-Film in die Kinos und startete damit das sogenannte Found-Footage-Genre. Also Filme, die so gedreht wurden, dass der Zuschauer das Gefühl hat, er würde von den Charakteren gedrehtes Videomaterial zu sehen bekommen. Blair Witch löste damit seinerzeit einen Hype um dieses Untergenre des Horror-Films aus.

      Blair Witch soll im Sommer 2020 für Nintendo Switch erscheinen.

      Ankündigung für Nintendo Switch

      via Gematsu, Bildmaterial: Blair Witch, Bloober Team

    • Schockierend war auch der technische Aspekt des Spiels mit der unlocked 60 FPS Framerate die nur selten über 27 Bilder in Wahrheit hinaus ging. Aber für PlayStation 4 ist ja vorab nun ein Directors Cut erschienen, doch auch die Version läuft nicht gut. Frage mich, wie das auf Switch aussehen/laufen wird. Sowohl Layers of Fear als auch Observer von Bloober Team sind ja für Switch erhältlich, weiß aber auch da nicht, wie die Spiele technisch umgesetzt wurden.

      Das Spiel selbst war okay. Ein Showdown, an dem man sich eindeutig erinnern wird. Jedoch nicht auf positive weise. Das würde alleine dafür einen Director's Cut rechtfertigen wenn man am Ende nicht rund ne Stunde planlos und genervt durch das Haus der Hexe laufen müsste.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Ich habe vor Jaaaaaahren den Film gesehen. Und dann den zweiten Film davon... Und kürzlich kam ein Pseudo Blair Witch Film im TV - Katakomben...

      Da musste ich feststellen, ich bin zu alt für diesen Kram.

      Dass es von Blair Witch ein Spiel gibt, ist völlig an mir vorbeigegangen - taugt das was? Ich meine... "Horrorfilm Videospiele" waren bis jetzt alle eher... Meh. Zumindest die, die ich mal kurz gespielt und wieder gelangweilt weggelegt habe.
    • Mit den Blair Witch Filmen kann ich auch nie was anfangen, guck mir das trotzdem immer an wenn ich einen nicht kenne.
      Das Game sieht schon eher interssant aus.
      Bin aber nach wie vor unentschlossen seit es damals angekündigt wurde.
      Und Somniums Aussage machts mir immer nicht leichter :D
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Ich hab das Spiel damals nach Erscheinen in einem Lets Play komplett gesehen, war recht schnell, der Durchlauf, wenn ich mich richtig erinnere.
      Der erste Teil im Wald fand ich sehr interessant und gut umgesetzt! Da hab ich schon überlegt, ob ich mir dann die Konsolenversion hole.

      Aber so wie @ Somnium schon schreibt, ist der letzte Abschnitt, das ewig (keine Ahnung , vielleicht war es wirklich Stundenlang) rum Gelaufe im Haus der Hexe echt nervtötend (also schon vom nur zuschauen). Das hat das ganze Spiel für mich uninteressant gemacht...
    • Chaoskruemel schrieb:

      Dass es von Blair Witch ein Spiel gibt, ist völlig an mir vorbeigegangen - taugt das was? Ich meine... "Horrorfilm Videospiele" waren bis jetzt alle eher... Meh. Zumindest die, die ich mal kurz gespielt und wieder gelangweilt weggelegt habe.
      Das hier gilt, nach allen Tests und Erfahrungsberichten die ich so gesehen habe, eher als weit unterdurchschnittlich.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Spiritogre schrieb:

      Das hier gilt, nach allen Tests und Erfahrungsberichten die ich so gesehen habe, eher als weit unterdurchschnittlich.

      Der allgemeine Konsens war eher, dass man hier einiges an Potential verschenkt hat, das Spiel selbst aber recht brauchbar ist. Allerdings komplett überteuert. Die miserable Technik und der Content rechtfertigen nicht die 30 Euro, die dafür verlangt werden. Das ist ein 15-20 Euro Indie-Titel der ein paar gute Momente hat und man sich automatisch noch besser fühlt, wenn man den Titel kostenlos in seinem Game Pass Abo mitnimmt. Das Spiel wirkt leider extrem gehetzt was die Entwicklung angeht und ich bin mir sehr sicher, man hätte da durchaus was besseres hinbekommen, hätte man mehr Zeit gehabt. Sowohl Layers of Fear als auch Observer von den gleichen Entwicklern haben ja ihre Fans.

      Würde immer noch sagen, für ein Lizenz-Game ist Blair Witch ganz brauchbar. Besonders wenn man mit dem letzten Film was anfangen konnte. Also man sollte den ersten Film und den neuen schon sehen, um im Spiel der Lore folgen zu können. Hatte in meinem Fazit mal geschrieben, das Spiel hätte als Buch oder als Point and Click Adventure im modernen Gewand wesentlich mehr getaugt.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Somnium schrieb:

      Besonders wenn man mit dem letzten Film was anfangen konnte. Also man sollte den ersten Film und den neuen schon sehen, um im Spiel der Lore folgen zu können.
      Es gab einen weiteren/neuen Blair Witch Film? Sogar das ist völlig an mir vorbeigegangen... Ist das dann ein dritter Teil, oder ein (zurzeit beliebtes) Remake?

      Vielleicht habe ich mal extreme Langeweile...^^